'._('einklappen').'
 

Drechslerit

Bilder (1 Bilder gesamt)

Drechslerit
Aufrufe (Bild: 1436600485): 522
Drechslerit

Drechslerit neben Muskovit; BSE-Aufnahme; Grube Lengenbach, Binntal, Wallis, Schweiz; der Kristall wurde zunächst für As-reichen Weissbergit gehalten

Copyright: Philippe Roth
Beitrag: openpit 2015-07-11
Fundstelle: Grube Lengenbach / Fäld (Imfeld, Im Feld) / Binn / Goms, Bezirk / Wallis, Kanton / Schweiz

Sammler Zusammenfassung

Kristallsystem triklin, P1

Chemismus

Chemische Formel

Tl4(Sb4-xAsx)S8 {1 < x < 2}

Empirische Formel (Analyse)

Tl4(Sb2.5As1.5)S8

Chemische Zusatzinformation

Empirische Formel derzeit nur als Zwischenwert für x mit 1.5

Chemische Zusammensetzung

Antimon, Arsen, Thallium, Schwefel

Masse der Formeleinheit: 1490.839933 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 16

Info

Empirische Formel:

Tl4(Sb2.5As1.5)S8

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Schwefel

S

17.21

8

50.00

32.0655000

256.5240000

Arsen

As

7.54

1,5

9.38

74.9216020

112.3824030

Antimon

Sb

20.42

2,5

15.63

121.7601000

304.4002500

Thallium

Tl

54.84

4

25.00

204.3833200

817.5332800

IMA Status

anerkannt - CNMNC Newsletter 52 (2019)

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Kristallographie

Kristallsystem

triklin

Kristallklasse

1

Raumgruppen-Nummer

2

Raumgruppe

P1

Gitterparameter a (Å)

6.041(1)

Gitterparameter b (Å)

6.166(1)

Gitterparameter c (Å)

11.573(2)

Gitterparameter a/b oder c/a

0.98

Gitterparameter c/b

1.877

Gitterparameter α

100.89(3)°

Gitterparameter β

99.17(3)°

Gitterparameter γ

104.54(3)°

Volumen (ų)

399.945

Kristallstruktur

Verwandt mit Lorándit und Weissbergit; Struktur ermittelt

Röntgenstrukturanalyse

3.613(89), 3.605(72), 3.495(81), 2.917(77), 2.898(100), 2.773(76), 2.296(50), 2.248(66)

XRD-Darstellung Drechslerit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Schweiz/Wallis, Kanton/Goms, Bezirk/Binn/Fäld (Imfeld, Im Feld)/Grube Lengenbach

Typmaterial

Typmaterial ist in den mineralogischen Sammlungen des Naturhistorischen Museums Wien, Burgring 7, 1010 Wien, Österreich, Exemplarnummer O1181 (Holotypus), und des Naturhistorischen Museums Basel, Augustinergasse 2, 4051 Basel, Schweiz, Exemplarnummer S209 (Cotypus) hinterlegt.

Paragenese Typmaterial

Hatchit, Spaltiit, Pyrit

Allgemeines

Name nach

Eva Drechsler, Mitglied der FGL Lengenbach

Autor(en) (Name, Jahr)

Dan Topa, Stefan Graeser, Berthold Stoeger, Thomas Raber und Chris Stanley (2019)

Verwechslungsgefahr

sehr ähnlich Weissbergit

Referenzen

https://fglb.clubdesk.ch/clubdesk/www

Topa, D., Graeser, S., Stoeger, B., Raber, T. and Stanley, C. (2019) Drechslerite, IMA 2019-061. CNMNC Newsletter No. 52; Mineralogical Magazine, 83, https://doi.org/10.1180/mgm.2019.73

Andere Sprachen

Deutsch

Drechslerit

Englisch

Drechslerite

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2019-061

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Drechslerit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Drechslerit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Drechslerit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Drechslerite
Webmineral - suche nach:Drechslerite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Drechslerite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Drechslerite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Drechslerite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Drechslerite
Athena - suche nach: Drechslerite

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Drechslerit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Drechslerit
Bosse - suche nach: Drechslerit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"