https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Humboldtin

Bilder (5 Bilder gesamt)

Humboldtin auf Brauneisen
Aufrufe (File:
1380533452
): 1694
Humboldtin auf Brauneisen
Hohes Horn, Ortenberg, Offenburg,Schwarzwald, Baden-Württemb. B:6cm.
Copyright: Doc Diether; Beitrag: Doc Diether
Sammlung: MiMaOberwolfach
Fundort: Deutschland/Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Ortenberg/Hohes Horn
Mineral: Humboldtin
Bild: 1380533452
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Humboldtin auf Brauneisen

Hohes Horn, Ortenberg, Offenburg,Schwarzwald, Baden-Württemb. B:6cm.

Sammlung: MiMaOberwolfach
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2013-09-30
Fundstelle: Hohes Horn / Ortenberg / Ortenaukreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Raman Analyse von Humboldtin
Aufrufe (File:
1564410466
): 532
Raman Analyse von Humboldtin
Raman Analyse von Humboldtin im Auftrag von Andreas Schloth bei Joy Desor, Mineralanalytik EU.
Copyright: joy; Beitrag: Manfred Früchtl
Sammlung: schlothi
Fundort: USA/Arizona/Pinal Co./Galiuro Mts/Bunker Hill District (Copper Creek District)/Mammoth/Copper Creek Canyon/Childs-Aldwinkle Mine
Mineral: Humboldtin
Bild: 1564410466
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Raman Analyse von Humboldtin  R
Analysiert mit RAMAN Spektroskopie

Raman Analyse von Humboldtin im Auftrag von Andreas Schloth bei Joy Desor, Mineralanalytik EU.

Sammlung: schlothi
Copyright: joy
Beitrag: Manfred Früchtl 2019-07-29
Fundstelle: Childs-Aldwinkle Mine / Copper Creek Canyon / Mammoth / Bunker Hill District (Copper Creek District) / Galiuro Mts / Pinal Co. / Arizona / USA
EDX Analyse von Humboldtin
Aufrufe (File:
1564410686
): 530
EDX Analyse von Humboldtin
EDX Analyse von Humboldtin, im Auftrag von Andreas Schloth bei Joy Desor, Mineralanalytik EU.
Copyright: joy; Beitrag: Manfred Früchtl
Sammlung: schlothi
Fundort: USA/Arizona/Pinal Co./Galiuro Mts/Bunker Hill District (Copper Creek District)/Mammoth/Copper Creek Canyon/Childs-Aldwinkle Mine
Mineral: Humboldtin
Bild: 1564410686
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
EDX Analyse von Humboldtin  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX

EDX Analyse von Humboldtin, im Auftrag von Andreas Schloth bei Joy Desor, Mineralanalytik EU.

Sammlung: schlothi
Copyright: joy
Beitrag: Manfred Früchtl 2019-07-29
Fundstelle: Childs-Aldwinkle Mine / Copper Creek Canyon / Mammoth / Bunker Hill District (Copper Creek District) / Galiuro Mts / Pinal Co. / Arizona / USA
Humboldtin
Aufrufe (File:
1564411191
): 509
Humboldtin
Gelbe stäbchenförmige Kristalle, Bb = 2 mm, Fundort: Childs-Aldwinkle Mine, Copper Creek (Copper Creek Canyon) , Bunker Hill District, Galiuro Mts , Pinal Co. , Arizona , USA. Diese Stufe ist nicht Analysiert. Modified by CombineZP
Copyright: Manfred Früchtl; Beitrag: Manfred Früchtl
Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter, Sammlungsnummer: A017527, Spender: Manfred Seitz
Fundort: USA/Arizona/Pinal Co./Galiuro Mts/Bunker Hill District (Copper Creek District)/Mammoth/Copper Creek Canyon/Childs-Aldwinkle Mine
Mineral: Humboldtin
Bild: 1564411191
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Humboldtin (SNr: A017527)

Gelbe stäbchenförmige Kristalle, Bb = 2 mm, Fundort: Childs-Aldwinkle Mine, Copper Creek (Copper Creek Canyon) , Bunker Hill District, Galiuro Mts , Pinal Co. , Arizona , USA. Diese Stufe ist nicht...

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2019-07-29
Fundstelle: Childs-Aldwinkle Mine / Copper Creek Canyon / Mammoth / Bunker Hill District (Copper Creek District) / Galiuro Mts / Pinal Co. / Arizona / USA
Humboldtin
Aufrufe (File:
1643318128
): 114
Humboldtin
Humboldtin BB 3,5 mm Tschechien/Karlsbad (Karlovarsky kraj)/Falkenau an der Eger (Sokolov), Bezirk/Graslitz (Kraslice)/Eibenberg (Tisova)
Copyright: Hannes Osterhammer; Beitrag: anatase2
Sammlung: anatase2, Sammlungsnummer: 436
Fundort: Tschechien/Karlsbad (Karlovarsky kraj)/Falkenau an der Eger (Sokolov), Bezirk/Graslitz (Kraslice)/Eibenberg (Tisova)
Mineral: Humboldtin
Bild: 1643318128
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Humboldtin (SNr: 436)

Humboldtin BB 3,5 mm Tschechien/Karlsbad (Karlovarsky kraj)/Falkenau an der Eger (Sokolov), Bezirk/Graslitz (Kraslice)/Eibenberg (Tisova)

Sammlung: anatase2
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: anatase2 2022-01-27
Fundstelle: Eibenberg (Tisova) / Graslitz (Kraslice) / Falkenau an der Eger (Sokolov), Bezirk / Karlsbad (Karlovarsky kraj) / Tschechien

Sammler Zusammenfassung

Farbe bräunlichgelb, gelb
Strichfarbe hellgelb
Mohshärte 1.75
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem monoklin, C2/c

Chemismus

Chemische Formel

Fe2+(C2O4)·2H2O

Chemische Zusammensetzung

Eisen, Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 179.895128 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 13

Info

Empirische Formel:

Fe(C2O4)·2H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

2.24

4

30.77

1.0079470

4.0317880

Kohlenstoff

C

13.35

2

15.38

12.0107800

24.0215600

Sauerstoff

O

53.36

6

46.15

15.9994300

95.9965800

Eisen

Fe

31.04

1

7.69

55.8452000

55.8452000

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

10.AB.05

10: Organische Verbindungen
A: Salze organischer Säuren
B: Oxalate
05:Humboldtin-Gruppe

Lapis-Systematik

IX/A.01-050

IX: ORGANISCHE VERBINDUNGEN
A: Salze organischer Säuren
1: Oxalate [C2O4] 2-

Hölzel-Systematik

A.AA.260

A: Organische Verbindungen
A: Salze von organischen Säuren
A: Oxalates

Dana 8. Ausgabe

50.01.03.01

50: Organic Minerals
01: Salts of Organic Acids (Oxalates)
03: Humboldtine Group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

bräunlichgelb, gelb

Strichfarbe

hellgelb

Opazität

transparent bis Dull

max. Doppelbrechung

0.198

Max. Doppelbrechung\! Humboldtin title=Max. Doppelbrechung Humboldtin

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.494

RI-Wert β

1.561

RI-Wert γ / ε

1.692

Ri-Durchschnitt

1.582

2V-Winkel

Biaxial (+) 76°

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

15

Raumgruppe

C2/c

Gitterparameter a (Å)

12.05

Gitterparameter b (Å)

5.57

Gitterparameter c (Å)

9.76

Gitterparameter a/b oder c/a

2.163

Gitterparameter c/b

1.752

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

124.30

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

541.158

Röntgenstrukturanalyse

4.8(100),
4.7(60),
3.88(20),
3.597(20),
3.004(50),
2.654(30),
2.616(20),
1.816(20)

XRD-Darstellung Humboldtin

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

1.75

VHN (Härte n. Vickers)

24 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.28

2.208 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ Säuren

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

de Rivero, 1821

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 5 (2003), 300

Andere Sprachen

Deutsch

Humboldtin

Spanisch

Humboldtina

Französisch

Humboldtine

Englisch

Humboldtine

Russisch

Гумбольдтин

alternativ genutzter Name

Deutsch

Eisen-Resin

Deutsch

Faserresin

Deutsch

Oxalit

Englisch

Oxalite

Italienisch

Oxalite

Deutsch

Oxalsaures Eisen

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Hbd

Lokationen mit GPS-Informationen