'._('einklappen').'
 

Riesit

Weitere Funktionen

Sammler Zusammenfassung

Kristallsystem monoklin, P2/c

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Der fünfte Polymorph von TiO2

Riesit wurde in einem Duennschliff ZLN114c, einem Xenolithen aus Granat-reichem Anatexit im Ries-Suevit von Zipplingen gefunden.

Chemismus

Chemische Formel

TiO2

Chemische Zusammensetzung

Titan, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 79.86596 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 3

Info

Empirische Formel:

TiO2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

40.07

2

66.67

15.9994300

31.9988600

Titan

Ti

59.93

1

33.33

47.8671000

47.8671000

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC in Newsletter 35 im Jan. 2017

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

13

Raumgruppe

P2/c

Gitterparameter a (Å)

4.519(3)

Gitterparameter b (Å)

5.503(8)

Gitterparameter c (Å)

4.888(2)

Gitterparameter a/b oder c/a

0.821

Gitterparameter c/b

0.888

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90.59(8)°

Gitterparameter γ

90°

Volumen (ų)

121.549

Kristallstruktur

Struktur bestimmt

Röntgenstrukturanalyse

3.490(88),
2.852(100),
2.833(70),
2.359(33),
2.094(22),
1.682(23),
1.671(26),
1.647(27)

XRD-Darstellung Riesit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Deutschland/Baden-Württemberg/Stuttgart, Bezirk/Ostalbkreis/Nördlinger Ries/Unterschneidheim/Zipplingen

Typmaterial

Institut für Geowissenschaften, Ruprecht-Karls Universität Heidelberg, Germany, Thin Section ZLN114c

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Oliver Tschauner und Chi Ma (2017)

Referenzen

Tschauner, O. and Ma, C. (2017) Riesite, IMA 2015-110a. CNMNC Newsletter No. 35, February 2017, page 213; Mineralogical Magazine, 81, 209–213.

Staehle, Volker; Altherr, Rainer; Nasdala, Lutz; Ludwig, Thomas - Ca-rich majorite derived from high-temperature melt and thermally stressed hornblende in shock veins of crustal rocks from the Ries impact crater (Germany) - Contrubutions to Mineralogy and Petrology, Volume: 161, Issue: 2, Pages: 275-291 (Feb. 2011) [Riesit wurde in einem Duennschliff ZLN114c, einem Xenolithen aus Granat-reichem Anatexit im Ries-Suevit von Zipplingen gefunden.]

Andere Sprachen

Deutsch

Riesit

Englisch

Riesite

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2015-110a

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Riesit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Riesit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Riesit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Riesite
Webmineral - suche nach:Riesite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Riesite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Riesite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Riesite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Riesite
Athena - suche nach: Riesite

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Riesit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Riesit
Bosse - suche nach: Riesit



Notice: "Undefined variable: ub"