https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Pikromerit (Schönit)

Bilder (20 Bilder gesamt)

Schönit (Pikromerit)
Aufrufe (Bild: 1181052621): 4814
Schönit (Pikromerit)

Schönitkristalle auf der Sohle einer Strecke im Altbergbau der -445m-Sohle im Schacht Marie im Allertal, Bördekreis, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Copyright: hoe
Beitrag: hoe 2007-06-05
Fundstelle: Schacht Marie / Morsleben / Ingersleben / Börde, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Schönit (Pikromerit)
Aufrufe (Bild: 1181052698): 4332
Schönit (Pikromerit)

Schönitkristalle auf der Sohle einer Strecke im Altbergbau der -445m-Sohle im Schacht Marie im Allertal, Bördekreis, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Copyright: hoe
Beitrag: hoe 2007-06-05
Fundstelle: Schacht Marie / Morsleben / Ingersleben / Börde, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Pikromerit
Aufrufe (Bild: 1413232934): 2841
Pikromerit

farblose bis weiße Pikromerit xx neben farblosen Halit xx; Kaliwerk "Heinrich Rau", Roßleben, Thüringen, BRD; Stufe: 24 x 14 cm

Sammlung: chribiedav
Copyright: chribiedav
Beitrag: chribiedav 2014-10-13
Fundstelle: Kaliwerk Heinrich Rau / Roßleben / Kyffhäuserkreis / Thüringen / Deutschland
Pikromerit
Aufrufe (Bild: 1500589681): 1655
Pikromerit

Pikromerit (Schönit); 20 x 15 cm grosse Stufe; von Neuhof-Ellers,Fulda

Sammlung: Rockhounder
Copyright: Rockhounder
Beitrag: Rockhounder 2017-07-21
Fundstelle: Kaliwerk Neuhof-Ellers / Neuhof / Fulda, Landkreis / Kassel, Bezirk / Hessen / Deutschland
Schönit (Pikromerit)
Aufrufe (Bild: 1181053240): 2807
Schönit (Pikromerit)

Schönitkristalle in Wetterlauge; Schacht Bartensleben 1.Sohle, nördliche Wetterstrecke zwischen Kalilager B und C, Bördekreis, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Copyright: hoe
Beitrag: hoe 2007-06-05
Fundstelle: Schacht Bartensleben / Morsleben / Ingersleben / Börde, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Pikromerit
Aufrufe (Bild: 1263747369): 3397
Pikromerit

Grube Glückauf, Sondershausen, Thüringen, Deutschland. B:19cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-01-17
Fundstelle: Grube Glückauf / Sondershausen / Kyffhäuserkreis / Thüringen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, grau, gelb, weiß, rötlich
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz
Mohshärte 2.5
Unbeständigkeit +++ H2O
Kristallsystem monoklin, P21/a

Chemismus

Che­mi­sche Formel

K2Mg(SO4)2·6H2O

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Magnesium, Kalium, Sauerstoff, Schwefel, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 402.720064 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 31

Info

Empirische Formel:

K2Mg(SO4)2·6H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

3.00

12

38.71

1.0079470

12.0953640

Sauerstoff

O

55.62

14

45.16

15.9994300

223.9920200

Magnesium

Mg

6.04

1

3.23

24.3050600

24.3050600

Schwefel

S

15.92

2

6.45

32.0655000

64.1310000

Kalium

K

19.42

2

6.45

39.0983100

78.1966200

Analyse Masse%

K2O : 23.28, MgO : 10.40, SO3 : 39.74, H2O : 26.87 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

7.CC.60

7: Sulfate (Selenate, Tellurate, Chromate, Molybdate, Wolframate)
C: Sulfate (Selenate, etc.) ohne weitere Anionen, mit H2O
C: Mit mittelgroßen und großen [Kationen]
60:Pikromerit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

VI/C.19-010

VI: SULFATE, CHROMATE, MOLYBDATE UND WOLFRAMATE
C: Wasserhaltige Sulfate, ohne fremde Anionen
19: Mittelgroße und sehr große Kationen; Pikromerit-Gruppe

Höl­zel-Sys­tema­tik

7.CD.300

7: Sulfate, Chromate, Molybdate, Wolframate, Tellurate
C: Sulfate (Selenate, etc.) ohne weitere Anionen, mit H2O
D: Sulfates, C medium + large
3: Picromerit-Gruppe

Hey's Index

25.03.15

25: Sulphates
03: Sulphates of Mg

Dana 8. Aus­gabe

29.03.06.01

29: Hydrated Acid and Sulfates
03: Hydrated Acid and Sulfates where (A+)2 B (XO4)2 · x(H2O)

IMA Status

anerkannt; der Name ersetzt Schönit und Schoenit (CNMMN, 1982)

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, grau, gelb, weiß, rötlich

Strichfarbe

weiß

Opa­zi­tät

transparent

Glanz

Glasglanz

max. Dop­pelbre­chung

0.015

Max. Doppelbrechung\! Pikromerit title=Max. Doppelbrechung Pikromerit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.461

RI-Wert β

1.463

RI-Wert γ / ε

1.476

Ri-Durch­schnitt

1.467

2V-Win­kel

Biaxial (+) 48°

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwel­liges-UV (365nm)

 

weiß

Farbe KW-UV (254nm)

 

bläulich weiß

KW-UV weitere Far­ben

 

blau

Farbe KW-UV Nachleuch­ten (254nm)

 

bläulich

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

monoklin

Kri­s­tallklasse

2/m

Raum­gruppen-Num­mer

14

Raum­gruppe

P21/a

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

9.064

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

12.256

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

6.113

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.740

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.499

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

104.80

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

2

Volu­men (ų)

656.554

Rönt­gen­struktur­analyse

4.156(80),
4.064(90),
3.706(100),
3.164(40),
3.063(70),
2.964(60),
2.813(40),
2.388(40)

XRD-Darstellung Pikromerit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

2.5

VHN (Härte n. Vickers)

53 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.028 (gemessen) 2.043 (berechnet)

2.037 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ H2O

Allgemeines

Name nach

Von griechisch πικρός (pikros) für ‚bitter‘ und μέρος (meros) für ‚Teil‘ oder ‚Anteil‘ aufgrund seines bitteren Geschmacks und seiner chemischen Verwandtschaft zum Bittersalz Epsomit (Mg(SO4)·7H2O).

Autor(en) (Name, Jahr)

Scacchi, 1855

Referenzen

Scacchi (1855) Mem. sullo Incendio Vesuvio, 191.

Reichardt (1866) Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paleontologie, Heidelberg, Stuttgart, 340.

Tutton (1893) Zeitschrift für Kristallographie, Mineralogie und Petrographie, Leipzig 21, 491.

Tutton (1897) Zeitschrift für Kristallographie, Mineralogie und Petrographie, Leipzig 27, 113.

Hofmann (1931) Zeitschrift für Kristallographie, Mineralogie und Petrographie, Leipzig 78, 279.

Zeitschrift für Kristallographie 122 (1965), 161.

Powder Diffraction File (International Center for Diffraction Data) 21-1400.

Mineralogical Magazine 46 (1982), 513.

Handbook of Mineralogy (Anthony u.w.), 5 (2003), 546.

Andere Sprachen

Italienisch

Picromeride

Spanisch

Picromerita

Französisch

Picromerite

Englisch

Picromerite

Deutsch

Pikromerit

Russisch

Пикромерит

Chinesisch (Vereinfacht)

软钾镁矾

alternativ genutzter Name

Picromerit

Deutsch

Schoenit

Deutsch

Schoenite

Deutsch

Schönit

Schönite

Deutsch

Schönite

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Pmr

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Pikromerit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Pikromerit
Mineralienatlas.de (Forum) - suche nach: Pikromerit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Picromerite
Webmineral - suche nach:Picromerite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Picromerite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Picromerite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Picromerite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Picromerite
Strahlen.org - suche nach: Picromerite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Пикромерит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Pikromerit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Pikromerit
Bosse - suche nach: Pikromerit
Edelsteine Neuburg - Gundolf Fischer - suche nach: Pikromerit

Lokationen mit GPS-Informationen