'._('einklappen').'
 

Lazaridisit (Лазаридисит)

Bilder (1 Bilder gesamt)

Lazaridisit
Aufrufe (Bild: 1588315325): 51
Lazaridisit  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX
X
Analysed with X-ray diffraction XRD

farblos/weiße Aggregate von Lazaridisit auf Chalkosin und Germanit, Tsumeb Mine, Otavi Highlands, Namibia; BB 4 mm, analysiert mittels REM-EDX und XRD

Copyright: Joy Desor
Beitrag: openpit 2020-05-01
Fundstelle: Tsumeb Mine / Tsumeb / Oshikoto (Otjikoto), Region / Namibia

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz
Mohshärte 3
Spaltbarkeit keine beobachtet
Bruch unregelmäßig, uneben
Kristallsystem monoklin, C2/c

Chemismus

Che­mi­sche Formel

3CdSO4·8H2O

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Cadmium, Sauerstoff, Schwefel, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 769.547652 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 42

Info

Empirische Formel:

3CdSO4·8H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

2.10

16

38.10

1.0079470

16.1271520

Sauerstoff

O

41.58

20

47.62

15.9994300

319.9886000

Schwefel

S

12.50

3

7.14

32.0655000

96.1965000

Cadmium

Cd

43.82

3

7.14

112.4118000

337.2354000

Höl­zel-Sys­tema­tik

7.CA.175

7: Sulfate, Chromate, Molybdate, Wolframate, Tellurate
C: Sulfate (Selenate, etc.) ohne weitere Anionen, mit H2O
A: Sulfates, C medium

IMA Status

anerkannt August 2012 - CNMNC Newsletter No. 14, October 2012, page 1282; Mineralogical Magazine, 76, 1281-1288

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos

Strichfarbe

weiß

Opa­zi­tät

transparent bis durchscheinend

Glanz

Glasglanz

max. Dop­pelbre­chung

0.018

Max. Doppelbrechung\! Lazaridisit title=Max. Doppelbrechung Lazaridisit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

α = 1.552(2)

RI-Wert β

β = 1.561(2)

RI-Wert γ / ε

γ = 1.570(2)

2V-Win­kel

Biaxial 90(5)° (gemessen) 90° (berechnet)

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

keine Fluoreszenz beobachtet

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

monoklin

Kri­s­tallklasse

2/m

Raum­gruppen-Num­mer

15

Raum­gruppe

C2/c

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

14.813(3)

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

11.902(2)

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

9.466(2)

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

1.245

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.795

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

97.38(1)°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

1655.072

Kri­s­tall­struktur

Neuer Strukturtyp; Struktur bestimmt

Rönt­gen­struktur­analyse

6.874(100), 6.338(69), 5.953(75), 4.529(57), 3.745(73), 3.092(75), 3.003(51), 2.895(42)

XRD-Darstellung Lazaridisit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

3

Dichte (g/cm³)

3.088 (berechnet) 3.10 (gemessen)

3.088 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

keine beobachtet

Bruch

unregelmäßig, uneben

Ten­a­zi­tät

spröde

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Griechenland/Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Km 3, Revier/Esperanza Mine

Typma­te­rial

Institut für Mineralogie und Kristallographie, University von Wien, Wien, Österreich

Samm­lungs­num­mer Typma­te­rial

HS13.077

Para­ge­nese Typma­te­rial

Niedermayrit, Katerinopoulosit, Sphalerit, Galenit, Edwardsit, Chalcanthit, Gips] und Greenockit

Allgemeines

Name nach

Stathis Lazaridhis (1953-2010), einem Mineralsammler von Lavrion

Autor(en) (Name, Jahr)

Branko Rieck und Gerald Giester (2012)

Referenzen

CNMNC Newsletter No. 14, October 2012, page 1282; Mineralogical Magazine, 76, 1281-1288

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Kieserit

MgSO4·H2O

monoklin : 2/m : C2/c

7.CA.100

Poitevinit

Cu(SO4)·H2O

triklin : 1 : P1

7.CA.110

Gunningit

(Zn,Mn)SO4·H2O

monoklin : 2/m : C2/c

7.CA.120

Szomolnokit

Fe2+SO4·H2O

monoklin : 2/m : C2/c

7.CA.130

Dwornikit

(Ni,Fe2+)SO4·H2O

monoklin : 2/m : C2/c

7.CA.140

Szmikit

MnSO4·H2O

monoklin : 2/m : C2/c

7.CA.150

Cobaltkieserit

Co[SO4]·H2O

monoklin : 2/m : C2/c

7.CA.160

Voudourisit

CdSO4·H2O

monoklin : 2/m : P21/c

7.CA.170

Lazaridisit

3CdSO4·8H2O

monoklin : 2/m : C2/c

7.CA.175

Andere Sprachen

Deutsch

Lazaridisit

Englisch

Lazaridisite

Russisch

Лазаридисит

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2012-043

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Lazaridisit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Lazaridisit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Lazaridisit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Lazaridisite
Webmineral - suche nach:Lazaridisite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Lazaridisite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Lazaridisite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Lazaridisite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Lazaridisite
Athena - suche nach: Lazaridisite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Лазаридисит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Lazaridisit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Lazaridisit
Bosse - suche nach: Lazaridisit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"