'._('einklappen').'
 

Hoelit (9,10-Anthraquinone)

Bilder (8 Bilder gesamt)

Hoelit
Aufrufe (Bild: 1286967087): 1649, Wertung: 9.25
Hoelit

Bildbreite: 2 mm; Fundort: Königin Carolaschacht, Freital, Döhlener Becken, Dresden, Sachsen, Deutschland

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Hg 2010-10-13
Hoelit
Aufrufe (Bild: 1425146765): 264
Hoelit (SNr: A031969)

Spießige gelbe Kristalle mit Schwefel, BB = 6,1 mm; Fundort: Königin Carola Schacht Halde, Freital, Döhlener Becken, Sächs.Schweiz-Osterzgeb., Sachsen, Deutschland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2015-02-28
Hoelit
Aufrufe (Bild: 1425147005): 283
Hoelit (SNr: A031970)

Spießige gelbe Kristalle mit Schwefel, BB = 6,1 mm; Fundort: Königin Carola Schacht Halde, Freital, Döhlener Becken, Sächs.Schweiz-Osterzgeb., Sachsen, Deutschland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2015-02-28
Hoelit
Aufrufe (Bild: 1163584426): 1303
Hoelit

Fundort: Carolaschacht, Freital, Sachsen, Deutschland;

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2006-11-15
Hoelit
Aufrufe (Bild: 1165312839): 952
Hoelit

Bildbreite: 6 mm; Fundort: Kladno Mine, Libusin, Kladno, Böhmen, Tschechien

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2006-12-05
Hoelit
Aufrufe (Bild: 1368363617): 598
Hoelit

Bildbreite ca. 1cm; Fundort: Königin Carolaschacht, Freital, Döhlener Becken, Dresden, Sachsen, Deutschland, 12.05.2013

Sammlung: Xyrx
Copyright: Xyrx
Beitrag: Xyrx 2013-05-12

Sammler Zusammenfassung

Farbe gelb, gelbgrün Strichfarbe: blassgelb Glanz:
Mohshärte Spaltbarkeit Bruch
Unbeständigkeit + kalter Alkohol, Benzol Kristallsystem monoklin, P21/a Morphologie

Chemismus

Chemische Formel

(C6H4)2(CO)2

Chemische Zusammensetzung

Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 208.213356 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 24

Info

Empirische Formel:

(C6H4)2(CO)2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

3.87

8

33.33

1.0079470

8.0635760

Kohlenstoff

C

80.76

14

58.33

12.0107800

168.1509200

Sauerstoff

O

15.37

2

8.33

15.9994300

31.9988600

Analyse Masse%

C : 80.76, H : 3.87, O : 15.37 (Ref: berechnet)

Strunz 9. incl. Aktualisierungen

10.CA.15

10: Organische Verbindungen
C: Diverse organische Mineralien
A: Unterabteilung 10.CA
15:Hoelit-Gruppe

Lapis-Systematik

IX/B.02-030

IX: ORGANISCHE VERBINDUNGEN
B: Stickstoff-freie Kohlenwasserstoffe
2: Ringförmige Strukturen

Hölzel-Systematik

A.BB.140

A: Organische Verbindungen
B: Hydrocarbonate
B: Carbocycles

Dana 8. Ausgabe

50.04.02.01

50: Organic Minerals
04: Salts of Organic Acids with miscellaneous formulae

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

gelb, gelbgrün

Strichfarbe

blassgelb

max. Doppelbrechung

0.310

Max. Doppelbrechung\! Hoelit title=Max. Doppelbrechung Hoelit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.506

RI-Wert β

1.698

RI-Wert γ / ε

1.816

Ri-Durchschnitt

1.673

2V-Winkel

Biaxial (-) 75°

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

14

Raumgruppe

P21/a

Gitterparameter a (Å)

15.81

Gitterparameter b (Å)

3.967

Gitterparameter c (Å)

7.876

Gitterparameter a/b oder c/a

3.985

Gitterparameter c/b

1.985

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

102.67

Gitterparameter γ

90°

Z

2

Volumen (ų)

481.941

Röntgenstrukturanalyse

7.69(90),
6.16(50),
3.84(30),
3.79(10),
3.52(100),
3.36(80),
3.14(10),
3.05(10)

XRD-Darstellung Hoelit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Dichte (g/cm³)

1.42

1.435 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+ kalter Alkohol, Benzol

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Norwegen/Svalbard/Spitzbergen/Pyramiden

Allgemeines

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 5 (2003), 289

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Oftedal, 1922

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Hoelit

(C6H4)2(CO)2

monoklin

P21/a

2/m

10.CA.15

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Kratochvílit

(C6H4)2CH2

orthorhombisch

Pnam

mmm

IX/B.02-010

Simonellit

C19H24

orthorhombisch

Pnna

mmm

IX/B.02-020

Hoelit

(C6H4)2(CO)2

monoklin

P21/a

2/m

IX/B.02-030

Refikit

C19H31COOH

orthorhombisch

P21212

222

IX/B.02-040

Hartit

C20H34

triklin

P1

1

IX/B.02-050

Fichtelit

C19H34

monoklin

P21

2

IX/B.02-052

Dinit

C20H36

orthorhombisch

P212121

222

IX/B.02-055

Karpathit

C24H12

monoklin

P21/c, P21/n

2/m

IX/B.02-060

Idrialin

C22H14

orthorhombisch

IX/B.02-070

Ravatit

C14H10

monoklin

P21

2

IX/B.02-075

'Phylloretin'

C18H18

orthorhombisch

IX/B.02-078

Flagstaffit

C10H22O3

orthorhombisch

Fdd2

mm2

IX/B.02-080

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Flagstaffit

C10H22O3

orthorhombisch

Fdd2

mm2

A.BB.100

Kratochvílit

(C6H4)2CH2

orthorhombisch

Pnam

mmm

A.BB.130

Hoelit

(C6H4)2(CO)2

monoklin

P21/a

2/m

A.BB.140

Ravatit

C14H10

monoklin

P21

2

A.BB.160

'Phylloretin'

C18H18

orthorhombisch

A.BB.180

Simonellit

C19H24

orthorhombisch

Pnna

mmm

A.BB.190

Fichtelit

C19H34

monoklin

P21

2

A.BB.195

Dinit

C20H36

orthorhombisch

P212121

222

A.BB.197

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Refikit

C19H31COOH

orthorhombisch

P21212

222

50.04.01.01

Hoelit

(C6H4)2(CO)2

monoklin

P21/a

2/m

50.04.02.01

Flagstaffit

C10H22O3

orthorhombisch

Fdd2

mm2

50.04.03.01

Uricit

C5H4N4O3

monoklin

P21/a

2/m

50.04.04.01

Guanin

C5H3(NH2)N4O

monoklin

P21/c

2/m

50.04.05.01

Urea

CO(NH2)2

tetragonal

P421m

42m

50.04.06.01

Acetamid

CH3CONH2

trigonal

R3c

3m

50.04.07.01

Kladnoit

C6H4(CO)2NH

monoklin

P21/n

2/m

50.04.08.01

Abelsonit

NiC31H32N4

triklin

P1, P1

1, 1

50.04.09.01

Andere Sprachen

Russisch

Гёлит

Deutsch

Hoelit

Spanisch

Hoelita

Französisch

Hoelite

Englisch

Hoelite

alternativ genutzter Name

Deutsch

9,10-Anthrachinon

9,10-Anthraquinone

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Hoelit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Hoelit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Hoelit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Hoelite
Webmineral - suche nach: Hoelite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Hoelite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Hoelite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Hoelite
Athena - suche nach: Hoelite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Гёлит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Hoelit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Hoelit
Bosse - suche nach: Hoelit