https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Akanthit

Bilder (389 Bilder gesamt)

Akanthit
Aufrufe (File:
1531075478
): 6524, Wertung: 9.57
Akanthit
Akanthit als Sekundärbildung auf Quarz-Kalkspatmatrix. Bildbreite: 3mm. Fundort: Deutschland. Eigenfund 1992.
Copyright: Matthias Reinhardt; Beitrag: argentopyrit
Sammlung: argentopyrit
Fundort: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich
Mineral: Akanthit
Bild: 1531075478
Wertung: 9.57 (Stimmen: 7)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Akanthit

Akanthit als Sekundärbildung auf Quarz-Kalkspatmatrix. Bildbreite: 3mm. Fundort: Deutschland. Eigenfund 1992.

Sammlung: argentopyrit
Copyright: Matthias Reinhardt
Beitrag: argentopyrit 2018-07-08
Fundstelle: Grube Claus Friedrich / Beerberg / St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Akanthit-Kristallgruppe auf Quarz
Aufrufe (File:
1609257983
): 1758
Akanthit-Kristallgruppe auf Quarz
St. Joachimsthal (Jáchymov), Karlsbad (Karlovy Vary), Tschechien (TL); 4.1 x 3.5 x 2.7 cm; ex Anton Berger
Copyright: Anton Watzl Minerals; Beitrag: guslis
Sammlung: Marco Gabriel Collection
Mineral: Akanthit
Bild: 1609257983
Wertung: 10 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Akanthit-Kristallgruppe auf Quarz

St. Joachimsthal (Jáchymov), Karlsbad (Karlovy Vary), Tschechien (TL); 4.1 x 3.5 x 2.7 cm; ex Anton Berger

Sammlung: Marco Gabriel Collection
Copyright: Anton Watzl Minerals
Beitrag: guslis 2020-12-29
Akanthit
Aufrufe (File:
1264548300
): 1410
Akanthit
Größe: 14,5 x 7,0 cm; Fundort: Grube Himmelfahrt, Freiberg, Revier Freiberg, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland
Copyright: Rock Currier; Beitrag: slugslayer
Fundort: Deutschland/Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Freiberg/Grube Himmelfahrt
Mineral: Akanthit
Bild: 1264548300
Wertung: 10 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Akanthit

Größe: 14,5 x 7,0 cm; Fundort: Grube Himmelfahrt, Freiberg, Revier Freiberg, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Copyright: Rock Currier
Beitrag: slugslayer 2010-01-27
Fundstelle: Grube Himmelfahrt / Freiberg / Freiberg, Revier / Mittelsachsen, Landkreis / Sachsen / Deutschland
Akanthit
Aufrufe (File:
1170699081
): 11741, Wertung: 8.82
Akanthit
perfekte hochglänzende und scharfkantige Akanthit-xx, Fundjahr 1960
Stufengröße: 5,5 x 4,5 x 3 cm
Fundort: -585m Sohle, Gang Brahma II, Schacht 366, Alberoda, Erzgebirge, Sachsen.
Copyright: Jörg Wittig; Beitrag: Schluchti
Sammlung: Jörg Wittig
Fundort: Deutschland/Sachsen/Erzgebirgskreis/Lagerstätte Schlema-Alberoda/Schacht 366
Mineral: Akanthit
Bild: 1170699081
Wertung: 8.82 (Stimmen: 11)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Akanthit

perfekte hochglänzende und scharfkantige Akanthit-xx, Fundjahr 1960
Stufengröße: 5,5 x 4,5 x 3 cm
Fundort: -585m Sohle, Gang Brahma II, Schacht 366, Alberoda, Erzgebirge, Sachsen.

Sammlung: Jörg Wittig
Copyright: Jörg Wittig
Beitrag: Schluchti 2007-02-05
Fundstelle: Schacht 366 / Lagerstätte Schlema-Alberoda / Erzgebirgskreis / Sachsen / Deutschland
Akanthit
Aufrufe (File:
1395224169
): 9528, Wertung: 9.3
Akanthit
Bildbreite: 2 mm; Fundort: Grube Teufelsgrund, Münstertal, Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland
Copyright: Matthias Reinhardt; Beitrag: Hg
Fundort: Deutschland/Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Breisgau-Hochschwarzwald, Landkreis/Münstertal/Grube Teufelsgrund
Mineral: Akanthit
Bild: 1395224169
Wertung: 9.3 (Stimmen: 10)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Akanthit

Bildbreite: 2 mm; Fundort: Grube Teufelsgrund, Münstertal, Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland

Copyright: Matthias Reinhardt
Beitrag: Hg 2014-03-19
Fundstelle: Grube Teufelsgrund / Münstertal / Breisgau-Hochschwarzwald, Landkreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Akanthit xx auf ged. Silber, Cerussit x
Aufrufe (File:
1383685713
): 4327, Wertung: 8.78
Akanthit xx auf ged. Silber, Cerussit x
Mineralien: Akanthit xx auf ged. Silber, Cerussit x; Fundort: Fürstenzeche, Lam, Bayerischer Wald, Deutschland; FOV:2,6 mm; Eigenfund 1996
Copyright: Florian; Beitrag: Florian
Sammlung: Florian, Sammlungsnummer: 420
Fundort: Deutschland/Bayern/Oberpfalz, Bezirk/Cham, Landkreis/Lam/Fürstenzeche
Mineral: Akanthit, Cerussit
Bild: 1383685713
Wertung: 8.78 (Stimmen: 9)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Akanthit xx auf ged. Silber, Cerussit x (SNr: 420)  D

Mineralien: Akanthit xx auf ged. Silber, Cerussit x; Fundort: Fürstenzeche, Lam, Bayerischer Wald, Deutschland; FOV:2,6 mm; Eigenfund 1996

Sammlung: Florian
Copyright: Florian
Beitrag: Florian 2013-11-05
Fundstelle: Fürstenzeche / Lam / Cham, Landkreis / Oberpfalz, Bezirk / Bayern / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe schwarz, bleigrau
Strichfarbe bleigrau
Glanz Metallglanz
Mohshärte 2 - 2.5
Bruch uneben
Unbeständigkeit +++ HF, HNO3, + andere Säuren, - kalte Zitronensäure
Kristallsystem monoklin, P21/n
Morphologie nadelig, spießig, als Überzug auf anderen Silbermineralien

Chemismus

Chemische Formel

Ag2S

Chemische Zusatzinformation

Akanthit ist die Niedrigtemperatur-Modifikation von Silbersulfid. Alle Silbersulfidarten sind bei Raumtemperatur Akanthit. Unter Normalatmosphäre ist Argentit stabil über 173°C und Akanthit darunter. Die Anlauffarbe von Sterlingsilber ist Akanthit.

Chemische Zusammensetzung

Silber, Schwefel

Masse der Formeleinheit: 247.80194 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 3

Info

Empirische Formel:

Ag2S

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Schwefel

S

12.94

1

33.33

32.0655000

32.0655000

Silber

Ag

87.06

2

66.67

107.8682200

215.7364400

Analyse Masse%

Ag : 87.06, S : 12.94 (Ref: berechnet)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

2.BA.35

2: Sulfide und Sulfosalze (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide, Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthite)
B: Metallsulfide, M : S > 1 : 1 (hauptsächlich 2 : 1)
A: mit Kupfer (Cu), Silber (Ag), Gold (Au)
35:Akanthit-Gruppe

Lapis-Systematik

II/B.05-010

II: SULFIDE UND SULFOSALZE (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide)
B: Sulfide, Selenide und Telluride mit Verhältnis Metall : S,Se,Te > 1:1
5: Sulfide, Selenide und Telluride mit vorwiegend Kupfer und Silber/Gold

Hölzel-Systematik

2.BA.300

2: Sulfide
B: Metallsulfide mit M:S >1:1 (meist 2:1)
A: With Cu,Ag,Au
3: Argentite (Acanthite)-Gruppe

Hey's Index

03.02.01

03: Sulphides, Selenides, Tellurides, Arsenides and Bismuthides (except the arsenides, antimonides and bismuthides of Cu, Ag and Au, which are included in Section 1)
02: Sulphides etc. of Ag

Dana 8. Ausgabe

02.04.01.01

02: Sulfide Minerals
04: Sulfides - Including Selenides and Tellurides where Am Bn Xp, with (m+n):p=2:1
01: Acanthite Group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Akanthit-(Argentit)-Gruppe

Optische Eigenschaften

Farbe

schwarz, bleigrau

Strichfarbe

bleigrau

Opazität

opak

Glanz

Metallglanz

Anisotropie

schwach

Reflektion: (Lambda nm) ↓, ↑, Ø

(400) 32.80, , 32.80
(420) 32.90, , 32.90
(440) 33.00, , 33.00
(460) 33.10, , 33.10
(480) 33.00, , 33.00
(500) 32.70, , 32.70
(520) 32.00, , 32.00
(540) 31.20, , 31.20
(560) 30.50, , 30.50
(580) 29.90, , 29.90
(600) 29.20, , 29.20
(620) 28.70, , 28.70
(640) 28.20, , 28.20
(660) 27.60, , 27.60
(680) 27.00, , 27.00
(700) 26.40, , 26.40

Reflektions-Darstellung Akanthit

Reflektion Ø

30.51

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

14

Raumgruppe

P21/n

Gitterparameter a (Å)

7.87

Gitterparameter b (Å)

6.91

Gitterparameter c (Å)

4.23

Gitterparameter a/b oder c/a

1.139

Gitterparameter c/b

0.612

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

99.58

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

226.827

Röntgenstrukturanalyse

3.06(30),
2.84(50),
2.59(100),
2.45(70),
2.39(40),
2.21(30),
2.09(40),
1.72(30)

XRD-Darstellung Akanthit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

nadelig, spießig, als Überzug auf anderen Silbermineralien

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

2 - 2.5

VHN (Härte n. Vickers)

1 - 25, 23 (50g)

Dichte (g/cm³)

7.2 - 7.3 (gemessen) 7.255 (berechnet)

7.256 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Bruch

uneben

Tenazität

teilbar

Radioaktivität

keine

Unbeständigkeit

+++ HF, HNO3, + andere Säuren, - kalte Zitronensäure

Chem. Eigenschaften u. Tests

kaum Verwechslungen möglich; bei der nadeligen Ausbildung besteht große Verwechslungsgefahr mit vielen anderen Sulfiden, v.a. den sog. Federerzen. Hier kann nur eine genaue EDX-Analyse genaue Auskunft geben.

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Tschechien/Karlsbad (Karlovarsky kraj)/Karlsbad (Karlovy Vary), Bezirk/St. Joachimsthal (Jáchymov)

Typmaterial

Österreich: NHMW-Wien - Type: HT: A.b.2238

Allgemeines

Vorkommen

weltweit vorkommend

Vergesell­schaftung

zusammen mit zahlreichen anderen Erzmineralien

Seltenheit

häufig

Autor(en) (Name, Jahr)

Kenngott, 1855

Bedeutung, Verwendung

Früher das wichtigste Silbererz, heute nur noch vereinzelt als solches verwendet.

Sammler Info

Zwischen 2003 und 2006 wurden außergewöhnlich große tw. idiomorphe, meist etwas langgestreckte, mattschwarze Kristalle (die größten 4-8,5 cm), in der Untertagegrube Imiter in Marokko gefunden. Das Mineral kommt in schwimmerähnlichen Stufen und in Kristallgruppen auf einer Galenit-Akanthit-Matrix, seltener mit rubinroten Proustitkristallen vor. Tw. auch Pseudomorphosen von Akanthit nach einem unbekannten Silbermineral. Viele dieser ungewöhnlich großen Kristalle gelangten auf den US-amerikanischen Markt, wo sie zu tw. exorbitanten Preisen verkauft wurden. Dennoch ist Akanthit das Silbermineral schlechthin. Wer einen guten Akanthit sucht, der wird sicher auch einen finden.

Referenzen

Annalen der Physik und Chemie 95 (1855), 462

Kenngott A: Sitzungsber.Kaiserl.Akad.(1855) IV, 447-468.

Zeitschrift für Kristallographie 110 (1958), 136.

Dana's New Mineralogy, 8th Edition, Gaines u.w., p. 42.

Canadian Mineralogist 12 (1974), 365.

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 1 (1990), 1.

IMA-Gruppenzuordnungen


 
 
Ag4SeS
orthorhombisch
 

 
 
Ag2S
monoklin
P21/n

 
 
β-Ag2S
kubisch
Im3m

 
 
Ag4TeS
monoklin
P21/n

Liste aktualisieren

Aktualität: 26. Nov 2022 - 01:33:09

Varietäten

Argentit

stabil über 173 °C

Andere Sprachen

Englisch

Acanthite

Französisch

Acanthite

Spanisch

Acantita

Deutsch

Akanthit

Niederländisch

Argentiet

Litauisch

Argentitas

Polnisch

Argentyt

Lettisch

Argentīts

Russisch

Акантит

Russisch

Аргентит

Ukrainisch

Аргентит

Chinesisch (Vereinfacht)

螺状硫银矿

Chinesisch (traditionell)

螺狀硫銀礦

Chinesisch (Vereinfacht)

螺硫银矿

Japanisch

輝銀鉱

alternativ genutzter Name

Deutsch

Acanthit

Spanisch

Acanthita

Acantite

Spanisch

Akanthita

Akanthite

Norwegisch (Bokmål)

Akantitt

Deutsch

Alpha-Argentit

Argentite-beta

Argentite-β

Deutsch

Argyrit

Spanisch

Argyrita

Englisch

Argyrite

Deutsch

Argyrose

Deutsch

Beta-Argentit

Beta-Argentite

Daleminzite

Deutsch

Glanzerz

Deutsch

Henkelit

Spanisch

Henkelita

Henkelite

Deutsch

Para-Silberglanz

Deutsch

Silberglanz

Silver Glance

Schwedisch

Silverglans

Vitreous Silver

Deutsch

Weicherz

Deutsch

α-Argentit

Spanisch

α-Argentita

α-Argentite

Deutsch

β-Argentit

Spanisch

β-Argentita

β-Argentite

Chinesisch (Vereinfacht)

辉银矿

Japanisch

針銀鉱

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Aca

Lokationen mit GPS-Informationen