'._('einklappen').'

DER MINERALIENATLAS STEHT KURZ VOR DEM AUS!

HELFEN SIE UNS, DIE URHEBERRECHTSÄNDERUNG IN DER DERZEIT GEPLANTER FORM ZU VERHINDERN


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

warum sehen Sie diesen Text? Der Betreiber des Mineralienatlas hat sich entschieden, heute aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform Sie zu informieren. Dieses Gesetz soll am 27. März vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden.

Die geplante Reform wird dazu führen, dass das freie Internet erheblich eingeschränkt wird. Selbst kleinste Internetplattformen müssten Urheberrechtsverletzungen ihrer Userinnen und User präventiv unterbinden (Artikel 13 des geplanten Gesetzes), was in der Praxis nur mittels fehler- und missbrauchsanfälliger Upload-Filter umsetzbar wäre. Zudem müssten alle Webseiten für kurze Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um ein neu einzuführendes Verleger-Recht einzuhalten (Artikel 11). Beides zusammen würde die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit erheblich beeinträchtigen.

Dies würde unsere Plattform in vollem Unfang betreffen. Da wir die rechtlichen Risiken kaum tragen können könnte dies zum Einstellen unseres Internetangebotes führen.

Gegen die Reform in ihrer gegenwärtigen Fassung protestieren auch rund fünf Millionen Menschen in einer Petition, Wikipedia, 145 Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen, Wirtschafts- und IT-Verbände (darunter Bitkom, der deutsche Start-Up-Verband oder der Chaos-Computer-Club), Internet-Pioniere wie Tim Berners-Lee, Journalistenverbände sowie Kreativschaffende.

Wir bitten Sie deshalb darum, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu kontaktieren und sie über Ihre Haltung zur geplanten Reform zu informieren.

KONTAKTIEREN SIE IHRE ABGEORDNETEN NOCH HEUTE



 

Salmiak (Ammoniumchlorid)

Bilder (44 Bilder gesamt)

Salmiak
Aufrufe (Bild: 1146042016): 2611
Salmiak

Halde Anna 1, Alsdorf, Bildbreite: 4 mm

Copyright: Frank De Wit
Beitrag: bardenoki 2006-04-26
Fundstelle: Anna / Alsdorf / Aachen, Städteregion / Köln, Bezirk / Nordrhein-Westfalen / Deutschland
Salmiak
Aufrufe (Bild: 1444110362): 1154
Salmiak

Grube Schöller (Halde), Kladno, Böhmen, Tschechien. Bildbreite 1 mm; (Kristalle dieser Fundstelle zeigen überwiegend das Rhomboeder)

Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Copyright: Ulrich Baumgärtl
Beitrag: Ulrich Baumgärtl 2015-10-06
Fundstelle: Kladno Mine (Schöller Mine; Nejedlý I Mine; Zdenek Nejedlý Mine; Schoeller Mine) / Libusin / Kladno, Bezirk / Mittelböhmen, Region (Stredocesky kraj) / Tschechien
Salmiak
Aufrufe (Bild: 1295728978): 4379, Wertung: 9.25
Salmiak

Größe: 37x34x04 mm; Fundort: Ravat, Gissar-Gebirge, Provinz Sughd, Tadjikistan; Ex Wolfgang Henkel Sammlung

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2011-01-22
Fundstelle: Ravat / Fan-Yagnob-Becken / Gissar-Gebirge / Sughd (Sogd; Leninabad), Provinz / Tadschikistan
Salmiak
Aufrufe (Bild: 1385629470): 1891
Salmiak

Bildbreite: 4 mm; Fundort: Absetzerhalde, Tagebau Lichtenberg b. Ronneburg, Thüringen, Deutschland

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2013-11-28
Fundstelle: Absetzerhalde / Ronneburg / Greiz, Landkreis / Thüringen / Deutschland
Salmiak
Aufrufe (Bild: 1444109847): 1215
Salmiak

Grube Schöller (Halde), Kladno, Böhmen, Tschechien. Bildbreite 1,3 mm

Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Copyright: Ulrich Baumgärtl
Beitrag: Ulrich Baumgärtl 2015-10-06
Fundstelle: Kladno Mine (Schöller Mine; Nejedlý I Mine; Zdenek Nejedlý Mine; Schoeller Mine) / Libusin / Kladno, Bezirk / Mittelböhmen, Region (Stredocesky kraj) / Tschechien
Salmiak
Aufrufe (Bild: 1444109989): 310
Salmiak

Grube Schöller (Halde), Kladno, Böhmen, Tschechien. Bildbreite 0,9 mm; (Kristalle dieser Fundstelle zeigen überwiegend das Rhomboeder)

Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Copyright: Ulrich Baumgärtl
Beitrag: Ulrich Baumgärtl 2015-10-06
Fundstelle: Kladno Mine (Schöller Mine; Nejedlý I Mine; Zdenek Nejedlý Mine; Schoeller Mine) / Libusin / Kladno, Bezirk / Mittelböhmen, Region (Stredocesky kraj) / Tschechien

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, grauweiß, braun
Strichfarbe: weiß
Mohshärte 1.00 - 2.00
Unbeständigkeit +++ H2O
Kristallsystem kubisch, Pm3m

Chemismus

Chemische Formel

NH4Cl

Chemische Zusammensetzung

Chlor, Stickstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 53.491708 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 6

Info

Empirische Formel:

NH4Cl

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

7.54

4

66.67

1.0079470

4.0317880

Stickstoff

N

26.18

1

16.67

14.0067200

14.0067200

Chlor

Cl

66.28

1

16.67

35.4532000

35.4532000

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

3.AA.25

3: Halide (Fluoride, Chloride, Bromide, Iodide)
A: Einfache Halogenide ohne H2O
A: M:X = 1:1 und 2:3
25:Salmiak

Lapis-Systematik

III/A.04-010

III: HALOGENIDE (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
A: Einfache Halogenide
4: Wasserfrei, Metall : Halogen = 1:1

Hölzel-Systematik

3.AA.380

3: Halogenide
A: Einfache Halogenide ohne H2O
A: Me/X=1/1
3: Halit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

09.01.03.01

09: Halide Minerals
01: Anhydrous and Hydrated Halides where A X

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, grauweiß, braun

Strichfarbe

weiß

RI-Wert α / ω / n

1.639

Ri-Durchschnitt

1.639

2V-Winkel

Isotropisch

Kristallographie

Kristallsystem

kubisch

Kristallklasse

m3m

Raumgruppen-Nummer

221

Raumgruppe

Pm3m

Gitterparameter a (Å)

3.876

Gitterparameter b (Å)

-

Gitterparameter c (Å)

-

Gitterparameter a/b oder c/a

1

Gitterparameter c/b

-

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

1

Volumen (ų)

58.231

Röntgenstrukturanalyse

3.87(20),
2.74(100),
1.939(10),
1.733(10),
1.582(20),
1.370(10),
1.225(10)

XRD-Darstellung Salmiak

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

1.00 - 2.00

VHN (Härte n. Vickers)

18 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

1.525 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ H2O

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Agricola, 1546

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 3 (1997), 488

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Lafossait

Tl(Cl,Br)

kubisch : m3m : Pm3m

3.AA.25

Salmiak

NH4Cl

kubisch : m3m : Pm3m

3.AA.25

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Salmiak

NH4Cl

kubisch : m3m : Pm3m

III/A.04-010

Lafossait

Tl(Cl,Br)

kubisch : m3m : Pm3m

III/A.04-020

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Griceit

LiF

kubisch : m3m : Fm3m

3.AA.300

Villiaumit

NaF

kubisch : m3m : Fm3m

3.AA.310

Carobbiit

KF

kubisch : m3m : Fm3m

3.AA.320

Halit

NaCl

kubisch : m3m : Fm3m

3.AA.340

Sylvin

KCl

kubisch : m3m : Fm3m

3.AA.350

Lafossait

Tl(Cl,Br)

kubisch : m3m : Pm3m

3.AA.360

Salmiak

NH4Cl

kubisch : m3m : Pm3m

3.AA.380

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Halit

NaCl

kubisch : m3m : Fm3m

09.01.01.01

Sylvin

KCl

kubisch : m3m : Fm3m

09.01.01.02

Villiaumit

NaF

kubisch : m3m : Fm3m

09.01.01.03

Carobbiit

KF

kubisch : m3m : Fm3m

09.01.01.04

Griceit

LiF

kubisch : m3m : Fm3m

09.01.01.05

Hydrohalit

NaCl·2H2O

monoklin : 2/m : P21/c

09.01.02.01

Salmiak

NH4Cl

kubisch : m3m : Pm3m

09.01.03.01

Lafossait

Tl(Cl,Br)

kubisch : m3m : Pm3m

09.01.03.02

Chlorargyrit

AgCl

kubisch : m3m : Fm3m

09.01.04.01

Bromargyrit

AgBr

kubisch : m3m : Fm3m

09.01.04.02

Jodargyrit

AgI

hexagonal : 6mm : P63mc

09.01.05.01

Nantokit

CuCl

kubisch : 43m : F43m

09.01.07.01

Miersit

(Ag,Cu)I

kubisch : 43m : F43m

09.01.07.02

Marshit

CuI

kubisch : 43m : F43m

09.01.07.03

Kalomel

HgCl

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

09.01.08.01

Kuzminit

Hg(Br,Cl)

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

09.01.08.02

Moschelit

HgI

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

09.01.08.03

Andere Sprachen

Französisch

Ammoniac

Englisch

Salammoniac

Spanisch

Salmiac

Deutsch

Salmiak

Russisch

Нашатырь

alternativ genutzter Name

Deutsch

Ammoniumchlorid

Italienisch

Chlorammonio

Englisch

Chlorammonium

Englisch

Chloride of Ammonium

Französisch

Chlorure d'ammonium

Englisch

Muriate of Ammonia

Deutsch

Natürliches Salmiak

Englisch

Sal ammoniac

Lateinisch

Sal ammoniacus

Sal-Ammoniac

Deutsch

Salammoniak

Norwegisch (Bokmål)

Salmiakk

Französisch

Sel ammoniac

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Salmiak
Google-Bilder-Suche - suche nach: Salmiak
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Salmiak

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Salammoniac
Webmineral - suche nach:Salammoniac
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Salammoniac
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Salammoniac
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Salammoniac
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Salammoniac
Athena - suche nach: Salammoniac

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Нашатырь

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Salmiak
Crystal-Treasure.com - suche nach: Salmiak
Bosse - suche nach: Salmiak

Locations with GPS information




Notice: "Undefined variable: ub"