https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Andesin

Bilder (12 Bilder gesamt)

Andesin
Aufrufe (File:
1201093853
): 6554
Andesin
weiße Kristalle bis 10mm in Andesit; Stufe 6x9 cm; Fundort: South Porcupine (Timmins), Ontario, Kanada
Copyright: Collector; Beitrag: Collector
Sammlung: Collector
Fundort: Kanada/Ontario/Cochrane District/Timmins/South Porcupine District
Mineral: Andesin
Bild: 1201093853
Wertung: 8 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Andesin

weiße Kristalle bis 10mm in Andesit; Stufe 6x9 cm; Fundort: South Porcupine (Timmins), Ontario, Kanada

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2008-01-23
Fundstelle: South Porcupine District / Timmins / Cochrane District / Ontario / Kanada
Andesin
Aufrufe (File:
1093186566
): 13704
Andesin
Anschliff der blassrosa-weißen Andesin-Varietät BELOMORIT mit bläulich irisierendem Schimmer, Fundort: Ploskaja-Berg, Keivy-Massiv, Kola-Halbinsel, Russland, Stufengröße: 7,4 x 4 cm,
Copyright: McSchuerf; Beitrag: Mineralienatlas
Fundort: Russland/Nordwestrussland, Föderationskreis/Murmansk, Oblast/Kola-Halbinsel/Keivy-Massiv/Western Keivy Massif/Ploskaya
Mineral: Andesin, Mondstein
Bild: 1093186566
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Andesin

Anschliff der blassrosa-weißen Andesin-Varietät BELOMORIT mit bläulich irisierendem Schimmer, Fundort: Ploskaja-Berg, Keivy-Massiv, Kola-Halbinsel, Russland, Stufengröße: 7,4 x 4 cm,

Copyright: McSchuerf
Beitrag: Mineralienatlas 2004-08-22
Fundstelle: Ploskaya / Western Keivy Massif / Keivy-Massiv / Kola-Halbinsel / Murmansk, Oblast / Nordwestrussland, Föderationskreis / Russland
Andesin x
Aufrufe (File:
1294352198
): 5565
Andesin x
Fundort: Silberberg, Bodenmais, Bay. Wald, Deutschland; Fund: ?; Bildbreite: 19 mm; Sammlung : Wrobel
Copyright: Florian; Beitrag: Florian
Sammlung: Florian
Fundort: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Mineral: Andesin
Bild: 1294352198
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Andesin x

Fundort: Silberberg, Bodenmais, Bay. Wald, Deutschland; Fund: ?; Bildbreite: 19 mm; Sammlung : Wrobel

Sammlung: Florian
Copyright: Florian
Beitrag: Florian 2011-01-06
Fundstelle: Silberberg / Bodenmais / Regen, Landkreis / Niederbayern, Bezirk / Bayern / Deutschland
Andesin x
Aufrufe (File:
1294353282
): 4324
Andesin x
Fundort: Silberberg, Bodenmais, Bay. Wald, Deutschland; Fund: 2005; Bildbreite: 65 mm; Sammlung : Wrobel
Copyright: Florian; Beitrag: Florian
Sammlung: Florian
Fundort: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Mineral: Andesin
Bild: 1294353282
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Andesin x

Fundort: Silberberg, Bodenmais, Bay. Wald, Deutschland; Fund: 2005; Bildbreite: 65 mm; Sammlung : Wrobel

Sammlung: Florian
Copyright: Florian
Beitrag: Florian 2011-01-06
Fundstelle: Silberberg / Bodenmais / Regen, Landkreis / Niederbayern, Bezirk / Bayern / Deutschland
Natrolith auf Andesin
Aufrufe (File:
1594369958
): 922
Natrolith auf Andesin
BB 6,1 mm Natrolith aufsitzend auf Andesin; Deutschland/Hessen/Kassel, Bezirk/Fulda, Landkreis/Hilders/Rupsroth/Steinbruch am Kesselkopf
Copyright: Hannes Osterhammer; Beitrag: anatase2
Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter, Sammlungsnummer: A043162, Spender: anatase2
Fundort: Deutschland/Hessen/Kassel, Bezirk/Fulda, Landkreis/Hilders/Rupsroth/Steinbruch am Kesselkopf
Mineral: Andesin, Natrolith
Bild: 1594369958
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Natrolith auf Andesin (SNr: A043162)

BB 6,1 mm Natrolith aufsitzend auf Andesin; Deutschland/Hessen/Kassel, Bezirk/Fulda, Landkreis/Hilders/Rupsroth/Steinbruch am Kesselkopf

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: anatase2 2020-07-10
Fundstelle: Steinbruch am Kesselkopf / Rupsroth / Hilders / Fulda, Landkreis / Kassel, Bezirk / Hessen / Deutschland
Lasurit von Playa San Juan, Teneriffa
Aufrufe (File:
1604234422
): 284
Lasurit von Playa San Juan, Teneriffa
Blaue Würfel in Andesin mit Skeletttextur in Nephelin-Syenit, Bildbreite 2,5 mm
Copyright: Kurt Rüsenberg; Beitrag: humboldt
Sammlung: humboldt
Fundort: Spanien/Kanarische Inseln/Teneriffa/Playa San Juan
Mineral: Andesin, Lasurit
Bild: 1604234422
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Lasurit von Playa San Juan, Teneriffa

Blaue Würfel in Andesin mit Skeletttextur in Nephelin-Syenit, Bildbreite 2,5 mm

Sammlung: humboldt
Copyright: Kurt Rüsenberg
Beitrag: humboldt 2020-11-01
Fundstelle: Playa San Juan / Teneriffa / Kanarische Inseln / Spanien

Sammler Zusammenfassung

Farbe fleischrot, gelblichgrün, grau, blassrosa-weiß, weiß
Strichfarbe weiß
Glanz Perlmuttglanz, Glasglanz
Mohshärte 6 - 6.5
Unbeständigkeit +++ HF nur
Kristallsystem triklin, P1
Morphologie Kristallformen (Plagioklase): prismatisch, tafelig, körnige und dichte Aggregate

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Feldspat-Portrait

Chemismus

Chemische Formel

(Na,Ca)(Si,Al)4O8

Chemische Zusatzinformation

Plagioklas Feldspat mit Albit:Anorthit Molmasse-Verhältis von 50:50 bis 70:30

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Calcium, Natrium, Silicium, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 266.49549585 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 13

Info

Empirische Formel:

(Na0.75Ca0.25)(Si0.75Al0.25)4O8

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

48.03

8

61.54

15.9994300

127.9954400

Natrium

Na

6.47

0,75

5.77

22.9897702

17.2423277

Aluminium

Al

10.12

1

7.69

26.9815382

26.9815382

Silicium

Si

31.62

3

23.08

28.0855300

84.2565900

Calcium

Ca

3.76

0,25

1.92

40.0784000

10.0196000

Analyse Masse%

SiO2 : 58.88, Al2O3 : 26.94, CaO : 7.96, Na2O : 6.01, K2O : 0.68 (Ref: Hintze, Handbuch der Mineralogie, 1904-1974)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.FA.35

9: Silikate (Germanate)
F: Gerüstsilikate (Tektosilikate) ohne zeolithisches H2O
A: Gerüstsilikate (Tektosilicates) ohne weitere [Anionen]
35:Feldspat: Plagioklas

Lapis-Systematik

VIII/J.07-040

VIII: SILIKATE
J: Gerüstsilikate (mit Zeolithen)
7: Ohne tetraederfremde Anionen; Feldspat-Gruppe

Hölzel-Systematik

9.FD.111

9: Silikate
F: Gerüstsilikate (Tektosilikate)
D: Plagioclas-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

76.01.03.03

76: Tektosilicates Tectosilicate Al-Si Framework
01: Tektosilicates Tectosilicate Al-Si Framework with Al-Si frameworks
03: Plagioclase series

IMA Status

Zwischenglied zweier anerkannter Mineralien

Mineralstatus

Gemenge/Gemisch/Mischkristall

Varietät / Polytyp von

Albit

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Feldspat-Gruppe  ⇒ Albit-Anorthit-Serie

Optische Eigenschaften

Farbe

fleischrot, gelblichgrün, grau, blassrosa-weiß, weiß

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent bis durchscheinend

Glanz

Perlmuttglanz, Glasglanz

max. Doppelbrechung

0.008

Max. Doppelbrechung\! Andesin title=Max. Doppelbrechung Andesin

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.543

RI-Wert β

1.51

RI-Wert γ / ε

1.551

Ri-Durchschnitt

1.535

2V-Winkel

Biaxial (+) 80°~

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

bläulich irisierender Schimmer bei der Varietät Belomorit

Farbe KW-UV (254nm)

 

rot

Der häufigste Aktivator

Fe3+

Andere Aktivatoren

Ce3+, Eu3+

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Thermolumineszenz

vorhanden

Kristallographie

Kristallsystem

triklin

Kristallklasse

1

Raumgruppen-Nummer

2

Raumgruppe

P1

Gitterparameter a (Å)

8.151

Gitterparameter b (Å)

12.829

Gitterparameter c (Å)

14.206

Gitterparameter a/b oder c/a

0.635

Gitterparameter c/b

1.107

Gitterparameter α

93.62

Gitterparameter β

116.21

Gitterparameter γ

89.7

Z

8

Volumen (ų)

1329.687

Röntgenstrukturanalyse

4.036(80),
3.758(70),
3.647(70),
3.205(100),
3.175(90),
3.140(70),
2.934(70),
2.533(70)

XRD-Darstellung Andesin

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Kristallformen (Plagioklase): prismatisch, tafelig, körnige und dichte Aggregate

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

6 - 6.5

VHN (Härte n. Vickers)

850 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.61 - 2.76

2.662 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Radioaktivität

nicht bekannt

Unbeständigkeit

+++ HF nur

Chem. Eigenschaften u. Tests

chemisch und durch Röntgen - lässt sich nur schwierig zu Glas schmelzen, färbt die Flamme gelb (Na), säureunlöslich;
Behandlung: Reinigung mit Wasser und verdünnten Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Kolumbien/Chocó, Departamento/Cauca/Marmato/Marmato Mine

Allgemeines

Vorkommen

magmatisch - häufig in Andesiten, Dioriten, Syeniten, Cordierit-Gneisen (z.B. von Deutschland (Bodenmais), Frankreich (Esterel), Italien, Finnland, Grönland, Südamerika, u.a.

Vergesell­schaftung

Muskovit, Biotit, Orthoklas, Quarz, u.a.

Seltenheit

seltener vorkommender Vertreter der Plagioklas-Serie

Autor(en) (Name, Jahr)

Abich, 1841

Bedeutung, Verwendung

in geringem Umfang werden die Plagioklase in der Keramikindustrie verwendet;
einige Minerale der Gruppe dienen als Schmucksteine, nur ganz vereinzelt als Edelstein.

Zusatz­informationen

Benannt nach den Anden (Abich, 1841); Kein eigenständiges IMA-anerkanntes Mineral; Feldspat -Gruppe, Anorthoklas-Anorthit-Banalsit-Plagioklas-Serie.

Referenzen

Rock-forming Minerals (Deer, Howie & Zussmann), 2nd ed., 4A (2001)

IMA-Gruppenzuordnungen



 
 
 
NaAlSi3O8
triklin
C1

 
 
 
(Na,Ca)(Si,Al)4O8
triklin
P1

 
 
 
CaAl2Si2O8
triklin
P1

 
 
 
(Ca,Na)(Si,Al)4O8
triklin
I1

 
 
 
(Ca,Na)(Si,Al)4O8
triklin
C1

 
 
 
(Na,Ca)(Si,Al)4O8
triklin
C1

Liste aktualisieren

Aktualität: 21. Sep 2022 - 23:46:44

Andere Sprachen

Deutsch

Andesin

Französisch

Andesine

Englisch

Andesine

Spanisch

Andesita

Russisch

Андезин

Chinesisch (Vereinfacht)

中性长石

alternativ genutzter Name

Spanisch

Andesina

Andesite (of Dana)

Chinesisch (Vereinfacht)

中长石

Gesteinsbestandteil von

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Hinweis

- Wichtiger Mineralbestandteil - Wichtig für die Klassifizierung des Gesteins.
- Akzessorium oder unbedeutendes Mineral - dieses Mineral ist verbreitet, bisweilen wesentlicher Bestandteil, aber nicht immer vorhanden.

Aktualität: 21. Sep 2022 - 23:46:44

Lokationen mit GPS-Informationen