https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Anhydrit

Bilder (126 Bilder gesamt)

Anhydrit xx
Aufrufe (File:
1589832172
): 1204
Anhydrit xx
Schacht Gröna bei Bernburg/Sachsen-Anhalt D; Bildbreite 16,35 mm
Copyright: Haubi; Beitrag: Haubi
Sammlung: Haubi
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Salzlandkreis/Bernburg/Salzbergwerk Gröna
Mineral: Anhydrit
Bild: 1589832172
Wertung: 10 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Anhydrit xx

Schacht Gröna bei Bernburg/Sachsen-Anhalt D; Bildbreite 16,35 mm

Sammlung: Haubi
Copyright: Haubi
Beitrag: Haubi 2020-05-18
Fundstelle: Salzbergwerk Gröna / Bernburg / Salzlandkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Anhydrit
Aufrufe (File:
1461241576
): 6612
Anhydrit
Lose Anhydrit x bis 1,7 cm. Fundort: Schacht Ludwig II, Staßfurt, Sachsen-Anhalt, Deutschland. Gefunden vom Obersteiger Pallas im Jahre 1923.
Copyright: raritätenjäger; Beitrag: raritätenjäger
Sammlung: raritätenjäger
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Salzlandkreis/Staßfurt
Mineral: Anhydrit
Bild: 1461241576
Wertung: 9 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Anhydrit

Lose Anhydrit x bis 1,7 cm. Fundort: Schacht Ludwig II, Staßfurt, Sachsen-Anhalt, Deutschland. Gefunden vom Obersteiger Pallas im Jahre 1923.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2016-04-21
Fundstelle: Staßfurt / Salzlandkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Anhydrit
Aufrufe (File:
1326532749
): 8929
Anhydrit
Grube Anna bei Alsdorf in der Nordeifel, Nordrhein-Westfalen, BB: 4,5 mm
Copyright: Hannes Osterhammer; Beitrag: Münchener Micromounter
Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter, Sammlungsnummer: B000875, Spender: Manfred Seitz
Fundort: Deutschland/Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Aachen, Städteregion/Alsdorf/Anna
Mineral: Anhydrit
Bild: 1326532749
Wertung: 9 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Anhydrit (SNr: B000875)

Grube Anna bei Alsdorf in der Nordeifel, Nordrhein-Westfalen, BB: 4,5 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-01-14
Fundstelle: Anna / Alsdorf / Aachen, Städteregion / Köln, Bezirk / Nordrhein-Westfalen / Deutschland
Quarz perimorph nach Anhydrit
Aufrufe (File:
1155557322
): 6966, Wertung: 8.33
Quarz perimorph nach Anhydrit
Stufe 12 x 15 cm; Fundort: Rio Grande do Sul, Brasilien
Copyright: Lourenco B. Santos; Beitrag: slugslayer
Sammlung: Collector
Fundort: Brasilien/Süden (Região Sul)/Rio Grande do Sul
Mineral: Anhydrit, Quarz
Lexikon: Perimorphose
Bild: 1155557322
Wertung: 8.33 (Stimmen: 6)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Quarz perimorph nach Anhydrit  D

Stufe 12 x 15 cm; Fundort: Rio Grande do Sul, Brasilien

Sammlung: Collector
Copyright: Lourenco B. Santos
Beitrag: slugslayer 2006-08-14
Fundstelle: Rio Grande do Sul / Süden (Região Sul) / Brasilien
Anhydrit mit Rutileinschluss auf Dolomit
Aufrufe (File:
1265473080
): 5711
Anhydrit mit Rutileinschluss auf Dolomit
Größe: 32x28x20 mm; Fundort: Simplon-Eisenbahntunnel (Nordabschnitt), Simplonpassgebiet, Brig, Wallis, Schweiz
Copyright: Fabre Minerals; Beitrag: slugslayer
Fundort: Schweiz/Wallis, Kanton/Brig, Bezirk/Simplonpassgebiet/Simplon-Eisenbahntunnel (Nordabschnitt)
Mineral: Anhydrit
Bild: 1265473080
Wertung: 7.67 (Stimmen: 3)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Anhydrit mit Rutileinschluss auf Dolomit

Größe: 32x28x20 mm; Fundort: Simplon-Eisenbahntunnel (Nordabschnitt), Simplonpassgebiet, Brig, Wallis, Schweiz

Copyright: Fabre Minerals
Beitrag: slugslayer 2010-02-06
Fundstelle: Simplon-Eisenbahntunnel (Nordabschnitt) / Simplonpassgebiet / Brig, Bezirk / Wallis, Kanton / Schweiz
Anhydrit-Fächer mit aufgewachsenem Quarz
Aufrufe (File:
1155559400
): 10290
Anhydrit-Fächer mit aufgewachsenem Quarz
Größe: 55x17x30mm; Fundort: Naica, Mexiko
Copyright: slugslayer; Beitrag: slugslayer
Sammlung: Hg
Fundort: Mexiko/Chihuahua/Saucillo, Municipio/Naica
Mineral: Anhydrit
Bild: 1155559400
Wertung: 7.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Anhydrit-Fächer mit aufgewachsenem Quarz

Größe: 55x17x30mm; Fundort: Naica, Mexiko

Sammlung: Hg
Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2006-08-14
Fundstelle: Naica / Saucillo, Municipio / Chihuahua / Mexiko

Sammler Zusammenfassung

Farbe meist weiß, grau, farblos, xx auch violett, rosa, farblos, bläulichgrau
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz
Mohshärte 3.5
Unbeständigkeit +++ Glyzerin, + kalte Säuren, +- H2O, Hitzeempfindlich
Kristallsystem orthorhombisch, Amma
Morphologie prismatisch,säulig, stengelig, tafelig; Kristalle selten, meist massig und feinkörnig,spätig

Chemismus

Chemische Formel

CaSO4

Chemische Zusammensetzung

Calcium, Sauerstoff, Schwefel

Masse der Formeleinheit: 136.14162 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 6

Info

Empirische Formel:

CaSO4

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

47.01

4

66.67

15.9994300

63.9977200

Schwefel

S

23.55

1

16.67

32.0655000

32.0655000

Calcium

Ca

29.44

1

16.67

40.0784000

40.0784000

Analyse Masse%

CaO : 42.09, SO3 : 57.59 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

7.AD.30

7: Sulfate (Selenate, Tellurate, Chromate, Molybdate, Wolframate)
A: Sulfate (Selenate, etc.) ohne weitere Anionen, ohne H2O
D: Mit ausschließlich großen Kationen
30:Anhydrit-Gruppe

Lapis-Systematik

VI/A.08-050

VI: SULFATE, CHROMATE, MOLYBDATE UND WOLFRAMATE
A: Wasserfreie Sulfate [SO4] 2-, ohne fremde Anionen
8: Sehr große Kationen

Hölzel-Systematik

7.AC.700

7: Sulfate, Chromate, Molybdate, Wolframate, Tellurate
A: Sulfate (Selenate, etc.) ohne weitere Anionen, ohne H2O
C: Sulfates, C large

Dana 8. Ausgabe

28.03.02.01

28: Sulfate Minerals
03: Anhydrous Acid and Sulfates (A++) XO4

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

meist weiß, grau, farblos, xx auch violett, rosa, farblos, bläulichgrau

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent-opak

Glanz

Glasglanz

max. Doppelbrechung

0.044

Max. Doppelbrechung\! Anhydrit title=Max. Doppelbrechung Anhydrit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.570

RI-Wert β

1.575

RI-Wert γ / ε

1.614

Ri-Durchschnitt

1.586

2V-Winkel

Biaxial (+) 44°

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwelliges-UV (365nm)

 

rosa

LW-UV Farb-Intensität

schwach

Farbe KW-UV (254nm)

 

rot

KW-UV Farb-Intensität

schwach

LW-UV weitere Farben

       

weiß, bläulich weiß, blau, bläulich

KW-UV weitere Farben

       

weiß, bläulich weiß, blau, bläulich

Der häufigste Aktivator

Sm2+

Andere Aktivatoren

S2-, Eu2+, Ce3+, Eu3+, Dy3+, Tb3+, Mn2+, O

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Thermolumineszenz

vorhanden

Kristallographie

Kristallsystem

orthorhombisch

Kristallklasse

mmm

Raumgruppen-Nummer

63

Raumgruppe

Amma

Gitterparameter a (Å)

6.992

Gitterparameter b (Å)

6.998

Gitterparameter c (Å)

6.238

Gitterparameter a/b oder c/a

0.999

Gitterparameter c/b

0.891

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

305.225

Röntgenstrukturanalyse

3.498(100),
2.849(30),
2.328(20),
2.208(20),
2.086(10),
1.869(20),
1.749(10),
1.648(20)

XRD-Darstellung Anhydrit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

prismatisch,säulig, stengelig, tafelig; Kristalle selten, meist massig und feinkörnig,spätig

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

3.5

VHN (Härte n. Vickers)

130 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.98 (gemessen)

2.962 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Radioaktivität

nein

Unbeständigkeit

+++ Glyzerin, + kalte Säuren, +- H2O, Hitzeempfindlich

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Österreich/Tirol/Innsbruck Land, Bezirk/Hall

Allgemeines

Vorkommen

als frühe Bildung in Evaporiten, oft als monomineralische Lager im sog. Gipshut, häufig randlich zu Gips umgewandelt;in Erzgängen als seltene Gangart;als sekundäre Ausblühungen in alten Stollen und auf Pyriterz;in metasomatischen Skarnlagern und metamorphen Evaporiten

Vergesell­schaftung

oft mit Gips, Schwefel und Salzen; mit Quarz, Baryt und Karbonaten; mit Fe- und Ca-Sulfaten als Sekundärmineral, mit Diopsid und Skarnmineralien

Seltenheit

häufig, bis mehrere 100 m mächtige Lagerstätten in Salzstöcken, weltweite Verbreitung

Name nach

griech. anhydros = ohne Wasser (fehlender Wassergehalt gegenüber Gips)

Autor(en) (Name, Jahr)

Werner, 1804

Bedeutung, Verwendung

Estrichherstellung, chem. Industrie

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 5 (2003), 25.

USA National Bureau of Standards Circular 539, 4 (1955), 65.

Acta Crystallographica B36 (1980), 2881.

Canadian Mineralogist 13 (1975), 289.

Anthony, J.W., Bideaux, R.A., Bladh, K.W., and Nichols, M.C. (2003) Handbook of Mineralogy, Volume V. Borates, Carbonates, Sulfates. Mineral Data Publishing, Tucson, AZ, 813pp.: 25.

American Mineralogist 90 (2005), 22.

Walter, F. (2005): Anhydrit als Einschluß in alpinen Quarzen der Ostalpen. Carinthia II, 195./115., 85-96.

Walter, F. (2008): Anhydrit in Quarzkristallen aus den Ostalpen. Schweizer Strahler, 3/2008, 10-14.

Andere Sprachen

Ungarisch

Anhidrit

Slowenisch

Anhidrit

Spanisch

Anhidrita

Litauisch

Anhidritas

Esperanto

Anhidrito

Niederländisch

Anhydriet

Deutsch

Anhydrit

Französisch

Anhydrite

Englisch

Anhydrite

Polnisch

Anhydryt

Italienisch

Anidrite

Russisch

Ангидрит

Ukrainisch

Ангідрит

Serbisch (Kyrillische Schrift)

Анхидрит

Hebräisch

אנהידריט

Japanisch

硬石膏

alternativ genutzter Name

Deutsch

Anchydrit

Spanisch

Anhydrita

Anhydrous Gypsum

Anhydrous Sulfate of Lime

Deutsch

Anidrit

Portugiesisch

Anidrita

Italienisch

Bardiglione

Französisch

Chaux sulfatée anhydre

Französisch

Chaux sulfatée quartzifère

Französisch

Chaux sulfatée anhydre

Französisch

Chaux sulfatée quartzifère

Cube Spar

Deutsch

Gekrösstein

Deutsch

Karstenit

Karstenite

Italienisch

Marmor Bardiglio di Bergamo

Deutsch

Metanhydrit

Deutsch

Muriacit

Spanisch

Muriacita

Muriacite

Deutsch

Muriazit

Deutsch

Salzsaurer Kalk

Siliceous Anhydrous Gypsum

Französisch

Soude muriatée gypsifère

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Anh

Lokationen mit GPS-Informationen