https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Antimon

Bilder (39 Bilder gesamt)

Antimon, Calcit
Aufrufe (File:
1294584221
): 8166
Antimon, Calcit
Größe: 17 x 12 x 4,5 cm, Fundort: Consolidated Durham Mines and Resources Ltd. Mines, Lake George, York Co., New Brunswick, Kanada
Copyright: Rob Woodside; Beitrag: thdun5
Fundort: Kanada/New Brunswick/York Co./Lake George/Lake George Antimony (Consolidated Durham; Resources Ltd.; Prince William; Brunswick) Mine
Mineral: Antimon, Calcit
Bild: 1294584221
Wertung: 8.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Antimon, Calcit

Größe: 17 x 12 x 4,5 cm, Fundort: Consolidated Durham Mines and Resources Ltd. Mines, Lake George, York Co., New Brunswick, Kanada

Copyright: Rob Woodside
Beitrag: thdun5 2011-01-09
Fundstelle: Lake George Antimony (Consolidated Durham; Resources Ltd.; Prince William; Brunswick) Mine / Lake George / York Co. / New Brunswick / Kanada
Antimon, gediegen xx
Aufrufe (File:
1488986274
): 4919
Antimon, gediegen xx
St.Andreasberg/Harz,Niedersachsen; historischer Fund mit Etikett von August Haubick (Dresden); Größe 15 x 7 mm
Copyright: Haubi; Beitrag: Haubi
Sammlung: Haubi
Fundort: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier
Mineral: Antimon
Bild: 1488986274
Wertung: 9 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Antimon, gediegen xx

St.Andreasberg/Harz,Niedersachsen; historischer Fund mit Etikett von August Haubick (Dresden); Größe 15 x 7 mm

Sammlung: Haubi
Copyright: Haubi
Beitrag: Haubi 2017-03-08
Fundstelle: St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Antimon
Aufrufe (File:
1219522672
): 13466
Antimon
Bildbreite: 1 mm; Fundort: Kohlenmine Katharina, Radvanice, Böhmen, Tschechien
Copyright: Stephan Wolfsried; Beitrag: Hg
Fundort: Tschechien/Königgrätz (Kralovehradecky kraj)/Trutnov (Trautenau), Bezirk/Radowenz (Radvanice)/Kateřina Kohle Mine
Mineral: Antimon
Bild: 1219522672
Wertung: 8.33 (Stimmen: 3)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Antimon

Bildbreite: 1 mm; Fundort: Kohlenmine Katharina, Radvanice, Böhmen, Tschechien

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2008-08-23
Fundstelle: Kateřina Kohle Mine / Radowenz (Radvanice) / Trutnov (Trautenau), Bezirk / Königgrätz (Kralovehradecky kraj) / Tschechien
Antimon, Calcit
Aufrufe (File:
1294584311
): 5853
Antimon, Calcit
Antimon mit Calcit neben etwas Valentinit und Senarmontit, Größe: 7 x 5 cm, Fundort: Consolidated Durham Mines and Resources Ltd. Mines, Lake George, York Co., New Brunswick, Kanada
Copyright: Rob Woodside; Beitrag: thdun5
Fundort: Kanada/New Brunswick/York Co./Lake George/Lake George Antimony (Consolidated Durham; Resources Ltd.; Prince William; Brunswick) Mine
Mineral: Antimon, Calcit
Bild: 1294584311
Wertung: 7.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Antimon, Calcit

Antimon mit Calcit neben etwas Valentinit und Senarmontit, Größe: 7 x 5 cm, Fundort: Consolidated Durham Mines and Resources Ltd. Mines, Lake George, York Co., New Brunswick, Kanada

Copyright: Rob Woodside
Beitrag: thdun5 2011-01-09
Fundstelle: Lake George Antimony (Consolidated Durham; Resources Ltd.; Prince William; Brunswick) Mine / Lake George / York Co. / New Brunswick / Kanada
Antimon
Aufrufe (File:
1440790998
): 3028
Antimon
Blockiges plattiges silberfarbenes Kristallaggregat, Bb = 28 mm, Fundort: Mine des Chalanches, Allemont, Département Isère, Rhône-Alpes, Frankreich.
Copyright: Manfred Früchtl; Beitrag: Münchener Micromounter
Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter, Sammlungsnummer: A033653, Spender: anatase2
Fundort: Frankreich/Auvergne-Rhône-Alpes, Region/Isère, Département/Grenoble, Arrondissement/Allemond (Allemont)/Mine des Chalanches
Mineral: Antimon
Bild: 1440790998
Wertung: 8 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Antimon (SNr: A033653)

Blockiges plattiges silberfarbenes Kristallaggregat, Bb = 28 mm, Fundort: Mine des Chalanches, Allemont, Département Isère, Rhône-Alpes, Frankreich.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Münchener Micromounter 2015-08-28
Fundstelle: Mine des Chalanches / Allemond (Allemont) / Grenoble, Arrondissement / Isère, Département / Auvergne-Rhône-Alpes, Region / Frankreich
Antimon
Aufrufe (File:
1265923610
): 6989
Antimon
Bildbreite: 20 mm; Fundort: Pezinok, Bratislava, Maly Karpaty, Slowakei
Copyright: slugslayer; Beitrag: slugslayer
Fundort: Slowakei/Bratislavský kraj/Pezinok, Okres/Pezinok
Mineral: Antimon
Bild: 1265923610
Wertung: 8 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Antimon

Bildbreite: 20 mm; Fundort: Pezinok, Bratislava, Maly Karpaty, Slowakei

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2010-02-11
Fundstelle: Pezinok / Pezinok, Okres / Bratislavský kraj / Slowakei

Sammler Zusammenfassung

Farbe silberweiß
Strichfarbe grau
Glanz Metallglanz
Mohshärte 3.0 - 3.5
Unbeständigkeit +++ heiße H2SO4, konz. HNO3, HCl, Königswasser
Kristallsystem trigonal, R3m

Chemismus

Chemische Formel

Sb

Chemische Zusammensetzung

Antimon

Masse der Formeleinheit: 121.7601 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 1

Info

Empirische Formel:

Sb

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Antimon

Sb

100.00

1

100.00

121.7601000

121.7601000

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

1.CA.05

1: Elemente (Metalle, intermetallische Legierungen, Metalloide u. Nichtmetalle, Carbide, Silicide, Nitride u. Phosphide)
C: Halbmetalle (Metalloide) und Nichtmetalle
A: Arsengruppen-Elemente
05:Arsen-Gruppe

Lapis-Systematik

I/B.01-030

I: ELEMENTE
B: Halbmetalle und Nichtmetalle
1: Arsen-Gruppe

Hölzel-Systematik

1.CA.200

1: ELEMENTS
C: Metalloide (As,Sb,Bi)
A:

Dana 8. Ausgabe

01.03.01.02

01: Native Elements and Alloys
03: Native Elements with semi-metallic and non-metallic elements
01: Arsenic group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

silberweiß

Strichfarbe

grau

Glanz

Metallglanz

Reflektion: (Lambda nm) ↓, ↑, Ø

(400) 71.60, 74.10, 72.85
(420) 72.30, 75.10, 73.70
(440) 72.90, 75.80, 74.35
(460) 73.60, 76.60, 75.10
(480) 74.20, 77.30, 75.75
(500) 74.60, 77.80, 76.20
(520) 74.70, 77.90, 76.30
(540) 74.50, 78.00, 76.25
(560) 74.00, 77.70, 75.85
(580) 73.30, 77.10, 75.20
(600) 72.30, 76.60, 74.45
(620) 71.40, 76.00, 73.70
(640) 70.30, 75.30, 72.80
(660) 69.20, 74.80, 72.00
(680) 68.40, 74.40, 71.40
(700) 67.70, 74.20, 70.95

Reflektions-Darstellung Antimon

Reflektion Ø

74.18

Kristallographie

Kristallsystem

trigonal

Kristallklasse

3m

Raumgruppen-Nummer

166

Raumgruppe

R3m

Gitterparameter a (Å)

4.299

Gitterparameter b (Å)

-

Gitterparameter c (Å)

11.25

Gitterparameter a/b oder c/a

2.617

Gitterparameter c/b

-

Z

6

Volumen (ų)

180.06

Röntgenstrukturanalyse

3.109(100),
2.248(70),
2.152(60),
1.878(30),
1.416(60),
1.368(70),
1.261(40),
1.083(30)

XRD-Darstellung Antimon

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

3.0 - 3.5

VHN (Härte n. Vickers)

60 (100g)

Dichte (g/cm³)

6.61 - 6.72

6.737 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ heiße H2SO4, konz. HNO3, HCl, Königswasser

Chem. Eigenschaften u. Tests

Schmelzpunkt 630,5°C

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Schweden/Västmanlands, Provinz/Sala/Silbergruben

Allgemeines

Bildungs­bedingungen

Überwiegend deszendent, entstanden aus Antimonit, aszendent auf hydrothermalen Gängen mit Antimonit.

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: H351: Kann vermutlich Krebs erzeugen., P202: Vor Gebrauch alle Sicherheitshinweise lesen und verstehen., P281: (Vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung verwenden.) aufgehoben, P308+P313: Bei Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen., P405: Unter Verschluss aufbewahren.

Ausführliche Beschreibung

Antimon als Element - Technische Daten

Ordnungszahl:

51

Dichte (g/cm3):

6,69

Härte:

3

relat. Atommasse (amu):

121,760

Atomradius (berechnet) in pm:

145 (133)

Oxidationszahlen:

5, 3, -3

Elektronegativität (Pauling):

2,05

Elektronenkonfiguration:

[Kr]4d105s25p3

Schmelzpunkt:

630,63°C (903,78 K)

Siedepunkt:

1587°C (1860 K)

natürl. Häufigkeit:

0,2 ppm davon: Sb-121: 57,2%, Sb-123: 42,8%

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 1 (1990), 16
Lehrbuch der Mineralogie/Rösler (1991)

Andere Sprachen

Irisch-Gälisch

Antamón

Manx

Antimoan

Französisch

Antimoine

Deutsch

Antimon

Katalanisch

Antimoni

Walisisch

Antimoni

Furlanisch

Antimoni

Finnisch

Antimoni

Italienisch

Antimonio

Spanisch

Antimonio

Korsisch

Antimoniu

Sizilianisch

Antimoniu

Esperanto

Antimono

Lettisch

Antimons

Englisch

Antimony

Niederländisch

Antimoon

Quechua

Antimunyu

Haitianisch

Antimwàn

Okzitanisch

Antimòni

Slovakisch

Antimón

Portugiesisch

Antimônio

Polnisch

Antymon

Litauisch

Stibis

Romanisch

Stibiu

Lateinisch

Stibium

Kurdisch (Lateinische Schrift)

Stîbyûm

Uzbekisch (Lateinische Schrift)

Surma

Lojban

antimoni

Griechisch

Αντιμόνιο

Bulgarisch

Антимон

Serbisch (Kyrillische Schrift)

Антимон

Ukrainisch

Стибій

Tajik (Kyrillische Schrift)

Сурма

Russisch

Сурьма

Armenisch

Ծարիր

Hebräisch

אנטימון

Persisch

آنتیموان

Arabisch

إثمد

Urdu

کحل

Marathi

अँटिमोनी

Hindi

एन्टिमोनी

Tamil

ஆண்ட்டிமனி

Malayalam

ആന്റിമണി

Thailändisch

พลวง

Japanisch

アンチモン

Japanisch

自然アンチモン

Chinesisch (traditionell)

自然銻

Chinesisch (Vereinfacht)

自然锑

Chinesisch (traditionell)

Chinesisch (Vereinfacht)

Koreanisch

안티모니

alternativ genutzter Name

Deutsch

Gediegen Spießglanz

Native Antimony

Sb

Chemisches Element Symbol

Deutsch

Spießglanzkönig

Deutsch

Spießglaskönig

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Sb

Lokationen mit GPS-Informationen