https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Aragonit

Bilder (1191 Bilder gesamt)

Aragonit
Aufrufe (Bild: 1399138415): 17057, Wertung: 9.5
Aragonit (SNr: A016378)

Nadelige farblose Kristalle wachsen aus einer Calcithohlkugel, BB = 4,2 mm; Fundort: Passa Limani (Schlackenfundstelle), Lavrion, Attika, Griechenland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-05-03
Fundstelle: Passa Limani / Schlackenfundstellen / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Attika (Attikí, Attica) / Griechenland
Aragonit
Aufrufe (Bild: 1247155238): 19379
Aragonit

Größe: 52,43 mm; Fundort: Trompiatal (Val Trompia), Brescia, Provinz, Lombardei (Lombardia), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-07-09
Fundstelle: Trompiatal (Val Trompia) / Brescia, Provinz / Lombardei (Lombardia), Region / Italien
Aragonit
Aufrufe (Bild: 1303327742): 20328
Aragonit

Größe: 1,91 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-04-20
Fundstelle: Monte Somma / Somma-Vesuv-Komplex / Neapel, Provinz / Kampanien (Campania), Region / Italien
Eisenblüte
Aufrufe (Bild: 1363881143): 7047
Eisenblüte

Aragonit als Eisenblüte, Stufenbreite ca 3cm. Eisenerzzeche Eckefeld, Adorf, Hessen, D.

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2013-03-21
Fundstelle: Eisenerzzeche Eckefeld / Grube Christiane / Adorf / Diemelsee / Waldeck-Frankenberg, Landkreis / Kassel, Bezirk / Hessen / Deutschland
Aragonit xx
Aufrufe (Bild: 1641907887): 834
Aragonit xx

aus dem Steinbruch Knauf, Eschershausen-Stadtoldendorf, Holzminden, Niedersachsen, DE, Stufenbreite ca.9cm

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2022-01-11
Fundstelle: Steinbruch Knauf / Eschershausen-Stadtoldendorf / Holzminden, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Aragonit
Aufrufe (Bild: 1361725959): 972
Aragonit

Größe: 3,5 x 6 x 6,5 cm, Fundort: Tazouta, Sefrou, Mittlerer Atlas, Marokko

Copyright: Christiane David
Beitrag: Hg 2013-02-24
Fundstelle: Tazouta / Sefrou / Sefrou, Provinz / Fès-Meknès, Region / Marokko

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, weiß, gelb, braun, beige, rötlich, rosa-pink, violett, schwarz, hell- bis dunkelgrün, hell- bis tintenblau
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz, Diamantglanz, Fettglanz
Mohshärte 3.5 - 4
Spaltbarkeit deutlich nach {010}; sehr undeutlich nach {110} und {011}
Bruch halbmuschelig
Unbeständigkeit +++ Säuren, + NH4OH, Laugen
Kristallsystem orthorhombisch, Pmcn
Morphologie häufig Zwillinge und Drillinge (120°), pseudohexagonal, garbenförmig - meist strahlig, stengelig, faserig, stalaktitisch, dendritisch

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Ausführliches Aragonit-Portrait:

Chemismus

Che­mi­sche Formel

CaCO3

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Calcium, Kohlenstoff, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 100.08747 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 5

Info

Empirische Formel:

CaCO3

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Kohlenstoff

C

12.00

1

20.00

12.0107800

12.0107800

Sauerstoff

O

47.96

3

60.00

15.9994300

47.9982900

Calcium

Ca

40.04

1

20.00

40.0784000

40.0784000

Analyse Masse%

CaO : 54.81, CO2 : 44.22 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

5.AB.15

5: Carbonate (Carbonate, Nitrate)
A: Carbonate ohne weitere Anionen, ohne H2O
B: Alkali-Erden- (und andere M2*) Carbonate
15:Aragonit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

V/B.04-010

V: NITRATE, CARBONATE UND BORATE
B: Wasserfreie Carbonate [CO3] 2-, ohne fremde Anionen
4: Aragonit-Gruppe

Höl­zel-Sys­tema­tik

5.AC.105

5: Carbonate, Nitrate, Arsenite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate
A: Carbonate ohne weitere Anionen, ohne H2O
C: Carbonate: orthorhombisch oder monoklin
1: Aragonit-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

14.01.03.01

14: Anhydrous Carbonates
01: Anhydrous Carbonates with Simple Formula A+ CO3
03: Aragonite Group (Orthorhombic: Pmcn)

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, weiß, gelb, braun, beige, rötlich, rosa-pink, violett, schwarz, hell- bis dunkelgrün, hell- bis tintenblau

Strichfarbe

weiß

Glanz

Glasglanz, Diamantglanz, Fettglanz

max. Dop­pelbre­chung

0.155

Max. Doppelbrechung\! Aragonit title=Max. Doppelbrechung Aragonit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.530

RI-Wert β

1.681

RI-Wert γ / ε

1.685

Ri-Durch­schnitt

1.632

2V-Win­kel

Biaxial (-) 18°

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwel­liges-UV (365nm)

 

gelblich weiß

LW-UV Farb-Inten­si­tät

stark

LW-UV Beob­ach­tungs-Häufigkeit

sehr häufig

Farbe MW-UV (320nm)

 

rosa

Farbe KW-UV (254nm)

 

bläulich weiß

KW-UV Farb-Inten­si­tät

mittel

KW-UV Beob­ach­tungs-Häufigkeit

sehr häufig

LW-UV weitere Far­ben

                       

weiß, bläulich weiß, rosa weiß, orange, orangerot, rot, violettrot, violettrosa, rosa, lachsrosa, blau, grünlich weiß

MW-UV weitere Far­ben

                       

weiß, bläulich weiß, gelblich weiß, rosa weiß, blassgelb, orangerot, rot, violettrot, violettrosa, rosa, lachsrosa, gelblich

KW-UV weitere Far­ben

                               

weiß, bläulich weiß, gelblich weiß, rosa weiß, blassgelb, orange, orangerot, rot, violettrot, lilarosa, rosa, lachsrosa, gelblich grün, grün, grünlich weiß, gelblich

Der häufigste Aktiva­tor

Mn2+

Andere Aktiva­to­ren

(UO2)2+ (Uranyl-Ion) als Verunreinigungen, organische Unreinheiten, Sm3+, Dy3+

Farbe KW-UV Nachleuch­ten (254nm)

 

bläulich weiß

KW-UV Nachleuch­ten Inten­si­tät

stark

KW-UV Nachleuch­ten Beob.-Häufigkeit

häufig

Bild ⇒ Lumineszenz ⇒ Anregung ⇒ UV langwellig ~365nm (2 Bilder gesamt)

Aragonit unter UV
Aufrufe (Bild: 1590086166): 276
Aragonit unter UV

Aragonit unter UV (LW 365 nm gefiltert). Dieser Aragonit zeigt über Sekunden deutliches Nachleuchten, BB 12.6 mm, Großtagebau Kamsdorf, Saalfeld-Rudolstadt, Thüringen.

Sammlung: Lynx
Copyright: Lynx
Beitrag: Lynx 2020-05-21
Fundstelle: Großtagebau Kamsdorf / Kamsdorf / Saalfeld-Rudolstadt, Landkreis / Thüringen / Deutschland
Aragonit in UV Licht 395 - 400 nm
Aufrufe (Bild: 1500054746): 578
Aragonit in UV Licht 395 - 400 nm

Fundort:Agrigento, Sizilien, Italien; Rot durch UV Licht 395 - 400 nm

Sammlung: Bode
Copyright: Bode
Beitrag: Bode 2017-07-14
Fundstelle: Agrigent (Agrigento), Provinz / Sizilien (Sicilia), Region / Italien

Bild ⇒ Lumineszenz ⇒ Anregung ⇒ Sonstige (1 Bilder gesamt)

spießiger farbloser Aragonit
Aufrufe (Bild: 1620907136): 220
spießiger farbloser Aragonit (SNr: B007523)

Österreich/Steiermark/Bruck-Mürzzuschlag, Bezirk/Mürztal/Veitsch/Sattlerkogel/Magnesitsteinbruch, BB = 36 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2021-05-13
Fundstelle: Magnesitsteinbruch / Sattlerkogel / Veitsch / Mürztal / Bruck-Mürzzuschlag, Bezirk / Steiermark / Österreich

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

orthorhombisch

Kri­s­tallklasse

mmm

Raum­gruppen-Num­mer

62

Raum­gruppe

Pmcn

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

4.957

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

7.976

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

5.740

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.621

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.720

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

226.943

Rönt­gen­struktur­analyse

3.395(100),
3.273(50),
2.700(40),
2.478(30),
2.372(40),
2.342(30),
1.976(70),
1.880(30)

XRD-Darstellung Aragonit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morpho­logie

häufig Zwillinge und Drillinge (120°), pseudohexagonal, garbenförmig - meist strahlig, stengelig, faserig, stalaktitisch, dendritisch

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

3.5 - 4

VHN (Härte n. Vickers)

160 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.0

2.929 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

deutlich nach {010}; sehr undeutlich nach {110} und {011}

Bruch

halbmuschelig

Ten­a­zi­tät

spröde

Radio­ak­tivi­tät

keine

Unbe­stän­digkeit

+++ Säuren, + NH4OH, Laugen

Allgemeines

Vor­kom­men

Aragonit kommt in Hohlräumen junger Ergussgesteine und in Erzgängen vor. An letzterem Entstehungsort ist dieses Mineral korallenartig als sogenannte Eisenblüte zu finden. Zudem tritt Aragonit auch häufig als Sinterbildung Thermalquellen auf. Hier nennt man es Erbsenstein und Sprudelstein. Beide entstehen in heißen Quellen. Sprudelstein ist ein wellenförmig gebänderter Kalksinter. Erbsenstein entsteht als eine Ansammlung von Kalkkügelchen, die sich an heißen Quellen infolge Ablagerung um schwebende Fremdkörper bilden. Sind die Kügelchen genügend schwer, sinken sie zu Boden und formen so kleine Aggregate. Erbsenstein findet man unter anderem in Niederösterreich, der Schweiz in Frankreich und in Tschechien (vorwiegend Karlsbad).

Ver­ge­sell­schaf­tung

Gips, Halit, Schwefel, Calcit, Chlorophoenicit, Analcim, Wulfenit, Galenit, Fluorit

Autor(en) (Name, Jahr)

Werner, 1796

Samm­ler Info

Wird auch eingefärbt angeboten. (Achtung: Chinesische Aragonite)

Zusatz­informa­tio­nen

Leicht von Säure, Säuregemischen und Laugen angreifbar. Borsäure und Borax können den Stein schädigen. Bei Temperaturen >420°C rasche Umwandlung in Calcit, siehe Sytle M. Antao, Ishmael Hassan: Temperature dependence of the structural parameters in the transformation of aragonite to calcite, as determined from in situ synchrotron powder x-ray-diffraction data. Can Mineral 48 (2010) S.1225-1236.

Ausführliche Beschreibung

Aragonit in situ

Bilder (2 Bilder gesamt)

Aragonit im anstehenden Fels
Aufrufe (Bild: 1285698420): 507
Aragonit im anstehenden Fels

Steinbruch Gavorrano, Toscana, Italien ,Druse etwa 50cm lang

Copyright: Jochen1Knochen
Beitrag: Jochen1Knochen 2010-09-28
Fundstelle: Grube Gavorrano / Gavorrano / Grosseto, Provinz / Toskana (Toscana) / Italien
Eisenblüten in situ
Aufrufe (Bild: 1218108782): 6048
Eisenblüten in situ

Beim öffnen einer Aragonitkluft, FO. Steinbruch Schwarzenberg/Katsch a. d. Mur/Frojach-Katsch a. d. Mur/Murau/Murtal/Steiermark/Österreich.

Sammlung: Katschcalcit
Copyright: Katschcalcit
Beitrag: Katschcalcit 2008-08-07
Fundstelle: Steinbruch Schwarzenberg / Katsch / Teufenbach-Katsch, Gemeinde / Murau, Bezirk / Steiermark / Österreich

Referenzen

Sehr detailliertes Portrait mit umfangreichen Literaturangaben: https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Mineralienportrait/Aragonit

Varietäten

Eisenblüte

Sr-Aragonit

Strontium-haltiger Aragonit

Tarnowitzit

bleihaltiger Aragonit. Einige der "Tarnowitzite" sind eigentlich eine Mischung aus Aragonit und Cerussit.

Zeiringit

Andere Sprachen

Niederländisch

Aragoniet

Estnisch

Aragoniit

Finnisch

Aragoniitti

Deutsch

Aragonit

Spanisch

Aragonita

Katalanisch

Aragonita

Galicisch

Aragonita

Portugiesisch

Aragonita

Litauisch

Aragonitas

Französisch

Aragonite

Englisch

Aragonite

Spanisch

Aragonito

Bulgarisch

Арагонит

Serbisch (Kyrillische Schrift)

Арагонит

Russisch

Арагонит

Ukrainisch

Арагоніт

Hebräisch

ארגוניט

Tamil

அரகோனைட்

Japanisch

アラレ石

alternativ genutzter Name

Arragon Spar

Deutsch

Arragonischer Apatit

Deutsch

Arragonischer Kalkspath

Deutsch

Arragonit

Spanisch

Arragonita

Arragonite

Cave Pearls

Deutsch

Chimborazit

Spanisch

Chimborazita

Chimborazite

Deutsch

Conchit

Spanisch

Conchita

Conchite

Ctypeite

Deutsch

Excentrischer Kalkstein

Englisch

Flos-Ferri

Deutsch

Iglit

Spanisch

Iglita

Iglite

Deutsch

Igloit

Spanisch

Igloita

Igloite

Ktypite

Deutsch

Ktypéit

Italienisch

Ktypéita

Spanisch

Ktypéita

Ktypéite

Lateinisch

Marmoreus ramulosus

Englisch

Mossottite

Deutsch

Nadelstein

Oserskit

Dana 6th, 281 (1892)

Deutsch

Oserskit

Spanisch

Oserskita

Oserskite

Pisa Carolina

Pisolite

Deutsch

Schallenkalk

Lateinisch

Spathum prismaticum in igne lucem spargens

Deutsch

Sprudelstein

Stillatitius lapis

Italienisch

Winnieita

Winnieite

Chinesisch (Vereinfacht)

文石

Chinesisch (Vereinfacht)

霰石

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Arg

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Aragonit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Aragonit
Mineralienatlas.de (Forum) - suche nach: Aragonit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Aragonite
Webmineral - suche nach:Aragonite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Aragonite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Aragonite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Aragonite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Aragonite
Strahlen.org - suche nach: Aragonite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Арагонит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Aragonit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Aragonit
Bosse - suche nach: Aragonit
Edelsteine Neuburg - Gundolf Fischer - suche nach: Aragonit

Lokationen mit GPS-Informationen