'._('einklappen').'
 

Arsenopyrit

Bilder (350 Bilder gesamt)

Arsenopyrit
Aufrufe (Bild: 1240137160): 8910
Arsenopyrit

Größe: 1,48 mm; Fundort: Grube Clara, Wolfach, Schwarzwald, Deutschland

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-04-19
Arsenopyrit
Aufrufe (Bild: 1274207478): 6577
Arsenopyrit

Größe: 4,3 x 3,8 x 1,9 cm, Fundort: Freiberg, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: thdun5 2010-05-18
Arsenopyrite
Aufrufe (Bild: 1364059131): 3540
Arsenopyrite

Totally finished all around, perfect quality, arsenopyrite specimen, from Huanggang Fe-Sn deposit, Hexigten Banner (Keshiketeng Co.), Chifeng Prefecture, Inner Mongolia Autonomous Region, China; Si...

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2013-03-23
Arsenopyrite
Aufrufe (Bild: 1364059153): 1784
Arsenopyrite

Totally finished all around, perfect quality, arsenopyrite specimen, from Huanggang Fe-Sn deposit, Hexigten Banner (Keshiketeng Co.), Chifeng Prefecture, Inner Mongolia Autonomous Region, China; Si...

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2013-03-23
Arsenopyrit
Aufrufe (Bild: 1420359610): 1014
Arsenopyrit

Ötztal, Obergurgl, Geisberggletscher, Bildbreite 10,5 mm

Sammlung: Kainosit
Copyright: Kainosit
Beitrag: Kainosit 2015-01-04
Arsenopyrit
Aufrufe (Bild: 1424201983): 500
Arsenopyrit (SNr: A016572)

Prismatische silbergraue Kristalle in Quarzdruse, BB = 2,2 mm, Fundort: Grube Clara, Oberwolfach, Ortenaukreis, Freiburg, Bezirk, Schwarzwald, Deutschland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: loparit
Beitrag: Münchener Micromounter 2015-02-17

Sammler Zusammenfassung

Farbe Zinnweiß bis stahlgrau, dunkel anlaufend oder auch bunte Anlauffarben
Strichfarbe: grauschwarz bis schwarz
Glanz: Metallglanz
Mohshärte 5.5 - 6
Spaltbarkeit deutlich {101}; in Spuren {010}
Bruch uneben
Unbeständigkeit + HNO3, - HCl, kalte konz. Zitronensäure
Kristallsystem monoklin, P21/c
Morphologie stengelig, strahlig, derb bis körnig; häufig Zwillinge, seltener Drillinge; gestreift parallel zu [001]; auf {012} sternenförmige Drilinge oder Kreuz Zwillinge

Chemismus

Chemische Formel

FeAsS

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Eisen, Schwefel

Masse der Formeleinheit: 162.832302 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 3

Info

Empirische Formel:

FeAsS

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Schwefel

S

19.69

1

33.33

32.0655000

32.0655000

Eisen

Fe

34.30

1

33.33

55.8452000

55.8452000

Arsen

As

46.01

1

33.33

74.9216020

74.9216020

Analyse Masse%

Fe : 34.53, Bi : 0.79, As : 44.34, S : 20.22 (Ref: Dana, 7th ed. 1)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

2.EB.20

2: Sulfide und Sulfosalze (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide, Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthite)
E: Metallsulfide mit M:S >= 1:2
B: M:S = 1:2, mit Fe, Co, Ni, PGE, usw.
20:Arsenopyrit-Gruppe

Lapis-Systematik

II/D.22-010

II: SULFIDE UND SULFOSALZE (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide)
D: Sulfide mit Metall : S,Se,Te < 1:1
22: Arsenopyrit-Gruppe

Hölzel-Systematik

2.EB.700

2: Sulfide
E: Metallsulfide mit Me:S = 1:2 (ebenso < 1:2)
B: Mit Fe,Co,Ni,PGE Pyrit, Markasit Familie
7: Arsenopyrit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

02.12.04.01

02: Sulfide Minerals
12: Sulfides - Including Selenides and Tellurides where Am Bn Xp, with (m+n):p=1:2
04: Arsenopyrite Group (Monoclinic: P21/c (Pseudo-orthorhombic))

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Arsenopyrit-Gruppe

Optische Eigenschaften

Farbe

Zinnweiß bis stahlgrau, dunkel anlaufend oder auch bunte Anlauffarben

Strichfarbe

grauschwarz bis schwarz

Farbveränderung

poliert mit leichtem Gelbstich

Opazität

opak

Glanz

Metallglanz

Pleochroismus

schwach; in weiß oder bläulichen Farbton und schwach rötlichgelb

Anisotropie

stark; rot-violett

Reflektion: (Lambda nm) ↓, ↑, Ø

(400) 50.30, 51.80, 51.05
(420) 50.30, 51.80, 51.05
(440) 51.30, 51.80, 51.55
(460) 50.60, 51.80, 51.20
(480) 51.00, 51.90, 51.45
(500) 51.40, 51.90, 51.65
(520) 51.80, 51.90, 51.85
(540) 52.20, 51.90, 52.05
(560) 52.50, 51.90, 52.20
(580) 53.00, 51.80, 52.40
(600) 53.40, 51.60, 52.50
(620) 53.60, 51.50, 52.55
(640) 53.60, 51.30, 52.45
(660) 53.60, 51.30, 52.45
(680) 53.40, 51.20, 52.30
(700) 53.20, 51.00, 52.10

Reflektions-Darstellung Arsenopyrit

Reflektion Ø

51.93

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

14

Raumgruppe

P21/c

Gitterparameter a (Å)

5.744

Gitterparameter b (Å)

5.675

Gitterparameter c (Å)

5.785

Gitterparameter a/b oder c/a

1.012

Gitterparameter c/b

1.019

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

112.17

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

174.633

Röntgenstrukturanalyse

3.658(40),
2.677(100),
2.662(100),
2.440(90),
2.418(90),
2.412(90),
1.824(70),
1.814(90)

XRD-Darstellung Arsenopyrit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

stengelig, strahlig, derb bis körnig; häufig Zwillinge, seltener Drillinge; gestreift parallel zu [001]; auf {012} sternenförmige Drilinge oder Kreuz Zwillinge

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

5.5 - 6

VHN (Härte n. Vickers)

1034 (100g)

Dichte (g/cm³)

6.07(15) (gemessen), 6.18 (berechnet)

6.193 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

deutlich {101}; in Spuren {010}

Bruch

uneben

Tenazität

spröde

Radioaktivität

keine

Unbeständigkeit

+ HNO3, - HCl, kalte konz. Zitronensäure

Vorkommen

Hauptsächlich auf hydrothermalen und pneumatolytischen Gängen. Häufigstes As-Mineral

Vergesell­schaftung

Quarz, Fluorit, Wolframit, Siderit, Galenit, Pyrrhotin, Pyrit, Gold, Scheelit, Cassiterit, und viele weitere Minealien

Name nach

Der Name wurde im Jahre 1847 von Ernst Friedrich Glocker für seine Zusammensetzung vergeben. Er geht auf die antiquierte Bezeichnung "arsenhaltiger Pyrit" zurück und ist vermutlich die einfache Ableitung und Übsersetzung des Begriffs "Arsenkies".

Autor(en) (Name, Jahr)

Glocker, 1847

Bedeutung, Verwendung

Arsenkies ist das wichtigste Ausgangsmineral zur Arsen-Gewinnung.

Sammler Info

Kristalle bis 30cm sind bekannt

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 1 (1990), 28

Okrusch,M., Matthes,S., - Mineralogie - Eine Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde 2005, S.40

LI, YU-QIONG ; HE, QIAN; CHEN, JIAN-HUA ; ZHAO, CUI-HUA - Electronic and chemical structures of pyrite and arsenopyrite - Mineralogical Magazine [online: 11. Dezember 2015]

IMA-Gruppenzuordnungen


 
 
FeAsS
monoklin
P21/c

 
 
(Co0.5Fe0.5)AsS
monoklin
P21/c

 
 
FeSbS
monoklin
P21/c

 
 
(Os,Ru)AsS
monoklin
P21/c

 
 
RuAsS
monoklin
P21/c

Liste aktualisieren

Aktualität: 11. Nov 2017 - 11:33:21

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Arsenopyrit

FeAsS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.20

Glaukodot

(Co0.5Fe0.5)AsS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.20

Gudmundit

FeSbS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.20

Osarsit

(Os,Ru)AsS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.20

Paxit

CuAs2

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.20

Ruarsit

RuAsS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.20

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Arsenopyrit

FeAsS

monoklin : 2/m : P21/c

II/D.22-010

Glaukodot

(Co0.5Fe0.5)AsS

monoklin : 2/m : P21/c

II/D.22-020

Gudmundit

FeSbS

monoklin : 2/m : P21/c

II/D.22-030

Ruarsit

RuAsS

monoklin : 2/m : P21/c

II/D.22-040

Osarsit

(Os,Ru)AsS

monoklin : 2/m : P21/c

II/D.22-050

Alloklas

(Co,Fe)AsS

monoklin : 2 : P21

II/D.22-060

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Arsenopyrit

FeAsS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.700

Gudmundit

FeSbS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.710

Glaukodot

(Co0.5Fe0.5)AsS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.720

Paxit

CuAs2

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.740

Ruarsit

RuAsS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.750

Osarsit

(Os,Ru)AsS

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.760

Iridarsenit

IrAs2

monoklin : 2/m : P21/c

2.EB.770

Froodit

PdBi2

monoklin : 2/m : C2/m

2.EB.780

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Pyrit

FeS2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.01

Vaesit

NiS2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.02

Cattierit

CoS2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.03

Penroseit

(Ni,Co,Cu)Se2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.04

Trogtalit

CoSe2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.05

Fukuchilit

Cu3FeS8

02.12.01.07

Kruťait

CuSe2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.08

Hauerit

MnS2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.09

Laurit

RuS2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.10

Aurostibit

AuSb2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.11

Krutovit

NiAs2

kubisch : 23 : P213

02.12.01.12

Sperrylith

PtAs2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.13

Geversit

PtSb2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.14

Insizwait

Pt(Bi,Sb)2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.15

Erlichmanit

OsS2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.16

Dzharkenit

FeSe2

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.17

Gaotaiit

Ir3Te8

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.18

Mayingit

IrBiTe

kubisch : m3 : Pa3

02.12.01.19

Markasit

FeS2

orthorhombisch : mmm : Pnnm

02.12.02.01

Ferroselit

FeSe2

orthorhombisch : mmm : Pnnm

02.12.02.02

Frohbergit

FeTe2

orthorhombisch : mmm : Pnnm

02.12.02.03

'Hastit'

CoSe2

orthorhombisch : mmm : Pmnn

02.12.02.04

Mattagamit

CoTe2

orthorhombisch : mm2 : Pnn2

02.12.02.05

Kullerudit

NiSe2

orthorhombisch : mmm : Pnnm

02.12.02.06

Löllingit

FeAs2

orthorhombisch : mmm : Pnnm

02.12.02.09

Seinäjokit

(Fe,Ni)(Sb,As)2

02.12.02.10

Safflorit

CoAs2

orthorhombisch : mmm : Pnnm

02.12.02.11

Rammelsbergit

NiAs2

orthorhombisch : mmm : Pnnm

02.12.02.12

Nisbit

NiSb2

orthorhombisch : mmm : Pnnm

02.12.02.13

Cobaltit

CoAsS

orthorhombisch : mm2 : Pc21b

02.12.03.01

'Gersdorffit'

NiAsS

kubisch, kubisch, orthorhombisch : 23, m3, mm2 : P213, Pa3, Pca21

02.12.03.02

Ullmannit

NiSbS

kubisch : 23 : P213

02.12.03.03

Willyamit

(Co,Ni)SbS

orthorhombisch : mm2 : Pca21

02.12.03.04

Tolovkit

IrSbS

kubisch : m3 : Pa3

02.12.03.05

Platarsit

(Pt,Rh,Ru)AsS

kubisch : m3 : Pa3

02.12.03.06

Irarsit

(Ir,Ru,Rh,Pt)AsS

kubisch : m3 : Pa3

02.12.03.07

Hollingworthit

(Rh,Pt,Pd)AsS

kubisch : m3 : Pa3

02.12.03.08

Jolliffeit

(Ni,Co)AsSe

kubisch : m3 : Pa3

02.12.03.09

Padmait

PdBiSe

kubisch : 23 : P213

02.12.03.10

Michenerit

PdBiTe

kubisch : 23 : P213

02.12.03.11

Maslovit

PtBiTe

kubisch : 23 : P213

02.12.03.12

'Testibiopalladit'

PdTe(Sb,Bi)

kubisch : 23 : P213

02.12.03.13

Changchengit

IrBiS

kubisch : 23 : P213

02.12.03.14

Milotait

PdSbSe

kubisch : 23 : P213

02.12.03.15

Kalungait

PdAsSe

kubisch : m3 : Pa3

02.12.03.16

Arsenopyrit

FeAsS

monoklin : 2/m : P21/c

02.12.04.01

Gudmundit

FeSbS

monoklin : 2/m : P21/c

02.12.04.02

Osarsit

(Os,Ru)AsS

monoklin : 2/m : P21/c

02.12.04.03

Iridarsenit

IrAs2

monoklin : 2/m : P21/c

02.12.04.05

Klinosafflorit

(Co,Fe,Ni)As2

monoklin : 2/m : P21/c

02.12.04.06

Pararammelsbergit

NiAs2

orthorhombisch : mmm : Pbca

02.12.05.01

Paxit

CuAs2

monoklin : 2/m : P21/c

02.12.05.02

Glaukodot

(Co0.5Fe0.5)AsS

monoklin : 2/m : P21/c

02.12.06.01

Alloklas

(Co,Fe)AsS

monoklin : 2 : P21

02.12.06.02

Costibit

CoSbS

orthorhombisch : mm2 : Pn21m

02.12.07.01

Paracostibit

CoSbS

orthorhombisch : mmm : Pbca

02.12.07.02

Oenit

CoSbAs

02.12.07.03

Lautit

CuAsS

orthorhombisch : mm2 : Pna21

02.12.08.01

Bambollait

Cu(Se,Te)2

tetragonal : 4/mmm : I41/amd

02.12.09.01

Varietäten

Co-Arsenopyrit

kobalthaltige Varietät von Arsenopyrit

Kobalt-Arsenopyrit

kobalthaltige Varietät von Arsenopyrit

Andere Sprachen

Russisch

Арсенопирит

Chinesisch (Vereinfacht)

毒砂

Chinesisch (Vereinfacht)

钴毒砂

Spanisch

Arsenopirita

Deutsch

Arsenopyrit

Französisch

Arsenopyrite

Englisch

Arsenopyrite

alternativ genutzter Name

Chinesisch (Vereinfacht)

砷黄铁矿

Japanisch

硫砒鉄鉱

Spanisch

Agujillas

Arsenical Iron

Arsenical Pyrites

Deutsch

Arsenikalischer Kies

Schwedisch

Arsenikkis

Deutsch

Arsenikstein

Deutsch

Arsenkies

Norwegisch (Bokmål)

Arsenkis

Deutsch

Arsenomarcasit

Spanisch

Arsenomarcasita

Arsenomarcasite

Deutsch

Arsenomarkasit

Italienisch

Arsenopirite

Spanisch

Arsenopyrita

Deutsch

Dalarnit

Spanisch

Dalarnita

Englisch

Dalarnite

Deutsch

Danait

Spanisch

Danaita

Englisch

Danaite

Deutsch

Giftkies

Deutsch

Glanzarsenikkies

Deutsch

Hüttraucherz

Deutsch

Mißpickel

Englisch

Mispickel

Deutsch

Misspickel

Deutsch

Mistpuckel

Pacit

Italienisch

Pactita

Pactite

Spanisch

Pirita de Arsénico

Italienisch

Pirita de Arsénico

Plinian

Deutsch

Rauschgelbkies

Deutsch

Thalheimit

Spanisch

Thalheimita

Englisch

Thalheimite

Deutsch

Weißkies

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Arsenopyrit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Arsenopyrit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Arsenopyrit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Arsenopyrite
Webmineral - suche nach: Arsenopyrite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Arsenopyrite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Arsenopyrite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Arsenopyrite
Athena - suche nach: Arsenopyrite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Арсенопирит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Arsenopyrit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Arsenopyrit
Bosse - suche nach: Arsenopyrit