'._('einklappen').'
 

Arsenovanmeersscheit (Arsenovanmeersscheite)

Bilder (1 Bilder gesamt)

Arsenovanmeerscheit xx
Aufrufe (Bild: 1583788704): 178
Arsenovanmeerscheit xx

Uranusschacht,Kleinrückerswalde bei Annaberg/Erzgebirge,Sachsen; Bildbreite 1,5 mm

Sammlung: Haubi
Copyright: Haubi
Beitrag: Haubi 2020-03-09
Fundstelle: Grube Uranus / Kleinrückerswalde / Annaberg-Buchholz / Annaberg, Revier / Erzgebirgskreis / Sachsen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe gelb
Strichfarbe gelblich
Glanz Glasglanz
Mohshärte 2
Spaltbarkeit gut nach (010) und (001)
Bruch unregelmäßig
Unbeständigkeit +++ verdünnte HCl
Kristallsystem orthorhombisch, P21mn
Morphologie Bildet winzige, maximal 0,1mm große und nur einige Mikrometer dicke, lattige bis langtaflige Kristalle.

Chemismus

Che­mi­sche Formel

U(OH)4[(UO2)3(AsO4)2(OH)2]·4H2O

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Arsen, Sauerstoff, Uran, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 1500.056434 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 44

Info

Empirische Formel:

U(OH)4[(UO2)3(AsO4)2(OH)2]·4H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.94

14

31.82

1.0079470

14.1112580

Sauerstoff

O

25.60

24

54.55

15.9994300

383.9863200

Arsen

As

9.99

2

4.55

74.9216020

149.8432040

Uran

U

63.47

4

9.09

238.0289130

952.1156520

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

8.EC.20

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
E: Uranylphosphate und Arsenate
C: UO2:RO4 = 3:2
20:Vanmeersscheit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

VII/E.07-160

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
E: Uranyl-Phosphate/Arsenate und Uranyl-Vanadate mit [UO2] 2+- [PO4]/[AsO4] 3- und [UO2] 2+-[V2O8] 6-, sowie isotype Vanadate (Sincosit-Reihe)

Höl­zel-Sys­tema­tik

8.EB.620

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
E: Uranyl-Phosphate, -Arsenate, -Vanadate
B: Orthorhombic Uranyl (Phosphates-Arsenates)
6: Without Cations Vanmeersscheit-Gruppe

IMA Status

anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

gelb

Strichfarbe

gelblich

Opa­zi­tät

transparent

Glanz

Glasglanz

max. Dop­pelbre­chung

0.020

Max. Doppelbrechung\! Arsenovanmeersscheit title=Max. Doppelbrechung Arsenovanmeersscheit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.725

RI-Wert β

1.742

RI-Wert γ / ε

1.745

Ri-Durch­schnitt

1.737

2V-Win­kel

Biaxial (-) 46° (berechnet)

Ori­en­tie­rung

X = b, Y = a, Z = c

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

orthorhombisch

Kri­s­tallklasse

mm2

Raum­gruppen-Num­mer

31

Raum­gruppe

P21mn

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

17.36

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

16.96

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

7.02

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

1.024

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.414

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

2066.868

Rönt­gen­struktur­analyse

12.21(8), 8.56(10), 6.07(8), 5.42(7), 4.25(8), 3.86(5), 3.33(7), 3.11(6)

XRD-Darstellung Arsenovanmeersscheit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morpho­logie

Bildet winzige, maximal 0,1mm große und nur einige Mikrometer dicke, lattige bis langtaflige Kristalle.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

2

Dichte (g/cm³)

4.91 berechnet

4.82 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

gut nach (010) und (001)

Bruch

unregelmäßig

Ten­a­zi­tät

spröde

Radio­ak­tivi­tät

das Mineral ist radioaktiv!

Unbe­stän­digkeit

+++ verdünnte HCl

Chem. Eigenschaf­ten u. Tests

Rasch löslich in verdünter Salzsäure

Allgemeines

Bildungs­bedingun­gen

Sekundärmineral der Oxidationszone, entstanden aus Uraninit, Arsenopyrit und/oder Löllingit und dem Apatit des Nebengesteins.

Sel­ten­heit

sehr selten

Name nach

Nach chemischer Zusammensetzung und der kristallchemischen Verwandschaft mit Vanmeersscheit benannt.

Autor(en) (Name, Jahr)

Walenta

Referenzen

Walenta, K., Theye, T. (2007): Arsenovanmeersscheit, ein neues Uranmineral von der Uranlagerstätte Menzenschwand im südlichen Schwarzwald. In: Der Aufschluss, Jg. 58, pp. 159

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Arsenovanmeersscheit

U(OH)4[(UO2)3(AsO4)2(OH)2]·4H2O

orthorhombisch : mm2 : P21mn

8.EC.20

Metavanmeersscheit

U6+(UO2)3(PO4)2(OH)6·2H2O

orthorhombisch : mmm : Fddd

8.EC.20

Vanmeersscheit

U6+(UO2)3(PO4)2(OH)6·4H2O

orthorhombisch : mm2 : P21mn

8.EC.20

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Phuralumit

Al2[(UO2)3(PO4)2O(OH)](OH)3(H2O)9

monoklin : 2/m : P21/a

VII/E.07-010

Mundit

Al(UO2)3(PO4)2(OH)3.5·5H2O

orthorhombisch : mm2, mmm : P21cn, Pmcn

VII/E.07-020

Yingjiangit

(K2,Ca)(UO2)7(PO4)4(OH)6·6H2O

orthorhombisch : mmm : Bmmb

VII/E.07-025

Phosphuranylit

KCa(H3O)3(UO2)7(PO4)4O4·8H2O

orthorhombisch : mmm : Cmcm

VII/E.07-030

Phurcalit

Ca2(UO2)3O2(PO4)2·7H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

VII/E.07-040

Arsenuranylit

Ca(UO2)4(AsO4)2(OH)4·6H2O

orthorhombisch : mmm : Bmmb

VII/E.07-050

Bergenit

Ca2Ba4(UO2)9O6(PO4)6·16H2O

monoklin : 2/m : P21/c

VII/E.07-060

Françoisit-(Ce)

(Ce,Nd,Ca)[(UO2)3O(OH)(PO4)2]·6H2O

monoklin : 2/m : P21/c

VII/E.07-065

Françoisit-(Nd)

(Nd,Y,Sm,Ce)(UO2)3(PO4)2O(OH)·6H2O

monoklin : 2/m : P21/c

VII/E.07-070

Dewindtit

Pb3[H(UO2)3O2(PO4)2]2·12H2O

orthorhombisch : mmm : Bmmb

VII/E.07-080

Dumontit

Pb2(UO2)3O2(PO4)2·5H2O

monoklin : 2/m : P21/m

VII/E.07-090

Hügelit

Pb2(UO2)3(AsO4)2(OH)4·3H2O

monoklin : 2/m : P21/m

VII/E.07-100

Kamitugait

PbAl(UO2)5[(P,As)O4]2(OH)9·5H2O

triklin : 1, 1 : P1, P1

VII/E.07-110

'Kivuit'

(Th,Ca,Pb)(UO2)4(PO3OH)2(OH)8·7(H2O)

VII/E.07-120

Althupit

ThAl(UO2)7(PO4)4(OH)5·15H2O

triklin : 1 : P1

VII/E.07-130

Nielsbohrit

K(UO2)3(AsO4)(OH)4·H2O

orthorhombisch : mmm : Cccm

VII/E.07-135

Vanmeersscheit

U6+(UO2)3(PO4)2(OH)6·4H2O

orthorhombisch : mm2 : P21mn

VII/E.07-140

Metavanmeersscheit

U6+(UO2)3(PO4)2(OH)6·2H2O

orthorhombisch : mmm : Fddd

VII/E.07-150

Arsenovanmeersscheit

U(OH)4[(UO2)3(AsO4)2(OH)2]·4H2O

orthorhombisch : mm2 : P21mn

VII/E.07-160

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Metavanmeersscheit

U6+(UO2)3(PO4)2(OH)6·2H2O

orthorhombisch : mmm : Fddd

8.EB.600

Vanmeersscheit

U6+(UO2)3(PO4)2(OH)6·4H2O

orthorhombisch : mm2 : P21mn

8.EB.610

Arsenovanmeersscheit

U(OH)4[(UO2)3(AsO4)2(OH)2]·4H2O

orthorhombisch : mm2 : P21mn

8.EB.620

Andere Sprachen

Deutsch

Arsenovanmeersscheit

Englisch

Arsenovanmeersscheite

Russisch

Арсенованмеерсшеит

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2006-018

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Arsenovanmeersscheit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Arsenovanmeersscheit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Arsenovanmeersscheit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Arsenovanmeersscheite
Webmineral - suche nach:Arsenovanmeersscheite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Arsenovanmeersscheite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Arsenovanmeersscheite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Arsenovanmeersscheite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Arsenovanmeersscheite
Athena - suche nach: Arsenovanmeersscheite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Арсенованмеерсшеит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Arsenovanmeersscheit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Arsenovanmeersscheit
Bosse - suche nach: Arsenovanmeersscheit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"