'._('einklappen').'
 

Beryll

Bilder (354 Bilder gesamt)

Beryll (Var. Goshenit) Zepter
Aufrufe (Bild: 1464510018): 1346
Beryll (Var. Goshenit) Zepter

X = ca. 20 mm; Erongo; Namibia

Sammlung: Andreas Schmid
Copyright: Andreas Schmid
Beitrag: Andreas Schmid 2016-05-29
Beryll Varietät Heliodor
Aufrufe (Bild: 1479060565): 1670, Wertung: 9.5
Beryll Varietät Heliodor

Heliodor völlig transparent, mit typischen Ätzflächen
Maße: 7,5 x 2,5cm
Fundort: Volodarsk, Schytomyr Oblast, Ukraine

Sammlung: Schluchti
Copyright: Schluchti
Beitrag: Schluchti 2016-11-13
Beryll Var. Heliodor
Aufrufe (Bild: 1352657730): 13426, Wertung: 9.26
Beryll Var. Heliodor

Heliodor mit typischen Ätzflächen
Maße: 5 x 1,5 x 1,3 cm
Fundort: Volodarsk, Schytomyr Oblast, Ukraine

Sammlung: Schluchti
Copyright: Schluchti
Beitrag: Schluchti 2012-11-11
Beryll
Aufrufe (Bild: 1315210219): 4288, Wertung: 9.25
Beryll

Größe: 7,2 mm; Fundort: San Piero in Campo, Campo nell'Elba, Insel Elba, Livorno, Toskana (Toscana), Italien

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-09-05
Beryll x
Aufrufe (Bild: 1252863999): 13843, Wertung: 9.11
Beryll x

ca. 1 cm langer Beryllkristall mit versch. Endflächen. FO: Erongo, Namibia, DMF

Sammlung: berthold
Copyright: berthold
Beitrag: berthold 2009-09-13
Beryll
Aufrufe (Bild: 1272012211): 1237
Beryll

Größe: 5,84 x 5,08 mm; Fundort: Grotta d'Oggi, San Piero in Campo, Campo nell'Elba,Insel Elba, Livorno, Toskana (Toscana), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-04-23

Sammler Zusammenfassung

Farbe vielfarbig (pleochroitisch), grün, blau, bläulich, gelb, rosa, rot
Strichfarbe: weiß
Glanz: Glasglanz - Harzglanz
Mohshärte 7.5 - 8
Unbeständigkeit + HF, - andere Säuren
Kristallsystem hexagonal, P6/mcc

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Auführliche Informationen zur Geschichte, zu Fundstellen, zur Verwendung etc. sind im

zu finden.

Chemismus

Chemische Formel

Be3Al2Si6O18

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Beryllium, Silicium, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 537.5025433 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 29

Info

Empirische Formel:

Be3Al2Si6O18

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Beryllium

Be

5.03

3

10.34

9.0121823

27.0365469

Sauerstoff

O

53.58

18

62.07

15.9994300

287.9897400

Aluminium

Al

10.04

2

6.90

26.9815382

53.9630764

Silicium

Si

31.35

6

20.69

28.0855300

168.5131800

Analyse Masse%

SiO2 : 66.15, Al2O3 : 15.99, FeO : 2.25, MnO : 0.64, TiO2 : 0.55, BeO : 13.40 (Ref: American Mineralogist 88)

Strunz 9. incl. Aktualisierungen

9.CJ.05

9: Silikate (Germanate)
C: Ringsilikate (Cyclosilikate)
J: ~[Si6O18]12- sechser-Einfachringe, ohne inselartig, komplexe [Anionen]
05:Beryll-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/E.12-010

VIII: SILIKATE
E: Ringsilikate
12: Sechserringe [Si6O18] 12-

Hölzel-Systematik

9.CC.100

9: Silikate
C: Ringsilikate (Cyclosilikate)
C: ~[Si6O18]12--Rings Beryl-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

61.01.01.01

61: Cyclosilicates Cyclosilicate Six-Membered Rings
01: Cyclosilicates Cyclosilicate Six-Membered Rings with [Si6O18] rings; possible (OH) and Al substitution
01: Beryl group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

vielfarbig (pleochroitisch), grün, blau, bläulich, gelb, rosa, rot

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent bis teilweise durchscheinend

Glanz

Glasglanz - Harzglanz

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

max. Doppelbrechung

0.007

Max. Doppelbrechung\! Beryll title=Max. Doppelbrechung Beryll

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.579

RI-Wert γ / ε

1.572

Ri-Durchschnitt

1.577

2V-Winkel

Uniaxial (-)

Kristallographie

Kristallsystem

hexagonal

Kristallklasse

6/mmm

Raumgruppen-Nummer

192

Raumgruppe

P6/mcc

Gitterparameter a (Å)

9.201

Gitterparameter b (Å)

-

Gitterparameter c (Å)

9.187

Gitterparameter a/b oder c/a

0.998

Gitterparameter c/b

-

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

120°

Z

2

Volumen (ų)

673.557

Röntgenstrukturanalyse

7.98(90),
4.60(50),
3.99(40),
3.254(90),
3.015(30),
2.867(100),
2.523(30),
1.993(20)

XRD-Darstellung Beryll

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

7.5 - 8

VHN (Härte n. Vickers)

1190 - 1450, Ø 1300

Dichte (g/cm³)

2.76

2.65 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+ HF, - andere Säuren

Chem. Eigenschaften u. Tests

Unterscheidungsmöglichkeit von rotem Beryll und Pezzottait siehe Gioacchino Tempesta, Giovanna Agrosì: Standardless, minimally destructive chemical analysis of red beryls by means of Laser Induced Breakdown Spectroscopy. Eur. J. Mineral. Vol. 28 (2016) S. 571-580.

Vergesellschaftung

Albit, Orthoklas, Cassiterit, Fluorapatit, Topas, Quarz, Lepidolith, Elbait, Dravit
Kolumbianische Smaragde aus Muzo und Cozquez mit Calcit, Parisit.

Seltenheit

relativ häufig

Name nach

dem griechischen beryllos, das nach Plinius blaugrüne Edelsteine bezeichnete

Referenzen

American Mineralogist (1993) 78, 762-768.

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 2 (1995), 77

Scandale, E. and Lucchesi, S. (2000) Growth and sector zoning in a beryl crystal. European Journal of Mineralogy 12, 357-366.

Beryl and Its Color Varieties, Extra Lapis English No. 7.

Strunz Mineralogical Tables 9. Edition (2001), 605.

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Plinius der Jüngere

Bedeutung, Verwendung

Das Wort Brille kommt von Beryll, da man im Mittelalter aus Beryll-Kristallen Lupen herstellte. Beryll ist das wichtigste Berylliumerz.

Zusatzinformationen

resistent gegen die meisten Säuren, Tageslicht und Wasser. Vorsicht: Oxalsäure schädigt Beryll.

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Aquamarin' (Var.v. Beryll)

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Bazzit

Be3(Sc,Al)2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Ferroindialith

(Fe2+,Mg)2Al4Si5O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Indialith

Mg2Al4Si5O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

'Morganit' (Var.v. Beryll)

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Pezzottait

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

trigonal

R3c

3m

9.CJ.05

Stoppaniit

Fe3+2Be3Si6O18·H2O

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

VIII/E.12-010

Bazzit

Be3(Sc,Al)2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

VIII/E.12-020

Stoppaniit

Fe3+2Be3Si6O18·H2O

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

VIII/E.12-025

Pezzottait

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

trigonal

R3c

3m

VIII/E.12-027

Indialith

Mg2Al4Si5O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

VIII/E.12-030

Cordierit

Mg2Al4Si5O18

orthorhombisch

Cccm

mmm

VIII/E.12-040

Sekaninait

(Fe2+,Mg)2Al4Si5O18

orthorhombisch

Cccm

mmm

VIII/E.12-050

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CC.100

Stoppaniit

Fe3+2Be3Si6O18·H2O

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CC.110

Pezzottait

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

trigonal

R3c

3m

9.CC.150

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

61.01.01.01

Bazzit

Be3(Sc,Al)2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

61.01.01.02

Indialith

Mg2Al4Si5O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

61.01.01.03

Stoppaniit

Fe3+2Be3Si6O18·H2O

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

61.01.01.04

Pezzottait

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

trigonal

R3c

3m

61.01.01.05

Lovozerit

Na3CaZrSi6O15(OH)3

trigonal

R3

3

61.01.02a.01

Kazakovit

Na6(Mn,H2)TiSi6O18

trigonal

R3m

3m

61.01.02a.02

Tisinalith

Na3H3(Mn2+,Ca,Fe)TiSi6(O,OH)18·2H2O

trigonal

P3

3

61.01.02a.03

Zirsinalith

Na6(Ca,Mn,Fe2+)ZrSi6O18

trigonal

R3m

3m

61.01.02a.04

Combeit

Na2Ca2Si3O9

trigonal

P3121

32

61.01.02a.05

Kapustinit

Na5.5Mn0.25ZrSi6O16(OH)2

monoklin

C2/m

2/m

61.01.02a.06

Imandrit

Na12Ca3Fe23+Si12O36

orthorhombisch

Pmnn

mmm

61.01.02b.01

Koashvit

Na6(Ca,Mn)(Ti,Fe)Si6O18·H2O

orthorhombisch

Pmnb

mmm

61.01.02b.02

Petarasit

Na5Zr2Si6O18(Cl,OH)·2H2O

monoklin

P21/m

2/m

61.01.02b.03

Litvinskit

Na2(Na,Mn2+)<1Zr[Si6(O,OH)18]

monoklin

Cm

m

61.01.02b.04

Dioptas

CuSiO3·H2O

trigonal

R3

3

61.01.03.01

Baratovit

KCa7(Ti,Zr)2Li3Si12O36F2

monoklin

C2/c

2/m

61.01.04.01

Katayamalith

KLi3Ca7Ti2(SiO3)12(OH)2

monoklin

C2/c

2/m

61.01.04.02

Odintsovit

K2(Na,Li)4Ca3Be4Ti4+2[O|Si6O18]2

orthorhombisch

Fddd

mmm

61.01.05.01

Gerenit-(Y)

(Ca,Na)2(Y,Ce)3[Si6O18]·2H2O

triklin

P1

1

61.01.06.01

Varietäten

Aquamarin

Aquamarin ist eine Varietät von Beryll (blauer Beryll)

Goshenit

Goshenit ist eine farblose, durchsichtige Varietät von Beryll

Heliodor

(Goldberyll) hell- bis dunkelgrünlichgelbe Varietät von Beryll

Morganit

Rosafarbene Varietät von Beryll.

Rosterit

Eine rosafarbene Beryllvarietät und ein anderer Name, bzw. ein Synonym für Vorobieffit (rosafarbener Cäsiumberyll mit der Typlokalität Ural / Russland). Rosterit wurde ursprünglich von der Insel Elba beshrieben, dürfte jedoch in der Mehrzahl der Fälle Morganit gewesen sein. Bisher verworrener Namenszustand, da Rosterit zusätzlich auch für farblose Berylle aus dem Ural und für rosafarbene Berylle von Madagaskar verwendet wird.

Roter Beryll

hell- bis dunkelroter Beryll

Andere Sprachen

Bulgarisch

Берил

Serbisch (Kyrillische Schrift)

Берил

Ukrainisch

Берил

Russisch

Берилл

Hebräisch

בריל

Bishnupriya Manipuri

বেরিলো

Chinesisch (Vereinfacht)

綠柱石

Japanisch

緑柱石

Chinesisch (Vereinfacht)

绿柱石

Chinesisch (Vereinfacht)

绿色绿宝石

Chinesisch (traditionell)

覆盆子紅綠柱石

Chinesisch (Vereinfacht)

覆盆子红绿柱石

Bosnisch (Lateinische Schrift)

Beril

Kroatisch

Beril

Romanisch

Beril

Türkisch

Beril

Wolof

Beril

Litauisch

Berilas

Ungarisch

Berill

Italienisch

Berillo

Spanisch

Berilo

Lettisch

Berils

Französisch

Beryl

Englisch

Beryl

Französisch

Béryl Framboise

Deutsch

Beryll

Finnisch

Berylli

Lateinisch

Beryllus

alternativ genutzter Name

Chinesisch (traditionell)

草莓紅綠柱石

Chinesisch (Vereinfacht)

草莓红绿柱石

Deutsch

Berylit

Spanisch

Berylita

Berylite

Berylle

Berylls

Maxix-Beryll

Raspberry Beryl

Raspberyl

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Beryll
Google-Bilder-Suche - suche nach: Beryll
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Beryll

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Beryl
Webmineral - suche nach: Beryl
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Beryl
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Beryl
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Beryl
Athena - suche nach: Beryl

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Берилл

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Beryll
Crystal-Treasure.com - suche nach: Beryll
Bosse - suche nach: Beryll