'._('einklappen').'
 

Bityit

Bilder (7 Bilder gesamt)

Bityit
Aufrufe (Bild: 1288299841): 1410
Bityit

Größe: 1,86 mm; Fundort: Pizzo Marcio, Trontano, Valle Vigezzo, Val d'Ossola, Verbano-Cusio-Ossola, Piemont (Piemonte), Italien

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-10-28
Fundstelle: Pizzo Marcio (Nordseite) / Trontano / Valle Vigezzo / Val d'Ossola / Verbano-Cusio-Ossola, Provinz / Piemont (Piemonte), Region / Italien
Bityit
Aufrufe (Bild: 1293147941): 814
Bityit

Größe: 3 mm; Fundort: Pizzo Marcio, Trontano, Valle Vigezzo, Val d'Ossola, Verbano-Cusio-Ossola, Piemont (Piemonte), Italien

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-12-24
Fundstelle: Pizzo Marcio (Nordseite) / Trontano / Valle Vigezzo / Val d'Ossola / Verbano-Cusio-Ossola, Provinz / Piemont (Piemonte), Region / Italien
Bityit
Aufrufe (Bild: 1252077829): 1247
Bityit

FO:Antanety my Illam, Vallee de Sahatany, Mt. Bity Reg., Madagaskar; sechsseitige Bityit-Tönnchen; links der Bildmitte sowie rechts auf; Albit; schwach gelblich; X-Größe 2mm

Sammlung: rtbstone
Copyright: Archiv: Berthold Stein (rtbstone)
Beitrag: rtbstone 2009-09-04
Fundstelle: Antanetinilapa (Estatoby) / Sahatany-Tal / Sahatany-Pegmatitfeld / Vàkinankàratra, Region / Madagaskar
Bityit
Aufrufe (Bild: 1282583902): 531
Bityit

Bildbreite: 2 mm, Fundort: Foote Mine, Kings Mountain District, Cleveland Co., North Carolina, USA

Copyright: Jason B. Smith
Beitrag: thdun5 2010-08-23
Fundstelle: Foote Mine (Foote Lithium Co. Mine) / Kings Mountain District / Cleveland Co. / North Carolina / USA
Bityit
Aufrufe (Bild: 1283800703): 476
Bityit

Kristallgröße: 3,5 mm, Fundort: Alpe Rosso, Orcesco, Val Vigezzo, Piemont, Italien

Copyright: Luigi Chiappino
Beitrag: thdun5 2010-09-06
Fundstelle: Alpe Rosso / Orcesco / Druogno / Valle Vigezzo / Val d'Ossola / Verbano-Cusio-Ossola, Provinz / Piemont (Piemonte), Region / Italien
Bityit-2M1
Aufrufe (Bild: 1470043861): 101
Bityit-2M1 (SNr: A002562)

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2016-08-01
Fundstelle: Harding Mine / Picuris District / Taos Co. / New Mexico / USA

Sammler Zusammenfassung

Farbe braun weiß, farblos, gelb, perlweiß
Strichfarbe: weiß
Mohshärte 5.5
Spaltbarkeit {001} vollkommen
Unbeständigkeit - Säuren
Kristallsystem monoklin, C2/c

Chemismus

Chemische Formel

CaLiAl2(AlBeSi2)O10(OH)2

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Beryllium, Calcium, Lithium, Silicium, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 387.1565109 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 22

Info

Empirische Formel:

CaLiAl2(AlBeSi2)O10(OH)2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.52

2

9.09

1.0079470

2.0158940

Lithium

Li

1.79

1

4.55

6.9412000

6.9412000

Beryllium

Be

2.33

1

4.55

9.0121823

9.0121823

Sauerstoff

O

49.59

12

54.55

15.9994300

191.9931600

Aluminium

Al

20.91

3

13.64

26.9815382

80.9446146

Silicium

Si

14.51

2

9.09

28.0855300

56.1710600

Calcium

Ca

10.35

1

4.55

40.0784000

40.0784000

Analyse Masse%

SiO2 : 31.95, Al2O3 : 41.75, CaO : 14.30, BeO : 2.27, Li2O : 2.73, Na2O : 0.40, H2O : 6.50 (Ref: Hintze, Handbuch der Mineralogie, 1904-1974)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.EC.35

9: Silikate (Germanate)
E: Schichtsilikate (Phyllosilikate)
C: Schichtsilikate (Phyllosilikate) mit Glimmer Tafeln, zusammengesetzt aus tetrahedralen oder octahedralen Netzen
35:Clintonit-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/H.12-020

VIII: SILIKATE
H: Schichtsilikate
12: Glimmerartige Schicht-silikate mit Baugruppen [Si4O10] 4- und verwandte Strukturen; Glimmer-Gruppe; Sprödglimmer (Margarit-Reihe)

Hölzel-Systematik

9.EE.230

9: Silikate
E: Schichtsilikate (Phyllosilikate)
E: ~[(OH)2|Al2Si2O10] Margarit-Gruppe

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Glimmer-Gruppe  ⇒ Sprödglimmer

Optische Eigenschaften

Farbe

braun weiß, farblos, gelb, perlweiß

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent bis durchscheinend

max. Doppelbrechung

0.010

Max. Doppelbrechung\! Bityit title=Max. Doppelbrechung Bityit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.651

RI-Wert β

1.659

RI-Wert γ / ε

1.661

Ri-Durchschnitt

1.657

2V-Winkel

Biaxial (-) 44°

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe KW-UV (254nm)

grünlich

KW-UV Farb-Intensität

schwach

KW-UV weitere Farben

     

gelblich weiß, grün, grünlich weiß

Der häufigste Aktivator

(UO2)2+ (Uranyl-Ion) als Verunreinigungen

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

15

Raumgruppe

C2/c

Gitterparameter a (Å)

5.015

Gitterparameter b (Å)

8.682

Gitterparameter c (Å)

19.024

Gitterparameter a/b oder c/a

0.578

Gitterparameter c/b

2.191

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

95.13

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

824.991

Röntgenstrukturanalyse

9.49(20),
4.31(20),
3.161(50),
2.469(100),
2.363(30),
2.046(80),
1.578(40),
1.448(60)

XRD-Darstellung Bityit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

5.5

VHN (Härte n. Vickers)

530 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.07 (gemessen)

3.117 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

{001} vollkommen

Unbeständigkeit

- Säuren

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Lacroix, 1908

Referenzen

Canadian Mineralogist 36 (1998), 905

IMA-Gruppenzuordnungen


 
 
 
 
 

 
 
 
(Ba,K)(Fe2+,Mg)3(Si,Al,Fe)4O10(S,OH)2
monoklin
C2/c

 
 
 
CaLiAl2(AlBeSi2)O10(OH)2
monoklin
C2/c

 
 
 
BaV2(Si2Al2)O10(OH)2
monoklin
C2/c

 
 
 
Ca(Mg,Al)3(Al3Si)O10(OH)2
monoklin
C2/m, ?

 
 
 
Ba(Fe2+,Mg)3[(OH,F)2|Al2Si2O10]
monoklin
C2/m

 
 
 
(Ba,K)(Mg,Mn,Al)3Si2Al2O10(OH)2
monoklin
C2/m

 
 
 
CaAl2(Al2Si2)O10(OH)2
monoklin
Cc

Liste aktualisieren

Aktualität: 18. Feb 2019 - 15:25:38

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Anandit

(Ba,K)(Fe2+,Mg)3(Si,Al,Fe)4O10(S,OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

9.EC.35

Bityit

CaLiAl2(AlBeSi2)O10(OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

9.EC.35

Clintonit

Ca(Mg,Al)3(Al3Si)O10(OH)2

monoklin : 2/m, m : C2/m, ?

9.EC.35

Ferrokinoshitalith

Ba(Fe2+,Mg)3[(OH,F)2|Al2Si2O10]

monoklin : 2/m : C2/m

9.EC.35

Fluorokinoshitalith

BaMg3Al2Si2O10F2

monoklin : 2/m : C2/m

9.EC.35

Kinoshitalith

(Ba,K)(Mg,Mn,Al)3Si2Al2O10(OH)2

monoklin : 2/m : C2/m

9.EC.35

Oxykinoshitalith

(Ba,K)(Mg,Fe2+,Ti4+)3(Si,Al)4O10O2

monoklin : 2/m : C2/m

9.EC.35

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Anandit

(Ba,K)(Fe2+,Mg)3(Si,Al,Fe)4O10(S,OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

VIII/H.12-010

Bityit

CaLiAl2(AlBeSi2)O10(OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

VIII/H.12-020

Oxykinoshitalith

(Ba,K)(Mg,Fe2+,Ti4+)3(Si,Al)4O10O2

monoklin : 2/m : C2/m

VIII/H.12-025

Fluorokinoshitalith

BaMg3Al2Si2O10F2

monoklin : 2/m : C2/m

VIII/H.12-028

Kinoshitalith

(Ba,K)(Mg,Mn,Al)3Si2Al2O10(OH)2

monoklin : 2/m : C2/m

VIII/H.12-030

Ferrokinoshitalith

Ba(Fe2+,Mg)3[(OH,F)2|Al2Si2O10]

monoklin : 2/m : C2/m

VIII/H.12-035

Margarit

CaAl2(Al2Si2)O10(OH)2

monoklin : m : Cc

VIII/H.12-040

Chernykhit

BaV2(Si2Al2)O10(OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

VIII/H.12-050

Hanjiangit

Ba2Ca(V3+Al)(AlSi3O10)(OH)2F(CO3)2

monoklin : m : Cc

VIII/H.12-055

Clintonit

Ca(Mg,Al)3(Al3Si)O10(OH)2

monoklin : 2/m, m : C2/m, ?

VIII/H.12-060

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Margarit

CaAl2(Al2Si2)O10(OH)2

monoklin : m : Cc

9.EE.200

'Ephesit'

NaLiAl2(Al2Si2)O10(OH)2

monoklin : m : Cc

9.EE.220

Bityit

CaLiAl2(AlBeSi2)O10(OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

9.EE.230

Anandit

(Ba,K)(Fe2+,Mg)3(Si,Al,Fe)4O10(S,OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

9.EE.250

Andere Sprachen

Deutsch

Bityit

Französisch

Bityite

Englisch

Bityite

Spanisch

Bityíta

Russisch

Битиит

ehemaliger Name

Deutsch

Bowleyit

Rowledge und Hayton entdeckt ein neues Mineral von Londonderry, Western Australien mit ähnlicher chemischer Zusammensetzung, sie nannten es Bowleyit. Mineralogische Studien durchgeführt von Strunz bestätigten später, dass die chemische Zusammensetzung und die Eigenschaften von Bowleyit identisch sind mit Bityit.

Englisch

Bowleyite

named by Rowledge und Hayton for a mineral with same chnmical and physical properties

alternativ genutzter Name

Englisch

Bityite-2M1

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Bityit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Bityit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Bityit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Bityite
Webmineral - suche nach:Bityite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Bityite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Bityite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Bityite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Bityite
Athena - suche nach: Bityite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Битиит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Bityit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Bityit
Bosse - suche nach: Bityit

Locations with GPS information




Notice: "Undefined variable: ub"