https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Blei

Bilder (56 Bilder gesamt)

Blei
Aufrufe (Bild: 1240164374): 7179
Blei

Größe: 10x06 mm; Fundort: Kumak, Orsk, Orenburg Oblast, Südural, Russland

Copyright: Pavel M. Kartashov
Beitrag: slugslayer 2009-04-19
Fundstelle: Kumak / Orsk / Orenburg, Oblast / Wolga, Föderationskreis / Russland
Blei
Aufrufe (Bild: 1283687132): 23086
Blei

Größe: 8,3 x 5 x 4,3 cm, Fundort: Långban, Filipstad, Värmland, Schweden

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: thdun5 2010-09-05
Fundstelle: Långban Fe-Mn-(Ba-As-Pb-Sb) Lagerstätte / Långban, Distrikt / Filipstad, Gemeinde / Värmland, Provinz / Schweden
Blei
Aufrufe (Bild: 1283687170): 11261
Blei

Größe: 5,1 x 3,5 x 3,2 cm, Fundort: Långban, Filipstad, Värmland, Schweden

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: thdun5 2010-09-05
Fundstelle: Långban Fe-Mn-(Ba-As-Pb-Sb) Lagerstätte / Långban, Distrikt / Filipstad, Gemeinde / Värmland, Provinz / Schweden
Blei
Aufrufe (Bild: 1283687071): 14912
Blei

Größe: 6,1 x 4,4 x 3,5 cm, Fundort: Långban, Filipstad, Värmland, Schweden

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: thdun5 2010-09-05
Fundstelle: Långban Fe-Mn-(Ba-As-Pb-Sb) Lagerstätte / Långban, Distrikt / Filipstad, Gemeinde / Värmland, Provinz / Schweden
Blei
Aufrufe (Bild: 1504341608): 5673
Blei

Größe: 65x49x15 mm; Fundort: NBHC Mine, Broken Hill, New South Wales, Australien

Copyright: Crystalclassics.co.uk
Beitrag: slugslayer 2017-09-02
Fundstelle: Southern operations mine (Pasminco Mine; Perilya Mine; Consolidated Zinc Mine; New Broken Hill Consolidated Mine; NBHC Mine) / Broken Hill / Yancowinna Co. / New South Wales / Australien
Blei
Aufrufe (Bild: 1312061372): 1323
Blei

Größe: 82x62 mm; Fundort: Långban, Filipstad, Värmland, Schweden

Sammlung: George Vaux Collection, Bryn Mawr College
Copyright: Rock Currier
Beitrag: slugslayer 2011-07-30
Fundstelle: Långban Fe-Mn-(Ba-As-Pb-Sb) Lagerstätte / Långban, Distrikt / Filipstad, Gemeinde / Värmland, Provinz / Schweden

Sammler Zusammenfassung

Farbe grau-weiß mit einem bräunlichen Farbton und bräunlich roten internen Reflektionen
Strichfarbe lead grau
Glanz Metallglanz, Matt
Mohshärte 1.5
Spaltbarkeit moderat teilbar
Unbeständigkeit +++ HNO3, ++ H2SO4
Kristallsystem kubisch, Fm3m

Chemismus

Che­mi­sche Formel

Pb

Che­mi­sche Zusatz­in­forma­tion

Natürliches Blei kommt meist mit geringen Anteilen von Silber, Kupfer, Zink, Eisen, Zinn der Antimon vor.

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Blei

Masse der Formeleinheit: 207.21 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 1

Info

Empirische Formel:

Pb

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Blei

Pb

100.00

1

100.00

207.2100000

207.2100000

Analyse Masse%

Pb : 99.71 (Ref: Dana, 7th ed. 1)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

1.AA.05

1: Elemente (Metalle, intermetallische Legierungen, Metalloide u. Nichtmetalle, Carbide, Silicide, Nitride u. Phosphide)
A: Metalle und intermetallische Legierungen
A: Kupfer-Cupalit-Familie
05:Kupfer-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

I/A.05-020

I: ELEMENTE
A: Metalle und intermetallische Verbindungen

Höl­zel-Sys­tema­tik

1.AB.300

1: ELEMENTS
A: Metalle und intermetallische Verbindungen
B: Al-CuAl-Gruppe

Hey's Index

01.30

01: Elements and Alloys (including the arsenides, antimonides and bismuthides of Cu, Ag and Au)

Dana 8. Aus­gabe

01.01.01.04

01: Native Elements and Alloys
01: Native Elements with metallic elements other than the platinum group
01: Gold group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

grau-weiß mit einem bräunlichen Farbton und bräunlich roten internen Reflektionen

Strichfarbe

lead grau

Farbve­r­ände­rung

poliert: grauweiß, schnell anlaufend

Opa­zi­tät

opak

Glanz

Metallglanz, Matt

Reflek­tion: (Lambda nm) ↓, ↑, Ø

(400) 68.70, , 68.70
(420) 69.00, , 69.00
(440) 69.40, , 69.40
(460) 69.50, , 69.50
(480) 69.60, , 69.60
(500) 69.70, , 69.70
(520) 69.80, , 69.80
(540) 69.60, , 69.60
(560) 69.30, , 69.30
(580) 69.10, , 69.10
(600) 69.10, , 69.10
(620) 69.20, , 69.20
(640) 69.30, , 69.30
(660) 69.40, , 69.40
(680) 69.50, , 69.50
(700) 69.60, , 69.60

Reflektions-Darstellung Blei

Reflek­tion Ø

69.36

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

kubisch

Kri­s­tallklasse

m3m

Raum­gruppen-Num­mer

225

Raum­gruppe

Fm3m

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

4.951

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

-

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

-

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

1

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

-

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

121.361

Rönt­gen­struktur­analyse

2.855(100),
2.475(50),
1.750(30),
1.493(30),
1.429(10),
1.136(10),
1.107(10),
0.837(10)

XRD-Darstellung Blei

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

1.5

VHN (Härte n. Vickers)

5 (100g)

Dichte (g/cm³)

11.37

11.34 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

moderat teilbar

Ten­a­zi­tät

stark verformbar

Unbe­stän­digkeit

+++ HNO3, ++ H2SO4

Strom Leitfähigkeit

4.76 · 106 A·V−1·m−1

Allgemeines

Sel­ten­heit

Seltenes Mineral hydrotermalen Ursprungs.

Name nach

Das chemische Zeichen stammt aus dem lateinischen plumbum

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: H302+H332: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken oder Einatmen., H360Fd: Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen., H362: Kann Säuglinge über die Muttermilch schädigen., H373: Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition., H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung., P201: Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen., P273: Freisetzung in die Umwelt vermeiden., P314: Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen.

Ausführliche Beschreibung

Blei (Pb) als Element - Technische Daten

Ordnungszahl:

82

Dichte (g/cm3):

11,37

Härte:

.

relat. Atommasse (amu):

207.2

Atomradius (berechnet) in pm:

175.0

Oxidationszahlen:

4, 2

Elektronegativität (Pauling):

1,87

Elektronenkonfiguration:

[Xe]4f145d106s26p2

Schmelzpunkt:

327.5 °C

Siedepunkt:

1740 °C

natürl. Häufigkeit:

Pb-206 24.1%, Pb-207 22.1, Pb-208 52.4%

Referenzen

Palache, Charles, Harry Berman & Clifford Frondel (1944), The System of Mineralogy of James Dwight Dana and Edward Salisbury Dana Yale University 1837-1892, Seventh edition, Volume I: 102-103.

Strunz Mineralogical Tables 9. Edition (2001).

IMA / CNMNC Liste 2007, Strunz Id Änderung 1.AA.10 -> 1.AA.05
Lehrbuch der Mineralogie/Rösler (1991)

Andere Sprachen

Baskisch

Berun

Deutsch

Blei

Low Saxon

Blie

Luxemburgisch

Bläi

Ripuarisch

Blëij

Isländisch

Blý

Sizilianisch

Chiummu

Galicisch

Chumbo

Portugiesisch

Chumbo

Vietnamesisch

Chì

Türkisch

Kurşun

Englisch

Lead

Scots

Leid

Afrikaans

Lood

Niederländisch

Lood

Irisch-Gälisch

Luaidhe

Finnisch

Lyijy

Maori

Matā

Bosnisch (Lateinische Schrift)

Olovo

Tschechisch

Olovo

Kroatisch

Olovo

Slovakisch

Olovo

Serbokroatisch

Olovo

Polnisch

Ołów

Italienisch

Piombo

Korsisch

Piombu

Estnisch

Plii

Katalanisch

Plom

Französisch

Plomb

Ido

Plombo

Spanisch

Plomo

Furlanisch

Plomp

Haitianisch

Plon

Romanisch

Plumb

Esperanto

Plumbo

Lateinisch

Plumbum

Walisisch

Plwm

Azeri

Qurğuşun

Swahili

Risasi

Kurdisch (Lateinische Schrift)

Sirb

Slowenisch

Svinec

Lettisch

Svins

Nahuatl

Temētztli

Indonesisch

Timbal

Quechua

Titi

Lojban

cnisa

Ungarisch

Ólom

Litauisch

Švinas

Griechisch

Μόλυβδος

Russisch

Свинец

Ukrainisch

Свинець

Weißrussisch

Свінец

Tajik (Kyrillische Schrift)

Сурб

Mongolisch (Kyrillische Schrift)

Хартугалга

Tschuwaschisch

Хура тăхлан

Armenisch

Կապար

Jiddisch

בליי

Hebräisch

עופרת

Arabisch

رصاص

Urdu

رصاص

Persisch

سرب

Marathi

शिसे

Sanskrit

सीसम्

Bengalisch

সীসা

Telugu

సీసము

Thailändisch

ตะกั่ว

Georgisch

ტყვია

Chinesisch (Vereinfacht)

自然铅

Japanisch

Chinesisch (traditionell)

Chinesisch (Vereinfacht)

Koreanisch

alternativ genutzter Name

Aabam

de Fourestier 1 (1999)

Deutsch

Blei, ged.

Bly

Deutsch

Gediegen Blei

Load

Native Lead

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Pb

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Blei
Google-Bilder-Suche - suche nach: Blei
Mineralienatlas.de (Forum) - suche nach: Blei

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Lead
Webmineral - suche nach:Lead
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Lead
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Lead
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Lead
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Lead
Strahlen.org - suche nach: Lead

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Свинец

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Blei
Crystal-Treasure.com - suche nach: Blei
Bosse - suche nach: Blei
Edelsteine Neuburg - Gundolf Fischer - suche nach: Blei

Lokationen mit GPS-Informationen