https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Chondrodit (Chondrodite)

Bilder (18 Bilder gesamt)

Chondrodit
Aufrufe (File:
1303643220
): 3233
Chondrodit
Größe: 2,12 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien
Copyright: Matteo Chinellato; Beitrag: Hg
Fundort: Italien/Kampanien (Campania), Region/Neapel, Provinz/Somma-Vesuv-Komplex/Monte Somma
Mineral: Chondrodit
Bild: 1303643220
Wertung: 9.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Chondrodit

Größe: 2,12 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-04-24
Fundstelle: Monte Somma / Somma-Vesuv-Komplex / Neapel, Provinz / Kampanien (Campania), Region / Italien
Chondrodit
Aufrufe (File:
1367052631
): 2396
Chondrodit
Ladjuar Medam (Lajur Madan), Kokcha Valley, Badakhshan, Afghanistan, Breite 19 mm
Copyright: Embarak; Beitrag: Embarak
Sammlung: Embarak
Fundort: Afghanistan/Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang/Ladjuar Medam (Lajur Madan)
Mineral: Chondrodit
Bild: 1367052631
Wertung: 8 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Chondrodit

Ladjuar Medam (Lajur Madan), Kokcha Valley, Badakhshan, Afghanistan, Breite 19 mm

Sammlung: Embarak
Copyright: Embarak
Beitrag: Embarak 2013-04-27
Fundstelle: Ladjuar Medam (Lajur Madan) / Sar-e-Sang / Kokscha-Tal / Kuran va Munjan, Bezirk / Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz / Afghanistan
Chondrodit-Doppelender auf Klinochlor
Aufrufe (File:
1156662182
): 3574
Chondrodit-Doppelender auf Klinochlor
Fundort: Ladjuar Maden, Kokchar-Tal, Badakshan, Afghanistan
Copyright: Ibrahim Jameel; Beitrag: Collector
Fundort: Afghanistan/Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang/Ladjuar Medam (Lajur Madan)
Mineral: Chondrodit
Bild: 1156662182
Wertung: 7 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Chondrodit-Doppelender auf Klinochlor

Fundort: Ladjuar Maden, Kokchar-Tal, Badakshan, Afghanistan

Copyright: Ibrahim Jameel
Beitrag: Collector 2006-08-27
Fundstelle: Ladjuar Medam (Lajur Madan) / Sar-e-Sang / Kokscha-Tal / Kuran va Munjan, Bezirk / Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz / Afghanistan
Chondrodit
Aufrufe (File:
1284064174
): 2119
Chondrodit
Kristallgröße: 12 mm; Fundort: Tilly Foster Mine, Brewster, Putnam Co., New York, USA
Copyright: Rock Currier; Beitrag: slugslayer
Fundort: USA/New York/Putnam Co./Brewster/Tilly Foster Mine
Mineral: Chondrodit
Bild: 1284064174
Wertung: 6.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Chondrodit

Kristallgröße: 12 mm; Fundort: Tilly Foster Mine, Brewster, Putnam Co., New York, USA

Copyright: Rock Currier
Beitrag: slugslayer 2010-09-09
Fundstelle: Tilly Foster Mine / Brewster / Putnam Co. / New York / USA
Chondrodit und Spinell
Aufrufe (File:
1267278833
): 2746
Chondrodit und Spinell
Größe: 70x53 mm; Fundort: Khandjee, Koksha-Tal, Provinz Badakhshan, Afghanistan
Copyright: John Sobolewski; Beitrag: slugslayer
Fundort: Afghanistan/Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Khandjee
Mineral: Chondrodit, Spinell
Bild: 1267278833
Wertung: 7 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Chondrodit und Spinell

Größe: 70x53 mm; Fundort: Khandjee, Koksha-Tal, Provinz Badakhshan, Afghanistan

Copyright: John Sobolewski
Beitrag: slugslayer 2010-02-27
Fundstelle: Khandjee / Kokscha-Tal / Kuran va Munjan, Bezirk / Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz / Afghanistan
Chondrodit
Aufrufe (File:
1232722692
): 2142
Chondrodit
Größe: 8 x 5 mm; Fundort: Badakhshan, Afghanistan
Copyright: slugslayer; Beitrag: slugslayer
Fundort: Afghanistan/Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz
Mineral: Chondrodit
Bild: 1232722692
Wertung: 6 (Stimmen: 3)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Chondrodit

Größe: 8 x 5 mm; Fundort: Badakhshan, Afghanistan

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2009-01-23
Fundstelle: Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz / Afghanistan

Sammler Zusammenfassung

Farbe gelb, orange, bräunlich weiß, rötlichweiß, grünlichweiß
Strichfarbe grau
Mohshärte 6.25
Unbeständigkeit +++ HF, heiße H2SO4, ++ HCl, !Ultraschallbad
Kristallsystem monoklin, P21/a

Chemismus

Chemische Formel

Mg5(SiO4)2F2

Chemische Zusammensetzung

Magnesium, Silicium, Fluor, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 343.6886065 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 17

Info

Empirische Formel:

Mg5(SiO4)2F2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

37.24

8

47.06

15.9994300

127.9954400

Fluor

F

11.06

2

11.76

18.9984033

37.9968065

Magnesium

Mg

35.36

5

29.41

24.3050600

121.5253000

Silicium

Si

16.34

2

11.76

28.0855300

56.1710600

Analyse Masse%

SiO2 : 35.17, FeO : 0.71, MgO : 59.92, H2O : 1.91, F : 6.97 (Ref: American Mineralogist 70)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.AF.45

9: Silikate (Germanate)
A: Inselsilikate (Nesosilikate)
F: Insel(Neso)silikate mit zusätzlichem Anionen; Kationen in [4], [5] und/oder nur [6] Koordination
45:Chondrodit-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/B.04-020

VIII: SILIKATE
B: Inselsilikate mit tetraederfremden Anionen
4: Kationen in tetraedrischer oder oktaedrischer Koordination [4/6]; Humit-Gruppe

Hölzel-Systematik

9.AI.310

9: Silikate
A: Inselsilikate (Nesosilikate)
I: Inselsilikate (Nesosilikate) mit OH
3: Chondrodit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

52.03.02b.02

52: Nesosilicates Nesosilicate Insular SiO4 Groups and O, OH, F, and H2O
03: Nesosilicates Nesosilicate Insular SiO4 Groups and O, OH, F, and H2O with cations in [6] coordination only
02b: Humite group (Chondrodite series)

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Humit polysomatische Serie

Optische Eigenschaften

Farbe

gelb, orange, bräunlich weiß, rötlichweiß, grünlichweiß

Strichfarbe

grau

Opazität

transparent bis durchscheinend

max. Doppelbrechung

0.03~

Max. Doppelbrechung\! Chondrodit title=Max. Doppelbrechung Chondrodit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.605

RI-Wert β

1.615

RI-Wert γ / ε

1.635

Ri-Durchschnitt

1.618

2V-Winkel

Biaxial (+) 78°~

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwelliges-UV (365nm)

 

gelblich

LW-UV Farb-Intensität

sehr schwach

Farbe KW-UV (254nm)

 

gelb

KW-UV Farb-Intensität

stark

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

14

Raumgruppe

P21/a

Gitterparameter a (Å)

7.87

Gitterparameter b (Å)

4.73

Gitterparameter c (Å)

10.27

Gitterparameter a/b oder c/a

1.664

Gitterparameter c/b

2.171

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

109.3

Gitterparameter γ

90°

Z

2

Volumen (ų)

360.817

Röntgenstrukturanalyse

2.767(40),
2.677(60),
2.627(50),
2.519(50),
2.267(90),
2.261(100),
1.746(100),
1.487(50)

XRD-Darstellung Chondrodit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

6.25

VHN (Härte n. Vickers)

850 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.1 - 3.2 / Durchschnittlich = 3.15

3.163 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ HF, heiße H2SO4, ++ HCl, !Ultraschallbad

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

d'Ohsson, 1817

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 2 (1995), 140

IMA-Gruppenzuordnungen

Andere Sprachen

Deutsch

Chondrodit

Spanisch

Chondrodita

Französisch

Chondrodite

Englisch

Chondrodite

Russisch

Хондродит

Chinesisch (Vereinfacht)

粒硅镁石

alternativ genutzter Name

Brocchit

Brocchita

Brocchite

Brucite (of Gibbs)

Condrodit

Condrodita

Condrodite

Maclureite

Maclureite (of Nuttall)

Prolectit

Prolectita

Prolectite

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Chn

Lokationen mit GPS-Informationen