https://www.mineralbox.biz
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Kupfer (Copper)

Bilder (1311 Bilder gesamt)

Kupfer
Aufrufe (File:
1354034748
): 5124
Kupfer
Dendritische kupferbraune Kristalle auf Baryt, BB = 5,2 mm, Fundort: Grube Clara, Oberwolfach, Schwarzwald, Baden-Württemberg Deutschland.
Copyright: Bebo; Beitrag: Münchener Micromounter
Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter, Sammlungsnummer: A000644, Spender: Dorothea Kulicke
Fundort: Deutschland/Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Oberwolfach/Grube Clara
Mineral: Kupfer
Bild: 1354034748
Wertung: 8 (Stimmen: 3)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kupfer (SNr: A000644)

Dendritische kupferbraune Kristalle auf Baryt, BB = 5,2 mm, Fundort: Grube Clara, Oberwolfach, Schwarzwald, Baden-Württemberg Deutschland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-11-27
Fundstelle: Grube Clara / Oberwolfach / Ortenaukreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Kupfer eng verwachsen mit Silber
Aufrufe (File:
1572213986
): 1505
Kupfer eng verwachsen mit Silber
Bildbreite ca. 1,2 mm; Bolivien/Oruro, Departamento/Sajama, Provinz/Azurita Mine; Stufe von Alfredo Petrov
Copyright: Stefan; Beitrag: Stefan
Fundort: Bolivien/Oruro, Departamento/Sajama, Provinz/Azurita Mine
Mineral: Kupfer
Bild: 1572213986
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kupfer eng verwachsen mit Silber

Bildbreite ca. 1,2 mm; Bolivien/Oruro, Departamento/Sajama, Provinz/Azurita Mine; Stufe von Alfredo Petrov

Copyright: Stefan
Beitrag: Stefan 2019-10-27
Fundstelle: Azurita Mine / Sajama, Provinz / Oruro, Departamento / Bolivien
Kupfer
Aufrufe (File:
1642691643
): 604
Kupfer
Kupfer ca.3 mm Frankreich/Okzitanien (Occitanie), Region/Aude, Département/Carcassonne, Arrondissement/Salsigne/Salsigne Mine
Copyright: J.Mandler; Beitrag: anatase2
Sammlung: anatase2, Sammlungsnummer: 0965
Fundort: Frankreich/Okzitanien (Occitanie), Region/Aude, Département/Carcassonne, Arrondissement/Salsigne/Salsigne Mine
Mineral: Kupfer
Bild: 1642691643
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kupfer (SNr: 0965)

Kupfer ca.3 mm Frankreich/Okzitanien (Occitanie), Region/Aude, Département/Carcassonne, Arrondissement/Salsigne/Salsigne Mine

Sammlung: anatase2
Copyright: J.Mandler
Beitrag: anatase2 2022-01-20
Fundstelle: Salsigne Mine / Salsigne / Carcassonne, Arrondissement / Aude, Département / Okzitanien (Occitanie), Region / Frankreich
Kupfer auf Matrix
Aufrufe (File:
1644076877
): 578
Kupfer auf Matrix
5 x 4,5 x 2 cm, Fund: 2021, Kupfer auf Matrix von der Qaleh-Zari mine
Copyright: grauerstar; Beitrag: grauerstar
Fundort: Iran/Süd-Chorasan, Provinz/Nahbandan (Nehbandan)/Qaleh-Zari Mine (Ghale Zari Mine)
Mineral: Kupfer
Bild: 1644076877
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kupfer auf Matrix

5 x 4,5 x 2 cm, Fund: 2021, Kupfer auf Matrix von der Qaleh-Zari mine

Copyright: grauerstar
Beitrag: grauerstar 2022-02-05
Fundstelle: Qaleh-Zari Mine (Ghale Zari Mine) / Nahbandan (Nehbandan) / Süd-Chorasan, Provinz / Iran
Kupfer
Aufrufe (File:
1562608956
): 4363
Kupfer
Gleichmäßig tordierter Kupferdraht in einem Schlackenhohlraum von den Forni dell´Accesa in der Toskana, Italien. Bildhöhe etwa 3 mm.
Copyright: Klaus Schäfer; Beitrag: Klaus Schäfer
Sammlung: Klaus Schäfer, Sammlungsnummer: SyS-Kupf-1-1-20
Fundort: Italien/Toskana (Toscana)/Grosseto, Provinz/Massa Marittima/Forni dell'Accesa
Mineral: Kupfer
Bild: 1562608956
Wertung: 10 (Stimmen: 3)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kupfer (SNr: SyS-Kupf-1-1-20)

Gleichmäßig tordierter Kupferdraht in einem Schlackenhohlraum von den Forni dell´Accesa in der Toskana, Italien. Bildhöhe etwa 3 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2019-07-08
Fundstelle: Forni dell'Accesa / Massa Marittima / Grosseto, Provinz / Toskana (Toscana) / Italien
Kupfer ged.
Aufrufe (File:
1666803667
): 25
Kupfer ged.
dendritische Kupferkristalle mit winzigen aufsitzenden Cupriten aus der Grube Rammelsberg, Goslar, Niedersachsen, DE, Bildbreite ca.2mm
Copyright: harzer; Beitrag: harzer
Sammlung: harzer
Fundort: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg
Mineral: Kupfer
Bild: 1666803667
Wertung: 10 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kupfer ged.

dendritische Kupferkristalle mit winzigen aufsitzenden Cupriten aus der Grube Rammelsberg, Goslar, Niedersachsen, DE, Bildbreite ca.2mm

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2022-10-26
Fundstelle: Rammelsberg / Goslar / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe kupferrot
Strichfarbe blassrot-metallisch
Glanz Metallglanz
Mohshärte 2.5 - 3
Unbeständigkeit +++ HNO3, Königswasser, leichter Angriff durch Säuren,NH4OH(+H2O2)
Kristallsystem kubisch, Fm3m
Morphologie Kristalle über 3 mm Größe bekannt

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Zur Herstellung, Geschichte etc. beachten Sie bitte auch unser sehr umfangreiches Mineralienportrait - Kupfer.

Chemismus

Chemische Formel

Cu

Chemische Zusammensetzung

Kupfer

Masse der Formeleinheit: 63.5463 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 1

Info

Empirische Formel:

Cu

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Kupfer

Cu

100.00

1

100.00

63.5463000

63.5463000

Analyse Masse%

Cu : 99.00

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

1.AA.05

1: Elemente (Metalle, intermetallische Legierungen, Metalloide u. Nichtmetalle, Carbide, Silicide, Nitride u. Phosphide)
A: Metalle und intermetallische Legierungen
A: Kupfer-Cupalit-Familie
05:Kupfer-Gruppe

Lapis-Systematik

I/A.01-010

I: ELEMENTE
A: Metalle und intermetallische Verbindungen

Hölzel-Systematik

1.AA.100

1: ELEMENTS
A: Metalle und intermetallische Verbindungen
A: Cu,Ag,Au-Gruppe

Hey's Index

01.01

01: Elements and Alloys (including the arsenides, antimonides and bismuthides of Cu, Ag and Au)

Dana 8. Ausgabe

01.01.01.03

01: Native Elements and Alloys
01: Native Elements with metallic elements other than the platinum group
01: Gold group

IMA Status

anerkannt (pre IMA)

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

kupferrot

Strichfarbe

blassrot-metallisch

Opazität

opak

Glanz

Metallglanz

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kristallsystem

kubisch

Kristallklasse

m3m

Raumgruppen-Nummer

225

Raumgruppe

Fm3m

Gitterparameter a (Å)

3.615

Gitterparameter b (Å)

-

Gitterparameter c (Å)

-

Gitterparameter a/b oder c/a

1

Gitterparameter c/b

-

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

47.242

Röntgenstrukturanalyse

2.088(100),
1.808(50),
1.278(20),
1.090(20),
0.829(10),
0.808(10)

XRD-Darstellung Kupfer

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Kristalle über 3 mm Größe bekannt

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

2.5 - 3

VHN (Härte n. Vickers)

89 (100g)

Dichte (g/cm³)

8.94-8.95 (gemessen); 8.929 (berechnet)

8.934 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Schmelzpunkt °C

1085

Unbeständigkeit

+++ HNO3, Königswasser, leichter Angriff durch Säuren,NH4OH(+H2O2)

Strom Leitfähigkeit

58.1 · 106 A·V−1·m−1

Chem. Eigenschaften u. Tests

Kupfer färbt die Flamme des Bunsenbrenners grün (siehe Flammfärbung).

Allgemeines

Vorkommen

Kupfer kommt in der Natur meist sehr rein vor. Gelegentlich finden sich geringe Beimengungen von Eisen (max. 2,5%), Gold (max. 3%) und Spuren von Silber, Arsen, Wismut, Antimon und Germanium.

Bildungs­bedingungen

entsteht hauptsächlich durch Reduktion aus kupferhaltigen Verbindungen und Lösungen sowie durch Oxydation von Sulfiden

Vergesell­schaftung

Cuprit, Calcit, Silber, Prehnit, Chalkotrichit, Malachit, Quarz, Pumpellyit, Klinoklas, Cornwallit

Sammler Info

verfärbt sich in Schwarz oder grün an der Luft (Oxidation)

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: H228: Entzündbarer Feststoff., H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung., P210: Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen., P273: Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

Ausführliche Beschreibung

Kupfer als Element

Ordnungszahl:

29

Dichte (g/cm3):

8,954

Härte:

2,5 - 3

relat. Atommasse (amu):

63,546

Atomradius (pm):

127,8 pm

Oxidationszahlen:

4, 3, 2, 1

Elektronegativität (Pauling):

1,9

Elektronenkonfiguration:

[Ar] 3d10 4s1

Schmelzpunkt:

1085 °C

Siedepunkt:

2562 °C

natürl. Häufigkeit:

Cu-63 69,17 %, Cu-65 30,83 %


Chemische Eigenschaften

In der Natur existieren zwei natürliche Kupfer-Isotope (63Cu und 65Cu). Kupfer steht über Silber und Gold in der ersten Nebengruppe des Periodensystms und wird wie diese zu den Übergangsmetallen gezählt (Kupfer-Gruppe). Silber und Kupfer sind gute Leiter für Wärme und Elektrizität. Kupfer tritt in den Oxidationsstufen 0, +1, +2 und +3 auf, wobei die Cu(II)-Salze die meist als blaue oder grüne Verbindungen auftreten, am stabilsten sind. Reines Kupfer kristallisiert kubisch flächenzentriert und ist von roter Frabe. Kupfer ist ein sehr zähes und dehnbares Metall und kann ähnlich wie Gold und Silber zu sehr dünnen Blättern (von grünlichblau durchscheinender Farbe) oder feinen Drähten geformt werden. Kupfer kann bis ca. 50% gedehnt werden bevor es reißt. Beimengungen von Arsen und Antimon steigern die Härte von Kupfer beträchtlich.

Kupfer ist gegen Umwelteinflüsse sehr stabil. Unter dem Einfluss von feuchter Luft entsteht eine grünliche Patina, die das darunter liegende metallische Kupfer vor weiterer Korrosion schützt. Kupfer ist bei normaler Umgebungstemperatur löslich in Salpetersäure. Kupfer löst sich unter Bildung von Kupfersulfat in siedender konz. Schwefelsäure und nach mehreren Tagen in Ammoniakwasser unter Bildung von blauem [Cu(NH3)4](OH)2.

Referenzen

Victor Goldschmidt (1918): 5, 57.

Dana (1886), Amer. Jour. Sci.: 32: 413.

Owen & Yates (1933), Philadelphia Magazine: 15: 472.

Palache, Charles, Harry Berman & Clifford Frondel (1944), The System of Mineralogy of James Dwight Dana and Edward Salisbury Dana Yale University 1837-1892, Seventh edition, Volume I: 99-102.

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 1 (1990), 108

Strunz Mineralogical Table 9. Edition (2001), 34.

Varietäten

Whitneyit

Gemenge aus Algodonit und arsenhaltigem Kupfer

Andere Sprachen

Lateinisch

Aes Cyprium

Quechua

Anta

Aymara

Anti

Serbokroatisch

Bakar

Slowenisch

Baker

Albanisch

Bakri

Türkisch

Bakır

Nahuatl

Chīltic tepoztli

Manx

Cobbyr

Spanisch

Cobre

Portugiesisch

Cobre

Okzitanisch

Coire

Galicisch

Copar

Englisch

Copper

Walisisch

Copr

Katalanisch

Coure

Französisch

Cuivre

Romanisch

Cupru

Lateinisch

Cuprum

daher das chemische Elementkürzel Cu

Dänisch

Kobber

Norwegisch (Bokmål)

Kobber

Cornish

Kober

Baskisch

Kobre

Ripuarisch

Koffer

Maori

Konukura

Isländisch

Kopar

Norwegisch (Nynorsk)

Kopar

Afrikaans

Koper

Schwedisch

Koppar

Low Saxon

Kopper

Haiti

Kuiv

Finnisch

Kupari

Deutsch

Kupfer

Esperanto

Kupro

Ido

Kupro

Slovakisch

Meď

Polnisch

Miedź

Uzbekisch

Mis

Kogo

Mutako

Tschechisch

Měď

Furlanisch

Ram

Italienisch

Rame

Sizilianisch

Rami

Korsisch

Ramu

Ungarisch

Réz

Swahili

Shaba

Tagalog

Tanso

Indonesisch

Tembaga

Javanisch

Tembaga

Malaiisch

Tembaga

Zulu

Umthofu

Estnisch

Vask

Albanisch

bakër

Lojban

tunka

Ungarisch

éz

Vietnamesisch

Đồng

Griechisch

Χαλκός

Serbisch

Бакар

Mongolisch

Зэс

Bulgarisch

Мед

Weißrussisch

Медзь

Belarusian (Tarashkevitsa)

Медзь

Russisch

Медь

Tajik (Kyrillische Schrift)

Мис

Ukrainisch

Мідь

Tschuwaschisch

Пăхăр

Ersjanisch

Пиже

Armenisch

Պղինձ

Hebräisch

נחושת

Jiddisch

קופער

Urdu

تانبا

Persisch

مس

Arabisch

نحاس

Marathi

तांबे

Hindi

ताम्र

Sanskrit

ताम्रम्

Bengalisch

তামা

Gujarati

તાંબુ

Tamil

செப்பு

Telugu

రాగి

Malaiisch

ചെമ്പ്

Thailändisch

ทองแดง

Georgisch

სპილენძი

Chinesisch (Vereinfacht)

自然铜

Japanisch

Chinesisch

Koreanisch

구리

alternativ genutzter Name

Cu

Cupper

Deutsch

Gediegen Kupfer

Deutsch

Kupfer, ged.

Native Copper

Native Cu

Venus

Yarvi

Japanisch

自然銅

黑珊瑚

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Cu

Lokationen mit GPS-Informationen