'._('einklappen').'
 

Dawsonit

Bilder (30 Bilder gesamt)

Dawsonit
Aufrufe (Bild: 1321436589): 2394, Wertung: 9.33
Dawsonit

Größe: 1,2 mm; Fundort: Santa Fiora, Monte Amiata, Grosseto, Provinz, Toskana (Toscana), Italien

Copyright: Enrico Bonacina
Beitrag: Hg 2011-11-16
Fundstelle: Santa Fiora / Monte Amiata / Grosseto, Provinz / Toskana (Toscana) / Italien
Dawsonit
Aufrufe (Bild: 1277329244): 1628
Dawsonit

Bildbreite: 0,6 mm, Fundort: Francon quarry, St. Michel District, Montréal, Jacques Cartier Co., Québec, Kanada

Copyright: Luigi Mattei
Beitrag: thdun5 2010-06-23
Fundstelle: Francon Quarry / St. Michel District / Montréal / Montréal, Region / Québec / Kanada
Dawsonit
Aufrufe (Bild: 1298212963): 1242
Dawsonit

Größe: 2 mm; Fundort: Tolfa, Tolfaberge (Monti della Tolfa), Rom, Provinz, Latium (Lazio), Region, Italien

Copyright: Enrico Bonacina
Beitrag: Hg 2011-02-20
Fundstelle: Tolfa / Rom, Provinz / Latium (Lazio), Region / Italien
Dawsonit
Aufrufe (Bild: 1320573876): 1211
Dawsonit

Größe: 1,1 mm; Fundort: Limoncino, Valle Benedetta, Livorno, Provinz, Toskana (Toscana), Italien

Copyright: Enrico Bonacina
Beitrag: Hg 2011-11-06
Fundstelle: Limoncino / Valle Benedetta / Livorno, Provinz / Toskana (Toscana) / Italien
Dawsonit
Aufrufe (Bild: 1235735588): 796
Dawsonit

Größe: 1,32 mm; Fundort: Miniera dell'Abetina, Piancastagnaio, Monte Amiata, Siena, Toskana (Toscana), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-02-27
Fundstelle: Miniera dell'Abetina / Piancastagnaio / Monte Amiata / Siena, Provinz / Toskana (Toscana) / Italien
Dawsonit
Aufrufe (Bild: 1217281702): 1967
Dawsonit

Bildbreite: 10 mm; Fundort: Terlano, Südtirol, Italien

Copyright: Leonardus
Beitrag: slugslayer 2008-07-28
Fundstelle: Montigl / Terlan / Etschtal / Südtirol (Bozen), Provinz / Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region / Italien

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, weiß
Strichfarbe weiß
Mohshärte 3
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem orthorhombisch, Imam

Chemismus

Che­mi­sche Formel

NaAl(CO3)(OH)2

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Aluminium, Natrium, Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 143.9951324 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 10

Info

Empirische Formel:

NaAl(CO3)(OH)2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.40

2

20.00

1.0079470

2.0158940

Kohlenstoff

C

8.34

1

10.00

12.0107800

12.0107800

Sauerstoff

O

55.56

5

50.00

15.9994300

79.9971500

Natrium

Na

15.97

1

10.00

22.9897702

22.9897702

Aluminium

Al

18.74

1

10.00

26.9815382

26.9815382

Analyse Masse%

Na2O : 21.98, Al2O3 : 34.90, CO2 : 30.30, H2O : 12.70 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

5.BB.10

5: Carbonate (Carbonate, Nitrate)
B: Carbonate mit weitere Anionen, ohne H2O
B: Mit Alkalien, usw.
10:Dawsonit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

V/C.02-020

V: NITRATE, CARBONATE UND BORATE
C: Wasserfreie Carbonate, mit fremden Anionen

Höl­zel-Sys­tema­tik

5.BB.100

5: Carbonate, Nitrate, Arsenite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate
B: Carbonate mit weiteren Anionen, ohne H2O
B: Dawsonit-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

16a.03.08.01

16a: Carbonates - Hydroxyl or Halogen
03: Carbonates - Hydroxyl or Halogen where (A B)2 (XO3) Zq

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, weiß

Strichfarbe

weiß

Opa­zi­tät

transparent

max. Dop­pelbre­chung

0.130

Max. Doppelbrechung\! Dawsonit title=Max. Doppelbrechung Dawsonit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.466

RI-Wert β

1.542

RI-Wert γ / ε

1.596

Ri-Durch­schnitt

1.535

2V-Win­kel

Biaxial (-) 75°

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

Dawsonit in UV Licht
Dawsonit in UV Licht

fluoreszierend, Kurzwelliges UV=matt weiß

Farbe Langwel­liges-UV (365nm)

 

orangerot

Farbe KW-UV (254nm)

 

orangerot

KW-UV weitere Far­ben

 

weiß

Nachleuch­ten (per­sis­tente Lumi­nes­zenz)

keine Daten

UV Fluoreszenzbild (langwellig) (1 Bilder gesamt)

Dawsonit in UV Licht
Aufrufe (Bild: 1500231227): 229
Dawsonit in UV Licht

Fundort: Terlan, Etschtal, Italien; In UV Licht 395 - 400 nm blau

Sammlung: Bode
Copyright: Bode
Beitrag: Bode 2017-07-16
Fundstelle: Terlan / Etschtal / Südtirol (Bozen), Provinz / Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region / Italien

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

orthorhombisch

Kri­s­tallklasse

mmm

Raum­gruppen-Num­mer

74

Raum­gruppe

Imam

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

6.77

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

10.40

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

5.58

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.651

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.537

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

392.877

Rönt­gen­struktur­analyse

5.67(100),
3.38(60),
2.784(90),
2.601(70),
2.151(60),
1.988(70),
1.728(70),
1.656(60)

XRD-Darstellung Dawsonit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

3

VHN (Härte n. Vickers)

83 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.4 - 2.44 / Durchschnittlich = 2.42

2.434 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ Säuren

Allgemeines

Ver­ge­sell­schaf­tung

Calcit

Autor(en) (Name, Jahr)

Harrington, 1874

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: H350: Kann Krebs erzeugen., H372: Schädigt die Organe bei längerer oder wiederholter Exposition.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 5 (2003), 176

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Dawsonit

NaAl(CO3)(OH)2

orthorhombisch : mmm : Imam

5.BB.10

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Barentsit

Na7AlH2(CO3)4F4

triklin : 1, 1 : P1, P1

V/C.02-010

Dawsonit

NaAl(CO3)(OH)2

orthorhombisch : mmm : Imam

V/C.02-020

Tunisit

NaCa2Al4(CO3)4(OH)8Cl

tetragonal : 4/mmm : P4/nmm

V/C.02-030

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Dawsonit

NaAl(CO3)(OH)2

orthorhombisch : mmm : Imam

5.BB.100

Tunisit

NaCa2Al4(CO3)4(OH)8Cl

tetragonal : 4/mmm : P4/nmm

5.BB.150

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Rosasit

(Cu,Zn)2(CO3)(OH)2

monoklin : 2/m : P21/a

16a.03.01.01

Malachit

Cu2(CO3)(OH)2

monoklin : 2/m : P21/a

16a.03.01.01

Glaukosphärit

(Cu,Ni)2(CO3)(OH)2

monoklin : 2/m : P21/a

16a.03.01.02

Kolwezit

CuCo(CO3)(OH)2

triklin : 1, 1 : P1, P1

16a.03.01.03

Mcguinnessit

(Mg,Cu)2(CO3)(OH)2

monoklin : 2/m : P2a, P21/a

16a.03.01.05

Chukanovit

Fe2(CO3)(OH)2

monoklin : 2, 2/m : P21, P21/m

16a.03.02.02

Nullaginit

Ni2(CO3)(OH)2

monoklin : 2, 2/m : P21, P21/m

16a.03.02.02

Pokrovskit

Mg2(CO3)(OH)2·0.5H2O

monoklin : 2/m : P21/a

16a.03.02.03

Georgeit

Cu52+(CO3)3(OH)4·6H2O

amorph

16a.03.03.01

Phosgenit

Pb2(CO3)Cl2

tetragonal : 4/mmm : P4/mbm

16a.03.04.01

Bismutit

Bi2(CO3)O2

orthorhombisch : mmm : Immm

16a.03.05.01

Brenkit

Ca2(CO3)F2

orthorhombisch : mmm : Pbcn

16a.03.06.01

Kettnerit

CaBi(CO3)OF

orthorhombisch : mmm : Pmmn

16a.03.07.01

Dawsonit

NaAl(CO3)(OH)2

orthorhombisch : mmm : Imam

16a.03.08.01

Northupit

Na3Mg(CO3)2Cl

kubisch : m3 : Fd3

16a.03.09.01

Andere Sprachen

Niederländisch

Dawsoniet

Deutsch

Dawsonit

Spanisch

Dawsonita

Englisch

Dawsonite

Französisch

Dawsonite

Russisch

Давсонит

Chinesisch (Vereinfacht)

丝钠铝石

Chinesisch (traditionell)

絲鈉鋁石

alternativ genutzter Name

Japanisch

ドーソン石

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Dawsonit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Dawsonit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Dawsonit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Dawsonite
Webmineral - suche nach:Dawsonite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Dawsonite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Dawsonite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Dawsonite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Dawsonite
Athena - suche nach: Dawsonite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Давсонит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Dawsonit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Dawsonit
Bosse - suche nach: Dawsonit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"