'._('einklappen').'
 

Defernit

Bilder (5 Bilder gesamt)

Defernit xx (braun)
Aufrufe (Bild: 1103364380): 1713
Defernit xx (braun)

bis 2 cm, in Hausmannit eingewachsen; Fundort: Kombat-Mine, Otavi-Bergland, Namibia

Sammlung: berthold
Copyright: berthold
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-18
Fundstelle: Kombat Mine / Grootfontein, Kreis / Otjozondjupa, Region / Namibia
Defernit
Aufrufe (Bild: 1266798391): 1504
Defernit

Größe: 90 mm; Fundort: Kombat Mine, Grootfontein District, Region Otjozondjupa, Namibia

Sammlung: giantcrystal
Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2010-02-22
Fundstelle: Kombat Mine / Grootfontein, Kreis / Otjozondjupa, Region / Namibia
Defernit
Aufrufe (Bild: 1387831681): 692
Defernit

beigebraune bis rosa xx in Hausmannit; Kombat Mine, Grootfontein District, Region Otjozondjupa, Namibia; Bildbreite: 8 mm

Sammlung: chribiedav
Copyright: chribiedav
Beitrag: chribiedav 2013-12-23
Fundstelle: Kombat Mine / Grootfontein, Kreis / Otjozondjupa, Region / Namibia
Defernit
Aufrufe (Bild: 1414750245): 600
Defernit

Weißer Defernit von der Kombat mine, Grootfontein, Otavi, Namibia. Bildbreite: 1 mm.

Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Copyright: Ulrich Baumgärtl
Beitrag: raritätenjäger 2014-10-31
Fundstelle: Kombat Mine / Grootfontein, Kreis / Otjozondjupa, Region / Namibia
Prismatischeingewachsener dunkeloranger Defernit nmit Hausmannit
Aufrufe (Bild: 1573636938): 97
Prismatischeingewachsener dunkeloranger Defernit nmit Hausmannit (SNr: A042078)

Namibia/Otjozondjupa, Region/Grootfontein, Kreis/Kombat Mine, BB = 2,5 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: husi
Beitrag: Münchener Micromounter 2019-11-13
Fundstelle: Kombat Mine / Grootfontein, Kreis / Otjozondjupa, Region / Namibia

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, weiß, rosabraun, kupferrosa, dunkelrotviolett
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz, Wachsglanz, hochglänzend
Mohshärte 3
Spaltbarkeit vollkommen {010}; ausgeprägt {100}
Bruch muschelig, splittrig
Unbeständigkeit +++ HCl
Kristallsystem orthorhombisch, Pnam
Morphologie leistenförmige bis linealartige Kristalle, eingewachsen in Hausmannit-Erz; winzig, undeutlich und fächerförmig aus der Türkei

Chemismus

Che­mi­sche Formel

Ca6(CO3)1.58(Si2O7)0.21(OH)7[Cl0.50(OH)0.08(H2O)0.42]

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Calcium, Chlor, Silicium, Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 516.30508054 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 30.13

Info

Empirische Formel:

Ca6(CO3)1.58(Si2O7)0.21(OH)7[Cl0.50(OH)0.08(H2O)0.42]

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.55

7,92

26.29

1.0079470

7.9829402

Kohlenstoff

C

3.68

1,58

5.24

12.0107800

18.9770324

Sauerstoff

O

42.48

13,71

45.50

15.9994300

219.3521853

Silicium

Si

2.28

0,42

1.39

28.0855300

11.7959226

Chlor

Cl

3.43

0,5

1.66

35.4532000

17.7266000

Calcium

Ca

46.58

6

19.91

40.0784000

240.4704000

Analyse Masse%

CaO : 65.00, MnO : 1.20, SiO2 : 3.60, CO2 : 16.30, H2O : 11.47, Cl : 3.50 (Ref: American Mineralogist 88)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

5.BA.25

5: Carbonate (Carbonate, Nitrate)
B: Carbonate mit weitere Anionen, ohne H2O
A: Mit [Cu], [Co], [Ni], [Zn], [Mg], [Mn]
25:Defernit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

V/C.06-050

V: NITRATE, CARBONATE UND BORATE
C: Wasserfreie Carbonate, mit fremden Anionen

Höl­zel-Sys­tema­tik

9.AJ.550

9: Silikate
A: Inselsilikate (Nesosilikate)
J: Inselsilikate (Nesosilikate) mit anderen komplexen Anionen
5: C large

Dana 8. Aus­gabe

16b.04.02.01

16b: Carbonates - Hydroxyl or Halogen
04: Carbonates - Hydroxyl or Halogen where (A)m (B)n (XO3)p Zq · x(H2O), with (m+n):p=8:1

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, weiß, rosabraun, kupferrosa, dunkelrotviolett

Strichfarbe

weiß

Opa­zi­tät

opak

Glanz

Glasglanz, Wachsglanz, hochglänzend

max. Dop­pelbre­chung

0.040

Max. Doppelbrechung\! Defernit title=Max. Doppelbrechung Defernit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

α = 1.544(2)

RI-Wert β

β = 1.580(2)

RI-Wert γ / ε

γ = 1.584(2)

Ri-Durch­schnitt

1.569

2V-Win­kel

Biaxial (-) 38(2)°

Ori­en­tie­rung

X = c; Y = b; Z = a

Dis­per­sion

schwach, r > v

Pleoch­ro­is­mus

stark; X = ockerbraun, Y = braunorange zu ockerbraun; Z = farblos zu gelb

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

orthorhombisch

Kri­s­tallklasse

mmm

Raum­gruppen-Num­mer

62

Raum­gruppe

Pnam

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

17.82

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

22.76

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

3.63

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.783

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.159

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

1472.267

Rönt­gen­struktur­analyse

11.38(100),
8.32(90),
5.681(30),
3.065(30),
2.985(40),
2.893(40),
1.889(30),
1.814(30)

XRD-Darstellung Defernit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morpho­logie

leistenförmige bis linealartige Kristalle, eingewachsen in Hausmannit-Erz; winzig, undeutlich und fächerförmig aus der Türkei

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

3

Dichte (g/cm³)

2.31 - 2.42 (berechnet) 2.34 - 2.5 (gemessen)

2.329 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen {010}; ausgeprägt {100}

Bruch

muschelig, splittrig

Radio­ak­tivi­tät

nicht bekannt

Unbe­stän­digkeit

+++ HCl

Chem. Eigenschaf­ten u. Tests

chemisch und durch Röntgen

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Türkei/Schwarzmeerregion/Rize, Provinz/Güneyce-Ikizdere

Typma­te­rial

Naturhistorisches Museum Genv, Schweiz 435/30

National Museum of Natural History, Washington, D.C., USA 163241

Allgemeines

Vor­kom­men

in Manganerz-Lagerstätten

Ver­ge­sell­schaf­tung

Hausmannit von Namibia; mit Vesuvian, Wollastonit, Andradit, Diopsid, Calcit, Spurrit, Rustumit und Hillebrandit aus der Türkei

Sel­ten­heit

sehr selten

Name nach

Von Halil Sarp, M. F. Taner, Jacques Deferne, Helene Bizouard und B. W. Liebich 1980 zu Ehren von Jacques Deferne, Kurator der Mineralogie, Museum of Natural History, Genf, Schweiz benannt.

Autor(en) (Name, Jahr)

Sarp & Taner & Deferne & Bizouard & Liebich, 1980

Bedeu­tung, Ver­wendung

zu Sammlerzwecken

Samm­ler Info

gute Stücke sind sehr schwer zu erhalten.

Zusatz­informa­tio­nen

Chemische Formel laut Lapis-Mineralien-Verzeichnis: Ca6[(OH,Cl)7-8|(CO3,SiO4)2]

Referenzen

American Mineralogist 81 (1996), 625

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Defernit

Ca6(CO3)1.58(Si2O7)0.21(OH)7[Cl0.50(OH)0.08(H2O)0.42]

orthorhombisch : mmm : Pnam

5.BA.25

'UM1977-03-COSiO:CaClH'

Ca10(SiO4)(CO3)7(Cl,OH)2

5.BA.25

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Brenkit

Ca2(CO3)F2

orthorhombisch : mmm : Pbcn

V/C.06-010

Podlesnoit

BaCa2(CO3)2F2

orthorhombisch : mmm : Cmcm

V/C.06-020

Rouvilleit

Na3(Ca,Mn2+)2(CO3)3(F,OH)

monoklin : m : Cc

V/C.06-030

Holdawayit

Mn62+(CO3)2(OH)7(Cl,OH)

monoklin : 2/m : C2/m

V/C.06-040

Defernit

Ca6(CO3)1.58(Si2O7)0.21(OH)7[Cl0.50(OH)0.08(H2O)0.42]

orthorhombisch : mmm : Pnam

V/C.06-050

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Jasmundit

Ca11(SiO4)4O2S

tetragonal : 42m : I4m2

9.AJ.500

Rondorfit

Ca8Mg[Cl2|(SiO4)4]

kubisch : m3 : Fd3

9.AJ.520

Spurrit

Ca5(SiO4)2(CO3)

monoklin : 2/m : P21/a

9.AJ.530

'Paraspurrit'

Ca5(SiO4)2(CO3)

monoklin : 2/m : P21/a

9.AJ.540

Ternesit

Ca5[SO4|(SiO4)2]

orthorhombisch : mmm : Pnma

9.AJ.545

Defernit

Ca6(CO3)1.58(Si2O7)0.21(OH)7[Cl0.50(OH)0.08(H2O)0.42]

orthorhombisch : mmm : Pnam

9.AJ.550

'Nagelschmidtit'

Ca3(PO4)2·2(alpha-Ca2SiO4)

9.AJ.560

Iimoriit-(Y)

Y2(SiO4)(CO3)

triklin : 1 : P1

9.AJ.580

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Defernit

Ca6(CO3)1.58(Si2O7)0.21(OH)7[Cl0.50(OH)0.08(H2O)0.42]

orthorhombisch : mmm : Pnam

16b.04.02.01

Holdawayit

Mn62+(CO3)2(OH)7(Cl,OH)

monoklin : 2/m : C2/m

16b.04.02.02

Clarait

(Cu,Zn)15(CO3)4(AsO4)2(SO4)(OH)14·7H2O

triklin : 1 : P1

16b.04.03.01

Peterbaylissit

Hg3CO3(OH)·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

16b.04.04.01

Clearcreekit

Hg31+[OH|CO3]·2H2O

monoklin : 2/m : P21/c

16b.04.04.02

Andere Sprachen

Deutsch

Defernit

Spanisch

Defernita

Englisch

Defernite

Französisch

Defernite

Russisch

Дефернит

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 1978-057

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Defernit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Defernit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Defernit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Defernite
Webmineral - suche nach:Defernite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Defernite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Defernite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Defernite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Defernite
Athena - suche nach: Defernite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Дефернит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Defernit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Defernit
Bosse - suche nach: Defernit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"