'._('einklappen').'
 

Destinezit (Destinezite)

Bilder (2 Bilder gesamt)

Destinezit auf Diadochit
Aufrufe (Bild: 1403475080): 556
Destinezit auf Diadochit

Grube Jeremias Glück (Feengrotten), Saalfeld, Thüringen / Stufengröße: 10,5 x 8 cm

Sammlung: Hrouda
Copyright: Hrouda
Beitrag: Hrouda 2014-06-23
Destinezit xx
Aufrufe (Bild: 1380787022): 633
Destinezit xx

auf Schiefermatrix; Miniera Buca della Vena, Lucca, Italien; Bildbreite 9 mm

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2013-10-03

Sammler Zusammenfassung

Farbe gelb, braun, gelblich grün, Cinnamon braun, gelblich weiß Strichfarbe: gelb Glanz:
Mohshärte 3.5 Spaltbarkeit Bruch
Unbeständigkeit +++ Säuren Kristallsystem triklin, P1 Morphologie

Zusatzangaben / Zusammenfassung

die trikline Version vom amorphen Diadochit

Chemismus

Chemische Formel

Fe23+(PO4)(SO4)(OH)·5H2O

Chemische Zusammensetzung

Eisen, Phosphor, Sauerstoff, Schwefel, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 409.8090982 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 29

Info

Empirische Formel:

Fe2(PO4)(SO4)(OH)·5H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

2.71

11

37.93

1.0079470

11.0874170

Sauerstoff

O

54.66

14

48.28

15.9994300

223.9920200

Phosphor

P

7.56

1

3.45

30.9737612

30.9737612

Schwefel

S

7.82

1

3.45

32.0655000

32.0655000

Eisen

Fe

27.25

2

6.90

55.8452000

111.6904000

Analyse Masse%

SO3 : 19.01, P2O5 : 16.85, Fe2O3 : 33.56, H2O : 27.80 (Ref: berechnet)

Strunz 9. incl. Aktualisierungen

8.DB.05

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weiteren Anionen, mit H2O
B: Mit ausschließlich mittelgroßen [Kationen], (OH, etc.):RO4 < 1:1
05:

Hölzel-Systematik

8.DC.510

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weitere Anionen, mit H2O
C: Phosphates, Valency for mediumsized Cations: 3
5: With other complex Anions, OH/XO4=1/2 Diadochit-Gruppe

IMA Status

anerkannt 2002, neudefinition IMA Code 00-E

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

gelb, braun, gelblich grün, Cinnamon braun, gelblich weiß

Strichfarbe

gelb

Opazität

durchscheinend bis opak

max. Doppelbrechung

0.05

Max. Doppelbrechung\! Destinezit title=Max. Doppelbrechung Destinezit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.62

RI-Wert β

1.64

RI-Wert γ / ε

1.67

Ri-Durchschnitt

1.643

2V-Winkel

Biaxial (+) 80°

Infrarotspektrum

Kristallographie

Kristallsystem

triklin

Kristallklasse

1

Raumgruppen-Nummer

2

Raumgruppe

P1

Gitterparameter a (Å)

9.57

Gitterparameter b (Å)

9.716

Gitterparameter c (Å)

7.313

Gitterparameter a/b oder c/a

0.985

Gitterparameter c/b

0.753

Gitterparameter α

98.82

Gitterparameter β

108.2

Gitterparameter γ

63.98

Z

2

Volumen (ų)

580.38

Röntgenstrukturanalyse

8.77(80),
8.27(80),
4.375(100),
4.083(70),
3.930(100),
3.214(30),
2.942(80),
2.915(40)

XRD-Darstellung Destinezit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

3.5

VHN (Härte n. Vickers)

130 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.409 (berechnet)

2.345 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Belgien/Lüttich (Liège; Luik), Provinz/Lüttich (Liege), Bezirk/Visé/Argenteau

Allgemeines

Name nach

Zu Ehren von Herrn Pierre Destinez (d. 1910 oder etwas früher), ein Laborassistent an der Universität von Lüttich, Lüttich, Belgien. Destinez war Mitglied der Société de Belgique Géologique bereits im Jahr 1886 und veröffentlichte eine Reihe von Artikeln über paläontologische Themen

Referenzen

Clays and Clay Minerals 47 (1999), 1

Bulletin de la Société Belge de Géologie 7 (1881), 117

Canadian Mineralogist 41 (2003), 795

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Breithaupt, 1837

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Destinezit

Fe23+(PO4)(SO4)(OH)·5H2O

triklin

P1

1

8.DB.05

Diadochit

Fe23+(PO4)(SO4)(OH)·5H2O

amorph

8.DB.05

Pitticit

Fe23+[OH|SO4|AsO4]·nH2O

amorph

8.DB.05

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Diadochit

Fe23+(PO4)(SO4)(OH)·5H2O

amorph

8.DC.500

Destinezit

Fe23+(PO4)(SO4)(OH)·5H2O

triklin

P1

1

8.DC.510

Sanjuanit

Al2(PO4)(SO4)(OH)·9H2O

monoklin

P21/n

2/m

8.DC.520

Arangasit

Al2(SO4)(PO4)F·7.5H2O

monoklin

P21

2

8.DC.530

Sarmientit

Fe23+(AsO4)(SO4)(OH)·5H2O

monoklin

P21/c

2/m

8.DC.540

Bukovskýit

Fe23+(AsO4)(SO4)(OH)·7H2O

triklin, triklin

P1, P1

1, 1

8.DC.560

Andere Sprachen

Russisch

Дестинезит

Deutsch

Destinezit

Spanisch

Destinezita

Englisch

Destinezite

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Destinezit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Destinezit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Destinezit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Destinezite
Webmineral - suche nach: Destinezite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Destinezite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Destinezite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Destinezite
Athena - suche nach: Destinezite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Дестинезит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Destinezit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Destinezit
Bosse - suche nach: Destinezit