'._('einklappen').'
 

Fehrit

Bilder (2 Bilder gesamt)

Fehrite
Aufrufe (Bild: 1581972973): 350
Fehrite

Locality: Mina Casualidad, Baños de Alhamilla, Pechina, Almería, Andalusia, Spain; Fov: 0.8 mm; Dez. 2019

Sammlung: Christian Rewitzer
Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Stefan 2020-02-17
Fundstelle: Mina Casualidad / Minas los Baños / Pechina / Sierra Alhamilla / Almería, Provinz / Andalusien (Andalucía) / Spanien
Fehrit
Aufrufe (Bild: 1581973072): 216
Fehrit

Locality: Mina Casualidad, Baños de Alhamilla, Pechina, Almería, Andalusia, Spain; Fov: 1.8 mm; Dez. 2019

Sammlung: Christian Rewitzer
Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Stefan 2020-02-17
Fundstelle: Mina Casualidad / Minas los Baños / Pechina / Sierra Alhamilla / Almería, Provinz / Andalusien (Andalucía) / Spanien

Sammler Zusammenfassung

Farbe türkis blau
Strichfarbe hell blaugrün
Glanz Glasglanz
Spaltbarkeit vollkommen parallel zu {001}
Bruch uneben
Kristallsystem monoklin, P21/c
Morphologie Fehrit bildet radiale Aggregate aus dünnen lattenförmigen Kristallen von bis zu 200 μm.

Chemismus

Che­mi­sche Formel

MgCu4(SO4)2(OH)6·6H2O

Empi­ri­sche Formel (Analyse)

Mg0.87Cu2.74Zn0.93Mn0.05S2.14O8(OH)6·6H2O

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Kupfer, Magnesium, Sauerstoff, Schwefel, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 665.591724695 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 44.73

Info

Empirische Formel:

Mg0.87Cu2.74Zn0.93Mn0.05S2.14O8(OH)6·6H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

2.73

18

40.24

1.0079470

18.1430460

Sauerstoff

O

48.08

20

44.71

15.9994300

319.9886000

Magnesium

Mg

3.18

0,87

1.95

24.3050600

21.1454022

Schwefel

S

10.31

2,14

4.78

32.0655000

68.6201700

Mangan

Mn

0.41

0,05

0.11

54.9380499

2.7469025

Kupfer

Cu

26.16

2,74

6.13

63.5463000

174.1168620

Zink

Zn

9.14

0,93

2.08

65.4094000

60.8307420

Analyse Masse%

MgO 5.31,
MnO 0.49,
CuO 33.12,
ZnO 11.48,
SO3 26.01,
H2O calc. 24.63,
Total 101.04

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

7.DD.20

7: Sulfate (Selenate, Tellurate, Chromate, Molybdate, Wolframate)
D: Sulfate (Selenate, etc.) mit weitere Anionen, mit H2O
D: mit mittelgroßen Kationen; Lagen von kantenverknüpften Oktaedern
20:Ktenasit-Gruppe

IMA Status

anerkannt - CNMNC Newsletter 52 (2019)

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

türkis blau

Strichfarbe

hell blaugrün

Opa­zi­tät

transparent

Glanz

Glasglanz

Ri-Durch­schnitt

1.584

Pleoch­ro­is­mus

ausgeprägt

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

keine Fluoreszenz beobachtet

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

monoklin

Kri­s­tallklasse

2/m

Raum­gruppen-Num­mer

14

Raum­gruppe

P21/c

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

5.6062(8)

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

6.129(1)

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

23.834(3)

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.915

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

3.889

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

95.29(1)°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

2

Volu­men (ų)

815.458

Kri­s­tall­struktur

Das Mg-Analog von Ktenasit; Struktur ermittelt

Rönt­gen­struktur­analyse

11.936(100), 5.920(31), 4.845(11), 3.933(11), 2.964(10), 2.775(9), 2.659(12), 2.552(8)

XRD-Darstellung Fehrit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morpho­logie

Fehrit bildet radiale Aggregate aus dünnen lattenförmigen Kristallen von bis zu 200 μm.

Physikalische Eigenschaften

Dichte (g/cm³)

2.73 (berechnet)

2.711 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen parallel zu {001}

Bruch

uneben

Ten­a­zi­tät

spröde

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Spanien/Andalusien (Andalucía)/Almería, Provinz/Sierra Alhamilla/Pechina/Minas los Baños/Mina Casualidad

Typma­te­rial

Das Typmaterial befindet sich in den Sammlungen des Mineralogischen Museums, Centrum für Naturkunde, Universität Hamburg, Grindelallee 48, 20146 Hamburg, Katalog Nr. MM1544 (Holotypus), und der Mineralogischen Staatssammlung München, Theresienstraße 41, 80333 München, Katalog Nr. MSM36473 (Cotypus)

Para­ge­nese Typma­te­rial

Clinoatacamit, Kapellasit, Gordait, Serpierit, Connellit, Gips

Allgemeines

Name nach

Benannt zu Ehren von Karl Thomas Fehr (14. Januar 1954, Blaichach im Oberallgäu, Deutschland - 18. März 2014, München, Deutschland), Professor für Mineralogie an der Fakultät für Geo- und Umweltwissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland.

Autor(en) (Name, Jahr)

Jochen Schlüter, Thomas Malcherek, Christian Rewitzer, Rupert Hochleitner, Dirk Müller und Amanda Günther (2019)

Referenzen

Schlüter, J., Malcherek, T., Rewitzer, C., Hochleitner, R., Müller, D. and Günther, A. (2019) Fehrite, IMA 2018-125a. CNMNC Newsletter No. 52; Mineralogical Magazine, 83, https://doi.org/10.1180/mgm.2019.73

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Fehrit

MgCu4(SO4)2(OH)6·6H2O

monoklin : 2/m : P21/c

7.DD.20

Ktenasit

ZnCu4(SO4)2(OH)6·6H2O

monoklin : 2/m : P21/c

7.DD.20

Gobelinit

CoCu4(SO4)2(OH)6·6H2O

monoklin : 2/m : P21/c

7.DD.20

Andere Sprachen

Deutsch

Fehrit

Englisch

Fehrite

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2018-125a

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Fehrit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Fehrit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Fehrit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Fehrite
Webmineral - suche nach:Fehrite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Fehrite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Fehrite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Fehrite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Fehrite
Athena - suche nach: Fehrite

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Fehrit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Fehrit
Bosse - suche nach: Fehrit

Lokationen mit GPS-Informationen