'._('einklappen').'
 

Ferrarisit

Bilder (6 Bilder gesamt)

Ferrarisit
Aufrufe (Bild: 1338414054): 692
Ferrarisit

mit angedeuteter Spaltbarkeit; Bildbreite: 4 mm; Fundort: nahe Wilhelm 1, Bauhäuser Revier,; Nentershausen-Bauhaus, Richelsdorfer Gebirge,; Hessen, Deutschland.

Sammlung: Steinkautz
Copyright: Steinkautz
Beitrag: Steinkautz 2012-05-30
Ferrarisit
Aufrufe (Bild: 1342982203): 899
Ferrarisit

Bildbreite: 5 mm; Fundort: Kurfürsten-Rücken, Friedenschacht,; Bauhäuser Revier, Richelsdorfer Gebirge, Hessen,; Deutschland.

Sammlung: Werner Simon
Copyright: Werner Simon
Beitrag: Steinkautz 2012-07-22
Ferrarisit
Aufrufe (Bild: 1337946671): 643
Ferrarisit

Bildbreite: 7 mm; Fundort: Wechselschacht, Hohesüßer Revier,; Nentershausen-Süß, Richelsdorfer Gebirge,; Hesen, Deutschland.

Sammlung: Steinkautz
Copyright: Steinkautz
Beitrag: Steinkautz 2012-05-25
Ferrarisit
Aufrufe (Bild: 1351354216): 636
Ferrarisit

Begleitminerale: Guerinit, Annabergit; Bildbreite: 7 mm; Fundort: nahe L.L. 21 Carlstollen, Bauhäuser; Revier, Nentershausen-Bauhaus, Richelsdorfer Gebirge, Hessen, Deutschland.

Sammlung: Werner Simon
Copyright: Werner Simon
Beitrag: Steinkautz 2012-10-27
Ferrarisit
Aufrufe (Bild: 1384202201): 506
Ferrarisit

pseudohexagonale XX; Bildbreite : 7 mm; Fundort : Wechselschacht, Nentershausen - Süß,; Richelsdorfer Gebirge, Hessen, Deutschland.

Sammlung: Werner Simon
Copyright: Werner Simon
Beitrag: Steinkautz 2013-11-11
Ferrarisit, Guerinit
Aufrufe (Bild: 1457987617): 331
Ferrarisit, Guerinit

fliederfarbener Ferrarisit X als Unterlage für Guerinit; Bildbreite: 7 mm; Fundort: Wechselschacht, Nentershausen - Süß,; Richelsdorfer Gebirge, Hessen, Deutschland.

Sammlung: Werner Simon
Copyright: Werner Simon
Beitrag: Steinkautz 2016-03-14

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, weiß
Strichfarbe: weiß
Unbeständigkeit +++ verdünnte HCl
Kristallsystem triklin, P1

Chemismus

Chemische Formel

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Calcium, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 920.223098 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 54

Info

Empirische Formel:

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

2.19

20

37.04

1.0079470

20.1589400

Sauerstoff

O

43.47

25

46.30

15.9994300

399.9857500

Calcium

Ca

21.78

5

9.26

40.0784000

200.3920000

Arsen

As

32.57

4

7.41

74.9216020

299.6864080

Analyse Masse%

As2O5 : 49.30, CaO : 30.60, MgO : 0.52, H2O : 20.70 (Ref: Bulletin de Mineralogie 80)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

8.CJ.30

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
C: Phosphate ohne weitere Anionen, mit H2O
J: Ausschließlich mit großen [Kationen]
30:Ferrarisit-Gruppe

Lapis-Systematik

VII/C.24-050

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
C: Wasserhaltige Phosphate, ohne fremde Anionen
24: Mittelgroße und große Kationen: Fe-Mn-Zn-Mg und Ca-(NH4) 1+

Hölzel-Systematik

8.CF.240

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
C: Phosphate ohne weitere Anionen, mit H2O
F: Phosphates, C large, V: 1 to 4
2: Valency: 1+2, V1/V2=2/5 Sainfeldit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

39.02.03.01

39: Hydrated Acid Phosphates, etc
02: Hydrated Acid Phosphates, etc H2 (AB)5 (XO4)4 · x(H2O)

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, weiß

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent

max. Doppelbrechung

0.023

Max. Doppelbrechung\! Ferrarisit title=Max. Doppelbrechung Ferrarisit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.562

RI-Wert β

1.572

RI-Wert γ / ε

1.585

Ri-Durchschnitt

1.573

2V-Winkel

Biaxial (+) 83°

Kristallographie

Kristallsystem

triklin

Kristallklasse

1

Raumgruppen-Nummer

2

Raumgruppe

P1

Gitterparameter a (Å)

8.294

Gitterparameter b (Å)

6.722

Gitterparameter c (Å)

11.198

Gitterparameter a/b oder c/a

1.234

Gitterparameter c/b

1.666

Gitterparameter α

106.17

Gitterparameter β

92.93

Gitterparameter γ

99.20

Z

1

Volumen (ų)

588.883

Röntgenstrukturanalyse

10.81(100),
6.34(30),
5.36(30),
4.73(30),
4.07(40),
3.573(40),
3.170(80),
2.831(90)

XRD-Darstellung Ferrarisit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Dichte (g/cm³)

2.63

2.595 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ verdünnte HCl

Autor(en) (Name, Jahr)

Bari & Permingeat & Pierrot & Walenta, 1980

Referenzen

Bulletin de Minéralogie 103 (1980), 533

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Ferrarisit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

triklin : 1 : P1

8.CJ.30

Guérinit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

monoklin : 2/m : P21/n

8.CJ.30

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Haidingerit

CaHAsO4·H2O

orthorhombisch : mmm : Pcnb

VII/C.24-010

Mcnearit

NaCa5H4(AsO4)5·4H2O

triklin, triklin : 1, 1 : P1, P1

VII/C.24-020

Irhtemit

Ca4MgH2(AsO4)4·4H2O

VII/C.24-030

Vladimirit

Ca5H2(AsO4)4·5H2O

monoklin : 2/m : P21/c

VII/C.24-040

Ferrarisit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

triklin : 1 : P1

VII/C.24-050

Guérinit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

monoklin : 2/m : P21/n

VII/C.24-060

Rauenthalit

Ca3(AsO4)2·10 H2O

triklin : 1 : P1

VII/C.24-070

Phaunouxit

Ca3(AsO4)2·11 H2O

triklin : 1 : P1

VII/C.24-080

Pikropharmakolith

H2Ca4Mg(AsO4)4·11H2O

triklin : 1 : P1

VII/C.24-090

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Sainfeldit

Ca5[AsO3(OH)|AsO4]2·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.CF.200

Vladimirit

Ca5H2(AsO4)4·5H2O

monoklin : 2/m : P21/c

8.CF.220

Ferrarisit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

triklin : 1 : P1

8.CF.240

Guérinit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

monoklin : 2/m : P21/n

8.CF.250

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Hureaulith

Mn5(PO4)2[PO3(OH)]2·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

39.02.01.01

Sainfeldit

Ca5[AsO3(OH)|AsO4]2·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

39.02.01.02

Villyaellenit

(Mn,Ca,Zn)5(AsO4)2(AsO3OH)·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

39.02.01.03

Vladimirit

Ca5H2(AsO4)4·5H2O

monoklin : 2/m : P21/c

39.02.02.01

Guérinit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

monoklin : 2/m : P21/n

39.02.02.02

Ferrarisit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

triklin : 1 : P1

39.02.03.01

Pikropharmakolith

H2Ca4Mg(AsO4)4·11H2O

triklin : 1 : P1

39.02.04.01

Irhtemit

Ca4MgH2(AsO4)4·4H2O

39.02.05.01

Chudobait

(Mg,Zn)5H2(AsO4)4·10H2O

triklin : 1 : P1

39.02.06.01

Lindackerit

(Cu,Co)5(AsO4)2(AsO3OH)2·10H2O

triklin : 1 : P1

39.02.06.01

Geigerit

Mn5(H2O)8(AsO3OH)2(AsO4)2·2H2O

triklin : 1 : P1

39.02.06.02

Andere Sprachen

Deutsch

Ferrarisit

Spanisch

Ferrarisita

Englisch

Ferrarisite

Französisch

Ferrarisite

Russisch

Феррарисит

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 1979-020

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Ferrarisit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Ferrarisit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Ferrarisit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Ferrarisite
Webmineral - suche nach: Ferrarisite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Ferrarisite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Ferrarisite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Ferrarisite
Athena - suche nach: Ferrarisite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Феррарисит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Ferrarisit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Ferrarisit
Bosse - suche nach: Ferrarisit



Notice: "Undefined variable: ub"