'._('einklappen').'
 

Flurlit

Bilder (3 Bilder gesamt)

Flurlit
Aufrufe (Bild: 1558942306): 164
Flurlit

Hagendorf-Süd, BB 1,5mm, in Phosphophyllit

Sammlung: Georg Prock
Copyright: Georg Prock
Beitrag: Gepro 2019-05-27
Fundstelle: Hagendorf-Süd (Grube Cornelia) / Hagendorf / Waidhaus / Neustadt an der Waldnaab, Landkreis / Oberpfalz, Bezirk / Bayern / Deutschland
Flurlite
Aufrufe (Bild: 1451312794): 1971, Wertung: 8.43
Flurlite

Hagendorf South Pegmatite (Cornelia Mine; Hagendorf South Open Cut), Hagendorf, Waidhaus, Upper Palatinate, Bavaria, Germany; Field of View: 1.2 mm

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Stefan 2015-12-28
Fundstelle: Hagendorf-Süd (Grube Cornelia) / Hagendorf / Waidhaus / Neustadt an der Waldnaab, Landkreis / Oberpfalz, Bezirk / Bayern / Deutschland
Flurlit
Aufrufe (Bild: 1560706669): 92
Flurlit (SNr: Hag-S.00016)

Blockige und wurmförmige Aggregate von Flurlit; Fundort: Hagendorf Süd, Waidhaus, Oberpfalz, Bayern, Deutschland; Bildbreite 0,52 mm

Sammlung: Josef 84,55
Copyright: Josef 84,55
Beitrag: Josef 84,55 2019-06-16
Fundstelle: Hagendorf-Süd (Grube Cornelia) / Hagendorf / Waidhaus / Neustadt an der Waldnaab, Landkreis / Oberpfalz, Bezirk / Bayern / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe orange bis dunkel rotbraun
Spaltbarkeit vollkommen parallel zu (001)
Kristallsystem monoklin, P21/m
Morphologie Flurlit tritt als ultradünne (<1 µm) durchscheinenden Plättchen auf, die charakteristisch gedrehte, ziehharmonikaartige Aggregate bilden.

Chemismus

Chemische Formel

Zn3Mn2+Fe3+(PO4)3(OH)2·9H2O

Empirische Formel (Analyse)

Zn2.5Mn2+0.6Fe2+0.8Mg0.1Fe3+(PO4)3(OH)2·9H2O

Chemische Zusammensetzung

Eisen, Mangan, Zink, Phosphor, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 780.50530954 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 51

Info

Empirische Formel:

Zn2.5Mn0.6Fe0.8Mg0.1Fe(PO4)3(OH)2·9H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

2.58

20

39.22

1.0079470

20.1589400

Sauerstoff

O

47.15

23

45.10

15.9994300

367.9868900

Magnesium

Mg

0.31

0,1

0.20

24.3050600

2.4305060

Phosphor

P

11.91

3

5.88

30.9737612

92.9212836

Mangan

Mn

4.22

0,6

1.18

54.9380499

32.9628299

Eisen

Fe

12.88

1,8

3.53

55.8452000

100.5213600

Zink

Zn

20.95

2,5

4.90

65.4094000

163.5235000

Analyse Masse%

ZnO : 25.4, MnO : 5.28, MgO : 0.52, FeO : 7.40, Fe2O3 : 10.3, P2O5 : 27.2, H2O : 23.1, Total : 99.2 wt.%

IMA Status

von der CNMNC anerkanntes Mineral; CNMNC Newsletter No. 23, Februar 2015

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

orange bis dunkel rotbraun

max. Doppelbrechung

0.08

Max. Doppelbrechung\! Flurlit title=Max. Doppelbrechung Flurlit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

α = 1.60(1)

RI-Wert β

β= 1.65(1)

RI-Wert γ / ε

γ = 1.68(1)

2V-Winkel

Biaxial (-)

Orientierung

X ≈ c, Y ≈ a, Z ≈ b

Dispersion

schwach

Pleochroismus

schwach; X = blass gelb, Y = schwach orange, Z = orangebraun

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

11

Raumgruppe

P21/m

Gitterparameter a (Å)

6.3894(8)

Gitterparameter b (Å)

11.037(1)

Gitterparameter c (Å)

13.063(2)

Gitterparameter a/b oder c/a

0.579

Gitterparameter c/b

1.184

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

99.37(2)º

Gitterparameter γ

90°

Z

2

Volumen (ų)

908.909

Kristallstruktur

Struktur bestimmt

Röntgenstrukturanalyse

12.900(100), 8.375(10), 6.072(14), 5.567(8), 5.080(7), 4.297(21), 3.221(7), 2.763(35)

XRD-Darstellung Flurlit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Flurlit tritt als ultradünne (<1 µm) durchscheinenden Plättchen auf, die charakteristisch gedrehte, ziehharmonikaartige Aggregate bilden.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Dichte (g/cm³)

2.84 (berechnet)

2.852 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen parallel zu (001)

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Deutschland/Bayern/Oberpfalz, Bezirk/Neustadt an der Waldnaab, Landkreis/Waidhaus/Hagendorf/Hagendorf-Süd (Grube Cornelia)

Typmaterial

Museum Victoria, Melbourne, Victoria, Australia

Sammlungsnummer Typmaterial

M53238

Paragenese Typmaterial

auf Mitridatit, eng zugehörig zu Plimerit, neben Beraunit, Schoonerit, Parascholzit, Robertsit und gealtertem Phosphophyllit

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Ian E. Grey, Erich Keck, W. Gus Mumme, Allan Pring and Colin M. MacRae

Sammler Info

Verwandt mit Schoonerit

Referenzen

Grey, I.E., Keck, E., Mumme, W.G., Pring, A. and MacRae, C.M. (2015) Flurlite, IMA 2014-064. CNMNC Newsletter No. 23, February 2015, page 53; Mineralogical Magazine, 79, 51-58.

Grey, I.E., Keck, E., Mumme, W.G., Pring, A., Macrae, C.M., Gable, R.W., Price, J.R. - Flurlite, Zn3Mn2+Fe3+(PO4)3(OH)2·9H2O, a new mineral from the Hagendorf Süd pegmatite, Bavaria, with a schoonerite-related structure. Mineralogical Magazine, 79 (2015), 1175-1184.

Andere Sprachen

Deutsch

Flurlit

Englisch

Flurlite

Russisch

Флюрлит

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2014-064

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Flurlit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Flurlit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Flurlit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Flurlite
Webmineral - suche nach:Flurlite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Flurlite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Flurlite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Flurlite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Flurlite
Athena - suche nach: Flurlite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Флюрлит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Flurlit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Flurlit
Bosse - suche nach: Flurlit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"