'._('einklappen').'
 

Franckeit

Bilder (14 Bilder gesamt)

Franckeit
Aufrufe (Bild: 1274203186): 1358
Franckeit

Bildbreite: ca. 1,5 cm, Fundort: San José Mine, Provinz Cercado, Departamento Oruro, Bolivien

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: thdun5 2010-05-18
Fundstelle: San José Mine / Oruro, Stadt / Cercado, Provinz / Oruro, Departamento / Bolivien
Franckeite
Aufrufe (Bild: 1498710802): 656
Franckeite

Perfect quality, Franckeite specimen, from San José Mine, Oruro City, Cercado Province, Oruro Department, Bolivia; Size 30 х 27 х 19 mm

Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2017-06-29
Fundstelle: San José Mine / Oruro, Stadt / Cercado, Provinz / Oruro, Departamento / Bolivien
Franckeit XX
Aufrufe (Bild: 1163248994): 1390
Franckeit XX

Größe: 6,5 x 4,6 x 2,8 cm; Fundort: San José Mine, Oruro, Bolivien

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2006-11-11
Fundstelle: San José Mine / Oruro, Stadt / Cercado, Provinz / Oruro, Departamento / Bolivien
Franckeit
Aufrufe (Bild: 1467551219): 492
Franckeit (SNr: A002644)

Plattige silbergraue Kristalle, Bb = 2 mm; Fundort: Siglo Veinte Mine, Llallagua, Provinz Rafael Bustillo, Departamento Potosi, Bolivien.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2016-07-03
Fundstelle: Siglo Veinte Mine (Llallagua Mine) / Llallagua / Rafael Bustillo, Provinz / Potosi, Departamento / Bolivien
Franckeite
Aufrufe (Bild: 1562664828): 200
Franckeite

Perfect quality and finished all around, Franckeite specimen, from San José Mine, Oruro City, Cercado Province, Oruro Department, Bolivia; Dimensions: 22 mm x 22 mm x 22 mm

Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2019-07-09
Fundstelle: San José Mine / Oruro, Stadt / Cercado, Provinz / Oruro, Departamento / Bolivien
Franckeit  verwachsene Tafeln
Aufrufe (Bild: 1513950237): 177
Franckeit verwachsene Tafeln (SNr: F142aa)

San Jose Mine, Oruro, Cercado, Oruro, Bolivien. Bildbreite 0,9 mm

Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Copyright: Ulrich Baumgärtl
Beitrag: Ulrich Baumgärtl 2017-12-22
Fundstelle: San José Mine / Oruro, Stadt / Cercado, Provinz / Oruro, Departamento / Bolivien

Sammler Zusammenfassung

Farbe grauschwarz metallisch
Strichfarbe grauschwarz
Glanz Metallglanz
Mohshärte 2.50 - 3.00
Spaltbarkeit vollkommen{010}
Unbeständigkeit +++ HNO3, Königswasser
Kristallsystem triklin, C1

Chemismus

Che­mi­sche Formel

Pb21.7Sn9.3Fe4.0Sb8.1S56.9

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Antimon, Blei, Eisen, Zinn, Schwefel

Masse der Formeleinheit: 8634.63107 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 100

Info

Empirische Formel:

Pb21.7Sn9.3Fe4.0Sb8.1S56.9

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Schwefel

S

21.13

56,9

56.90

32.0655000

1,824.5269500

Eisen

Fe

2.59

4

4.00

55.8452000

223.3808000

Zinn

Sn

12.79

9,3

9.30

118.7107000

1,104.0095100

Antimon

Sb

11.42

8,1

8.10

121.7601000

986.2568100

Blei

Pb

52.07

21,7

21.70

207.2100000

4,496.4570000

Analyse Masse%

Pb : 50.20, Ag : 1.20, Sn : 12.80, Fe : 2.60, Sb : 12.40, S : 20.80 (Ref: PD92)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

2.HF.25

2: Sulfide und Sulfosalze (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide, Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthite)
H: Sulfosalze mit SnS als Vorbild
F: Mit SnS und PbS archetyp strukturellen Einheiten
25:Kylindrit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

II/C.17-070

II: SULFIDE UND SULFOSALZE (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide)
C: Sulfide mit Metall : S,Se,Te ~ 1:1

Höl­zel-Sys­tema­tik

2.GB.410

2: Sulfide
G: SnS Archetypen
B: With Cu,Ag,Fe and Pb
4: Cylindrite Franckeit-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

03.01.04.02

03: Sulfides - Sulfosalts
01: Sulfides - Sulfosalts where z/y > 4 - (A+)i (A++)j [By Cz], A=metals, B=semi-metals, C=non-metals
04: Cylindrite Group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

grauschwarz metallisch

Strichfarbe

grauschwarz

Farbve­r­ände­rung

weiß in reflektiertem Licht

Opa­zi­tät

opak

Glanz

Metallglanz

Pleoch­ro­is­mus

sehr schwach

Aniso­tro­pie

mäßig

Reflek­tion: (Lambda nm) ↓, ↑, Ø

(470) 37.15, 38.60, 37.9
(546) 35.65, 37.45, 36.6
(589) 34.85, 36.70, 35.8
(650) 33.60, 35.50, 34.6

Reflektions-Darstellung Franckeit

Reflek­tion Ø

36.19

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

triklin

Kri­s­tallklasse

1

Raum­gruppen-Num­mer

2

Raum­gruppe

C1

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

5.805(8)

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

5.856(16)

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

17.338(5)

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.991

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

2.961

Gitter­pa­ra­me­ter α

94.97(2)°

Gitter­pa­ra­me­ter β

88.45(2)°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

89.94(2)°

Volu­men (ų)

586.955

Rönt­gen­struktur­analyse

8.632(10),
5.775(10),
4.325(30),
3.458(100),
2.915(10),
2.879(80),
2.229(10),
2.160(10)

XRD-Darstellung Franckeit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

2.50 - 3.00

VHN (Härte n. Vickers)

68 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

8.9802 (berechnet), 6.01 (gemessen)

Spaltbarkeit

vollkommen{010}

Ten­a­zi­tät

verformbar

Unbe­stän­digkeit

+++ HNO3, Königswasser

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Bolivien/Potosi, Departamento/Sur Chichas (Sud Chichas), Provinz/Atocha/Chocaya Mine

Typma­te­rial

Mineralogische Sammlung der TU Bergakademie Freiberg

Samm­lungs­num­mer Typma­te­rial

7114 / F 4,4

Para­ge­nese Typma­te­rial

Sphalerit, Wurtzit

Allgemeines

Name nach

Carl and Ernest Francke, Bergbauingeneur

Autor(en) (Name, Jahr)

Stelzner, 1893

Referenzen

American Mineralogist 80 (1995), 1174.

Handbook of Mineralogy (Anthony u.w.), 1 (1990), 160.

American Mineralogist 87 (2002), 1273.

Neue Formel nach Y. Moelo et al., Eur.J.Mineral. 20 (2008) S.7-46. Zit. in Lapis 4/2008, S.38.

The crystal structure of franckeite - American Mineralogist, Volume 96 (2011), pages 1686–1702, 2011 [Neue Formel, Kristalldaten, etc.]

Ausführliche Beschreibung

Die schichtartige Kristallstruktur von Franckeit aus dem Bergwerk von San José, Bolivien, weist eine ausgesprochene eindimensionale transversale wellenartige Modulation und eine nicht proportionale Schichtübereinstimmung in zwei Dimensionen auf. Es besteht aus abwechselnden pseudohexagonalen (H) Schichten und pseudotetragonalen (Q) Platten und bildet ein homologes Paar mit Cylindrit, das dünnere Q-Platten aufweist.

Die Q-Platten in Franckeit sind vier Atomschichten dick. Die beiden Komponenten haben ihre eigenen Gitter und eine gemeinsame Modulation. Die Q-Platte der verfeinerten Franckeitstruktur, Pb21.74Sn9.34Fe3.95Sb8.08S56.87, ist eine MS-Schicht (M = Pb2+, Sn2+, Sb3+) mit vier Atomebenen Dicke, mit a = 5.805(8), b = 5.856(16) Å und der Lagenstapelvektor c = 17.338(5) Å. Die Gitterwinkel sind α = 94.97(2)°, β = 88.45(2)°, γ = 89.94(2)°; der Modulationsvektor q = -0.00129(8) a*+ 0.128436(10) b* - 0.0299(3) c*. Die H-Schicht ist eine MS2-Einzeloktaederschicht (M = Sn4+, Fe2+) mit a = 3.665(8), b = 6.2575(16), c = 17.419(5) Å, α = 95.25(2)°, β = 95.45(2)°, γ = 89.97(2)°; der Modulationsvektor ist q = -0.00087(8) a* + 0.13725(16) b* - 0.0314(4) c*. Die a- und b-Vektoren beider Subsysteme sind parallel; die c-Vektoren divergieren.

(3+2)D Superraumverfeinerung wurde in der Superraumgruppe C1 unter Verwendung von 7397 beobachteten Reflexionen durchgeführt. Es ergab sich der Gesamtwert von R(obs) in Höhe von 0,094. Die Q-Platten bestehen aus zwei fest verbundenen Doppelschichten, die durch einen Zwischenraum getrennt sind, in dem sich nicht bindende Elektronenpaare befinden.

Die durchschnittliche Zusammensetzung der Kationen auf der Außenfläche wurde als Pb0,74(Sn,Sb)0,26 verfeinert, während die der Kationen, die an den Zwischenraum mit einzelnen Elektronenpaaren angrenzen, mit einer ähnlichen Konfiguration wie bei orthorhombischem SnS, (Sn,Sb)0,73Pb0,27 entspricht. Eisen ist über die oktaedrischen Sn4+ Stellen in der H-Schicht verteilt.

Die transversale Modulation der Q-Platte wird durch lokale Variationen der Pb:(Sn,Sb)-Verhältnisse an ihrer Oberfläche und im Inneren erreicht. Sein Zweck ist es, einen eindimensionalen, entsprechenden Kontakt entlang [010] zwischen den gekrümmten Q- und H-Flächen so weit wie möglich wiederherzustellen. Lagenstapelstörungen und Divergenz der Q- und H-Stapelrichtungen sowie die Divergenz zwischen Modulationswellenfront und diesen Stapelrichtungen sind typisch für die Verbundstrukturen aus Franckeit und Cylindrit.

Aufgrund der erhöhten Steifigkeit der Q-Komponente bildet Franckeite in der Regel Massen von gekrümmten Kristallen und nicht von zylindrischen Ag-Grogate. Die Existenz dieser Familie hängt entscheidend von den Radiusverhältnissen der beteiligten Kationen ab, insbesondere derjenigen, die (Pb2+, Sn2+) und Sn4+ betreffen. Ihr Ersatz durch eine Pb2+:Bi3+ Kombination führt zu Fehlanpassungen von Schichtstrukturen eines ganz anderen Typs, gekennzeichnet durch Cannizzarit.

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Abramovit

Pb2SnInBiS7

triklin : 1 : P1

2.HF.25

Coirait

(Pb,Sn)12.5Sn5FeAs3S28

2.HF.25

Franckeit

Pb21.7Sn9.3Fe4.0Sb8.1S56.9

triklin : 1 : C1

2.HF.25

Kylindrit

Pb3Sn4FeSb2S14

2.HF.25

Lévyclaudit

Pb8Sn7Cu3(Bi,Sb)3S28

2.HF.25

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Herzenbergit

SnS

orthorhombisch : mmm : Pbnm

II/C.17-010

Stistait

SnSb

II/C.17-020

Mohit

Cu2SnS3

monoklin : m : Cc

II/C.17-030

Teallit

PbSnS2

orthorhombisch : mmm : Pbnm

II/C.17-040

Suredait

PbSnS3

orthorhombisch : mmm : Pnma

II/C.17-045

Lévyclaudit

Pb8Sn7Cu3(Bi,Sb)3S28

II/C.17-055

Coirait

(Pb,Sn)12.5Sn5FeAs3S28

II/C.17-065

Franckeit

Pb21.7Sn9.3Fe4.0Sb8.1S56.9

triklin : 1 : C1

II/C.17-070

Kylindrit

Pb3Sn4FeSb2S14

II/C.17-080

Abramovit

Pb2SnInBiS7

triklin : 1 : P1

II/C.17-090

Merelaniit

Mo4Pb4VSbS15

triklin : 1, 1 : C1, C1

II/C.17-110

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Potosíit' (Var.v. Franckeit)

Pb48Sn184+Fe72+Sb163+S115

2.GB.400

Franckeit

Pb21.7Sn9.3Fe4.0Sb8.1S56.9

triklin : 1 : C1

2.GB.410

Coirait

(Pb,Sn)12.5Sn5FeAs3S28

2.GB.415

Lévyclaudit

Pb8Sn7Cu3(Bi,Sb)3S28

2.GB.420

'Incait' (Var.v. Franckeit)

(Pb,Ag)4Sn4FeSb2S15

2.GB.430

Kylindrit

Pb3Sn4FeSb2S14

2.GB.440

Abramovit

Pb2SnInBiS7

triklin : 1 : P1

2.GB.445

Dufrénoysit

Pb2As2S5

monoklin : 2 : P21

2.GB.460

Cannizzarit

Pb48Bi56(S124Se8)

monoklin : 2/m : P21/m

2.GB.470

'Wittit'

Pb8Bi10(S,Se)23

monoklin : 2/m : P2/m

2.GB.480

Lengenbachit

Ag4Cu2Pb18As12S39

triklin : 1, 1 : P1, P1

2.GB.490

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Colusit

Cu12VAs3S16

kubisch : 43m : P43n

03.01.01.01

Germanocolusit

Cu13V(Ge,As)3S16

kubisch : 43m : P43m

03.01.01.02

Nekrasovit

Cu13V(Sn,As,Sb)3S16

kubisch : 43m : P43n

03.01.01.03

Stibiocolusit

Cu13V(Sb,As,Sn)3S16

kubisch : 43m : P43m

03.01.01.04

Vinciennit

Cu10Fe4Sn(As,Sb)S16

03.01.02.01

Lévyclaudit

Pb8Sn7Cu3(Bi,Sb)3S28

03.01.03.01

Kylindrit

Pb3Sn4FeSb2S14

03.01.04.01

Franckeit

Pb21.7Sn9.3Fe4.0Sb8.1S56.9

triklin : 1 : C1

03.01.04.02

'Incait' (Var.v. Franckeit)

(Pb,Ag)4Sn4FeSb2S15

03.01.04.03

'Potosíit' (Var.v. Franckeit)

Pb48Sn184+Fe72+Sb163+S115

03.01.04.04

Miharait

PbCu4FeBiS6

orthorhombisch : mm2 : Pb21m

03.01.05.01

Billingsleyit

Ag7(As,Sb)S6

kubisch : 23 : P213

03.01.06.01

'Pearceit-T2ac' (Pol.v. Pearceit-Tac)

[Ag9CuS4][(Ag,Cu)6(As,Sb)2S7]

trigonal : 32 : P321

03.01.07.01

Polybasit

(Ag,Cu)16Sb2S11

03.01.07.02

Cupropolybasit

[Cu6Sb2S7][Ag9CuS4]

trigonal : 3m : P3m1

03.01.07.03

Pearceit-Tac

[Ag9CuS4][(Ag,Cu)6(As,Sb)2S7]

trigonal : 3m : P3m1

03.01.08.01

'Polybasit-Tac' (Pol.v. Polybasit)

[Ag9CuS4][(Ag,Cu)6(Sb,As)2S7]

trigonal : 3m : P3m1

03.01.08.02

Petrovicit

PbHgCu3BiSe5

orthorhombisch : mmm, mm2 : Pnam, Pna21

03.01.09.01

Mazzettiit

Ag3HgPbSbTe5

03.01.09.02

Varietäten

Incait

Sn(II)-reiche Varietät von Franckeit. Siehe auch Potosíit.

Potosíit

Sn(II)-arme Varietät von Franckeit. Siehe auch Incait.

Andere Sprachen

Deutsch

Franckeit

Spanisch

Franckeita

Französisch

Franckeite

Englisch

Franckeite

Russisch

Франкеит

Chinesisch (Vereinfacht)

辉锑锡铅矿

Japanisch

フランケ鉱(混合)

alternativ genutzter Name

Ilijteria

Llicteria

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Franckeit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Franckeit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Franckeit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Franckeite
Webmineral - suche nach:Franckeite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Franckeite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Franckeite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Franckeite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Franckeite
Athena - suche nach: Franckeite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Франкеит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Franckeit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Franckeit
Bosse - suche nach: Franckeit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"