'._('einklappen').'
 

Freieslebenit

Bilder (21 Bilder gesamt)

Freieslebenit
Aufrufe (Bild: 1228893811): 1669
Freieslebenit

Grube Neue Hoffnung Gottes, Bräunsdorf, Freiberg. BB: 4 mm

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Collector 2008-12-10
Freieslebenit
Aufrufe (Bild: 1134581932): 1439
Freieslebenit

Bildbreite: 4 mm; Fundort: Neue Hoffnung Gottes, Bräunsdorf, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: JHM 2005-12-14
Freieslebenit-Kristalle bis 4 mm Größe auf Siderit
Aufrufe (Bild: 1112123523): 1570
Freieslebenit-Kristalle bis 4 mm Größe auf Siderit

Bildgröße: ca. 6 x 8 mm; Fundort: Grube Himmelsfürst (Gangkreuz von Silberfund Stehendem und August Flachem), Brand-Erbisdorf, Revier Freiberg, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland; Funddatum: 1857

Copyright: Peter Haas
Beitrag: Mineralienatlas 2005-03-29
Freieslebenit xx mit Quarz
Aufrufe (Bild: 1192824010): 1447
Freieslebenit xx mit Quarz

Bildbreite: 3 mm; Fundort: Van Silver Mine, Brandywine Creek, British Columbia, Kanada

Sammlung: Stephan Wolfsried
Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: slugslayer 2007-10-19
Freieslebenit
Aufrufe (Bild: 1221031988): 2108, Wertung: 7.13
Freieslebenit

Freieslebenit-Kristalle bis 0,8 cm Größe mit Galenit und Pyrargyrit auf Quarz
Maße der Stufe: 5 x 4 x 3 cm
Fundort: Grube Neue Hoffnung Gottes, Bräunsdorf, Freiberg, Erzgebirge

Sammlung: Hans-Günther Penndorf
Copyright: Schluchti
Beitrag: Collector 2008-09-10
Freieslebenit
Aufrufe (Bild: 1289688540): 369
Freieslebenit

Größe: 55x25 mm; Fundort: Hiendalaencina, Guadalajara, Kastilien-La Mancha, Spanien

Sammlung: National Museum of Natural History (Smithsonian Institution)
Copyright: Rock Currier
Beitrag: slugslayer 2010-11-13

Sammler Zusammenfassung

Farbe grau, silberweiß, schwärzlich bleigrau
Strichfarbe: weißlich grau, bleigrau
Glanz: Metallglanz
Mohshärte 2 - 2.5
Unbeständigkeit +++ HNO3, Königswasser
Kristallsystem monoklin, P21/a
Morphologie prismatisch nach der c-Achse, auch nach a {100} abgeflacht, oft mit flächenreicher Prismenzone; schilfartig, krummflächig, parallel zur c-Achse gestreift; Kristalle sehr charakteristisch

Chemismus

Chemische Formel

AgPbSbS3

Chemische Zusammensetzung

Antimon, Blei, Silber, Schwefel

Masse der Formeleinheit: 533.03482 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 6

Info

Empirische Formel:

AgPbSbS3

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Schwefel

S

18.05

3

50.00

32.0655000

96.1965000

Silber

Ag

20.24

1

16.67

107.8682200

107.8682200

Antimon

Sb

22.84

1

16.67

121.7601000

121.7601000

Blei

Pb

38.87

1

16.67

207.2100000

207.2100000

Analyse Masse%

Pb : 30.77, Ag : 23.08, Sb : 27.11, S : 18.41, Fe : 0.63 (Ref: Dana, 7th ed. 1)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

2.JB.15

2: Sulfide und Sulfosalze (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide, Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthite)
J: Sulfosalze mit PbS als Vorbild
B: [Galenit]-Derivate mit [Blei] (Pb)
15:Freieslebenit-Gruppe

Lapis-Systematik

II/E.17-020

II: SULFIDE UND SULFOSALZE (Sulfide, Selenide, Telluride, Arsenide, Antimonide, Bismutide)
E: Sulfosalze (S : As,Sb,Bi = x)
17: Blei-Sulfosalze mit As/Sb (x=3,0 - 2,5)

Hölzel-Systematik

2.FA.720

2: Sulfide
F: Sulfarsenite, Sulfantimonite, Sulfbismuthinite Trigonale Pyramiden ~[AsS3]3-, ~[SbS3]3-, ~[BiS3]3-
A: Neso Sulfarsenites without additional S
7: Freieslebenit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

03.04.06.02

03: Sulfides - Sulfosalts
04: Sulfides - Sulfosalts where z/y > 3 - (A+)i (A++)j [By Cz], A=metals, B=semi-metals, C=non-metals

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

grau, silberweiß, schwärzlich bleigrau

Strichfarbe

weißlich grau, bleigrau

Opazität

opak

Glanz

Metallglanz

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

14

Raumgruppe

P21/a

Gitterparameter a (Å)

7.518

Gitterparameter b (Å)

12.809

Gitterparameter c (Å)

5.940

Gitterparameter a/b oder c/a

0.587

Gitterparameter c/b

0.464

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

92.25

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

571.569

Röntgenstrukturanalyse

3.48(80),
3.25(30),
2.98(70),
2.83(100),
2.08(40),
2.01(30),
1.784(50),
1.728(30)

XRD-Darstellung Freieslebenit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

prismatisch nach der c-Achse, auch nach a {100} abgeflacht, oft mit flächenreicher Prismenzone; schilfartig, krummflächig, parallel zur c-Achse gestreift; Kristalle sehr charakteristisch

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

2 - 2.5

VHN (Härte n. Vickers)

42 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

6.2 - 6.3 (berechnet 6.27)

6.194 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ HNO3, Königswasser

Chem. Eigenschaften u. Tests

vor dem Lötrohr leicht schmelzbar, gelber Bleibeschlag in direkter Umgebung, etwas weiter weg weißes Antimonoxid; mit Soda Silberkorn. In Salpetersäure löst sich Freieslebenit unter Abscheidung von Bleisulfat auf.

Vorkommen

reiche Silbererzparagenesen hydrothermaler Entstehung

Vergesell­schaftung

Calcit, Quarz, Baryt, Galenit, Sphalerit und edle Silbererze

Seltenheit

sehr seltenes Sulfosalz

Autor(en) (Name, Jahr)

Haidinger, 1845

Bedeutung, Verwendung

Freieslebenit war ein abbauwürdiges Silbererz in Sachsen, Südamerika und in den Karpaten; heute ist es unbedeutend

Zusatz­informationen

Entdeckungsjahr: 1773

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 1 (1990), 163

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Freieslebenit

AgPbSbS3

monoklin : 2/m : P21/a

2.JB.15

Marrit

PbAgAsS3

monoklin : 2/m : P21/a

2.JB.15

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Marrit

PbAgAsS3

monoklin : 2/m : P21/a

II/E.17-010

Freieslebenit

AgPbSbS3

monoklin : 2/m : P21/a

II/E.17-020

Diaphorit

Pb2Ag3Sb3S8

monoklin : 2/m : P21/a

II/E.17-030

Zoubekit

AgPb4Sb4S10

II/E.17-040

Owyheeit

Ag3Pb10Sb11S28

monoklin : 2/m : P21/c

II/E.17-050

Oscarkempffit

Ag10Pb4(Sb17Bi9)S48

orthorhombisch : mmm : Pnca

II/E.17-060

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Marrit

PbAgAsS3

monoklin : 2/m : P21/a

2.FA.700

Freieslebenit

AgPbSbS3

monoklin : 2/m : P21/a

2.FA.720

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Proustit

Ag3AsS3

trigonal : 3m : R3c

03.04.01.01

Pyrargyrit

Ag3SbS3

trigonal : 3m : R3c

03.04.01.02

Xanthokon

Ag3AsS3

monoklin : 2/m : C2/c

03.04.02.01

Pyrostilpnit

Ag3SbS3

monoklin : 2/m : P21/c

03.04.02.02

Seligmannit

PbCuAsS3

orthorhombisch : mm2 : Pn21m

03.04.03.01

Bournonit

PbCuSbS3

orthorhombisch : mm2 : Pn21m

03.04.03.02

Součekit

PbCuBi(S,Se)3

03.04.03.03

Lapieit

CuNiSbS3

orthorhombisch : 222 : P212121

03.04.04.01

Mückeit

CuNi(Bi,Sb)S3

orthorhombisch : 222 : P212121

03.04.04.02

Aikinit

CuPbBiS3

orthorhombisch : mmm : Pnma

03.04.05.01

Krupkait

PbCuBi3S6

orthorhombisch : mm2 : Pmc21

03.04.05.02

Gladit

PbCuBi5S9

orthorhombisch : mmm : Pbnm

03.04.05.03

Friedrichit

Pb5Cu5Bi7S18

orthorhombisch : mm2 : Pb21m

03.04.05.05

Pekoit

PbCuBi11(S,Se)18

orthorhombisch : mm2 : P21am

03.04.05.06

Lindströmit

Pb3Cu3Bi7S15

orthorhombisch : mmm : Pbnm

03.04.05.07

Salzburgit

Cu1.6Pb1.6Bi6.4S14

orthorhombisch : mm2 : Pmc21

03.04.05.08

Marrit

PbAgAsS3

monoklin : 2/m : P21/a

03.04.06.01

Freieslebenit

AgPbSbS3

monoklin : 2/m : P21/a

03.04.06.02

Mgriit

Cu3AsSe3

kubisch : m3m : Fd3m

03.04.07.02

Wittichenit

Cu3BiS3

orthorhombisch : 222 : P212121

03.04.08.01

Skinnerit

Cu3SbS3

monoklin : 2/m : P21/c

03.04.08.02

Moëloit

Pb6Sb6S14

orthorhombisch : 222 : P21221

03.04.08.03

Ellisit

Tl3AsS3

trigonal : 3m : R3m

03.04.09.01

Varietäten

Weißgültigerz

unbestimmt u.a. Freibergit, Ag-Tetraedrit, Freieslebenit, unreiner Stephanit

Andere Sprachen

Russisch

Фрейеслебенит

Russisch

Фрейслебенит

Chinesisch (Vereinfacht)

柱硫锑铅银矿

Japanisch

フライエスレーベン鉱

Deutsch

Freieslebenit

Spanisch

Freieslebenita

Englisch

Freieslebenite

Französisch

Freieslebenite

alternativ genutzter Name

Antimonial Sulphuret of Silver

Französisch

Argent gris antimoniale

Spanisch

Donacargyrita

Donacargyrite

Deutsch

Dunkles Weißgültigerz

Deutsch

Schilfglanzerz

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Freieslebenit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Freieslebenit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Freieslebenit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Freieslebenite
Webmineral - suche nach: Freieslebenite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Freieslebenite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Freieslebenite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Freieslebenite
Athena - suche nach: Freieslebenite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Фрейслебенит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Freieslebenit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Freieslebenit
Bosse - suche nach: Freieslebenit