'._('einklappen').'
 

Giftgrubeit

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, perlweiß, blass gelb
Mohshärte 3.5
Kristallsystem monoklin, C2/c

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Giftgrubeit ist ein geordnetes Zwischenglied zwischen Villyaellenit, MnMn2Ca2(AsO3OH)2(AsO4)2·4H2O und Sainfeldit, CaCa2Ca2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O

Chemismus

Che­mi­sche Formel

CaMn2Ca2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O

Empi­ri­sche Formel (Analyse)

(Ca3.04Mn1.30Mg0.38Fe0.28)Σ5.00 (AsO4)1.99(AsO3OH)2·4H2O

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Arsen, Calcium, Mangan, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 846.49566445 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 38.95

Info

Empirische Formel:

(Ca3.04Mn1.30Mg0.38Fe0.28)(AsO4)1.99(AsO3OH)2·4H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.19

10

25.67

1.0079470

10.0794700

Sauerstoff

O

37.73

19,96

51.25

15.9994300

319.3486228

Magnesium

Mg

1.09

0,38

0.98

24.3050600

9.2359228

Calcium

Ca

14.39

3,04

7.80

40.0784000

121.8383360

Mangan

Mn

8.44

1,3

3.34

54.9380499

71.4194649

Eisen

Fe

1.85

0,28

0.72

55.8452000

15.6366560

Arsen

As

35.31

3,99

10.24

74.9216020

298.9371920

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

8.CB.10

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
C: Phosphate ohne weitere Anionen, mit H2O
B: Mit ausschließlich mittelgroßen [Kationen], RO4:H2O = 1:1
10:Huréaulith-Gruppe

IMA Status

anerkannt - CNMNC Newsletter 36, 2017

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klas­si­fi­zie­rung

Hureaulit-Gruppe

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, perlweiß, blass gelb

max. Dop­pelbre­chung

0.016

Max. Doppelbrechung\! Giftgrubeit title=Max. Doppelbrechung Giftgrubeit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

α = 1.630(2)

RI-Wert β

β = 1.640(2)

RI-Wert γ / ε

γ = 1.646(2)

2V-Win­kel

Biaxial (-) ~72° (gemeesen) 75.1° (berechnet)

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

monoklin

Kri­s­tallklasse

2/m

Raum­gruppen-Num­mer

15

Raum­gruppe

C2/c

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

18.495(7)

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

9.475(4)

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

9.986(4)

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

1.952

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

1.054

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

96.79(3)°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

1737.674

Kri­s­tall­struktur

Hureaulit-Gruppe, Struktur bestimmt

Rönt­gen­struktur­analyse

8.54(40),
4.80(50),
4.65(50),
3.33(100),
3.18(80),
3.05(50),
2.488(50),
2.414(60)

XRD-Darstellung Giftgrubeit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

3.5

Dichte (g/cm³)

3.23(2) /gemessen) 3.24 (berechnet)

3.235 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Ten­a­zi­tät

spröde

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Frankreich/Grand Est, Region/Haut-Rhin, Département/Ribeauvillé, Arrondissement/Sainte-Marie-aux-Mines (Markirch)/Neuenberg/Gang St.Jakob/Grube Gabe Gottes (inkl. Giftgrube)

Typma­te­rial

Musée Cantonal de Géologie, University of Lausanne, Anthropole, Dorigny, CH-1015 Lausanne, Schweiz

Samm­lungs­num­mer Typma­te­rial

MGL 080133 (Holotyp) und 080134 (Cotyp)

Para­ge­nese Typma­te­rial

Giftgrubeite wird hauptsächlich mit Mn-tragendem Calcit, nativem Arsen, Löllingit und Pikropharmakolith in Verbindung gebracht. Es ist ein junges sekundäres Mineral, das durch die Veränderung der arsenhaltigen Venenmineralien nach dem Abbau gebildet wird.

Allgemeines

Name nach

der Typlokalität

Autor(en) (Name, Jahr)

Nicolas Meisser*, Jakub Plášil, Thierry Brunsperger, Cédric Lheur und Radek Škoda (2017)

Referenzen

Meisser, N., Plášil, J., Brunsperger, T., Lheur, C. and Škoda, R. (2017) Giftgrubeite, IMA 2016-102. CNMNC Newsletter No. 36, April 2017, page 405; Mineralogical Magazine, 81, 403–409.

Meisser, N., Plášil, J., Brunsperger, T., Lheur, C. and Škoda, R. - Giftgrubeite, CaMn2Ca2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O, a new member of the hureaulite group from Sainte-Marie-aux-Mines, Haut-Rhin Department, Vosges, France - Journal of Geosciences, 64 (2019), 1–8; DOI: 10.3190/jgeosci.276

IMA-Gruppenzuordnungen


 
 
Ca3Mg2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
CaMn2Ca2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
Mn5(PO4)2[PO3(OH)]2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
Mn5(H2O)4(AsO3OH)2(AsO4)2
monoklin
C2/c

 
 
Cd3Zn2(AsO3OH)2(AsO4)2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
Ca5[AsO3(OH)|AsO4]2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
(Mn,Ca,Zn)5(AsO4)2(AsO3OH)·4H2O
monoklin
C2/c

Liste aktualisieren

Aktualität: 10. May 2021 - 02:46:44

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Irhtemit

Ca4MgH2(AsO4)4·4H2O

8.CB.10

Hureaulith

Mn5(PO4)2[PO3(OH)]2·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.CB.10

Sainfeldit

Ca5[AsO3(OH)|AsO4]2·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.CB.10

Giftgrubeit

CaMn2Ca2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.CB.10

Nyholmit

Cd3Zn2(AsO3OH)2(AsO4)2·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.CB.10

Villyaellenit

(Mn,Ca,Zn)5(AsO4)2(AsO3OH)·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.CB.10

Miguelromeroit

Mn5(H2O)4(AsO3OH)2(AsO4)2

monoklin : 2/m : C2/c

8.CB.10

Andere Sprachen

Deutsch

Giftgrubeit

Englisch

Giftgrubeite

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2016-102

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Giftgrubeit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Giftgrubeit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Giftgrubeit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Giftgrubeite
Webmineral - suche nach:Giftgrubeite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Giftgrubeite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Giftgrubeite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Giftgrubeite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Giftgrubeite
Athena - suche nach: Giftgrubeite

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Giftgrubeit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Giftgrubeit
Bosse - suche nach: Giftgrubeit

Lokationen mit GPS-Informationen