'._('einklappen').'
 

Giftgrubeit (IMA 2016-102)

Weitere Funktionen

Sammler Zusammenfassung

Farbe Strichfarbe: Glanz:
Mohshärte Spaltbarkeit Bruch
Unbeständigkeit Kristallsystem monoklin, C2/c Morphologie

Chemismus

Chemische Formel

CaMn2Ca2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Calcium, Mangan, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 859.8657778 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 39

Info

Empirische Formel:

CaMn2Ca2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.17

10

25.64

1.0079470

10.0794700

Sauerstoff

O

37.21

20

51.28

15.9994300

319.9886000

Calcium

Ca

13.98

3

7.69

40.0784000

120.2352000

Mangan

Mn

12.78

2

5.13

54.9380499

109.8760998

Arsen

As

34.85

4

10.26

74.9216020

299.6864080

IMA Status

anerkannt - CNMNC Newsletter 36, 2017

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Hureaulit-Gruppe

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

15

Raumgruppe

C2/c

Gitterparameter a (Å)

18.495(7)

Gitterparameter b (Å)

9.475(4)

Gitterparameter c (Å)

9.986(4)

Gitterparameter a/b oder c/a

1.952

Gitterparameter c/b

1.054

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

96.79(3)°

Gitterparameter γ

90°

Volumen (ų)

1737.674

Kristallstruktur

Hureaulit-Gruppe, Struktur bestimmt

Röntgenstrukturanalyse

8.54(40),
4.80(50),
4.65(50),
3.33(100),
3.18(80),
3.05(50),
2.488(50),
2.414(60)

XRD-Darstellung Giftgrubeit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Frankreich/Grand Est, Region/Haut-Rhin, Département/Ribeauvillé, Arrondissement/Markirch (Sainte-Marie-aux-Mines)/Grube Gabe Gottes (inkl. Giftgrube)

Typmaterial

Musée Cantonal de Géologie, University of Lausanne, Anthropole, Dorigny, CH-1015 Lausanne, Schweiz

Sammlungsnummer Typmaterial

MGL 080133 (Holotyp) und 080134 (Cotyp)

Allgemeines

Name nach

der Typlokalität

Referenzen

Meisser, N., Plášil, J., Brunsperger, T., Lheur, C. and Škoda, R. (2017) Giftgrubeite, IMA 2016-102. CNMNC Newsletter No. 36, April 2017, page 405; Mineralogical Magazine, 81, 403–409.

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Nicolas Meisser*, Jakub Plášil, Thierry Brunsperger, Cédric Lheur und Radek Škoda (2017)

IMA-Gruppenzuordnungen


 
 
Ca3Mg2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
CaMn2Ca2(AsO4)2(AsO3OH)2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
Mn5(PO4)2[PO3(OH)]2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
Mn5(H2O)4(AsO3OH)2(AsO4)2
monoklin
C2/c

 
 
Cd3Zn2(AsO3OH)2(AsO4)2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
Ca5[AsO3(OH)|AsO4]2·4H2O
monoklin
C2/c

 
 
(Mn,Ca,Zn)5(AsO4)2(AsO3OH)·4H2O
monoklin
C2/c

Liste aktualisieren

Aktualität: 21. May 2017 - 15:50:51

Andere Sprachen

Deutsch

Giftgrubeit

Englisch

Giftgrubeite

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2016-102

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Giftgrubeit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Giftgrubeit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Giftgrubeit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Giftgrubeite
Webmineral - suche nach: Giftgrubeite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Giftgrubeite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Giftgrubeite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Giftgrubeite
Athena - suche nach: Giftgrubeite

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Giftgrubeit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Giftgrubeit
Bosse - suche nach: Giftgrubeit