'._('einklappen').'
 

Skorodit (Ioguneite)

Bilder (181 Bilder gesamt)

Skorodit xx
Aufrufe (Bild: 1502129039): 266, Wertung: 9.5
Skorodit xx

Grube Clara, Oberwolfach/Schwarzwald; Bildbreite 2,1 mm, aus 80 Aufnahmen mit der Stacking-Methode; Funddatum 25.02.1991, Sammlung P. Sautner

Sammlung: P. Sautner
Copyright: Karlheinz Grosch
Beitrag: Karlheinz Grosch 2017-08-07
Skorodit
Aufrufe (Bild: 1420551827): 1293
Skorodit

Grube Clara, Oberwolfach; Bildbreite 5 mm

Sammlung: Kainosit
Copyright: Kainosit
Beitrag: Kainosit 2015-01-06
Skorodit
Aufrufe (Bild: 1423943151): 1452
Skorodit (SNr: A006677)

Kugelige blaßbläuliche Kristalle auf Goethit mit Quarz, BB = 4,5 mm, Fundort: Grube Clara, Oberwolfach, Ortenaukreis, Freiburg, Bezirk, Schwarzwald, Deutschland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: loparit
Beitrag: Münchener Micromounter 2015-02-14
Skorodit
Aufrufe (Bild: 1439243452): 913
Skorodit

Bildbreite 10,7 mm; Fundort: Deutschland/Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Oberwolfach/Grube Clara

Sammlung: H. Hettrich
Copyright: loparit
Beitrag: loparit 2015-08-10
Pseudomorphose Limonit nach Skorodit xx
Aufrufe (Bild: 1487277917): 610
Pseudomorphose Limonit nach Skorodit xx

Grube Clara, Oberwolfach; Bildbreite 5 mm erstellt aus 75 Aufnahmen nach der Stacking-Methode

Sammlung: P. Sautner
Copyright: Karlheinz Grosch
Beitrag: Karlheinz Grosch 2017-02-16
Fluorit, Skorodit, Olivenit
Aufrufe (Bild: 1333998077): 2533, Wertung: 9.44
Fluorit, Skorodit, Olivenit

Grube Clara, Oberwolfach, Schwarzwald, Deutschland; Bildbreite 11,2 mm

Sammlung: eimar
Copyright: eimar
Beitrag: eimar 2012-04-09

Sammler Zusammenfassung

Farbe dunkelgrün bis blaugrün, blau violett, gelb, braun, grau, farblos; auch farbwechselnd von blau im Tageslicht zu lila oder gelbgrün im Kunstlicht. (Lapis 10/2000, S. 37).
Strichfarbe: weiß
Glanz: Glasglanz bis Diamantglanz, manchmal auch Harzglanz
Mohshärte 3.5 - 4
Unbeständigkeit +++ Säuren, starke Detergentien, NH4OH, - dest. H2O
Kristallsystem orthorhombisch, Pcab
Morphologie tafelig nach c, bipyramidal, prismatisch nach b , radialstalig, kugelig, krustig, derb, erdig.

Chemismus

Chemische Formel

Fe3+AsO4·2H2O

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Eisen, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 230.79517 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 12

Info

Empirische Formel:

FeAsO4·2H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.75

4

33.33

1.0079470

4.0317880

Sauerstoff

O

41.59

6

50.00

15.9994300

95.9965800

Eisen

Fe

24.20

1

8.33

55.8452000

55.8452000

Arsen

As

32.46

1

8.33

74.9216020

74.9216020

Analyse Masse%

Fe2O3 : 34.79, As2O5 : 49.52, H2O : 15.44 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

8.CD.10

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
C: Phosphate ohne weitere Anionen, mit H2O
D: Mit ausschließlich mittelgroßen Kationen, RO4:H2O = 1:2
10:Variscit-Gruppe

Lapis-Systematik

VII/C.09-080

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
C: Wasserhaltige Phosphate, ohne fremde Anionen
9: Kleine und mittelgroße Kationen: Be und Al-Mn-Fe-Cu-Zn-Mg

Hölzel-Systematik

8.CC.180

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
C: Phosphate ohne weitere Anionen, mit H2O
C: Valency: 3,4 C medium
1: XO4/H2O=1/1,2, mostly orthorhombic Variscit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

40.04.01.03

40: Hydrated Phosphates, etc
04: Hydrated Phosphates, etc where A+++ XO4 · x(H2O)
01: Variscite Group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

dunkelgrün bis blaugrün, blau violett, gelb, braun, grau, farblos; auch farbwechselnd von blau im Tageslicht zu lila oder gelbgrün im Kunstlicht. (Lapis 10/2000, S. 37).

Strichfarbe

weiß

Glanz

Glasglanz bis Diamantglanz, manchmal auch Harzglanz

max. Doppelbrechung

0.030

Max. Doppelbrechung\! Skorodit title=Max. Doppelbrechung Skorodit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.784

RI-Wert β

1.795

RI-Wert γ / ε

1.814

Ri-Durchschnitt

1.798

2V-Winkel

Biaxial (+) 75°~

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kristallsystem

orthorhombisch

Kristallklasse

mmm

Raumgruppen-Nummer

61

Raumgruppe

Pcab

Gitterparameter a (Å)

10.36

Gitterparameter b (Å)

10.05

Gitterparameter c (Å)

8.98

Gitterparameter a/b oder c/a

1.031

Gitterparameter c/b

0.894

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

8

Volumen (ų)

934.98

Röntgenstrukturanalyse

5.654(90),
5.050(50),
4.495(100),
4.110(50),
3.195(90),
3.074(80),
3.013(80),
2.601(80)

XRD-Darstellung Skorodit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

tafelig nach c, bipyramidal, prismatisch nach b , radialstalig, kugelig, krustig, derb, erdig.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

3.5 - 4

VHN (Härte n. Vickers)

160 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.27

3.279 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Radioaktivität

nicht bekannt

Unbeständigkeit

+++ Säuren, starke Detergentien, NH4OH, - dest. H2O

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Deutschland/Sachsen/Erzgebirgskreis/Schwarzenberger Kuppel/Graul/Grube Stamm Asser

Typmaterial

Mineralogische Sammlung der TU Bergakademie Freiberg

Sammlungsnummer Typmaterial

21258 / b 6,4; 21499 / b 6,3

Paragenese Typmaterial

Pyrit, Goethit

Bildungs­bedingungen

sekundär

Name nach

dem griechischen Wort für Knoblauch (skorodon). Skorodit entwickelt beim Zerreiben Knoblauchgeruch (Arsengehalt).

Autor(en) (Name, Jahr)

Breithaupt, 1818

Bedeutung, Verwendung

Früher zusammen mit dem Primärmineral Arsenopyrit als Rohstoff für die Herstellung von Rattengift und arsenhaltigen Insektenvernichtungsmitteln verwendet

Zusatz­informationen

Bis mehrere cm-grosse tiefoliv-schwärzlichgrüne prismatische Kristalle wurden 2003/2004 in Bou Azzer, Marokko gefunden.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 4 (2000), 531

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Mansfieldit

AlAsO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

8.CD.10

Skorodit

Fe3+AsO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

8.CD.10

Strengit

Fe3+PO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

8.CD.10

Variscit

AlPO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

8.CD.10

Yanomamit

In[AsO4]·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

8.CD.10

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Metavariscit

AlPO4·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

VII/C.09-010

Phosphosiderit

Fe3+PO4·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

VII/C.09-020

Kolbeckit

(Sc,Al)[PO4]·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

VII/C.09-030

Variscit

AlPO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

VII/C.09-050

Strengit

Fe3+PO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

VII/C.09-060

Mansfieldit

AlAsO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

VII/C.09-070

Skorodit

Fe3+AsO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

VII/C.09-080

Yanomamit

In[AsO4]·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

VII/C.09-085

Paraskorodit

Fe3+AsO4·2H2O

VII/C.09-088

Koninckit

Fe3+PO4·3H2O

VII/C.09-090

Zigrasit

MgZr(PO4)2·4H2O

triklin : 1 : P1

VII/C.09-100

Malhmoodit

Fe2+Zr(PO4)2·4H2O

VII/C.09-110

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Schubnelit

Fe2-x3+(V5+,V4+)2O4(OH)4

triklin : 1 : P1

8.CC.130

Variscit

AlPO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

8.CC.140

Strengit

Fe3+PO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

8.CC.150

Mansfieldit

AlAsO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

8.CC.170

Skorodit

Fe3+AsO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

8.CC.180

Paraskorodit

Fe3+AsO4·2H2O

8.CC.185

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Strengit

Fe3+PO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

40.04.01.02

Skorodit

Fe3+AsO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

40.04.01.03

Mansfieldit

AlAsO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pcab

40.04.01.04

Yanomamit

In[AsO4]·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

40.04.01.05

Koninckit

Fe3+PO4·3H2O

40.04.02.01

Metavariscit

AlPO4·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

40.04.03.01

Phosphosiderit

Fe3+PO4·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

40.04.03.02

Kolbeckit

(Sc,Al)[PO4]·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

40.04.03.03

Kaňkit

Fe3+AsO4·3.5H2O

40.04.04.01

Steigerit

AlVO4·3H2O

monoklin, monoklin : 2, 2/m : P21, P21/m

40.04.05.01

Churchit-(Y)

(Y,Er,La)[PO4]·2H2O

monoklin : 2/m : I2/a

40.04.06.01

'Churchit-(Nd)'

Nd(PO4)·2H2O

monoklin : 2/m : C2/c

40.04.06.02

Rhabdophan-(Ce)

Ce(PO4)·H2O

hexagonal : 622 : P6222

40.04.07.01

Rhabdophan-(La)

La(PO4)·H2O

hexagonal : 622 : P6222

40.04.07.02

Rhabdophan-(Nd)

Nd(PO4)·H2O

hexagonal : 622 : P6222

40.04.07.03

Grayit

(Th,Pb,Ca)PO4·H2O

hexagonal : 622 : P6222

40.04.07.04

Brockit

(Ca,Th,Ce)(PO4)·H2O

hexagonal : 622 : P6222

40.04.07.05

Tristramit

(Ca,U4+,Fe3+)(PO4,SO4)·2H2O

hexagonal : 622 : P6222

40.04.07.06

Ningyoit

(U,Ca,Ce)2(PO4)2·1-2H2O

orthorhombisch : 222 : P222

40.04.08.01

Lermontovit

U4+(PO4)(OH)·H2O

orthorhombisch : mmm : Ccca

40.04.08.02

Vyacheslavit

U4+(PO4)(OH)·2.5H2O

40.04.08.03

Paraskorodit

Fe3+AsO4·2H2O

40.04.09.01

Andere Sprachen

Russisch

Скородит

Japanisch

スコロド石

Chinesisch (Vereinfacht)

臭葱石

Chinesisch (traditionell)

臭蔥石

Spanisch

Escorodita

Französisch

Scorodite

Englisch

Scorodite

Deutsch

Skorodit

alternativ genutzter Name

Japanisch

スコロド石

Aluminian Scorodite

Deutsch

Aluminiumskorodit

Deutsch

Aluminoscorodit

Spanisch

Aluminoscorodita

Aluminoscorodite

Deutsch

Alumoskorodit

Deutsch

Alumskorodit

Arsenic Sinter

Arseniksinter

Französisch

Cuivre arseniaté ferrifère

Cupreous Arsenate of Iron

Cupreous Arsenate of Iron

Cupromartial Arsenate

Deutsch

Eisensinter

Ioguneite

Schwedisch

Jogynaite

Deutsch

Kobalt-Skorodit

Loaisita

Loaisite

Martial Arsenate of Copper

Französisch

Néoctèse

Deutsch

Phosphoscorodit

Phosphoscorodite

Scorodit

Scorodita

Skorodite

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Skorodit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Skorodit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Skorodit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Scorodite
Webmineral - suche nach: Scorodite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Scorodite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Scorodite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Scorodite
Athena - suche nach: Scorodite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Скородит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Skorodit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Skorodit
Bosse - suche nach: Skorodit