https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Kalomel

Bilder (3 Bilder gesamt)

Kalomel
Aufrufe (Bild: 1457282197): 2279
Kalomel (SNr: MLB-Kalo-2-1-1)

Bildhöhe etwa 4,7 mm: Kalomel pseudomorph nach Quecksilberkugel zusammen mit Azurit und Malachit von der Grube Carolina, Moschellandsberg, Pfalz

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-03-06
Fundstelle: Grube Carolina / Moschellandsberg / Obermoschel / Nordpfälzer Land, Verbandsgemeinde / Donnersbergkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Kalomel
Aufrufe (Bild: 1457282213): 2309
Kalomel (SNr: MLB-Kalo-2-1-6)

Bildhöhe etwa 2,5 mm; Kalomel als farblose, teilweise verschlungen wirkende Kristalle auf Azurit; Grube Carolina, Moschellandsberg, Pfalz

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-03-06
Fundstelle: Grube Carolina / Moschellandsberg / Obermoschel / Nordpfälzer Land, Verbandsgemeinde / Donnersbergkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Kalomel
Aufrufe (Bild: 1217620593): 4244
Kalomel

Fundort: Mariposa Mine, Terlingua, Texas, USA; Bildbreite: 5 mm

Copyright: Leonardus
Beitrag: slugslayer 2008-08-01
Fundstelle: Mariposa Mine (California Mountain Mine) / Terlingua District / Brewster Co. / Texas / USA

Sammler Zusammenfassung

Farbe weiß, gelblich grau, grau, gelblich weiß, braun
Strichfarbe blass gelblich weiß
Mohshärte 1.5
Unbeständigkeit +++ Königswasser, ++ Alkohol, AgNO3, + andere Säuren
Kristallsystem tetragonal, I4/mmm

Chemismus

Che­mi­sche Formel

HgCl

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Chlor, Quecksilber

Masse der Formeleinheit: 236.0452 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 2

Info

Empirische Formel:

HgCl

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Chlor

Cl

15.02

1

50.00

35.4532000

35.4532000

Quecksilber

Hg

84.98

1

50.00

200.5920000

200.5920000

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

3.AA.30

3: Halide (Fluoride, Chloride, Bromide, Iodide)
A: Einfache Halogenide ohne H2O
A: M:X = 1:1 und 2:3
30:Kalomel-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

III/A.05-010

III: HALOGENIDE (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
A: Einfache Halogenide
5: Wasserfrei, Metall : Halogen = 1:1

Höl­zel-Sys­tema­tik

3.AA.400

3: Halogenide
A: Einfache Halogenide ohne H2O
A: Me/X=1/1
4: Calomel-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

09.01.08.01

09: Halide Minerals
01: Anhydrous and Hydrated Halides where A X
08: Calomel Group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

weiß, gelblich grau, grau, gelblich weiß, braun

Strichfarbe

blass gelblich weiß

Opa­zi­tät

transparent bis durchscheinend

max. Dop­pelbre­chung

0.683

RI-Wert α / ω / n

1.973

RI-Wert γ / ε

2.656

Ri-Durch­schnitt

2.201

2V-Win­kel

Uniaxial (+)

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

fluoreszierend

Farbe Langwel­liges-UV (365nm)

 

orangerot

Farbe KW-UV (254nm)

 

orangerot

Nachleuch­ten (per­sis­tente Lumi­nes­zenz)

keine Daten

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

tetragonal

Kri­s­tallklasse

4/mmm

Raum­gruppen-Num­mer

139

Raum­gruppe

I4/mmm

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

4.45

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

-

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

10.89

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

2.447

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

-

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

215.649

Rönt­gen­struktur­analyse

4.15(70),
3.17(100),
2.824(10),
2.727(30),
2.240(10),
2.067(40),
1.970(20),
1.962(30)

XRD-Darstellung Kalomel

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

1.5

VHN (Härte n. Vickers)

18 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

7.15 (gemessen) 7.162 (berechnet)

7.27 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ Königswasser, ++ Alkohol, AgNO3, + andere Säuren

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

de Mayenne, 1612

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: H301: Giftig bei Verschlucken., H312: Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt., H315: Verursacht Hautreizungen., H319: Verursacht schwere Augenreizung., H335: Kann die Atemwege reizen., H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung., P280: Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen., P301+P310: Bei Verschlucken: Sofort Giftinformationszentrum, Arzt oder … anrufen., P302+P352: Bei Berührung mit der Haut: Mit viel Wasser / … waschen., P304+P340: Bei Einatmen: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen., P332+P313: Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen., P337+P313: Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 3 (1997), 96

Andere Sprachen

Französisch

Calomel

Englisch

Calomel

Spanisch

Calomelano

Deutsch

Kalomel

Russisch

Каломель

Chinesisch (Vereinfacht)

甘汞

alternativ genutzter Name

Calomelane

Calomelit

Calomelita

Calomelite

Deutsch

Chlormercur

Deutsch

Chlormerkurspath

Deutsch

Chlorquecksilber

Corneous Mercury

Horn Mercury

Horn Quicksilver

Hornquecksilber

Deutsch

Hydrargyrit

Französisch

Mercure chloruré

Französisch

Mercure muriaté

Mercurio corneo

Deutsch

Merkur-Hornerz

Merkur-Kerat

Deutsch

Merkurspath

Plata iodurada mercurial

Deutsch

Quecksilber-Hornerz

Deutsch

Quecksilberchlorür

Deutsch

Quecksilberhornerz

Deutsch

Quecksilberhornspath

Deutsch

Quecksilberspath

Turpeth

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Clo

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Kalomel
Google-Bilder-Suche - suche nach: Kalomel
Mineralienatlas.de (Forum) - suche nach: Kalomel

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Calomel
Webmineral - suche nach:Calomel
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Calomel
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Calomel
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Calomel
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Calomel
Strahlen.org - suche nach: Calomel

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Каломель

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Kalomel
Crystal-Treasure.com - suche nach: Kalomel
Bosse - suche nach: Kalomel
Edelsteine Neuburg - Gundolf Fischer - suche nach: Kalomel

Lokationen mit GPS-Informationen