'._('einklappen').'
 

Klinotirolit

Bilder (10 Bilder gesamt)

Klinotirolit xx
Aufrufe (Bild: 1140970334): 909
Klinotirolit xx

mit Azurit xx, Fundort: X Großkogel, Brixlegg, Tirol, Österreich

Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2006-02-26
Fundstelle: Großkogel / Reither Kogel / St. Gertraudi / Reith im Alpbachtal / Kufstein, Bezirk / Tirol / Österreich
Klinotirolit
Aufrufe (Bild: 1288575335): 2001
Klinotirolit

Bildbreite: 3,00 mm, Fundort: Grube Clara, Wolfach, Schwarzwald, Deutschland

Sammlung: loparit
Copyright: loparit
Beitrag: loparit 2010-11-01
Fundstelle: Grube Clara / Oberwolfach / Ortenaukreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Klinotirolit xx
Aufrufe (Bild: 1142243196): 2477
Klinotirolit xx

Fundort: Bergbau Großkogel, Brixlegg, Tirol, Österreich; Bildbreite: 6 mm

Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2006-03-13
Fundstelle: Großkogel / Reither Kogel / St. Gertraudi / Reith im Alpbachtal / Kufstein, Bezirk / Tirol / Österreich
Klinotirolit
Aufrufe (Bild: 1215638366): 1544
Klinotirolit

Bildbreite: 4 mm; Fundort: Lovelock Mine, Bolivia, Churchill Co., Nevada, USA

Copyright: Leonardus
Beitrag: slugslayer 2008-07-09
Fundstelle: Lovelock Mine / Bolivia / Cottonwood Canyon / Table Mtn. District / Churchill Co. / Nevada / USA
Klinotirolit xx
Aufrufe (Bild: 1141565654): 1103
Klinotirolit xx

Fundort: Wildschönau, Thierbach, Gradlspitz; Bildbreite: 5mm

Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2006-03-05
Fundstelle: Gratlspitz / Thierbach / Wildschönau / Kufstein, Bezirk / Tirol / Österreich
Klinotirolit xx auf Parnauit
Aufrufe (Bild: 1143721516): 661
Klinotirolit xx auf Parnauit

Fundort: X Schwarzleo,Leogang, Salzburg, Österreich; Bildbreite: 4 mm

Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2006-03-30
Fundstelle: Prähistorische Halde Schwarzleo / Schwarzleo, Bergbaurevier / Leogang / Zell am See, Bezirk (Pinzgau) / Salzburg / Österreich

Sammler Zusammenfassung

Farbe smaragdgrün
Strichfarbe hellgrün
Unbeständigkeit +++ Säuren, NH4OH
Kristallsystem monoklin, Pa, P2/a

Zusatzangaben / Zusammenfassung

"Clinotyrolite" wurde ohne Prüfung durch die CNMMN veröffentlicht. Der Autor nahm an es handelt sich um einen orthorhombischen Tirolit. Später wurde jedoch festgestellt, dass Tyrolite monoklin in pseudoorthorhombischer Ausprägung kristallisiert. Krivovichev und weitere Autoren (2006) ermittelten mind. zwei monoklinen Polytypen. Einer davon erscheint identisch zu Klinotirolit.

Ma et al. (1980) hat darauf hingewiesen, dass Klinotirolit ein monokliner Polymorph von Tirolit ist. Später hat Liao et al. (1996) die {001}-Oberflächenstruktur mittels Rasterkraftmikroskopie (AFM) untersucht.

Man beachte, dass zwei Arten von Tirolit als erstes von Müller (1979) in Proben aus Schwaz-Brixlegg, der Typlokalität von Tirolit erkannt wurden. Schnorrer und Poeverlein (2002) beschrieben diese beiden Proben als Tyrolit und Klinotyrolit und wies auf einige Unterschiede in ihrer Farbe und Kristallmorphologie hin.

Klinotirolit wurde das erste mal von Lanniping Mine - Dongchuan Cu-Erz-Feld/Dongchuan, Distrikt/Kunming, Präfektur/Yunnan, Provinz/China beschrieben.

Ohne weitere strukturelle Studien ist keine abschließende Schlussfolgerung zu Klinotirolit möglich. (American Mineralogist, 91 (2006), 1378-1384)

Clinotyrolite = Tangdanite; Tangdanite, a new mineral species from the Yunnan Province, China and the discreditation of ‘clinotyrolite’ Mineralogical Magazine 78 (2014), 559-569

Chemismus

Che­mi­sche Formel

Ca2Cu9[(As,S)O4]4(O,OH)10·10H2O

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Arsen, Calcium, Kupfer, Sauerstoff, Schwefel, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 1507.5620935 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 73.5

Info

Empirische Formel:

Ca2Cu9[(As0.75S0.25)O4]4(O0.75(OH)0.25)10·10H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.50

22,5

30.61

1.0079470

22.6788075

Sauerstoff

O

38.21

36

48.98

15.9994300

575.9794800

Schwefel

S

2.13

1

1.36

32.0655000

32.0655000

Calcium

Ca

5.32

2

2.72

40.0784000

80.1568000

Kupfer

Cu

37.94

9

12.24

63.5463000

571.9167000

Arsen

As

14.91

3

4.08

74.9216020

224.7648060

Analyse Masse%

CuO : 46.04, As2O5 : 28.09, CaO : 7.24, SO3 : 1.28, H2O : 17.63 (Ref: Acta Geologica Sinica 80)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

8.DM.10

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weiteren Anionen, mit H2O
M: Mit großen und mittelgroßen [Kationen], (OH, etc.):RO4 > 2:1
10:Tirolit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

VII/D.54-030

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
D: Wasserhaltige Phosphate, mit fremden Anionen
54: Mittelgroße und sehr große Kationen: Al-Mg und Ca-Na-K

Höl­zel-Sys­tema­tik

8.DK.820

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weitere Anionen, mit H2O
K: very large=2 - very small-medium=2,3
8: Tyrolit-Gruppe

IMA Status

Ohne Prüfung durch die CNMNC veröffentlicht

Mine­ral­status

Mineralstatus fragwürdig

Optische Eigenschaften

Farbe

smaragdgrün

Strichfarbe

hellgrün

Opa­zi­tät

Semitransparent

max. Dop­pelbre­chung

0.028

Max. Doppelbrechung\! Klinotirolit title=Max. Doppelbrechung Klinotirolit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.667

RI-Wert β

1.686

RI-Wert γ / ε

1.695

Ri-Durch­schnitt

1.683

2V-Win­kel

Biaxial (-) 66°

Ori­en­tie­rung

Y = b; Z ^ a = 3° - 4°

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

monoklin

Kri­s­tallklasse

m, 2/m

Raum­gruppen-Num­mer

7, 13

Raum­gruppe

Pa, P2/a

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

27.562

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

5.568

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

10.466

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

4.950

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

1.880

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

98.7

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

2

Volu­men (ų)

1587.686

Rönt­gen­struktur­analyse

13.7(60),
4.81(90),
4.400(80),
3.670(70),
3.500(70),
2.960(100),
2.673(100),
1.748(80)

XRD-Darstellung Klinotirolit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Dichte (g/cm³)

3.22 (gemessen) 3.21 (berechnet)

3.153 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ Säuren, NH4OH

Allgemeines

Ver­ge­sell­schaf­tung

Azurit, U 130,Calcit, Malachit

Autor(en) (Name, Jahr)

Ma & Qian & Peng, 1980

Referenzen

Acta Mineralogica Sinica (in Chinese) 54 (1980), 134-143

"Clinotyrolite has been published without CNMMN approval. It might well be a separate phase." (Ernst A.J. Burke, Chairman CNMNC - 21.06.2004).

Krivovichev, S.V., Chernyshov, D. Yu., Dobelin, N., Armbruster, Th., Kahlenberg, V., Kaindl, R., Ferraris, G., Tessadri, R., Kaltenhauser, G. - Crystal chemistry and polytypism of tyrolite. American Mineralogist, 91 (2006), 1378-1384

Ma Zhesheng, Li Guowu, N. V. Chukanov, G. Poirier, Shi Nicheng - Tangdanite, a new mineral species from the Yunnan Province, China and the discreditation of ‘clinotyrolite’ - Mineralogical Magazine 78, 559-569

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Klinotirolit'

Ca2Cu9[(As,S)O4]4(O,OH)10·10H2O

monoklin : m, 2/m : Pa, P2/a

8.DM.10

Tirolit

Ca2Cu9(AsO4)4(OH)8(CO3)(H2O)11·1-2H2O

monoklin : 2/m : P2/c

8.DM.10

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bleasdaleit

(Ca,Fe3+)2Cu5(Bi3+, Cu2+)[Cl|(OH)6|(PO4)4]·6H2O

monoklin : 2/m : C2/m

VII/D.54-005

Richelsdorfit

Ca2Cu5Sb(AsO4)4Cl(OH)6·6H2O

monoklin : 2/m : C2/m

VII/D.54-010

Tirolit

Ca2Cu9(AsO4)4(OH)8(CO3)(H2O)11·1-2H2O

monoklin : 2/m : P2/c

VII/D.54-020

'Klinotirolit'

Ca2Cu9[(As,S)O4]4(O,OH)10·10H2O

monoklin : m, 2/m : Pa, P2/a

VII/D.54-030

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Tirolit

Ca2Cu9(AsO4)4(OH)8(CO3)(H2O)11·1-2H2O

monoklin : 2/m : P2/c

8.DK.800

'Tirolit-2M' (Pol.v. Tirolit)

Ca2Cu9(AsO4)4(OH)8(CO3)(H2O)11·1-2H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.DK.803

Tangdanit

Ca2Cu9(AsO4)4(SO4)0.5(OH)9·9H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.DK.805

'Klinotirolit'

Ca2Cu9[(As,S)O4]4(O,OH)10·10H2O

monoklin : m, 2/m : Pa, P2/a

8.DK.820

Andere Sprachen

Spanisch

Clinotirolita

Französisch

Clinotyrolite

Englisch

Clinotyrolite

Deutsch

Klinotirolit

alternativ genutzter Name

Clinotyrolit

Clinotyrolita

Deutsch

Klinotyrolit

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Klinotirolit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Klinotirolit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Klinotirolit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Clinotyrolite
Webmineral - suche nach:Clinotyrolite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Clinotyrolite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Clinotyrolite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Clinotyrolite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Clinotyrolite
Athena - suche nach: Clinotyrolite

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Klinotirolit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Klinotirolit
Bosse - suche nach: Klinotirolit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"