'._('einklappen').'
 

Kongsbergit

Bilder (19 Bilder gesamt)

Chlorargyrit xx auf Kongsbergit in Quarz
Aufrufe (Bild: 1530423428): 380
Chlorargyrit xx auf Kongsbergit in Quarz

Chlorargyrit xx auf Kongsbergit in Quarz, Theuerdank, Sankt Andreasberg/Harz, Bildbreite etwa 5 mm

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2018-07-01
Fundstelle: Grube Alter Theuerdank / Beerberg / St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Reicherz auf Quarz- Calcit, Theuerdank, Sankt Andreasberg/Harz
Aufrufe (Bild: 1558534409): 170
Reicherz auf Quarz- Calcit, Theuerdank, Sankt Andreasberg/Harz

Reicherz auf Quarz- Calcit, Theuerdank, Sankt Andreasberg/Harz, Kongsbergit, Silber und Chlorargyrit, Stufe etwa 9x5x2 cm, ehemals Sammlung Manfred Groß

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2019-05-22
Fundstelle: Grube Alter Theuerdank / Beerberg / St. Andreasberg, Revier / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Kongsbergit
Aufrufe (Bild: 1219410606): 1580
Kongsbergit

Silbervarietät Kongsbergit; Imiter, Tinerhir, Marokko. 3 cm

Copyright: Heliodor1
Beitrag: Collector 2008-08-22
Fundstelle: Imiter Mine / Bergbau Imiter / Boumalne-Dades (Dadès) / Ouarzazate, Provinz / Drâa-Tafilalet, Region / Marokko
Kongsbergit
Aufrufe (Bild: 1222167699): 1459
Kongsbergit

Las Herrerias, Sierra Almagrera, Almeria, Spanien

Copyright: Carlos Pareja
Beitrag: Collector 2008-09-23
Fundstelle: Las Herrerías / Cuevas de Almanzora / Almería, Provinz / Andalusien (Andalucía) / Spanien
Silber mit Quecksilberanteil Kongsbergit (Detailbild)
Aufrufe (Bild: 1193388164): 1597
Silber mit Quecksilberanteil Kongsbergit (Detailbild)

Die Stufe hält einen hohen Anteil (± 10%) an Quecksilber; Fundort Roza Santa Matilde, Herrerías Almeria Spanien (08/99)

Copyright: Fabre Minerals
Beitrag: Stefan 2007-10-26
Fundstelle: Roza de Santa Matilde / Las Herrerías / Cuevas de Almanzora / Almería, Provinz / Andalusien (Andalucía) / Spanien
Silber mit Quecksilberanteil - Kongsbergit
Aufrufe (Bild: 1193388310): 1363
Silber mit Quecksilberanteil - Kongsbergit

Die Stufe hält einen hohen Anteil (± 10%) an Quecksilber; Fundort Roza Santa Matilde, Herrerías Almeria Spanien (08/99)

Copyright: Fabre Minerals
Beitrag: Stefan 2007-10-26
Fundstelle: Roza de Santa Matilde / Las Herrerías / Cuevas de Almanzora / Almería, Provinz / Andalusien (Andalucía) / Spanien

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Kongsbergit (Allgemein)

Silber-Varietät mit ca. 5% Quecksilber (Hg) - Anteil

„Kongsbergit in Silber- (Kongsberg/Norwegen) und Quecksilberlagerstätten (Idria, Istrien/Jugoslawien, Monte Amia/Italien, Amaden/Spanien usw.)

Verwendung

Kongsbergit und Landsbergit werden in geringen Mengen neben Zinnober und Quecksilber als Quecksilbererz gewonnen.

Mineralname, geschichtliches

Silber- und Goldamalgame sind seit der Antike als synthetische Verbindungen bekannt. Bereits Plinius berichtet über Amalgamierungsverfahren bei der Goldgewinnung. Natürliches Silberamalgam wurde ab 1660 von der Silbergrube Sala, Westmanland/Schweden beschrieben. 1783 berichtete Rome`del’Isle erstmalig über ein kubisches „Amalga natif d' argent et de mercure“ von Moschellandsberg.

Der Name Amalgam ist sehr alt. Er wird verschieden interpretiert z. B.: migma (griech)= Mischung, mit später verändertem Vokal und arabischen Artikel (= Amalgama) oder hama (griech.) = „zusammen“ und gamos (griech.) = Heirat. Kongsbergit und Lansbergit oder Moschellandsbergit nach den Fundorten. Diese Namen wurden erst aufgrund struktureller Untersuchungen bestimmten Phasen (s. o.) zugeordnet“ [1].

Chemismus

Chemische Zusatzinformation

Silber-Varietät mit ca. 5% Quecksilber (Hg) - Anteil

IMA Status

kein anerkanntes Mineral

Mineralstatus

Varietät

Varietät / Polytyp von

Silber

Physikalische Eigenschaften

Tenazität

spröde

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Norwegen/Buskerud, Provinz/Kongsberg/Kongsberger Silbergruben

Allgemeines

Name nach

Typlokalität

Referenzen

  • Lehrbuch der Mineralogie/Rösler (1991)
  • Mineralogie: ein Lehrbuch auf systematischen Grundlagen, SCHRÖCKE, WEINER, S.73, 1981
  • Ergebnisbericht zu den Lagesstättenkundlichen und geochemischen Untersuchungen in der Umgebung von Wieda/Harz (unveröffentlicht), 1970, S.2.

Andere Sprachen

Deutsch

Kongsbergit

Spanisch

Kongsbergita

Englisch

Kongsbergite

Chinesisch (Vereinfacht)

汞银矿

Japanisch

コングスベルグ鉱(混合)

alternativ genutzter Name

Deutsch

Konsbergit

Spanisch

Konsbergita

Konsbergite

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Kongsbergit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Kongsbergit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Kongsbergit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Kongsbergite
Webmineral - suche nach:Kongsbergite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Kongsbergite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Kongsbergite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Kongsbergite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Kongsbergite
Athena - suche nach: Kongsbergite

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Kongsbergit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Kongsbergit
Bosse - suche nach: Kongsbergit

Locations with GPS information



 

Einzelnachweise

  • 1. SCHRÖCKE, WEINER, 1981, S. 73


Notice: "Undefined variable: ub"