'._('einklappen').'
 

Lansfordit (Lansfordite)

Bilder (9 Bilder gesamt)

Lansfordit
Aufrufe (Bild: 1325449105): 965
Lansfordit (SNr: A022641)

Weiße Krusten, BB 5,9 mm. Fundort: Gottesbelohnung, Hettstedt, Mansfelder Land, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-01-01
Fundstelle: Kupfer-Silberhütte (Gottesbelohnung) / Hettstedt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Lansfordit, opake, weiße Kristalle, Kupferlocken und hellblauer Aragonit
Aufrufe (Bild: 1524931505): 261
Lansfordit, opake, weiße Kristalle, Kupferlocken und hellblauer Aragonit  X
Analysiert mit Röntgenbeugung XRD

BB = 7 mm, beim Bergen der Micromounts, konnte man auch transparente Kristalle beobachten. Durch den Trocknungsprozeß werden fast alle Kristalle weiß!

Sammlung: horst knoll
Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2018-04-28
Fundstelle: Kupfer-Silberhütte (Gottesbelohnung) / Hettstedt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Lansfordit, opake, weiße Kristalle auf hellblauem Aragonit
Aufrufe (Bild: 1524932236): 272
Lansfordit, opake, weiße Kristalle auf hellblauem Aragonit  X
Analysiert mit Röntgenbeugung XRD

BB = 3 mm, Sehr selten! Die Schlackenhalde war zu steil in Richtung Hütte angelegt worden. Deshalb wurde der Haldenkörper flacher geschoben. Durch Raupenfahrzeuge wurden sandfarbene Ofensteine frei...

Sammlung: horst knoll
Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2018-04-28
Fundstelle: Kupfer-Silberhütte (Gottesbelohnung) / Hettstedt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Lansfordit, opake monokline Kristalle durch Kristallwasserverlust
Aufrufe (Bild: 1537976792): 205
Lansfordit, opake monokline Kristalle durch Kristallwasserverlust  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX
X
Analysiert mit Röntgenbeugung XRD

BB = 32 mm.

Sammlung: horst knoll
Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2018-09-26
Fundstelle: Kupfer-Silberhütte (Gottesbelohnung) / Hettstedt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Lansfordit, monokline Kristalle, welche noch sehr transparent sind.
Aufrufe (Bild: 1538045786): 213
Lansfordit, monokline Kristalle, welche noch sehr transparent sind.  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX

milchige Stellen in den Kristallen haben bereits Kristallwasser verloren. Die meisten Lansfordite in der Sammlung sind bereits weiß geworden! Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Hettstedt/Ku...

Sammlung: horst knoll
Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2018-09-27
Fundstelle: Kupfer-Silberhütte (Gottesbelohnung) / Hettstedt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland
Lansfordit, monokline Kristalle, welche nur noch zum Teil transparent sind auf hellblauem Aragonit
Aufrufe (Bild: 1538046166): 117
Lansfordit, monokline Kristalle, welche nur noch zum Teil transparent sind auf hellblauem Aragonit  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX

BB = 5 mm

Sammlung: horst knoll
Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2018-09-27
Fundstelle: Kupfer-Silberhütte (Gottesbelohnung) / Hettstedt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos
Strichfarbe weiß
Mohshärte 2.5
Unbeständigkeit +++ Säuren, dehydriert an trockener Luft, Aufbewahrung in einemgeschlossenen Behälter
Kristallsystem monoklin, P21/c

Chemismus

Che­mi­sche Formel

MgCO3·5H2O

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Magnesium, Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 174.39075 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 20

Info

Empirische Formel:

MgCO3·5H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

5.78

10

50.00

1.0079470

10.0794700

Kohlenstoff

C

6.89

1

5.00

12.0107800

12.0107800

Sauerstoff

O

73.40

8

40.00

15.9994300

127.9954400

Magnesium

Mg

13.94

1

5.00

24.3050600

24.3050600

Analyse Masse%

MgO : 23.27, CO2 : 25.09, H2O : 51.75 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

5.CA.10

5: Carbonate (Carbonate, Nitrate)
C: Carbonate ohne weitere Anionen, mit H2O
A: Mit mittelgroßen [Kationen]
10:Lansfordit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

V/D.01-030

V: NITRATE, CARBONATE UND BORATE
D: Wasserhaltige Carbonate, ohne fremde Anionen

Höl­zel-Sys­tema­tik

5.CA.120

5: Carbonate, Nitrate, Arsenite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate
C: Carbonate ohne weitere Anionen, mit H2O
A: Barringtonit-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

15.01.06.01

15: Hydrated Carbonates
01: Hydrated Carbonates where A+ (XO3) · x(H2O)

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos

Strichfarbe

weiß

max. Dop­pelbre­chung

0.042

Max. Doppelbrechung\! Lansfordit title=Max. Doppelbrechung Lansfordit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.465

RI-Wert β

1.468

RI-Wert γ / ε

1.507

Ri-Durch­schnitt

1.480

2V-Win­kel

Biaxial (+) 60°

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwel­liges-UV (365nm)

 

violett

Farbe KW-UV (254nm)

 

blau

Nachleuch­ten (per­sis­tente Lumi­nes­zenz)

keine Daten

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

monoklin

Kri­s­tallklasse

2/m

Raum­gruppen-Num­mer

14

Raum­gruppe

P21/c

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

12.476

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

7.626

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

7.346

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

1.636

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.963

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

101.77

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

684.218

Kri­s­tall­struktur

Fabrizio Nestola, Anatoly V. Kasatkin, Sergey S. Potapov, Olga Ya. Chervyatsova, Arianna Lanza: First crystal-structure determination of natural lansfordite, MgCO3•5H2O. Mineralogical Magazine Vol. 81, Nr. 5 (2017) S. 767-775.

Rönt­gen­struktur­analyse

7.178(30),
5.239(30),
5.110(30),
4.583(90),
3.237(50),
3.014(20),
2.839(100),
1.710(30)

XRD-Darstellung Lansfordit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

2.5

VHN (Härte n. Vickers)

53 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

1.694 (gemessen)

1.693 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ Säuren, dehydriert an trockener Luft, Aufbewahrung in einemgeschlossenen Behälter

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

USA/Pennsylvania/Carbon Co./Lansford/Nesquehoning/Kohle Mine

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Genth, 1888

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 5 (2003), 387

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Lansfordit

MgCO3·5H2O

monoklin : 2/m : P21/c

5.CA.10

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Barringtonit'

MgCO3·2H2O

triklin : 1, 1 : P1, P1

V/D.01-010

Nesquehonit

Mg(HCO3)(OH)·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

V/D.01-020

Lansfordit

MgCO3·5H2O

monoklin : 2/m : P21/c

V/D.01-030

Hellyerit

NiCO3·6H2O

monoklin : 2/m : C2/c

V/D.01-040

Monohydrocalcit

Ca(CO3)·H2O

trigonal : 32 : P3121

V/D.01-050

Ikait

CaCO3·6H2O

monoklin : 2/m : C2/c

V/D.01-060

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Barringtonit'

MgCO3·2H2O

triklin : 1, 1 : P1, P1

5.CA.100

Nesquehonit

Mg(HCO3)(OH)·2H2O

monoklin : 2/m : P21/n

5.CA.110

Lansfordit

MgCO3·5H2O

monoklin : 2/m : P21/c

5.CA.120

Hellyerit

NiCO3·6H2O

monoklin : 2/m : C2/c

5.CA.150

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Thermonatrit

Na2CO3·H2O

orthorhombisch : mm2 : Pca21

15.01.01.01

Natron

Na2CO3·10 H2O

monoklin : m : Cc

15.01.02.01

Monohydrocalcit

Ca(CO3)·H2O

trigonal : 32 : P3121

15.01.03.01

Ikait

CaCO3·6H2O

monoklin : 2/m : C2/c

15.01.04.01

Lansfordit

MgCO3·5H2O

monoklin : 2/m : P21/c

15.01.06.01

Hellyerit

NiCO3·6H2O

monoklin : 2/m : C2/c

15.01.07.01

Joliotit

(UO2)(CO3)·2H2O

15.01.08.01

Blatonit

[UO2|CO3]·H2O

15.01.08.02

Oswaldpeetersit

(UO2)2(CO3)(OH)2·4H2O

monoklin : 2/m : P21/c

15.01.08.03

Andere Sprachen

Deutsch

Lansfordit

Spanisch

Lansfordita

Englisch

Lansfordite

Französisch

Lansfordite

Russisch

Лансфордит

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Lansfordit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Lansfordit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Lansfordit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Lansfordite
Webmineral - suche nach:Lansfordite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Lansfordite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Lansfordite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Lansfordite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Lansfordite
Athena - suche nach: Lansfordite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Лансфордит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Lansfordit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Lansfordit
Bosse - suche nach: Lansfordit

Lokationen mit GPS-Informationen