'._('einklappen').'
 

Laurionit

Bilder (69 Bilder gesamt)

tafeliger farbloser Laurionit mit büscheligem Kapellasit und blockigem Cumengeit
Aufrufe (Bild: 1553073042): 449
tafeliger farbloser Laurionit mit büscheligem Kapellasit und blockigem Cumengeit (SNr: A017606)

aus Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte, BB = 3,2 mm, untergeordnet sind auch noch blockige Cumengeite zu sehen

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: husi
Beitrag: Münchener Micromounter 2019-03-20
Fundstelle: Juliushütte / Astfeld / Langelsheim / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Laurionit
Aufrufe (Bild: 1288016990): 1711
Laurionit

Größe: 1,14 mm; Fundort: Passa Limani Gebiet, Lavrion, Griechenland

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-10-25
Fundstelle: Passa Limani / Schlackenfundstellen / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Attika (Attikí, Attica) / Griechenland
Laurionit
Aufrufe (Bild: 1335368430): 1106
Laurionit (SNr: B001719)

Tafelige farblose Kristalle, BB = 2,2 mm, Fundort: Passa Limani (Schlackenfundstelle), Lavrion, Attika,

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: geni
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-04-25
Fundstelle: Passa Limani / Schlackenfundstellen / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Attika (Attikí, Attica) / Griechenland
Laurionit
Aufrufe (Bild: 1412796635): 573
Laurionit (SNr: A027898)

Tafelige farblose Kristalle, BB = 4,5 mm, Fundort: Schlackenfundstelle Legraina, Sounion, Laurion, Attika, Griechenland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-10-08
Fundstelle: Legraina / Sounion / Schlackenfundstellen / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Attika (Attikí, Attica) / Griechenland
Laurionit
Aufrufe (Bild: 1413107236): 832
Laurionit (SNr: A028675)

Langtafelige farblose Kristalle, BB = 2,2 mm, Fundort: Schlackenfundstelle Sounion Strand, Laurion, Attika, Griechenland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-10-12
Fundstelle: Strand Sounion / Sounion / Schlackenfundstellen / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Attika (Attikí, Attica) / Griechenland
Laurionit
Aufrufe (Bild: 1413138907): 453
Laurionit (SNr: A028918)

Aggregat aus langtafeligen farblosen Kristallen, BB = 4,5 mm, Fundort: Vrissaki Schlackenfundstelle, Lavrion, Attika, Griechenland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-10-12
Fundstelle: Vrissaki / Schlackenfundstellen / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Attika (Attikí, Attica) / Griechenland

Sammler Zusammenfassung

Farbe Farblos, weiß
Strichfarbe farblos,weiß
Glanz Diamantglanz bis Perlmuttglanz
Mohshärte 2.5 - 3
Unbeständigkeit +++ HNO3, Königswasser, + H2O!, keine Detergentien, schnelltrocknen
Kristallsystem orthorhombisch, Pnma
Morphologie Kristallin; prismatische Kristalle in radialstrahligen Aggregaten

Chemismus

Che­mi­sche Formel

PbCl(OH)

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Blei, Chlor, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 259.670577 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 4

Info

Empirische Formel:

PbCl(OH)

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.39

1

25.00

1.0079470

1.0079470

Sauerstoff

O

6.16

1

25.00

15.9994300

15.9994300

Chlor

Cl

13.65

1

25.00

35.4532000

35.4532000

Blei

Pb

79.80

1

25.00

207.2100000

207.2100000

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

3.DC.05

3: Halide (Fluoride, Chloride, Bromide, Iodide)
D: Oxihalide, Hydroxyhalide und verwandte Doppel-Halide
C: Mit [Pb] ([As], [Sb], [Bi]) ohne [Cu]
05:Laurionit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

III/D.08-030

III: HALOGENIDE (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
D: Oxihalogenide
8: Oxihalogenide mit Pb-Bi-Sb und verwandte Verbindungen

Höl­zel-Sys­tema­tik

3.EB.200

3: Halogenide
E: Halogenide mit meist Pb,As,Sb,Bi,Te
B: With Pb,Bi
2: Laurionit-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

10.02.02.01

10: Oxyhalides and Hydroxyhalides
02: Oxyhalides and Hydroxyhalides where A (O,OH) Xq

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

Farblos, weiß

Strichfarbe

farblos,weiß

Opa­zi­tät

transparent

Glanz

Diamantglanz bis Perlmuttglanz

max. Dop­pelbre­chung

0.081

Max. Doppelbrechung\! Laurionit title=Max. Doppelbrechung Laurionit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

2.077

RI-Wert β

2.116

RI-Wert γ / ε

2.158

Ri-Durch­schnitt

2.117

2V-Win­kel

Biaxial (+)- 90°

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

keine Fluoreszenz bekannt

Farbe KW-UV (254nm)

 

gelb

Nachleuch­ten (per­sis­tente Lumi­nes­zenz)

keine Daten

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

orthorhombisch

Kri­s­tallklasse

mmm

Raum­gruppen-Num­mer

62

Raum­gruppe

Pnma

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

7.11

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

9.70

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

4.06

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.733

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.419

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

280.006

Rönt­gen­struktur­analyse

5.7(20),
4.01(100),
3.56(40),
3.33(30),
3.30(50),
2.87(20),
2.51(20),
2.30(50)

XRD-Darstellung Laurionit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morpho­logie

Kristallin; prismatische Kristalle in radialstrahligen Aggregaten

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

2.5 - 3

VHN (Härte n. Vickers)

108 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

6.24

6.159 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Radio­ak­tivi­tät

keine

Unbe­stän­digkeit

+++ HNO3, Königswasser, + H2O!, keine Detergentien, schnelltrocknen

Allgemeines

Vor­kom­men

In antiken Schlacken aus Schmelzaktivitäten

Ver­ge­sell­schaf­tung

andere Schlackenmineralien

Sel­ten­heit

selten

Autor(en) (Name, Jahr)

Köchlin, 1887

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 3 (1997), 307

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Laurionit

PbCl(OH)

orthorhombisch : mmm : Pnma

3.DC.05

Paralaurionit

PbCl(OH)

monoklin : 2/m : C2/m

3.DC.05

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Cotunnit

PbCl2

orthorhombisch : mmm : Pnam

III/D.08-010

Paralaurionit

PbCl(OH)

monoklin : 2/m : C2/m

III/D.08-020

Laurionit

PbCl(OH)

orthorhombisch : mmm : Pnma

III/D.08-030

'Fiedlerit'

III/D.08-040

'Pseudocotunnit'

K2PbCl4

orthorhombisch : mmm : Pnma

III/D.08-043

Challacolloit

KPb2Cl5

monoklin : 2/m : P21/c

III/D.08-045

Brontesit

(NH4)3PbCl5

orthorhombisch : mmm : Pnma

III/D.08-047

Hephaistosit

TlPb2Cl5

monoklin : 2/m : P21/c

III/D.08-050

Steropesit

Tl3BiCl6

monoklin : m : Cc

III/D.08-060

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Laurionit

PbCl(OH)

orthorhombisch : mmm : Pnma

3.EB.200

Paralaurionit

PbCl(OH)

monoklin : 2/m : C2/m

3.EB.210

Mendipit

Pb3Cl2O2

orthorhombisch : mmm : Pnma

3.EB.230

Damarait

Pb3O2(OH)Cl

orthorhombisch : mm2 : Pmc21

3.EB.240

Penfieldit

Pb2Cl3(OH)

hexagonal : 6 : P6

3.EB.260

Blixit

Pb8O5(OH)2Cl4

monoklin : 2/m : C2/c

3.EB.270

Rickturnerit

Pb7O4[Mg(OH)4](OH)Cl3

orthorhombisch : mmm : Pnma

3.EB.280

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Zavaritskit

BiOF

tetragonal : 4/mmm : P4/nmm

10.02.01.01

Bismoclit

BiOCl

tetragonal : 4/mmm : P4/nmm

10.02.01.02

Daubréeit

BiO(OH,Cl)

tetragonal : 4/mmm : P4/nmm

10.02.01.03

Laurionit

PbCl(OH)

orthorhombisch : mmm : Pnma

10.02.02.01

Paralaurionit

PbCl(OH)

monoklin : 2/m : C2/m

10.02.03.01

Belloit

Cu(OH)Cl

monoklin : 2/m : P21/a

10.02.03.02

Blixit

Pb8O5(OH)2Cl4

monoklin : 2/m : C2/c

10.02.04.01

Perit

PbBiO2Cl

orthorhombisch : mmm : Bmmb

10.02.05.01

Nadorit

PbSbO2Cl

orthorhombisch : mmm : Bmmb

10.02.05.02

Thorikosit

Pb3(Sb3+,As3+)O3(OH)Cl2

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

10.02.06.01

Asisit

Pb7SiO8Cl2

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

10.02.07.01

Zharchikhit

AlF(OH)2

monoklin : 2/m : P21/a

10.02.08.01

Pinalit

Pb3WO5Cl2

orthorhombisch : mmm : Amam

10.02.09.01

Andere Sprachen

Deutsch

Laurionit

Spanisch

Laurionita

Französisch

Laurionite

Englisch

Laurionite

Russisch

Лаурионит

alternativ genutzter Name

Laurionite-2O

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Laurionit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Laurionit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Laurionit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Laurionite
Webmineral - suche nach:Laurionite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Laurionite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Laurionite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Laurionite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Laurionite
Athena - suche nach: Laurionite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Лаурионит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Laurionit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Laurionit
Bosse - suche nach: Laurionit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"