'._('einklappen').'
 

Lavendulan

Bilder (66 Bilder gesamt)

Lavendulan auf Akanthit
Aufrufe (Bild: 1322920125): 2289, Wertung: 9.3
Lavendulan auf Akanthit

Bildbreite: 2 mm; Fundort: Imiter Mine, Boumalne-Dadès, Ouarzazate Provinz, Souss-Massa-Draâ Region, Marokko

Copyright: Jean-Marc Johannet
Beitrag: Hg 2011-12-03
Lavendulan
Aufrufe (Bild: 1352239739): 3026, Wertung: 9.29
Lavendulan

Bildbreite: 4 mm; Fundort: Grube Alte Buntekuh, Siegen-Niederschelden, Siegerland, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Copyright: Matthias Reinhardt
Beitrag: Hg 2012-11-06
Lavendulan
Aufrufe (Bild: 1196766206): 3602, Wertung: 7.67
Lavendulan

Fundort: Dolores Prospekt, Pastrana, Mazarrón, Murcia, Spanien; Bildbreite: 1.5 mm

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Klinoklas 2007-12-04
Lavendulan
Aufrufe (Bild: 1392158055): 3529, Wertung: 8.3
Lavendulan

Bildbreite: 4 mm; Fundort: Grube Alte Buntekuh, Siegen-Niederschelden, Siegerland, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Copyright: Matthias Reinhardt
Beitrag: Hg 2014-02-11
Lavendulan,Arsenopyrit
Aufrufe (Bild: 1213387107): 2970, Wertung: 8.38
Lavendulan,Arsenopyrit

FO: Grube Clara,Oberwolfach,Schwarzwald,D - Bildbreite: 2,4mm

Sammlung: franksch
Copyright: franksch
Beitrag: franksch 2008-06-13
Lavendulan
Aufrufe (Bild: 1312272612): 426, Wertung: 7.5
Lavendulan

Größe: 10,84 mm; Fundort: Dome Rock Copper Mine, Olary, South Australia, Australien

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-08-02

Sammler Zusammenfassung

Farbe blau, lavendelblau, grünblau
Strichfarbe: hellblau
Glanz: Glasglanz, Wachsglanz, Seidenglanz
Mohshärte 2.5
Spaltbarkeit prefect (010), deutlich (100), (001)
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem monoklin, P221/n1

Chemismus

Chemische Formel

NaCaCu5(AsO4)4Cl·5H2O

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Calcium, Chlor, Kupfer, Natrium, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 1062.0067782 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 43

Info

Empirische Formel:

NaCaCu5(AsO4)4Cl·5H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.95

10

23.26

1.0079470

10.0794700

Sauerstoff

O

31.64

21

48.84

15.9994300

335.9880300

Natrium

Na

2.16

1

2.33

22.9897702

22.9897702

Chlor

Cl

3.34

1

2.33

35.4532000

35.4532000

Calcium

Ca

3.77

1

2.33

40.0784000

40.0784000

Kupfer

Cu

29.92

5

11.63

63.5463000

317.7315000

Arsen

As

28.22

4

9.30

74.9216020

299.6864080

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

8.DG.05

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weiteren Anionen, mit H2O
G: Mit großen und mittelgroßen [Kationen], (OH, etc.):RO4 < 0.5:1
05:Lavendulan-Gruppe

Lapis-Systematik

VII/D.25-020

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
D: Wasserhaltige Phosphate, mit fremden Anionen
25: Mittelgroße und sehr große Kationen: Al-Mg und Ca-Na-K

Hölzel-Systematik

8.DJ.120

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weitere Anionen, mit H2O
J: Lavendulan-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

42.09.04.02

42: Hydrated Phosphates, etc., Containing Hydroxyl or Halogen
09: Hydrated Phosphates, etc., Containing Hydroxyl or Halogen where (A)3 (XO4)2 Zq · x(H2O)

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Lavendulan-Gruppe

Optische Eigenschaften

Farbe

blau, lavendelblau, grünblau

Strichfarbe

hellblau

Opazität

durchscheinend

Glanz

Glasglanz, Wachsglanz, Seidenglanz

max. Doppelbrechung

0.080

Max. Doppelbrechung\! Lavendulan title=Max. Doppelbrechung Lavendulan

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.66

RI-Wert β

1.715

RI-Wert γ / ε

1.734

Ri-Durchschnitt

1.703

2V-Winkel

Biaxial (-) 33°

Orientierung

positive Elongation

Pleochroismus

O = blassblau bis blass günlich blau; E = blau zu grünlich blau

Anisotropie

E > O

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

14

Raumgruppe

P221/n1

Gitterparameter a (Å)

10.011

Gitterparameter b (Å)

19.487

Gitterparameter c (Å)

10.056

Gitterparameter a/b oder c/a

0.514

Gitterparameter c/b

0.516

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90.37

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

1961.727

Röntgenstrukturanalyse

9.76(100),
7.01(30),
4.88(70),
4.40(70),
3.12(70),
2.65(40),
2.62(40),
1.79(40)

XRD-Darstellung Lavendulan

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

2.5

VHN (Härte n. Vickers)

53 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.54

3.596 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

prefect (010), deutlich (100), (001)

Radioaktivität

nein

Unbeständigkeit

+++ Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Typmaterial

Mineralogische Sammlung der TU Bergakademie Freiberg

Sammlungsnummer Typmaterial

20944 / b 8,1

Vorkommen

in der Oxidationszone Cu-Sulfide führender Bi-Co-Ni-Lagerstätten und Cu+As-führender Gänge

Seltenheit

selten

Name nach

Das Mineral ist nach der Farbe Lavendel die auch das Typmineral ziert benannt. Das Typmaterial war allerdings eine Mixtur und das heute als Lavendulan bezeichnete Mineral zeigt meist eine bläulichere Farbe.

Autor(en) (Name, Jahr)

Breithaupt, 1837

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 4 (2000), 306

Giester, G., Kolitsch, U., Leverett, P., Turner, P. & Williams, P.A. - The crystal structures of lavendulan, sampleite, and a new polymorph of sampleite. European Journal of Mineralogy (2007) 19, 75-93.

IMA-Gruppenzuordnungen


 
 
NaCaCu5(AsO4)4Cl·5H2O
monoklin
P221/n1

 
 
NaCaCu5(PO4)4Cl·5H2O
monoklin
P21/n, P21/c

 
 
NaPbCu5[Cl|(AsO4)4]·5H2O
monoklin
P21/n

Liste aktualisieren

Aktualität: 12. Nov 2018 - 10:45:05

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Lavendulan

NaCaCu5(AsO4)4Cl·5H2O

monoklin : 2/m : P221/n1

8.DG.05

Lemanskiit

NaCaCu5[Cl|(AsO4)4]·5H2O

tetragonal, tetragonal : 422, 422 : P4122, P4322

8.DG.05

Sampleit

NaCaCu5(PO4)4Cl·5H2O

monoklin : 2/m : P21/n, P21/c

8.DG.05

'Shubnikovit'

Ca2Cu8(AsO4)6Cl(OH)·7H2O

8.DG.05

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Sampleit

NaCaCu5(PO4)4Cl·5H2O

monoklin : 2/m : P21/n, P21/c

VII/D.25-010

Lavendulan

NaCaCu5(AsO4)4Cl·5H2O

monoklin : 2/m : P221/n1

VII/D.25-020

Lemanskiit

NaCaCu5[Cl|(AsO4)4]·5H2O

tetragonal, tetragonal : 422, 422 : P4122, P4322

VII/D.25-024

Zdenĕkit

NaPbCu5[Cl|(AsO4)4]·5H2O

monoklin : 2/m : P21/n

VII/D.25-025

Mahnertit

(Na,Ca)Cu3[Cl|(AsO4)2]·5H2O

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

VII/D.25-027

Braithwaiteit

NaCu5(Ti,Sb)2O2(AsO4)4[AsO3(OH)]2·8H2O

triklin : 1 : P1

VII/D.25-028

'Shubnikovit'

Ca2Cu8(AsO4)6Cl(OH)·7H2O

VII/D.25-030

Attikait

Ca3Cu2Al2[OH|AsO4]4·2 H2O

VII/D.25-031

Birchit

Cd2Cu2(PO4)2(SO4)·5H2O

orthorhombisch : mmm : Pnma

VII/D.25-032

Goldquarryit

Cd2CuAl3[F2|(PO4)2]·12 H2O

triklin : 1 : P1

VII/D.25-033

Andyrobertsit

K(Cd,Ca,Mn)Cu5[AsO2(OH)2|(AsO4)4]·2H2O

monoklin : 2/m : P21/m

VII/D.25-035

Calcioandyrobertsit-1M

K(Ca,Cd,Mn)Cu5[AsO2(OH)2|(AsO4)4]·2H2O

monoklin : 2/m : P21/m

VII/D.25-036

Esperanzait

NaCa2Al2[F2|OH|(AsO4)2]·2H2O

monoklin : 2/m : P21/m

VII/D.25-038

Englishit

K3Na2Ca10Al15(PO4)21(OH)7·26H2O

monoklin, monoklin : m, 2/m : Aa, A2/a

VII/D.25-040

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Sampleit

NaCaCu5(PO4)4Cl·5H2O

monoklin : 2/m : P21/n, P21/c

8.DJ.100

Lavendulan

NaCaCu5(AsO4)4Cl·5H2O

monoklin : 2/m : P221/n1

8.DJ.120

Lemanskiit

NaCaCu5[Cl|(AsO4)4]·5H2O

tetragonal, tetragonal : 422, 422 : P4122, P4322

8.DJ.125

Zdenĕkit

NaPbCu5[Cl|(AsO4)4]·5H2O

monoklin : 2/m : P21/n

8.DJ.130

Mahnertit

(Na,Ca)Cu3[Cl|(AsO4)2]·5H2O

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

8.DJ.150

'Shubnikovit'

Ca2Cu8(AsO4)6Cl(OH)·7H2O

8.DJ.170

Braithwaiteit

NaCu5(Ti,Sb)2O2(AsO4)4[AsO3(OH)]2·8H2O

triklin : 1 : P1

8.DJ.180

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Burangait

NaFe2+Al5(PO4)4(OH)6·2H2O

monoklin : 2/m : C2/c

42.09.01.01

Dufrénit

Ca0.5Fe2+Fe3+5(PO4)4(OH)6·2H2O

monoklin : 2/m : C2/c

42.09.01.02

Natrodufrénit

Na(Fe3+,Fe2+)(Fe3+,Al)5(PO4)4(OH)6·2H2O

monoklin : 2/m : C2/c

42.09.01.03

Souzalith

(Mg,Fe2+)3(Al,Fe3+)4(PO4)4(OH)6·2H2O

triklin : 1 : P1

42.09.02.01

Gormanit

Fe2+3Al4(PO4)4(OH)6·2H2O

triklin : 1 : P1

42.09.02.02

Andyrobertsit

K(Cd,Ca,Mn)Cu5[AsO2(OH)2|(AsO4)4]·2H2O

monoklin : 2/m : P21/m

42.09.02.03

Türkis

CuAl6(PO4)4(OH)8·4H2O

triklin : 1 : P1

42.09.03.01

Faustit

(Zn,Cu)Al6(PO4)4(OH)8·4H2O

triklin : 1 : P1

42.09.03.03

Chalkosiderit

CuFe63+(PO4)4(OH)8·4H2O

triklin : 1 : P1

42.09.03.04

Aheylit

(Fe2+,Zn)Al6(PO4)4(OH)8·4H2O

triklin, triklin : 1, 1 : P1, P1

42.09.03.05

Planerit

Al6(PO4)2(PO3OH)2(OH)8·4H2O

triklin : 1 : P1

42.09.03.06

Afmit

Al3(OH)4(H2O)3(PO4)(PO3OH)·H2O

triklin : 1 : P1

42.09.03.06

Sampleit

NaCaCu5(PO4)4Cl·5H2O

monoklin : 2/m : P21/n, P21/c

42.09.04.01

Lavendulan

NaCaCu5(AsO4)4Cl·5H2O

monoklin : 2/m : P221/n1

42.09.04.02

Zdenĕkit

NaPbCu5[Cl|(AsO4)4]·5H2O

monoklin : 2/m : P21/n

42.09.04.03

Mahnertit

(Na,Ca)Cu3[Cl|(AsO4)2]·5H2O

tetragonal : 4/mmm : I4/mmm

42.09.04.04

Lemanskiit

NaCaCu5[Cl|(AsO4)4]·5H2O

tetragonal, tetragonal : 422, 422 : P4122, P4322

42.09.04.05

Santafeit

(Na,Ca,Sr)3(Mn2+,Fe3+)2Mn24+[(OH)5|(VO4)4]·2H2O

orthorhombisch : 222 : B2212

42.09.06.01

Ogdensburgit

Ca2(Zn,Mn)Fe43+(AsO4)4(OH)6·6H2O

42.09.07.01

Dewindtit

Pb3[H(UO2)3O2(PO4)2]2·12H2O

orthorhombisch : mmm : Bmmb

42.09.08.01

Varietäten

Zinklavendulan

Zn-haltiger Lavendulan

Andere Sprachen

Französisch

Lavendulan

Deutsch

Lavendulan

Englisch

Lavendulan

Spanisch

Lavendulana

Russisch

Лавендулан

Chinesisch (traditionell)

氯砷鈉銅石

Chinesisch (Vereinfacht)

氯砷钠铜石

alternativ genutzter Name

Freirinite

Lavendulane

Deutsch

Lavendulanit

Spanisch

Lavendulanita

Lavendulanite

Deutsch

Lavendulit

Spanisch

Lavendulita

Lavendulite

Japanisch

ラヴェンデュラン

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Lavendulan
Google-Bilder-Suche - suche nach: Lavendulan
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Lavendulan

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Lavendulan
Webmineral - suche nach: Lavendulan
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Lavendulan
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Lavendulan
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Lavendulan
Athena - suche nach: Lavendulan

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Лавендулан

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Lavendulan
Crystal-Treasure.com - suche nach: Lavendulan
Bosse - suche nach: Lavendulan



Notice: "Undefined variable: ub"