'._('einklappen').'
 

Legrandit

Bilder (31 Bilder gesamt)

Legrandit
Aufrufe (Bild: 1196090805): 3919, Wertung: 8.8
Legrandit

Fundort: Ojuela Mine, Mapimi, Durango, Mexiko; Bildbreite: 8 mm

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Klinoklas 2007-11-26
Fundstelle: Ojuela Mine / Mapimí / Mapimí, Municipio / Durango / Mexiko
Legrandit
Aufrufe (Bild: 1314862927): 1307
Legrandit

Größe: 3,4 mm; Fundort: Ojuela Mine, Mapimí, Mun. de Mapimí, Durango, Mexiko

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-09-01
Fundstelle: Ojuela Mine / Mapimí / Mapimí, Municipio / Durango / Mexiko
Legrandit
Aufrufe (Bild: 1387827558): 848
Legrandit (SNr: A009664)

Langprismatische gelbe Kristalle, BB = 6 mm, Fundort: Ojuela Mine, Mapimi, Durango, Mexiko.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2013-12-23
Fundstelle: Ojuela Mine / Mapimí / Mapimí, Municipio / Durango / Mexiko
Legrandit
Aufrufe (Bild: 1394541248): 703
Legrandit

Bildbreite: 8 mm; Fundort: Flor de Peña Mine, Mun. de Lampazos de Naranjo, Nuevo Leon, Mexiko

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2014-03-11
Fundstelle: Flor de Peña Mine / Lampazos de Naranjo (Lampazos) / Lampazos de Naranjo, Municipio / Nuevo León / Mexiko
Legrandit
Aufrufe (Bild: 1258127396): 2023, Wertung: 8.3
Legrandit

Bildbreite: ca. 3 cm, Fundort: Flor de Peña Mine, Mun. de Lampazos de Naranjo, Nuevo Leon, Mexiko.

Copyright: Fabre Minerals
Beitrag: thdun5 2009-11-13
Fundstelle: Flor de Peña Mine / Lampazos de Naranjo (Lampazos) / Lampazos de Naranjo, Municipio / Nuevo León / Mexiko
Legrandit
Aufrufe (Bild: 1325450268): 1449, Wertung: 8.4
Legrandit

Größe: 30x18x15 mm; Fundort: Ojuela Mine, Mapimí, Mun. de Mapimí, Durango, Mexiko

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2012-01-01
Fundstelle: Ojuela Mine / Mapimí / Mapimí, Municipio / Durango / Mexiko

Sammler Zusammenfassung

Farbe gelb, gelblich-orange
Strichfarbe: weiß
Mohshärte 4.5
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem monoklin, P21/c

Chemismus

Chemische Formel

Zn2(AsO4)(OH)·H2O

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Zink, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 304.760823 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 12

Info

Empirische Formel:

Zn2(AsO4)(OH)·H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.99

3

25.00

1.0079470

3.0238410

Sauerstoff

O

31.50

6

50.00

15.9994300

95.9965800

Zink

Zn

42.93

2

16.67

65.4094000

130.8188000

Arsen

As

24.58

1

8.33

74.9216020

74.9216020

Analyse Masse%

ZnO : 46.68, Fe2O3 : 2.14, As2O5 : 42.02, H2O : 9.36 (Ref: Mineralogical Magazine 32)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

8.DC.10

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weiteren Anionen, mit H2O
C: Mit ausschließlich mittelgroßen [Kationen], (OH, etc.):RO4 = 1:1 und < 2:1
10:Legrandit-Gruppe

Lapis-Systematik

VII/D.07-050

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
D: Wasserhaltige Phosphate, mit fremden Anionen
7: Mittelgroße Kationen: Cu-Zn-Mn-Al-Fe

Hölzel-Systematik

8.DB.100

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weitere Anionen, mit H2O
B: Valency: 2, C medium

Dana 8. Ausgabe

42.06.04.01

42: Hydrated Phosphates, etc., Containing Hydroxyl or Halogen
06: Hydrated Phosphates, etc., Containing Hydroxyl or Halogen where (AB)2 (XO4) Zq · x(H2O)
04: Strashimirite Group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

gelb, gelblich-orange

Strichfarbe

weiß

Opazität

durchscheinend

max. Doppelbrechung

0.038

Max. Doppelbrechung\! Legrandit title=Max. Doppelbrechung Legrandit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.702

RI-Wert β

1.709

RI-Wert γ / ε

1.740

Ri-Durchschnitt

1.717

2V-Winkel

Biaxial (+) 50°

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwelliges-UV (365nm)

grün

LW-UV Beobachtungs-Häufigkeit

sehr selten

Farbe KW-UV (254nm)

 

grün

KW-UV Beobachtungs-Häufigkeit

sehr selten

Der häufigste Aktivator

(UO2)2+ (Uranyl-Ion) als Verunreinigungen

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

14

Raumgruppe

P21/c

Gitterparameter a (Å)

12.80

Gitterparameter b (Å)

7.94

Gitterparameter c (Å)

10.22

Gitterparameter a/b oder c/a

1.612

Gitterparameter c/b

1.287

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

104.20

Gitterparameter γ

90°

Z

8

Volumen (ų)

1006.943

Röntgenstrukturanalyse

6.68(70),
5.93(70),
4.19(50),
4.08(100),
3.09(70),
3.03(30),
2.98(30),
2.62(30)

XRD-Darstellung Legrandit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

4.5

VHN (Härte n. Vickers)

280 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

4

4.02 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Mexiko/Nuevo León/Lampazos de Naranjo, Municipio/Lampazos de Naranjo (Lampazos)/Flor de Peña Mine

Typmaterial

British Museum Natural History, London; BM 1932,131. Harvard Mineralogical Museum, Cambridge, MA; MGMH #92567. Smithsonian Institution, Washington; NMNH #114810. Königliches Belgisches Institut für Naturwissenschaften, Brüssel; RBINS #Z1386.

Paragenese Typmaterial

Zinkblende

Allgemeines

Name nach

Louis C.A. Legrand, geb. 30.7.1861 in Lüttich, Belgien; verstorben 27.5.1920; tätig als Bergbauingenieur, u.a. in Mexiko. J. Drugman hat aus seinem Nachlass die Typstufe von Legrandit erworben. Einzelheiten in Wouter I. Van Tichelen: Legrandite and Mr. Legrand: the mystery unraveled. Mineralogical Record Jhrg. 47, Nr. 5 (2016) S. 633-639.

Autor(en) (Name, Jahr)

Drugman, J., Hey, M.H.: Legrandite, a new zinc arsenate. Mineralogical Magazine Vol. 23 (1932) S. 175-178.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 4 (2000), 308

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Legrandit

Zn2(AsO4)(OH)·H2O

monoklin : 2/m : P21/c

8.DC.10

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Nissonit

Cu2Mg2(PO4)2(OH)2·5H2O

monoklin : 2/m : C2/c

VII/D.07-010

Strashimirit

Cu4(AsO4)2(OH)2·2.5H2O

monoklin : 2, m, 2/m : P2, Pm, P2/m

VII/D.07-020

Euchroit

Cu2(AsO4)(OH)·3H2O

orthorhombisch : 222 : P212121

VII/D.07-030

Lapeyreit

Cu3O[AsO3(OH)]2·0.75H2O

monoklin : 2/m : C2/m

VII/D.07-040

Legrandit

Zn2(AsO4)(OH)·H2O

monoklin : 2/m : P21/c

VII/D.07-050

Ianbruceit

[Zn2(OH)(H2O)(AsO4)](H2O)2

monoklin : 2/m : P21/c

VII/D.07-055

Spencerit

Zn4(PO4)2(OH)2·3H2O

monoklin : 2/m : P2/c

VII/D.07-060

Cloncurryit

(Cu,VO)Al2(PO4)2(F,OH)2·4.5-5H2O

monoklin : 2/m : P21/c

VII/D.07-065

Nevadait

(Cu2+,Al,V3+)6Al8(PO4)8F8·23H2O

orthorhombisch : mm2 : P21mn

VII/D.07-070

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Legrandit

Zn2(AsO4)(OH)·H2O

monoklin : 2/m : P21/c

8.DB.100

Strashimirit

Cu4(AsO4)2(OH)2·2.5H2O

monoklin : 2, m, 2/m : P2, Pm, P2/m

8.DB.110

Spencerit

Zn4(PO4)2(OH)2·3H2O

monoklin : 2/m : P2/c

8.DB.120

Nissonit

Cu2Mg2(PO4)2(OH)2·5H2O

monoklin : 2/m : C2/c

8.DB.140

Kovdorskit

Mg2(PO4)(OH)·3H2O

monoklin : 2/m : P21/n

8.DB.150

Euchroit

Cu2(AsO4)(OH)·3H2O

orthorhombisch : 222 : P212121

8.DB.160

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Moraesit

Be2(PO4)(OH)·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

42.06.01.01

Bearsit

Be2(AsO4)(OH)·4H2O

monoklin : 2/m : P21/a

42.06.01.02

Euchroit

Cu2(AsO4)(OH)·3H2O

orthorhombisch : 222 : P212121

42.06.03.01

Legrandit

Zn2(AsO4)(OH)·H2O

monoklin : 2/m : P21/c

42.06.04.01

Spencerit

Zn4(PO4)2(OH)2·3H2O

monoklin : 2/m : P2/c

42.06.04.02

Strashimirit

Cu4(AsO4)2(OH)2·2.5H2O

monoklin : 2, m, 2/m : P2, Pm, P2/m

42.06.05.01

Arhbarit

Cu2Mg2((OH)3/(AsO4)

triklin : 1 : P1

42.06.05.02

Senegalit

Al2(PO4)(OH)3·H2O

orthorhombisch : mm2 : P21nb

42.06.07.01

Bulachit

Al2(AsO4)(OH)3·3H2O

42.06.07.02

Fluellit

Al2(PO4)F2(OH)·7H2O

orthorhombisch : mmm : Fddd

42.06.09.01

Andere Sprachen

Niederländisch

Legrandiet

Deutsch

Legrandit

Spanisch

Legrandita

Französisch

Legrandite

Englisch

Legrandite

Russisch

Леграндит

Chinesisch (Vereinfacht)

水羟砷锌石

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Legrandit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Legrandit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Legrandit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Legrandite
Webmineral - suche nach:Legrandite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Legrandite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Legrandite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Legrandite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Legrandite
Athena - suche nach: Legrandite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Леграндит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Legrandit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Legrandit
Bosse - suche nach: Legrandit

Locations with GPS information




Notice: "Undefined variable: ub"