https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Liebigit

Bilder (15 Bilder gesamt)

Liebigit
Aufrufe (File:
1467543326
): 2132
Liebigit
Blockige gelbe Kristalle, Bb = 3 mm; Fundort: Schwartzwalder Mine, Ralston Buttes District, Jefferson Co., Colorado, USA.
Copyright: Bebo; Beitrag: Münchener Micromounter
Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter, Sammlungsnummer: A002707, Spender: Klaus Fleck
Fundort: USA/Colorado/Jefferson Co./Ralston Buttes District/Schwartzwalder Mine
Mineral: Liebigit
Bild: 1467543326
Wertung: 7 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit (SNr: A002707)

Blockige gelbe Kristalle, Bb = 3 mm; Fundort: Schwartzwalder Mine, Ralston Buttes District, Jefferson Co., Colorado, USA.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2016-07-03
Fundstelle: Schwartzwalder Mine / Ralston Buttes District / Jefferson Co. / Colorado / USA
Liebigit
Aufrufe (File:
1486228357
): 1161
Liebigit
FO: Schacht 6/Oberschlema/Erzgebirge; Bildbreite ca. 3,2mm
Copyright: etalon; Beitrag: etalon
Sammlung: Frank Kaiser (Topas)
Fundort: Deutschland/Sachsen/Erzgebirgskreis/Lagerstätte Schlema-Alberoda/Schacht 6
Mineral: Liebigit
Bild: 1486228357
Wertung: 7 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX
X
Analysiert mit Röntgenbeugung XRD

FO: Schacht 6/Oberschlema/Erzgebirge; Bildbreite ca. 3,2mm

Sammlung: Frank Kaiser (Topas)
Copyright: etalon
Beitrag: etalon 2017-02-04
Fundstelle: Schacht 6 / Lagerstätte Schlema-Alberoda / Erzgebirgskreis / Sachsen / Deutschland
Liebigit
Aufrufe (File:
1074908986
): 4110
Liebigit
Bildausschnitt ca. 1 cm; Fundort: St. Martin Du Bosc, Lodeve, Herault, Languedoc-Roussillon, Frankreich
Copyright: Stefan; Beitrag: Mineralienatlas
Fundort: Frankreich/Okzitanien (Occitanie), Region/Hérault, Département/Lodève, Arrondissement/Le Bosc/Saint-Martin-du-Bosc/Les Mares III
Mineral: Liebigit
Bild: 1074908986
Wertung: 6 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit

Bildausschnitt ca. 1 cm; Fundort: St. Martin Du Bosc, Lodeve, Herault, Languedoc-Roussillon, Frankreich

Copyright: Stefan
Beitrag: Mineralienatlas 2004-01-24
Fundstelle: Les Mares III / Saint-Martin-du-Bosc / Le Bosc / Lodève, Arrondissement / Hérault, Département / Okzitanien (Occitanie), Region / Frankreich
Liebigit
Aufrufe (File:
1486228493
): 782
Liebigit
FO: Schwartzwalder mine/Jefferson County/USA; Bildbreite ca. 3,2mm; Ex Sammlung H. Bültemann
Copyright: etalon; Beitrag: etalon
Sammlung: Ferdl, Sammlungsnummer: 4420, Spender: H. Bültemann
Fundort: USA/Colorado/Jefferson Co./Ralston Buttes District/Schwartzwalder Mine
Mineral: Liebigit
Bild: 1486228493
Wertung: 6 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit (SNr: 4420)

FO: Schwartzwalder mine/Jefferson County/USA; Bildbreite ca. 3,2mm; Ex Sammlung H. Bültemann

Sammlung: Ferdl
Copyright: etalon
Beitrag: etalon 2017-02-04
Fundstelle: Schwartzwalder Mine / Ralston Buttes District / Jefferson Co. / Colorado / USA
Liebigit
Aufrufe (File:
1563089675
): 890
Liebigit
Liebigitkristall, 16fache Vergrößerung,; Grubengebiet Schacht 318 Antonsthal
Copyright: Lars B.; Beitrag: Brutus
Sammlung: Lars B.
Fundort: Deutschland/Sachsen/Erzgebirgskreis/Schwarzenberger Kuppel/Antonsthal/Tannenbaumstollen (September)/Schachtrevier 318
Mineral: Liebigit
Bild: 1563089675
Wertung: 6 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit

Liebigitkristall, 16fache Vergrößerung,; Grubengebiet Schacht 318 Antonsthal

Sammlung: Lars B.
Copyright: Lars B.
Beitrag: Brutus 2019-07-14
Fundstelle: Schachtrevier 318 / Tannenbaumstollen (September) / Antonsthal / Schwarzenberger Kuppel / Erzgebirgskreis / Sachsen / Deutschland
Liebigit
Aufrufe (File:
1278924655
): 1633
Liebigit
Liebigit neben Nickelin und Wismut. Bildbreite: ca. 1,5 cm, Fundort: Eisleben, Mansfelder Land, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Copyright: Rob Lavinsky; Beitrag: thdun5
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Lutherstadt Eisleben
Mineral: Liebigit
Bild: 1278924655
Wertung: 5 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit

Liebigit neben Nickelin und Wismut. Bildbreite: ca. 1,5 cm, Fundort: Eisleben, Mansfelder Land, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: thdun5 2010-07-12
Fundstelle: Lutherstadt Eisleben / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Sachsen-Anhalt / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe gelb
Strichfarbe gelb weiß
Glanz Glasglanz - Perlmuttglanz
Mohshärte 2.5 - 3
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem orthorhombisch, Bba2
Morphologie Kristalle über 3 mm Grösse bekannt

Chemismus

Chemische Formel

Ca2(UO2)(CO3)3·11H2O

Chemische Zusammensetzung

Calcium, Kohlenstoff, Sauerstoff, Uran, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 728.380347 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 50

Info

Empirische Formel:

Ca2(UO2)(CO3)3·11H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

3.04

22

44.00

1.0079470

22.1748340

Kohlenstoff

C

4.95

3

6.00

12.0107800

36.0323400

Sauerstoff

O

48.32

22

44.00

15.9994300

351.9874600

Calcium

Ca

11.00

2

4.00

40.0784000

80.1568000

Uran

U

32.68

1

2.00

238.0289130

238.0289130

Analyse Masse%

CaO : 16.28, FeO : 2.48, UO2 : 35.45, CO2 : 23.13, H2O : 22.44 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

5.ED.20

5: Carbonate (Carbonate, Nitrate)
E: Uranylcarbonate
D: UO2:CO3 = 1:4
20:Liebigit-Gruppe

Lapis-Systematik

V/F.02-070

V: NITRATE, CARBONATE UND BORATE
F: Uranylcarbonate [UO2] 2+ – [CO3] 2-

Hölzel-Systematik

5.EC.380

5: Carbonate, Nitrate, Arsenite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate
E: Uranylcarbonate
C: Uranyl-Carbonates (-Anions +Water)

Dana 8. Ausgabe

15.03.02.01

15: Hydrated Carbonates
03: Hydrated Carbonates where A+m B++n (XO3)p · x(H2O), (m+n):p = 1:1 and containing U, Th, Zr, Y

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

gelb

Strichfarbe

gelb weiß

Opazität

transparent bis durchscheinend

Glanz

Glasglanz - Perlmuttglanz

max. Doppelbrechung

0.042

Max. Doppelbrechung\! Liebigit title=Max. Doppelbrechung Liebigit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.497

RI-Wert β

1.502

RI-Wert γ / ε

1.539

Ri-Durchschnitt

1.513

2V-Winkel

Biaxial (+) 40°

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumineszenz

UV aktiv unter kurzwelligem und langwelligem UV Licht

Farbe Langwelliges-UV (365nm)

 

grün

LW-UV Farb-Intensität

stark

LW-UV Beobachtungs-Häufigkeit

immer

Farbe KW-UV (254nm)

 

grün

KW-UV Farb-Intensität

stark

KW-UV Beobachtungs-Häufigkeit

immer

Der häufigste Aktivator

(UO2)2+ (Uranyl-Ion) spezifisch

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Bild ⇒ Lumineszenz ⇒ Anregung ⇒ UV langwellig ~365nm (7 Bilder gesamt)

Liebigit
Aufrufe (File:
1563097970
): 370
Liebigit
Liebigit Handstufe Größe ca. 7x7x6cm, unter UV-Licht LW; Fundort Grubengebiet Schacht 318 Antonsthal
Copyright: Lars B.; Beitrag: Brutus
Sammlung: Lars B.
Fundort: Deutschland/Sachsen/Erzgebirgskreis/Schwarzenberger Kuppel/Antonsthal/Tannenbaumstollen (September)/Schachtrevier 318
Mineral: Liebigit
Bild: 1563097970
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit

Liebigit Handstufe Größe ca. 7x7x6cm, unter UV-Licht LW; Fundort Grubengebiet Schacht 318 Antonsthal

Sammlung: Lars B.
Copyright: Lars B.
Beitrag: Brutus 2019-07-14
Fundstelle: Schachtrevier 318 / Tannenbaumstollen (September) / Antonsthal / Schwarzenberger Kuppel / Erzgebirgskreis / Sachsen / Deutschland
Liebigit
Aufrufe (File:
1563097035
): 184
Liebigit
Liebigit Handstufe, Größe ca. 10x5x5cm, unter UV-Licht LW; Fundort Grubengebiet Schacht 318 Antonsthal
Copyright: Lars B.; Beitrag: Brutus
Sammlung: Lars B.
Fundort: Deutschland/Sachsen/Erzgebirgskreis/Schwarzenberger Kuppel/Antonsthal
Mineral: Liebigit
Bild: 1563097035
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit

Liebigit Handstufe, Größe ca. 10x5x5cm, unter UV-Licht LW; Fundort Grubengebiet Schacht 318 Antonsthal

Sammlung: Lars B.
Copyright: Lars B.
Beitrag: Brutus 2019-07-14
Fundstelle: Antonsthal / Schwarzenberger Kuppel / Erzgebirgskreis / Sachsen / Deutschland
Liebigit
Aufrufe (File:
1563093569
): 313
Liebigit
Liebigit Kleinstufe ca. 4x2,5x2,5cm unter UV-Licht LW; Fundort Grubengebiet Schacht 318 Antonsthal
Copyright: Lars B.; Beitrag: Brutus
Sammlung: Lars B.
Fundort: Deutschland/Sachsen/Erzgebirgskreis/Schwarzenberger Kuppel/Antonsthal/Tannenbaumstollen (September)/Schachtrevier 318
Mineral: Liebigit
Bild: 1563093569
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Liebigit

Liebigit Kleinstufe ca. 4x2,5x2,5cm unter UV-Licht LW; Fundort Grubengebiet Schacht 318 Antonsthal

Sammlung: Lars B.
Copyright: Lars B.
Beitrag: Brutus 2019-07-14
Fundstelle: Schachtrevier 318 / Tannenbaumstollen (September) / Antonsthal / Schwarzenberger Kuppel / Erzgebirgskreis / Sachsen / Deutschland

Kristallographie

Kristallsystem

orthorhombisch

Kristallklasse

mm2

Raumgruppen-Nummer

41

Raumgruppe

Bba2

Gitterparameter a (Å)

16.71

Gitterparameter b (Å)

17.55

Gitterparameter c (Å)

13.79

Gitterparameter a/b oder c/a

0.952

Gitterparameter c/b

0.786

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

8

Volumen (ų)

4044.062

Röntgenstrukturanalyse

6.81(90),
5.37(100),
4.55(60),
4.10(50),
3.60(40),
3.35(70),
3.16(80),
2.01(50)

XRD-Darstellung Liebigit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Kristalle über 3 mm Grösse bekannt

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

2.5 - 3

VHN (Härte n. Vickers)

68 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.41

2.393 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Radioaktivität

deutlich

Unbeständigkeit

+++ Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Türkei/Marmararegion/Edirne, Provinz/Edirne (Adrianopel)

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Smith, 1848

Sammler Info

Für Mineraliensammler sei erwähnt, dass in unmittelbarer Nähe, die Strahlenbelastung für den Menschlichen Körper um ein vielfaches erhöht ist und der unmittelbare Kontakt mit dem Mineral so kurz wie möglich gehalten werden sollte.

Zusatz­informationen

Das Mineral wurde nach dem deutschen Chemiker Justus von Liebig benannt.

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: Ionisierende Strahlung: Radioaktiv

Referenzen

Smith (1848) American Journal of Science: 5: 336.

Palache, C., H. Berman, and C. Frondel (1951) Dana’s system of mineralogy, (7th edition), v. II, 240–241.

Evans, H.T., Jr., and C. Frondel (1950) Studies of uranium minerals (II): liebigite and uranothallite. Amer. Mineral., 35, 251–254.

Frondel, C. (1958) Systematic mineralogy of uranium and thorium. U.S. Geol. Sur. Bull. 1064, 108–112.

Mereiter, K. (1982) The crystal structure of liebigite, Ca2UO2(CO3)3•11H2O. Tschermaks Mineral. Petrog. Mitt., 30, 277-288.

Strunz Mineralogical Tables 9. Edition (2001).

Burns, P.C. (2005) U 6+ minerals and inorganic compounds: insights into an expanded structural hierarchy of crystal structures. Canadian Mineralogist: 43: 1839-1894.

Andere Sprachen

Deutsch

Liebigit

Spanisch

Liebigita

Französisch

Liebigite

Englisch

Liebigite

Russisch

Либигит

alternativ genutzter Name

Deutsch

Flutherit

Spanisch

Flutherita

Flutherite

Deutsch

Hebergit

Spanisch

Hebergita

Hebergite

Deutsch

Kalk-Uran-carbonate

Medjidite

Italienisch

Uranotalita

Uranothallite

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Lbi

Lokationen mit GPS-Informationen