https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Limonite

Pictures (583 Images total)

Limonit nach Pyrit
Views (File:
1419946023
): 1047
Limonit nach Pyrit
Ca. 4,5 x 3 cm; Dachstein-Mammuthöhle, Obertraun, Bez. Gmunden, OÖ.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Fam. Schmitsberger, Donator: H. Thaler
Location: Österreich/Oberösterreich/Gmunden, Bezirk/Obertraun/Dachstein-Mammuthöhle
Mineral: Limonite
Encyclopedia: Pseudomorphose
Image: 1419946023
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limonit nach Pyrit

Ca. 4,5 x 3 cm; Dachstein-Mammuthöhle, Obertraun, Bez. Gmunden, OÖ.

Collection: Fam. Schmitsberger
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2014-12-30
Locality: Dachstein-Mammuthöhle / Obertraun / Gmunden, Bezirk / Oberösterreich / Österreich
Anatas
Views (File:
1482144493
): 410
Anatas
Anataskristall auf limonitisiertem Pyrit von der Pyrit-Kluft im Gebiet der Feuf Gräbe im Binntal, Wallis, Schweiz. Bildbreite etwa 5,5 mm.
Copyright: Klaus Schäfer; Contribution: Klaus Schäfer
Collection: Klaus Schäfer, Collection number: Binn-Fm-Anat-2-1-3
Location: Schweiz/Wallis, Kanton/Goms, Bezirk/Binntal/Binn/Lercheltini-Gebiet (Lärcheltini)/Feuf Gräbe/Pyritkluft
Mineral: Anatase, Limonite, Pyrite
Image: 1482144493
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Anatas (SNr: Binn-Fm-Anat-2-1-3)

Anataskristall auf limonitisiertem Pyrit von der Pyrit-Kluft im Gebiet der Feuf Gräbe im Binntal, Wallis, Schweiz. Bildbreite etwa 5,5 mm.

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2016-12-19
Locality: Pyritkluft / Feuf Gräbe / Lercheltini-Gebiet (Lärcheltini) / Binn / Binntal / Goms, Bezirk / Wallis, Kanton / Schweiz
Limonit
Views (File:
1638120554
): 3070
Limonit
Wolf Mine, Herdorf, Daaden-Herdorf, Altenkirchen District, Rhineland-Palatinate, Germany. 4.8 cm x 3.5 cm x 1.8 cm
Copyright: skibbo; Contribution: skibbo
Collection: Norbert Stötzel (Kristalle unterm Krönchen)
Location: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Altenkirchen (Westerwald), Kreis/Herdorf/Grube Wolf
Mineral: Limonite
Image: 1638120554
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limonit

Wolf Mine, Herdorf, Daaden-Herdorf, Altenkirchen District, Rhineland-Palatinate, Germany. 4.8 cm x 3.5 cm x 1.8 cm

Collection: Norbert Stötzel (Kristalle unterm Krönchen)
Copyright: skibbo
Contribution: skibbo 2021-11-28
Locality: Grube Wolf / Herdorf / Altenkirchen (Westerwald), Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Limonit
Views (File:
1638120673
): 2820
Limonit
Wolf Mine, Herdorf, Daaden-Herdorf, Altenkirchen District, Rhineland-Palatinate, Germany. 2.7 cm x 2.2 cm x 2.2 cm
Copyright: skibbo; Contribution: skibbo
Collection: Norbert Stötzel (Kristalle unterm Krönchen)
Location: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Altenkirchen (Westerwald), Kreis/Herdorf/Grube Wolf
Mineral: Limonite
Image: 1638120673
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limonit

Wolf Mine, Herdorf, Daaden-Herdorf, Altenkirchen District, Rhineland-Palatinate, Germany. 2.7 cm x 2.2 cm x 2.2 cm

Collection: Norbert Stötzel (Kristalle unterm Krönchen)
Copyright: skibbo
Contribution: skibbo 2021-11-28
Locality: Grube Wolf / Herdorf / Altenkirchen (Westerwald), Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Limonit
Views (File:
1675166613
): 746
Limonit
Limonit mit schönen Anlauffarben, Eigenfund vom " Eisernen Hut " um 1980, Größe ca. 6 x 5 cm
Copyright: tannenboden01; Contribution: tannenboden01
Collection: Kerstin und Klaus Ludwig, Kleinaitingen
Location: Deutschland/Bayern/Oberpfalz, Bezirk/Tirschenreuth, Landkreis/Leonberg/Pfaffenreuth/Grube Bayerland
Mineral: Limonite
Image: 1675166613
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limonit

Limonit mit schönen Anlauffarben, Eigenfund vom " Eisernen Hut " um 1980, Größe ca. 6 x 5 cm

Collection: Kerstin und Klaus Ludwig, Kleinaitingen
Copyright: tannenboden01
Contribution: tannenboden01 2023-01-31
Locality: Grube Bayerland / Pfaffenreuth / Leonberg / Tirschenreuth, Landkreis / Oberpfalz, Bezirk / Bayern / Deutschland
Limonit
Views (File:
1678098652
): 396
Limonit
sog. brauner Glaskopf als Gemenge von Goethit und anderen Eisenverbindungen, ein alter Fund von den Pingen am Pfaffenstieg, Braunlage, Goslar, Niedersachsen, DE, Stufenbreite ca.6cm
Copyright: harzer; Contribution: harzer
Collection: harzer
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Pfaffenstieg
Mineral: Limonite
Image: 1678098652
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limonit

sog. brauner Glaskopf als Gemenge von Goethit und anderen Eisenverbindungen, ein alter Fund von den Pingen am Pfaffenstieg, Braunlage, Goslar, Niedersachsen, DE, Stufenbreite ca.6cm

Collection: harzer
Copyright: harzer
Contribution: harzer 2023-03-06
Locality: Pfaffenstieg / Braunlage / Goslar, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland

You find additional specimen at the Geolitho Museum

Collectors Summary

Color braun, hellbraun, gelbbraun
Streak color gelbbraun
Lustre von Matt-Erdig bis hochglänzend, je nach Goethit-/Lepidokrokit-Anteil
Hardness (Mohs) 5 - 5.5
Solubility +++ Säuren
Crystal System amorph,
Morphology Limonit kann eisenhaltige Mineralien und Gesteine überziehen und so nach und nach die Gestalt des verdrängten Minerals annehmen. Es kommt so zu Pseudomorphosen z.B. von Limonit nach Pyrit.

Additional information / Summary

Limonit ist eine Sammelbezeichnung für Eisenhydroxide (kristallin: Goethit, Lepidokrokit, Akaganeit; amorph: Siderogel) in wechselnder Mischung, z.T. noch mit geringen Anteilen von Hämatit und Mn-Oxiden. Ursprünglich wurde die Bezeichnung für die erdigen Sumpf- (lat. limnia Sumpf) oder Raseneisenerze (griech. leimon Wiese) geprägt. Dann gab es noch eine Reihe anderer Bezeichnungen wie Stilpnosiderit, (Eisen-)Pecherz usw., tw. auch Mischungen mit Cu-Oxiden wie Kupferpecherz, Ziegelerz oder den Homichlin (Kupferkies in Limonit umgewandelt), wo nicht immer bekannt ist, ob Kupfer vorhanden ist, die also oft auch als Limonit bezeichnet werden könnten. Solche dichten, derben, erdigen Formen sind ohne Röntgenanalyse nicht exakt zu bestimmen, hier hat der Name Limonit durchaus noch seine Bedeutung. Braune Glasköpfe hingegen lassen sich oft aufgrund ihrer Fasertextur als Goethit erkennen, seltener sind schon braunrote Bänder von Lepidokrokit darin.



Weitere Informationen finden Sie im Mineralienportrait Goethit, das auch die Themen wie Limonit, Ocker, Raseneisenerz etc. aufgreift, sowie auf der Lexikonseite Bohnerz.

Chemism

Chemical formula

FeO(OH)·nH2O

Additional chem. information

Der Name wird für nicht näher identifizierte Eisenhydroxide ohne sichtbare Kristalle verwendet. Als Gemenge aus wasserhaltigen Eisen-Hydroxiden besteht es vorwiegend aus Goethit und Lepidokrokit.

Chemical composition

Eisen, Sauerstoff, Wasserstoff

Unit weight: 106.867331 u; Number of atoms in the formula: 7

Info

Empirical formula:

FeO(OH)·nH2O

Element

Symbol

Weight%

Atoms

Atoms%

Atom weight (u)

Sum weight (u)

Hydrogen

H

2.83

3

42.86

1.0079470

3.0238410

Oxygen

O

44.91

3

42.86

15.9994300

47.9982900

Iron

Fe

52.26

1

14.29

55.8452000

55.8452000

Analysis wt%

Fe2O3 : 89.86, H2O : 10.14 (Ref: berechnet)

Classification by Hölzel

4.FC.265

4: OXIDES
F: Hydroxides and Hydrates (without V and U)
C: Oxihydroxides
2: MeO(OH) Diaspore-Group

IMA status

nicht anerkannt

Mineral status

Gemenge

Optical Properties

Color

braun, hellbraun, gelbbraun

Streak color

gelbbraun

Image ⇒ Streak color (picture) (1 Images total)

Limonit
Views (File:
1585829271
): 842
Limonit
Strichfarbe von einem Fundstück aus der Grube Silbermarie bei Trautenstein im Harz.
Copyright: Ulrich; Contribution: Ulrich
Mineral: Limonite
Encyclopedia: Strich
Image: 1585829271
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limonit

Strichfarbe von einem Fundstück aus der Grube Silbermarie bei Trautenstein im Harz.

Copyright: Ulrich
Contribution: Ulrich 2020-04-02

Lustre

von Matt-Erdig bis hochglänzend, je nach Goethit-/Lepidokrokit-Anteil

RI value α / ω / n

2.0>

Crystallography

Crystal System

amorph

Cell parameters a (Å)

-

Cell parameters b (Å)

-

Cell parameters c (Å)

-

Cell parameters a/b or c/a

-

Cell parameters c/b

-

Cell parameters α

-

Cell parameters β

-

Cell parameters γ

-

Z

-

Volume (ų)

-

Morphology

Limonit kann eisenhaltige Mineralien und Gesteine überziehen und so nach und nach die Gestalt des verdrängten Minerals annehmen. Es kommt so zu Pseudomorphosen z.B. von Limonit nach Pyrit.

Physical Properties

Hardness (Mohs)

5 - 5.5

VHN (Hardness Vickers)

340 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)!

Density (g/cm³)

3.3 - 4.3

Instability

+++ Säuren

Detailed description

Sehr feste Limonite mit glasartigem Glanz werden auch als "Brauner Glaskopf" bezeichnet. Die erdig pulverige Varietät von Limonit ist der Eisenocker, der als Farbstoff genutzt wird.

Als sekundäres Eisenerz, welches sich in der Oxidationszone verschiedener Eisenlagerstätten bildet – kommt Limonit häufig als "Eiserner Hut" vor, das ist ein Bereich von oft weithin sichtbarer Mantelschicht aus limonitreichem Gestein.

Limonit kann eisenhaltige Mineralien und Gesteine überziehen und so nach und nach die Gestalt des verdrängten Minerals annehmen. Es kommt so zu Pseudomorphosen z.B. von Limonit nach Pyrit.

Limonit kommt häufig auch unabhängig von primären Minerallagerstätten als so genanntes Sumpferz oder Wiesenerz vor. Derartige Vorkommen sind meist kurz unter der Erdoberfläche zu finden. Besonders ausgeprägt beispielsweise in Nutha (bei Zerbst, nähe Magdeburg) wo eine teils meterdicke Schicht unter einem quadratkilometergroßen Areal zu finden ist. Die Bildung erfolgt meist durch Lösung des Eisens aus entfernteren Lagerstätten und Anreicherung in Feuchtgebieten. Derartige Bildungen fallen meist nur durch zahlreiche Limonitbröckchen auf Maulwurfshügeln oder an Bach- und Grabenufern auf. Die tatsächliche Limonitschicht wird aufgrund der häufigen Nähe zu sumpfigen Gebieten nur selten bei Baumaßnahmen aufgeschlossen.

Bekannt sind weiterhin die weit verbreiteten Limonitknollen aus Kiesgruben und anderen Sandaufschlüssen (Bohnerz). Große Knollen können einen achatähnlichen, lagigen Aufbau haben. Häufiger aber haben sie nur eine harte Schale und einen weichen oder sandigen Kern. Einige Arten sind im Innern auch völlig strukturlos.

Unter "Ocker" versteht man in der Regel ein Gemisch von verschiedenen wasserhaltigen Eisen-(III)-Oxiden, vor allem Goethit (Fe2O3 ·H2O) - also eigentlich eine erdige Form von Limonit, also natürlich vorkommende Verwitterungsprodukte von Eisenerzen. Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzungen kommen verschiedene Ockertöne zustande, ein geringerer Wassergehalt führt z.B. vermehrt zu einem Rotstich (Hämatitanteil).

Beim Erhitzen nehmen die Ocker infolge Bildung von Fe2O (ähnlich wie Backsteine und Ziegel) eine rote Farbe an (im Prinzip Übergang von Goethit in Hämatit durch Wasserentzug).

Neben dem Eisenoxidhydrat enthalten die Ocker als nichtfärbende Bestandteile zahlreiche Aluminiumverbindungen, wie Silikate, Oxide und Hydroxide (Tonerde), häufig auf verwitterten Feldspat zurückzuführen.

siehe auch > Mineralienportrait/Goethit

Varieties

Alumolimonite

Aluminium-haltiger Limonit

Other languages

Estonian

Limoniit

German

Limonit

Spanish

Limonita

Lithuanian

Limonitas

English

Limonite

Russian

Лимонит

Hebrew

לימוניט

Japanese

褐鉄鉱

Traditional Chinese

褐鐵礦

Simplified Chinese

褐铁矿

Alternative Name

German

Berggelb

Bog Iron

Bog Ore

German

Bohnerz

Begriff für aus Verwitterungsvorgängen entstandene bohnenförmige, häufig konzentrisch aufgebaute Konkretionen aus Limonit (Brauneisenstein), die zusammen mit braunen oder roten Lehmen in Spalten oder Höhlen von Kalkgesteinen auftreten.

Brauneisenerz

German

Brauneisenstein (Limonit)

Brauneisenstein ein anderer Name für Limonit oder Goethit

Brauner Glaskopf

Brown Hematite

Brown Ocher

Brown Umber

Italian

Conchilita

Conchilite

Conchilites

Eisenoxyd-Hydrat

Ferrite (of Vogelsang)

German

Ferrohydrit

Spanish

Ferrohydrita

Ferrohydrite

Ferrum limosum

Ferrum limosum

Gel-Goethite

Gelberde

German

Glanzeisenstein

Spanish

Globoso

Swedish

Gul Jernmalm

Spanish

Hierro arcilloso

Hydroferrite

German

Hydrosiderit

Spanish

Hydrosiderita

Hydrosiderite

German

Hyposiderit

Spanish

Hyposiderita

Hyposiderite

Marsh Ore

Meadow Ore

Morasterz

Swedish

Myrmalm

Ortstein

Spanish

Palustre

Pecheisenstein

German

Perlimonit

Spanish

Perlimonita

Perlimonite

Raseneisenstein

Raseneisenstein (Limonit)

Als Raseneisenerz oder Raseneisenstein bezeichnet man Verfestigungen mit hohem Eisengehalt in Böden, wo sie als Konkretionen oder bankartig als Bodenhorizonte auftreten. Der Name kommt von dem oft knapp unter Grasnarbe liegendem Vorkommen.

Seeerz

Swedish

Sjömalm

Sumpferz

German

Toneisenerz

Umber

Xanthosiderite (of Schmid)

Yellow Ochre

Traditional Chinese

黃針鐵礦

Simplified Chinese

黄针铁矿

Locations with GPS information

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) 0NLlNRb8o0a0MOd1AZ3j_g
GUID (Global unique identifier) 35E5D2D0-FC16-46A3-B430-E775019DE3FE
Database ID 4617