'._('einklappen').'
 

Ludlockit

Bilder (36 Bilder gesamt)

Ludlockit
Aufrufe (Bild: 1404644458): 713
Ludlockit

Bildbreite: 3 mm; Fundort: Tsumeb Mine, Tsumeb, Otjikoto Region, Namibia

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2014-07-06
Fundstelle: Tsumeb Mine / Tsumeb / Oshikoto (Otjikoto), Region / Namibia
Ludlockit
Aufrufe (Bild: 1295642544): 935
Ludlockit

Größe: 8 mm; Fundort: Tsumeb Mine, Tsumeb, Oshikoto Region, Namibia; Ex Wolfgang Henkel Sammlung

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2011-01-21
Fundstelle: Tsumeb Mine / Tsumeb / Oshikoto (Otjikoto), Region / Namibia
Ludlockit
Aufrufe (Bild: 1343847236): 1418, Wertung: 8.29
Ludlockit (SNr: A025376)

Nadelige rotgoldene Kristalle, BB = 9,2 mm , Fundort: Tsumeb Mine, Otjikoto Region, Namibia.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-08-01
Fundstelle: Tsumeb Mine / Tsumeb / Oshikoto (Otjikoto), Region / Namibia
Ludlockit
Aufrufe (Bild: 1264290033): 948
Ludlockit

Größe: 1,06 mm; Fundort: Fusina, Venedig, Venetien (Veneto), Region, Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-01-24
Fundstelle: Fusina / Venedig / Venetien (Veneto), Region / Italien
Ludlockit
Aufrufe (Bild: 1352926688): 651
Ludlockit (SNr: A003721)

Nadelige rote Kristalle bilden offene Vielkristallkugeln, BB = 4 mm, Fundort: Thorikos Schlackenfundstelle, Lavrion, Attika, Griechenland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Heribert Rotter
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-11-14
Fundstelle: Thorikos / Schlackenfundstellen / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Attika (Attikí, Attica) / Griechenland
Ludlockit
Aufrufe (Bild: 1343750283): 1259, Wertung: 7.38
Ludlockit (SNr: A025122)

Nadelige goldgelbe Kristalle als offene Vielkristallkugeln, Bildbreite: 2,4 mm; Fundort: Thorikos, Laurion, Attika, Griechenland

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-07-31
Fundstelle: Thorikos / Schlackenfundstellen / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Attika (Attikí, Attica) / Griechenland

Sammler Zusammenfassung

Farbe kupferrot
Strichfarbe: hellbraun
Mohshärte 1.75
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem triklin, A1

Chemismus

Chemische Formel

Pb2+Fe43+(As53+O11)2

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Blei, Eisen, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 1531.79428 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 37

Info

Empirische Formel:

PbFe4(As5O11)2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

22.98

22

59.46

15.9994300

351.9874600

Eisen

Fe

14.58

4

10.81

55.8452000

223.3808000

Arsen

As

48.91

10

27.03

74.9216020

749.2160200

Blei

Pb

13.53

1

2.70

207.2100000

207.2100000

Analyse Masse%

PbO : 14.57, Fe2O3 : 20.85, As2O3 : 64.58 (Ref: berechnet)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

4.JA.45

4: Oxide, Hydroxide (Oxide, Hydroxide, V[5,6]-Vanadate, Arsenite, Antimonite, Bismutite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate)
J: Antimonite, Bismuthite, Sulfite, Selenite, Tellurite
A: [Arsenite], [Antimonite], [Bismuthite]; ohne zusätzliche [Anionen], ohne H20
45:Ludlockit-Gruppe

Lapis-Systematik

IV/J.07-010

IV: OXIDE
J: Arsenite (mit As3+)
7: Arsenite mit [AsxOy]-Gruppen

Hölzel-Systematik

5.JA.190

5: Carbonate, Nitrate, Arsenite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate
J: Arsenite
A: Arsenites (-Anions -Water)

Dana 8. Ausgabe

38.05.04.01

38: Anhydrous Phosphates, etc
05: Anhydrous Phosphates, etc with miscellaneous formulae

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

kupferrot

Strichfarbe

hellbraun

max. Doppelbrechung

0.15

Max. Doppelbrechung\! Ludlockit title=Max. Doppelbrechung Ludlockit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.96

RI-Wert β

2.055

RI-Wert γ / ε

2.11>

2V-Winkel

Biaxial (+) nd

Kristallographie

Kristallsystem

triklin

Kristallklasse

1

Raumgruppen-Nummer

2

Raumgruppe

A1

Gitterparameter a (Å)

10.426

Gitterparameter b (Å)

12.074

Gitterparameter c (Å)

18.439

Gitterparameter a/b oder c/a

0.864

Gitterparameter c/b

1.527

Gitterparameter α

101.83

Gitterparameter β

100.35

Gitterparameter γ

90.60

Z

4

Volumen (ų)

2232.2

Röntgenstrukturanalyse

10.90(50),
8.81(100),
4.74(50),
3.330(70),
3.160(70),
2.978(30),
2.935(90),
2.863(70)

XRD-Darstellung Ludlockit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

1.75

VHN (Härte n. Vickers)

24 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

4.35 - 4.4 / Durchschnittlich = 4.37

4.558 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Namibia/Oshikoto (Otjikoto), Region/Tsumeb/Tsumeb Mine

Allgemeines

Name nach

den Mineraliensammlern Ludlow Smith III und Locke Key

Autor(en) (Name, Jahr)

Davis & Embrey & Hey, 1970

Referenzen

Mineralogical Society of Japan Special Paper 1 (1970), 264

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Ludlockit

Pb2+Fe43+(As53+O11)2

triklin : 1 : A1

4.JA.45

'Stibivanit-2O' (Pol.v. Stibivanit)

Sb23+V4+O5

orthorhombisch : mmm : Pmcn

4.JA.45

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Ludlockit

Pb2+Fe43+(As53+O11)2

triklin : 1 : A1

IV/J.07-010

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Reinerit

Zn3(As3+O3)2

orthorhombisch : mmm : Pbam

5.JA.100

Leiteit

Zn(As23+O4)

monoklin : 2/m : P21/c

5.JA.120

Schneiderhöhnit

Fe2+Fe33+As53+O13

triklin : 1 : P1

5.JA.150

Ludlockit

Pb2+Fe43+(As53+O11)2

triklin : 1 : A1

5.JA.190

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Chursinit

Hg3(AsO4)

monoklin : 2/m : P21/c

38.05.01.01

Lyonsit

Cu32+Fe43+(VO4)6

orthorhombisch : mmm : Pmcn

38.05.02.01

Howardevansit

NaCu2+Fe23+(VO4)3

triklin : 1 : P1

38.05.03.01

Ludlockit

Pb2+Fe43+(As53+O11)2

triklin : 1 : A1

38.05.04.01

Chervetit

Pb2V2O7

monoklin : 2/m : P21/a

38.05.05.01

Ziesit

Cu2V25+O7

monoklin : 2/m : C2/c

38.05.05.02

Blossit

Cu2V25+O7

orthorhombisch : mm2 : Fdd2

38.05.06.01

Simferit

Li(Mg,Fe3+,Mn3+)2(PO4)2

orthorhombisch : mm2, mmm : Pbn21, Pbnm

38.05.07.01

Namibit

Cu2+(BiO)2V5+O4OH

triklin : 1 : P1

38.05.09.01

Urusovit

CuAl[O|AsO4]

monoklin : 2/m : P21/c

38.05.09.02

Andere Sprachen

Deutsch

Ludlockit

Spanisch

Ludlockita

Französisch

Ludlockite

Englisch

Ludlockite

Russisch

Лудлокит

alternativ genutzter Name

Ludlockite-(Pb)

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 1969-046

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Ludlockit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Ludlockit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Ludlockit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Ludlockite
Webmineral - suche nach:Ludlockite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Ludlockite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Ludlockite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Ludlockite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Ludlockite
Athena - suche nach: Ludlockite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Лудлокит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Ludlockit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Ludlockit
Bosse - suche nach: Ludlockit

Locations with GPS information




Notice: "Undefined variable: ub"