'._('einklappen').'
 

Möhnit

Sammler Zusammenfassung

Farbe braun
Mohshärte 3
Kristallsystem trigonal, P3m1
Morphologie Möhnite tritt als zufällige Aggregate und Cluster von braunen unvollkommenen bipyramidalen oder spindelförmigen Kristallen auf.

Chemismus

Chemische Formel

(NH4)K2Na(SO4)2

Chemische Zusammensetzung

Natrium, Kalium, Sauerstoff, Schwefel, Stickstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 311.3513382 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 18

Info

Empirische Formel:

(NH4)K2Na(SO4)2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.29

4

22.22

1.0079470

4.0317880

Stickstoff

N

4.50

1

5.56

14.0067200

14.0067200

Sauerstoff

O

41.11

8

44.44

15.9994300

127.9954400

Natrium

Na

7.38

1

5.56

22.9897702

22.9897702

Schwefel

S

20.60

2

11.11

32.0655000

64.1310000

Kalium

K

25.12

2

11.11

39.0983100

78.1966200

Analyse Masse%

(NH4)2O : 7.99, Na2O : 9.49, K2O : 32.34, SO3 : 51.32, Total : 101.14

IMA Status

anerkannt - CNMNC Newsletter No. 24, April 2015, page 251

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

braun

RI-Wert α / ω / n

ω = 1.505

RI-Wert γ / ε

ε = 1.505

Anisotropie

isotropisch

Kristallographie

Kristallsystem

trigonal

Kristallklasse

3m

Raumgruppen-Nummer

164

Raumgruppe

P3m1

Gitterparameter a (Å)

5.7402(3)

Gitterparameter b (Å)

-

Gitterparameter c (Å)

7.435(1)

Gitterparameter a/b oder c/a

1.295

Gitterparameter c/b

-

Z

1

Volumen (ų)

212.161

Kristallstruktur

Struktur bestimmt; Verwandt mit Aphthitalit

Röntgenstrukturanalyse

4.955(27), 4.122(37), 3.708(29), 2.969(74), 2.861(100), 2.474(20), 2.060(33), 1.433(11)

XRD-Darstellung Möhnit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Möhnite tritt als zufällige Aggregate und Cluster von braunen unvollkommenen bipyramidalen oder spindelförmigen Kristallen auf.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

3

Dichte (g/cm³)

2.4(1) (gemessen) 2.461 (berechnet)

2.437 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Tenazität

spröde

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Chile/Tarapacá, Region (I. Region)/Iquique, Provinz/Chanabaya/Pabellón de Pica

Typmaterial

Fersman Mineralogical Museum of the Russian Academy of Sciences, Moskau, Russland

Sammlungsnummer Typmaterial

638/1

Paragenese Typmaterial

Salmiak, Halit, Joanneumit, Natroxalat, Nitratin, Chanabayait und einem Tonerdemineral

Allgemeines

Name nach

Der Name ehrt den deutschen Amateur-Mineralogen Gerhard Möhn (* 1959).

Autor(en) (Name, Jahr)

Nikita V. Chukanov, Sergey M. Aksenov, Ramiza K. Rastsvetaeva, Igor V. Pekov, Dmitry I. Belakovskiy und Sergey N. Britvin (2014)

Referenzen

Chukanov, N.V., Aksenov, S.M., Rastsvetaeva, R.K., Pekov, I.V., Belakovskiy, D.I. and Britvin, S.N. (2015) Möhnite, IMA 2014-101. CNMNC Newsletter No. 24, April 2015, page 251; Mineralogical Magazine, 79, 247-251.

Chukanov, N.V., Aksenov, S.M., Rastsvetaeva, R.K., Pekov, I.V., Belakovskiy, D.I., Britvin, S.N. - Möhnite, (NH4)K2Na(SO4)2, a new guano mineral from Pabellón de Pica, Chile. Mineralogy and Petrology, 109 (2015), (in press).

Andere Sprachen

Deutsch

Möhnit

Englisch

Möhnite

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2014-101

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Möhnit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Möhnit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Möhnit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Möhnite
Webmineral - suche nach:Möhnite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Möhnite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Möhnite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Möhnite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Möhnite
Athena - suche nach: Möhnite

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Möhnit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Möhnit
Bosse - suche nach: Möhnit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"