'._('einklappen').'
 

Magnesiochloritoid

Sammler Zusammenfassung

Farbe grünlich grau, grünlich schwarz
Strichfarbe grauweiß
Mohshärte 6.5
Unbeständigkeit +++ H2SO4
Kristallsystem monoklin, C2/c

Chemismus

Chemische Formel

MgAl2SiO5(OH)2

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Magnesium, Silicium, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 220.3655704 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 13

Info

Empirische Formel:

MgAl2SiO5(OH)2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.91

2

15.38

1.0079470

2.0158940

Sauerstoff

O

50.82

7

53.85

15.9994300

111.9960100

Magnesium

Mg

11.03

1

7.69

24.3050600

24.3050600

Aluminium

Al

24.49

2

15.38

26.9815382

53.9630764

Silicium

Si

12.74

1

7.69

28.0855300

28.0855300

Analyse Masse%

SiO2 : 24.70, Al2O3 : 43.80, Fe2O3 : 3.00, FeO : 8.90, MgO : 10.80, H2O : 7.70 (Ref: Schweizerische Mineralogische und Petrographische

Mitteilungen 63)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.AF.85

9: Silikate (Germanate)
A: Inselsilikate (Nesosilikate)
F: Insel(Neso)silikate mit zusätzlichem Anionen; Kationen in [4], [5] und/oder nur [6] Koordination
85:Chloritoid-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/B.24-010

VIII: SILIKATE
B: Inselsilikate mit tetraederfremden Anionen
24: Kationen mit Koordinationszahlen zwischen [8] und [12]

Hölzel-Systematik

9.AH.150

9: Silikate
A: Inselsilikate (Nesosilikate)
H: Inselsilikate (Nesosilikate) mit O + (OH, OH,X, X)
1: C small; Staurolite-Chloritoid-Gruppe

IMA Status

Mit Anerkennung der CNMNC umbenannt

Optische Eigenschaften

Farbe

grünlich grau, grünlich schwarz

Strichfarbe

grauweiß

Opazität

durchscheinend

max. Doppelbrechung

0.010

Max. Doppelbrechung\! Magnesiochloritoid title=Max. Doppelbrechung Magnesiochloritoid

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.698

RI-Wert β

1.700

RI-Wert γ / ε

1.708

Ri-Durchschnitt

1.702

2V-Winkel

Biaxial (+) 45°

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

15

Raumgruppe

C2/c

Gitterparameter a (Å)

9.448

Gitterparameter b (Å)

5.466

Gitterparameter c (Å)

18.148

Gitterparameter a/b oder c/a

1.729

Gitterparameter c/b

3.320

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

101.43

Gitterparameter γ

90°

Z

8

Volumen (ų)

918.626

Röntgenstrukturanalyse

4.46(100),
2.964(20),
2.459(10),
2.356(10),
2.306(10),
1.574(10),
1.482(10),
1.362(10)

XRD-Darstellung Magnesiochloritoid

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

6.5

VHN (Härte n. Vickers)

960 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.5 - 3.6 / Durchschnittlich = 3.55

3.187 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ H2SO4

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Chopin, 1983

Referenzen

Bulletin de Minéralogie 106 (1983), 715

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Chloritoid

(Fe2+,Mg,Mn)2Al4Si2O10(OH)4

9.AF.85

'Chloritoid-2M' (Pol.v. Chloritoid)

(Fe2+,Mg,Mn)2Al4Si2O10(OH)4

monoklin : 2/m : C2/c

9.AF.85

'Magnesiochloritoid'

MgAl2SiO5(OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

9.AF.85

Ottrélith

Mn2+Al2O(SiO4)(OH)2

monoklin : m, 2/m : Cc, C2/c

9.AF.85

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Magnesiochloritoid'

MgAl2SiO5(OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

VIII/B.24-010

'Chloritoid-2M' (Pol.v. Chloritoid)

(Fe2+,Mg,Mn)2Al4Si2O10(OH)4

monoklin : 2/m : C2/c

VIII/B.24-020

Ottrélith

Mn2+Al2O(SiO4)(OH)2

monoklin : m, 2/m : Cc, C2/c

VIII/B.24-030

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Staurolith

(Fe2+,Mg,Zn)2Al9(Si,Al)4O22(OH)2

monoklin : 2/m : C2/m

9.AH.100

Magnesiostaurolith

Mg(Mg,Li)3(Al,Mg)18Si8O44(OH)4

monoklin : 2/m : C2/m

9.AH.110

Zinkstaurolith

(Zn,Li,Fe,Mg)<2Al9[(OH)2|(SiO4)4]

monoklin : 2/m : C2/m

9.AH.120

Chloritoid

(Fe2+,Mg,Mn)2Al4Si2O10(OH)4

9.AH.14

'Chloritoid-2M' (Pol.v. Chloritoid)

(Fe2+,Mg,Mn)2Al4Si2O10(OH)4

monoklin : 2/m : C2/c

9.AH.140

'Chloritoid-1A' (Pol.v. Chloritoid)

(Fe2+,Mg,Mn)2Al4Si2O10(OH)4

triklin : 1 : C1

9.AH.145

'Magnesiochloritoid'

MgAl2SiO5(OH)2

monoklin : 2/m : C2/c

9.AH.150

Ottrélith

Mn2+Al2O(SiO4)(OH)2

monoklin : m, 2/m : Cc, C2/c

9.AH.160

Carboirit

Fe2+Al2GeO5(OH)2

triklin : 1 : C1

9.AH.180

Andere Sprachen

Deutsch

Magnesiochloritoid

Englisch

Magnesiochloritoid

Französisch

Magnesiochloritoide

Spanisch

Magnesiocloritoide

Russisch

Магнезиохлоритоид

Japanisch

苦土クロリトイド

Chinesisch (Vereinfacht)

镁硬绿泥石

alternativ genutzter Name

Englisch

Sismondite

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Magnesiochloritoid
Google-Bilder-Suche - suche nach: Magnesiochloritoid
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Magnesiochloritoid

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Magnesiochloritoid
Webmineral - suche nach:Magnesiochloritoid
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Magnesiochloritoid
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Magnesiochloritoid
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Magnesiochloritoid
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Magnesiochloritoid
Athena - suche nach: Magnesiochloritoid

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Магнезиохлоритоид

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Magnesiochloritoid
Crystal-Treasure.com - suche nach: Magnesiochloritoid
Bosse - suche nach: Magnesiochloritoid

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"