'._('einklappen').'
 

Nakrit

Bilder (26 Bilder gesamt)

Nakrit
Aufrufe (Bild: 1134164405): 4507, Wertung: 8.63
Nakrit

Bildbr.2 mm; Fundort: Hünersedel, mittlerer Schwarzwald, nähe Schwaighausen

Copyright: hfwf
Beitrag: Mineralienatlas 2005-12-09
Fundstelle: Hünersedel / Schweighausen / Schuttertal / Ortenaukreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Nakrit
Aufrufe (Bild: 1424632649): 1585
Nakrit

Hünersedel, Schweighausen, Lahr, Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland. Bildbreite ca. 4 mm.

Copyright: skibbo
Beitrag: skibbo 2015-02-22
Fundstelle: Hünersedel / Schweighausen / Schuttertal / Ortenaukreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Nakrit
Aufrufe (Bild: 1433931295): 1294
Nakrit

Violgrauer, derber Nakrit als sogenannte "Sächsische Wunderde" von Planitz, Zwickau, Sachsen, Deutschland. Stufenbreite ca. 8 cm. Mit Etikett um 1850.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2015-06-10
Fundstelle: Planitz / Zwickau / Zwickau, Landkreis / Sachsen / Deutschland
Nakrit Pseudomorphosen
Aufrufe (Bild: 1367604766): 1526
Nakrit Pseudomorphosen (SNr: 0306)

Weißliche rombische Kristalle pseudomorph nach Siderit oder Ankerit, gefunden 09.06.2004, BB = 8 mm; Fundort: Grube Hermine, Wölsendorf, Oberpfalz, Bayern, Deutschland.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2013-05-03
Fundstelle: Grube Hermine / Lissenthan / Wölsendorf, Revier / Schwandorf, Landkreis / Oberpfalz, Bezirk / Bayern / Deutschland
Nakrit
Aufrufe (Bild: 1364836765): 1317
Nakrit (SNr: 0325)

Hexagonale farblose blättrige Kristalle auf Fluorit, gefunden 01.04.1983, BB 2 mm; Fundort: Grube Hermine, Wölsendorf, Oberpfalz, Bayern, Deutschland.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2013-04-01
Fundstelle: Grube Hermine / Lissenthan / Wölsendorf, Revier / Schwandorf, Landkreis / Oberpfalz, Bezirk / Bayern / Deutschland
Nakrit
Aufrufe (Bild: 1296065287): 1365
Nakrit

Nakrit XX,Grube Korb,Eisen,; Nonnweiler,Saarland,Deutschland,; 2,0 x 1,5 cm,

Sammlung: rtbstone
Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2011-01-26
Fundstelle: Grube Korb / Eisen / Nohfelden / St. Wendel, Landkreis / Saarland / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe weiß, grau, gelblich, bräunlich
Glanz: erdig, Perlglanz
Mohshärte 2 - 2.5
Spaltbarkeit vollkommen {001}
Unbeständigkeit +++ HCl
Kristallsystem monoklin, Cc
Morphologie hexagonal-tafelig; Aggregate körnig, Krusten

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Möglicherweise Kaolinit oder Dickit.

Chemismus

Chemische Formel

Al2Si2O5(OH)4

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Silicium, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 258.1607944 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 17

Info

Empirische Formel:

Al2Si2O5(OH)4

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.56

4

23.53

1.0079470

4.0317880

Sauerstoff

O

55.78

9

52.94

15.9994300

143.9948700

Aluminium

Al

20.90

2

11.76

26.9815382

53.9630764

Silicium

Si

21.76

2

11.76

28.0855300

56.1710600

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.ED.05

9: Silikate (Germanate)
E: Schichtsilikate (Phyllosilikate)
D: Schichtsilikate (Phyllosilikate) mit [Kaolinit]-Schichten, zusammengesetzt aus tetrahedralen oder octahedralen Netzen
05:Kaolinitgruppe

Lapis-Systematik

VIII/H.25-30

VIII: SILIKATE
H: Schichtsilikate
25: Glimmerartige Schicht-silikate mit Baugruppen [Si4O10] 4- und verwandte Strukturen; Kaolinit-Gruppe

Hölzel-Systematik

9.EK.110

9: Silikate
E: Schichtsilikate (Phyllosilikate)
K: Kaolinit-Gruppe

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

weiß, grau, gelblich, bräunlich

Opazität

transparent, durchscheinend

Glanz

erdig, Perlglanz

max. Doppelbrechung

0.006

Max. Doppelbrechung\! Nakrit title=Max. Doppelbrechung Nakrit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.557 - 1.560

RI-Wert β

1.562 - 1.563

RI-Wert γ / ε

1.563 - 1.566

Ri-Durchschnitt

1.562

2V-Winkel

Biaxial (+/-) 40° - 90° (gemessen)

Orientierung

Z = b; X ^ c = 7° - 12°

Dispersion

schwach; r > v

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe KW-UV (254nm)

grün

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

m

Raumgruppen-Nummer

9

Raumgruppe

Cc

Gitterparameter a (Å)

8.906

Gitterparameter b (Å)

5.146

Gitterparameter c (Å)

15.664

Gitterparameter a/b oder c/a

1.731

Gitterparameter c/b

3.044

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

113.58°

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

657.944

Röntgenstrukturanalyse

7.18 (100),
4.361 (80),
3.588 (80),
4.130 (70),
2.432 (60),
2.404 (40),
1.486 (40)

XRD-Darstellung Nakrit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

hexagonal-tafelig; Aggregate körnig, Krusten

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

2 - 2.5

VHN (Härte n. Vickers)

42 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Moshärte)

Dichte (g/cm³)

2.5 - 2.7 (gemessen) 2.582 (berechnet)

2.606 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen {001}

Tenazität

flexibel aber nicht elastisch

Unbeständigkeit

+++ HCl

Allgemeines

Bildungs­bedingungen

hydrothermalen Ursprungs

Name nach

Aus dem Französisch nacre, für Perlmutt, in Anspielung auf sein Aussehen

Autor(en) (Name, Jahr)

Brongniart, 1807

Referenzen

Zeitschrift fur Kristallographie 100 (1939), 509-518

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 2 (1995), 561

Traité Élémentaire de Minéralogie, Crapelet, Paris (1807), 505

Crystallography Reports 53 (2008), 76

Clays and Clay Minerals, Vol. 42 (1994), No. 1, 46-52,

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Dickit

Al2Si2O5(OH)4

monoklin : m : Cc

9.ED.05

Kaolinit

Al2Si2O5(OH)4

triklin : 1 : C1

9.ED.05

Nakrit

Al2Si2O5(OH)4

monoklin : m : Cc

9.ED.05

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Kaolinit

Al2Si2O5(OH)4

triklin : 1 : C1

VIII/H.25-010

Dickit

Al2Si2O5(OH)4

monoklin : m : Cc

VIII/H.25-020

'Halloysit'

Al2Si2O5(OH)4

VIII/H.25-040

Nakrit

Al2Si2O5(OH)4

monoklin : m : Cc

VIII/H.25-30

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Dickit

Al2Si2O5(OH)4

monoklin : m : Cc

9.EK.100

Nakrit

Al2Si2O5(OH)4

monoklin : m : Cc

9.EK.110

Andere Sprachen

Englisch

Nacrite

Deutsch

Nakrit

Russisch

Накрит

alternativ genutzter Name

Italienisch

Nacrita

Nacrite (of Brongniart)

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Nakrit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Nakrit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Nakrit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Nacrite
Webmineral - suche nach:Nacrite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Nacrite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Nacrite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Nacrite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Nacrite
Athena - suche nach: Nacrite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Накрит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Nakrit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Nakrit
Bosse - suche nach: Nakrit

Locations with GPS information




Notice: "Undefined variable: ub"