'._('einklappen').'
 

Variscit (Peganite)

Bilder (142 Bilder gesamt)

Variscit
Aufrufe (Bild: 1354718148): 2385, Wertung: 9.3
Variscit

Variscit auf Kakoxen; Fundort: Deutschland/Hessen/Wetzlar/Waldgirmes/Grube Rotläufchen; BB 4mm

Sammlung: Karl-Ernst Heiland
Copyright: Karl-Ernst Heiland
Beitrag: Karl-Ernst Heiland 2012-12-05
Variscit
Aufrufe (Bild: 1370794749): 3241, Wertung: 9.29
Variscit

BB 3mm. Grube Dünsberg / Biebertal / Hessen.

Sammlung: Lithos
Copyright: Lithos
Beitrag: Lithos 2013-06-09
Variscit
Aufrufe (Bild: 1410901902): 2059, Wertung: 9.25
Variscit

BB 12 mm. Dünsberg / Bibertal bei Gießen.

Sammlung: Lithos
Copyright: Lithos
Beitrag: Lithos 2014-09-16
Variscit
Aufrufe (Bild: 1441658666): 1367, Wertung: 9.17
Variscit

BB 1,6 mm. Dünsberg / Biebertal / Hessen

Sammlung: Lithos
Copyright: Lithos
Beitrag: Lithos 2015-09-07
Variscit
Aufrufe (Bild: 1192641784): 932
Variscit

neben Wavellit. Bildbreite: 3 mm. Fundort: Stbr. Pansberg, Horscha, Niesky, Oberlausitz, Sachsen, Deutschland

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Granat83 2007-10-17
Variscit
Aufrufe (Bild: 1223981346): 1826
Variscit

Größe: 2 mm; Fundort: Steinbruch Beauvoir (Carrière de Beauvoir), Echassières, Ebreuil, Allier, Auvergne, Frankreich

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2008-10-14

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, grün, hellgrün, blaugrün, rosa
Strichfarbe: weiß
Glanz: Wachsglanz bis Glasglanz
Mohshärte 4
Unbeständigkeit +++ Säuren, vermeide Detergentien, NH4OH, benutze nur dest. H2O
Kristallsystem orthorhombisch, Pbca
Morphologie Variscit kommt überwiegend in Form knolliger, traubiger oder massiger Mineral-Aggregate und krustiger Überzüge vor. Seltener bildet er isometrische, pseudo-oktaedrische Kristalle.

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Variscit ist (chemisch gesehen) ein wasserhaltiges Aluminiumorthophosphat. Mit dem ebenfalls wasserhaltigen Eisen(III)-phosphat Strengit bildet Variscit eine lückenlose Mischkristallreihe.

Chemismus

Chemische Formel

AlPO4·2H2O

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Phosphor, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 157.9836674 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 12

Info

Empirische Formel:

AlPO4·2H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

2.55

4

33.33

1.0079470

4.0317880

Sauerstoff

O

60.76

6

50.00

15.9994300

95.9965800

Aluminium

Al

17.08

1

8.33

26.9815382

26.9815382

Phosphor

P

19.61

1

8.33

30.9737612

30.9737612

Analyse Masse%

CaO : 0.65, Al2O3 : 31.63, P2O5 : 44.99, H2O : 23.20 (Ref: Dana, 7th ed. 2)

Strunz 9. incl. Aktualisierungen

8.CD.10

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
C: Phosphate ohne weitere Anionen, mit H2O
D: Mit ausschließlich mittelgroßen Kationen, RO4:H2O = 1:2
10:Variscit-Gruppe

Lapis-Systematik

VII/C.09-050

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
C: Wasserhaltige Phosphate, ohne fremde Anionen
9: Kleine und mittelgroße Kationen: Be und Al-Mn-Fe-Cu-Zn-Mg

Hölzel-Systematik

8.CC.140

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
C: Phosphate ohne weitere Anionen, mit H2O
C: Valency: 3,4 C medium
1: XO4/H2O=1/1,2, mostly orthorhombic Variscit-Gruppe

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, grün, hellgrün, blaugrün, rosa

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent bis durchscheinend

Glanz

Wachsglanz bis Glasglanz

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

max. Doppelbrechung

0.031

Max. Doppelbrechung\! Variscit title=Max. Doppelbrechung Variscit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.563

RI-Wert β

1.588

RI-Wert γ / ε

1.594

Ri-Durchschnitt

1.582

2V-Winkel

Biaxial (-) 53°

Orientierung

X = a; Y = c; Z = b

Dispersion

schwach; r < v

Kristallographie

Kristallsystem

orthorhombisch

Kristallklasse

mmm

Raumgruppen-Nummer

61

Raumgruppe

Pbca

Gitterparameter a (Å)

9.822

Gitterparameter b (Å)

8.561

Gitterparameter c (Å)

9.630

Gitterparameter a/b oder c/a

1.147

Gitterparameter c/b

1.125

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

8

Volumen (ų)

809.75

Kristallstruktur

orthorhombisch

Röntgenstrukturanalyse

5.387(60),
4.831(50),
4.407(50),
4.290(100),
3.459(30),
3.054(40),
2.740(30),
2.700(40)

XRD-Darstellung Variscit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Variscit kommt überwiegend in Form knolliger, traubiger oder massiger Mineral-Aggregate und krustiger Überzüge vor. Seltener bildet er isometrische, pseudo-oktaedrische Kristalle.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

4

VHN (Härte n. Vickers)

190 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.59 (berechnet) 2.57 - 2.61 (gemessen)

2.592 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ Säuren, vermeide Detergentien, NH4OH, benutze nur dest. H2O

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Deutschland/Sachsen/Vogtlandkreis/Plauen/Meßbach

Typmaterial

Mineralogische Sammlung der TU Bergakademie Freiberg

Sammlungsnummer Typmaterial

21218 / g 6,6; 21219 / g 6,6; 21220 / g 6,6; 21221 / g 6,6

Paragenese Typmaterial

Quarz, Kieselschiefer (Nebengestein)

Vorkommen

siehe oben !

Bildungsbedingungen

Variscit bildet sich als sekundäres Mineral durch direkte Ablagerung bei der Reaktion von phosphathaltigen Oberflächengewässern mit Gesteinen, die einen hohen Aluminiumgehalt aufweisen

Vergesellschaftung

oft mit Crandallit, aber auch mit Carbonat-Fluorapatit, Gordonit, Goyazit, Kolbeckit, Millisit, Montgomeryit, Overit, Wardit und Quarz vergesellschaftet .

Name nach

lat. variscia für das Vogtland

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 4 (2000), 621

Journal für Praktische Chemie 10 (1837), 506

Acta Crystallographica B33 (1977), 263

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Breithaupt, 1837

Zusatzinformationen

Das Mineral wurde bereits 1837 von Breithaupt beschreiben. Der Name ist ein Hinweis auf das Sächsische Vogtland (lat. varisca = Vogtland) wo der Erstfundort Messbach liegt.

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Mansfieldit

AlAsO4·2H2O

orthorhombisch

Pcab

mmm

8.CD.10

Skorodit

Fe3+AsO4·2H2O

orthorhombisch

Pcab

mmm

8.CD.10

Strengit

Fe3+PO4·2H2O

orthorhombisch

Pbca

mmm

8.CD.10

Variscit

AlPO4·2H2O

orthorhombisch

Pbca

mmm

8.CD.10

Yanomamit

In[AsO4]·2H2O

orthorhombisch

Pbca

mmm

8.CD.10

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Metavariscit

AlPO4·2H2O

monoklin

P21/n

2/m

VII/C.09-010

Phosphosiderit

Fe3+PO4·2H2O

monoklin

P21/n

2/m

VII/C.09-020

Kolbeckit

(Sc,Al)[PO4]·2H2O

monoklin

P21/n

2/m

VII/C.09-030

Variscit

AlPO4·2H2O

orthorhombisch

Pbca

mmm

VII/C.09-050

Strengit

Fe3+PO4·2H2O

orthorhombisch

Pbca

mmm

VII/C.09-060

Mansfieldit

AlAsO4·2H2O

orthorhombisch

Pcab

mmm

VII/C.09-070

Skorodit

Fe3+AsO4·2H2O

orthorhombisch

Pcab

mmm

VII/C.09-080

Yanomamit

In[AsO4]·2H2O

orthorhombisch

Pbca

mmm

VII/C.09-085

Paraskorodit

Fe3+AsO4·2H2O

trigonal

VII/C.09-088

Koninckit

Fe3+PO4·3H2O

tetragonal

VII/C.09-090

Zigrasit

MgZr(PO4)2·4H2O

triklin

P1

1

VII/C.09-100

Malhmoodit

Fe2+Zr(PO4)2·4H2O

monoklin

VII/C.09-110

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Schubnelit

Fe2-x3+(V5+,V4+)2O4(OH)4

triklin

P1

1

8.CC.130

Variscit

AlPO4·2H2O

orthorhombisch

Pbca

mmm

8.CC.140

Strengit

Fe3+PO4·2H2O

orthorhombisch

Pbca

mmm

8.CC.150

Mansfieldit

AlAsO4·2H2O

orthorhombisch

Pcab

mmm

8.CC.170

Skorodit

Fe3+AsO4·2H2O

orthorhombisch

Pcab

mmm

8.CC.180

Paraskorodit

Fe3+AsO4·2H2O

trigonal

8.CC.185

Andere Sprachen

Ukrainisch

Варисцит

Russisch

Варисцит

Chinesisch (traditionell)

磷鋁石

Chinesisch (Vereinfacht)

磷铝石

Niederländisch

Varisciet

Deutsch

Variscit

Spanisch

Variscita

Englisch

Variscite

Französisch

Variscite

alternativ genutzter Name

Alpha-variscite

Amatrice

Chlor-utahlite

Chlor-utalite

Ferrian Variscite

Deutsch

Gelvariscit

Spanisch

Gelvariscita

Gelvariscite

Lucinit

Lucinita

Lucinite

Peganit

Peganita

Peganite

Phosphochromite

Phosphochromite (of Shepard)

Englisch

Redondite

Sphaerit

Sphaerita

Sphaerite

Deutsch

Sphärit

Utahlite

Französisch

Variquoise

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Variscit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Variscit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Variscit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Variscite
Webmineral - suche nach: Variscite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Variscite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Variscite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Variscite
Athena - suche nach: Variscite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Варисцит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Variscit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Variscit
Bosse - suche nach: Variscit