'._('einklappen').'
 

Perowskit

Bilder (143 Bilder gesamt)

Perowskit
Aufrufe (Bild: 1355195112): 12816, Wertung: 9.63
Perowskit

Bildbreite: 2 mm; Fundort: Rother Kopf, Roth, Gerolstein, Eifel, Deutschland

Sammlung: Willi Schüller, Adenau
Copyright: Matthias Reinhardt
Beitrag: Hg 2012-12-11
Fundstelle: Rother Kopf / Roth / Gerolstein / Vulkaneifel, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Perowskit
Aufrufe (Bild: 1186664676): 13533, Wertung: 9.55
Perowskit

Fundort: Stbr. Stolz, Hillesheim, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland; Bildbreite: 4 mm

Sammlung: Willi Schüller, Adenau
Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2007-08-09
Fundstelle: Steinbruch Stolz (Graulai; Graulay) / Hillesheim / Vulkaneifel, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Perowskit
Aufrufe (Bild: 1351349531): 7694, Wertung: 9.6
Perowskit

Bildbreite: 5 mm; Fundort: Rother Kopf, Roth, Gerolstein, Eifel, Deutschland

Copyright: Fred Kruijen
Beitrag: Hg 2012-10-27
Fundstelle: Rother Kopf / Roth / Gerolstein / Vulkaneifel, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Perowskit
Aufrufe (Bild: 1267175634): 4661, Wertung: 9.56
Perowskit

Bildbreite: 1,5 mm; Fundort: Stbr. Stolz, Hillesheim, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Copyright: Fred Kruijen
Beitrag: Hg 2010-02-26
Fundstelle: Steinbruch Stolz (Graulai; Graulay) / Hillesheim / Vulkaneifel, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Perowskit
Aufrufe (Bild: 1257241861): 7649, Wertung: 9.5
Perowskit

Größe: 2,18 mm; Fundort: Steinbruch San Vito, San Vito, Ercolano, Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-11-03
Fundstelle: Steinbruch San Vito (Cava San Vito) / San Vito / Ercolano / Monte Somma / Somma-Vesuv-Komplex / Neapel, Provinz / Kampanien (Campania), Region / Italien
Perowskit-xx
Aufrufe (Bild: 1481489180): 2248, Wertung: 9.5
Perowskit-xx

Bräunliche Perowskitkristalle in Paragenese mit grünlichem Diopsid und weißen nadeligen Apatitkristallen. Bildbreite: 1,35 mm;

Sammlung: loparit
Copyright: loparit
Beitrag: loparit 2016-12-11
Fundstelle: Löhley / Üdersdorf / Daun / Vulkaneifel, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe schwarz, rötlichbraun, orangegelb, honiggelb, bläulichschwarz
Strichfarbe grauweiß bis farblos
Glanz Diamantglanz
Mohshärte 5.5
Unbeständigkeit +++ HF, heiße konz. H2SO4
Kristallsystem orthorhombisch, Pbnm
Morphologie würfelige, oktaedrische, skelettförmige Kristalle

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Ein hauptsächlich im Erdmantel vorkommendes Magnesium-Silikat wird auch Perowskit genannt.

Des Weiteren wird ein Hauptbestandteil des unteren Erdmantels (zwischen 660 und 2900 km Tiefe) als Perowskit bezeichnet. Es handelt sich hierbei um eisen- und magnesiumhaltiges Silikatgestein in der Zusammensetzung (Mg,Fe)SiO3.

Chemismus

Che­mi­sche Formel

CaTiO3

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Calcium, Titan, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 135.94379 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 5

Info

Empirische Formel:

CaTiO3

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

35.31

3

60.00

15.9994300

47.9982900

Calcium

Ca

29.48

1

20.00

40.0784000

40.0784000

Titan

Ti

35.21

1

20.00

47.8671000

47.8671000

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

4.CC.30

4: Oxide, Hydroxide (Oxide, Hydroxide, V[5,6]-Vanadate, Arsenite, Antimonite, Bismutite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate)
C: Metall: Sauerstoff = 2: 3,3: 5, und vergleichbare
C: Mit großen und mittelgroßen Kationen
30:Perowskit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

IV/C.10-010

IV: OXIDE
C: Oxide mit Verhältnis Metall : Sauerstoff = 2:3 (M2O3 und ver-wandte Verbindungen)
10: Perowskit-Reihe

Höl­zel-Sys­tema­tik

4.CF.100

4: Oxide
C: R2O3 Sesquioxide
F: Perovskit-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

04.03.03.01

04: Oxide Minerals
03: Simple Oxides with a cation charge of 3+ (A+++2 O3)
03: Perovskite Group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klas­si­fi­zie­rung

Perowskit-Gruppe
Perowskit-Supergruppe  ⇒ Stöchiometrische Perowskite  ⇒ Perowskit-Subgruppe

Optische Eigenschaften

Farbe

schwarz, rötlichbraun, orangegelb, honiggelb, bläulichschwarz

Strichfarbe

grauweiß bis farblos

Opa­zi­tät

transparent bis durchscheinend bis opak

Glanz

Diamantglanz

RI-Wert α / ω / n

2.34

Ri-Durch­schnitt

2.34~

2V-Win­kel

Isotropisch

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

keine Fluoreszenz bekannt

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

orthorhombisch

Kri­s­tallklasse

mmm

Raum­gruppen-Num­mer

62

Raum­gruppe

Pbnm

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

5.44

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

7.64

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

5.38

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.712

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.704

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

223.601

Rönt­gen­struktur­analyse

3.83(30),
2.72(100),
1.926(60),
1.570(50),
1.361(40),
1.217(40),
1.025(40),
0.907(50)

XRD-Darstellung Perowskit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morpho­logie

würfelige, oktaedrische, skelettförmige Kristalle

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

5.5

VHN (Härte n. Vickers)

1065 (100g)

Dichte (g/cm³)

4.0

4.038 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ HF, heiße konz. H2SO4

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Russland/Ural, Föderationskreis/Tscheljabinsk, Oblast/Zlatoust/Akhmatovskaya Kop (Achmatovsk)

Typma­te­rial

Mineraliensammlung des Museums für Naturkunde Berlin

Samm­lungs­num­mer Typma­te­rial

Proben 1999-0073 und 1999-0074

Para­ge­nese Typma­te­rial

Chlorit, Magnetit, Titanit

Allgemeines

Vor­kom­men

akzessorisch in alkalireichen Magmatiten, Karbonatiten, Kimberliten, Pyroxeniten; lokal abbauwürdige Ti-Lagerstätten

Name nach

Benannt von Gustav Rose im Jahre 1839 zu Ehren des Grafen Lew Alekseevich Perowski [Лев Алексе́евич Перо́вский] (1792-1856). Lew Alekseevich Perowski schlug 1845 die Gründung der Russischen Geographischen Gesellschaft vor. Perovski war auch ein einflussreicher Mineraliensammler.

Autor(en) (Name, Jahr)

Rose, 1839

Zusatz­informa­tio­nen

Perowskit kann Seltenerd-Metalle oder Alkalimetalle statt Ca einbauen sowie Nb für Ti.

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 3 (1997), 435

Okrusch,M.,Matthes,S., 2005; Mineralogie - Eine Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde; S.55; ISBN:3540238123

IMA-Gruppenzuordnungen


 
 
BaTiO3
orthorhombisch
Amm2

 
 
CaZrO3
orthorhombisch
Pnma

 
 
(Ca,Na)(Nb,Ti,Fe)O3
orthorhombisch
Pbnm

 
 
CaSnO3
orthorhombisch
Pbnm

 
 
KMgF3
kubisch
Pm3m

 
 
CaTiO3
orthorhombisch
Pbnm

 
 
Ca3UO6
monoklin
P21/n




 
 
 
 
CaSiO3
kubisch
Pm3m

 
 
 
 
(K0.5Ce0.5)TiO3
kubisch
Pm3m

 
 
 
 
Na(Nb,Ti)O3
kubisch
Pm3m

 
 
 
 
CaZrO3
orthorhombisch
Pnma

 
 
 
 
(Na,Ce,Sr)(Ce,Th)(Ti,Nb)2O6
 
 

 
 
 
 
NaNbO3
orthorhombisch
Pbma

 
 
 
 
CaSnO3
orthorhombisch
Pbnm

 
 
 
 
CaTiO3
orthorhombisch
Pbnm

 
 
 
 
SrTiO3
kubisch
Pm3m

Liste aktualisieren

Aktualität: 22. Oct 2021 - 12:12:18

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Liuit

FeTiO3

orthorhombisch : mmm : Pnma

4.CC.30

Lueshit

NaNbO3

orthorhombisch : mmm : Pbma

4.CC.30

'Uhligit'

Ca3(Ti,Al,Zr)9O20

4.CC.30

Hiroseit

FeSiO3

orthorhombisch : mmm : Pnma

4.CC.30

Vapnikit

Ca3UO6

monoklin : 2/m : P21/n

4.CC.30

Lakargiit

CaZrO3

orthorhombisch : mmm : Pnma

4.CC.30

Latrappit

(Ca,Na)(Nb,Ti,Fe)O3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

4.CC.30

Perowskit

CaTiO3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

4.CC.30

Bridgmanit

MgSiO3

orthorhombisch : mmm : Pnma

4.CC.30

Megawit

CaSnO3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

4.CC.30

'Natroniobit'

NaNbO3

4.CC.30

Barioperowskit

BaTiO3

orthorhombisch : mm2 : Amm2

4.CC.30

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Perowskit

CaTiO3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

IV/C.10-010

Megawit

CaSnO3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

IV/C.10-015

Lakargiit

CaZrO3

orthorhombisch : mmm : Pnma

IV/C.10-020

Latrappit

(Ca,Na)(Nb,Ti,Fe)O3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

IV/C.10-030

Barioperowskit

BaTiO3

orthorhombisch : mm2 : Amm2

IV/C.10-035

Tausonit

SrTiO3

kubisch : m3m : Pm3m

IV/C.10-040

Loparit-(Ce)

(Na,Ce,Sr)(Ce,Th)(Ti,Nb)2O6

IV/C.10-050

Isolueshit

Na(Nb,Ti)O3

kubisch : m3m : Pm3m

IV/C.10-055

Lueshit

NaNbO3

orthorhombisch : mmm : Pbma

IV/C.10-060

'Natroniobit'

NaNbO3

IV/C.10-070

Macedonit

PbTiO3

tetragonal : 4mm : P4mm

IV/C.10-080

Carmeltazit

ZrAl2Ti4O11

orthorhombisch : mmm : Pnma

IV/C.10-100

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Perowskit

CaTiO3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

4.CF.100

Latrappit

(Ca,Na)(Nb,Ti,Fe)O3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

4.CF.110

Loparit-(Ce)

(Na,Ce,Sr)(Ce,Th)(Ti,Nb)2O6

4.CF.120

Lakargiit

CaZrO3

orthorhombisch : mmm : Pnma

4.CF.130

Lueshit

NaNbO3

orthorhombisch : mmm : Pbma

4.CF.160

'Natroniobit'

NaNbO3

4.CF.165

Megawit

CaSnO3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

4.CF.170

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Korund

Al2O3

trigonal : 3m : R3c

04.03.01.01

Hämatit

Fe2O3

trigonal : 3m : R3c

04.03.01.02

Eskolait

Cr2O3

trigonal : 3m : R3c

04.03.01.03

Karelianit

V2O3

trigonal : 3m : R3c

04.03.01.04

Akdalait

(Al2O3)5·H2O

hexagonal : 6mm : P63mc

04.03.02.01

Ferrihydrit

Fe3+10O14(OH)2

hexagonal : 6mm : P63mc

04.03.02.02

Perowskit

CaTiO3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

04.03.03.01

Latrappit

(Ca,Na)(Nb,Ti,Fe)O3

orthorhombisch : mmm : Pbnm

04.03.03.02

Lueshit

NaNbO3

orthorhombisch : mmm : Pbma

04.03.03.04

Tausonit

SrTiO3

kubisch : m3m : Pm3m

04.03.03.05

Isolueshit

Na(Nb,Ti)O3

kubisch : m3m : Pm3m

04.03.03.06

Ilmenit

Fe2+TiO3

trigonal : 3 : R3

04.03.05.01

Geikielith

MgTiO3

trigonal : 3 : R3

04.03.05.02

Pyrophanit

MnTiO3

trigonal : 3 : R3

04.03.05.03

Ecandrewsit

(Zn,Fe2+,Mn2+)TiO3

trigonal : 3 : R3

04.03.05.04

Melanostibit

Mn(Sb5+,Fe3+)O3

trigonal : 3 : R3

04.03.05.05

Brizziit

NaSbO3

trigonal : 3 : R3

04.03.05.06

Akimotoit

(Mg,Fe2+)SiO3

trigonal : 3 : R3

04.03.05.07

Macedonit

PbTiO3

tetragonal : 4mm : P4mm

04.03.06.01

Maghemit

Fe2.67O4

kubisch : 432 : P4132, P4332

04.03.07.01

Bixbyit

(Mn3+,Fe3+)2O3

kubisch : m3 : Ia3

04.03.07.02

Avicennit

Tl2O3

kubisch : m3 : Ia3

04.03.08.01

Arsenolith

As2O3

kubisch : m3m : Fd3m

04.03.09.01

Sénarmontit

Sb2O3

kubisch : m3m : Fd3m

04.03.09.02

Varietäten

Dysanalit

Dysanalyt

Knopit

ceriumreicher Perowskit

Niobium-Perovskit

alternativ genutzter Name

Dysanylith

Metaperovskite

Perofskite

Perovskit

Perovskite (of Rose)

Uhligite (of Hauser)

Japanisch

灰チタン石

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Prv

Gesteinsbestandteil von

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Hinweis

- Wichtiger Mineralbestandteil - Wichtig für die Klassifizierung des Gesteins.
- Akzessorium oder unbedeutendes Mineral - dieses Mineral ist verbreitet, bisweilen wesentlicher Bestandteil, aber nicht immer vorhanden.

Aktualität: 22. Oct 2021 - 12:12:19

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Perowskit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Perowskit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Perowskit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Perovskite
Webmineral - suche nach:Perovskite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Perovskite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Perovskite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Perovskite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Perovskite
Athena - suche nach: Perovskite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Перовскит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Perowskit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Perowskit
Bosse - suche nach: Perowskit

Lokationen mit GPS-Informationen