'._('einklappen').'
 

Ravatit

Bilder (3 Bilder gesamt)

Ravatit
Aufrufe (Bild: 1163327661): 1269
Ravatit

Bildbreite: 6 mm; Fundort Halde Anna, Alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2006-11-12
Fundstelle: Anna / Alsdorf / Aachen, Städteregion / Köln, Bezirk / Nordrhein-Westfalen / Deutschland
Ravatit
Aufrufe (Bild: 1296598231): 910
Ravatit

Bildbreite: 4 mm; Fundort: Halde Anna, Alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Copyright: Frank de Wit
Beitrag: slugslayer 2011-02-01
Fundstelle: Anna / Alsdorf / Aachen, Städteregion / Köln, Bezirk / Nordrhein-Westfalen / Deutschland
Ravatit
Aufrufe (Bild: 1296598364): 872
Ravatit

Bildbreite: 45 mm; Fundort: Halde Anna, Alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Copyright: Leonardus
Beitrag: slugslayer 2011-02-01
Fundstelle: Anna / Alsdorf / Aachen, Städteregion / Köln, Bezirk / Nordrhein-Westfalen / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, weiß, blass grau
Strichfarbe weiß
Mohshärte 1~
Spaltbarkeit vollkommen {001}
Unbeständigkeit +++ Äther, Benzol, ++ Alkohol, - H2O
Kristallsystem monoklin, P21

Chemismus

Che­mi­sche Formel

C14H10

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Kohlenstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 178.23039 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 24

Info

Empirische Formel:

C14H10

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

5.66

10

41.67

1.0079470

10.0794700

Kohlenstoff

C

94.34

14

58.33

12.0107800

168.1509200

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

10.BA.40

10: Organische Verbindungen
B: Kohlenwasserstoffe (Hydrokarbone)
A: Unterabteilung 10.BA
40:Ravatit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

IX/B.02-075

IX: ORGANISCHE VERBINDUNGEN
B: Stickstoff-freie Kohlenwasserstoffe
2: Ringförmige Strukturen

Höl­zel-Sys­tema­tik

A.BB.160

A: Organische Verbindungen
B: Hydrocarbonate
B: Carbocycles

Dana 8. Aus­gabe

50.03.02.01

50: Organic Minerals
03: Salts of Organic Acids (Hydrocarbons)
02: Ravatite Group

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, weiß, blass grau

Strichfarbe

weiß

Opa­zi­tät

durchscheinend

max. Dop­pelbre­chung

0.43

RI-Wert α / ω / n

1.56

RI-Wert β

1.74

RI-Wert γ / ε

1.99

Ri-Durch­schnitt

1.763

2V-Win­kel

Biaxial (+) 86°c

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwel­liges-UV (365nm)

 

blau

LW-UV Farb-Inten­si­tät

stark

Farbe KW-UV (254nm)

 

blau

KW-UV Farb-Inten­si­tät

mittel

KW-UV weitere Far­ben

 

gelblich weiß

Der häufigste Aktiva­tor

wesensmäßig organisches Material

Nachleuch­ten (per­sis­tente Lumi­nes­zenz)

Mit bloßem Auge konnte keine Phosphoreszenz festgestellt werden.

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

monoklin

Kri­s­tallklasse

2

Raum­gruppen-Num­mer

4

Raum­gruppe

P21

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

8.392

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

6.181

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

9.558

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

1.358

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

1.546

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

98.48

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

2

Volu­men (ų)

490.362

Rönt­gen­struktur­analyse

9.434(100),
4.941(10),
4.724(10),
4.546(10),
4.028(10),
3.371(10)

XRD-Darstellung Ravatit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

1~

VHN (Härte n. Vickers)

10~

Dichte (g/cm³)

1.11

1.207 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen {001}

Ten­a­zi­tät

wachsartig

Schmelz­punkt °C

94.3

Unbe­stän­digkeit

+++ Äther, Benzol, ++ Alkohol, - H2O

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Tadschikistan/Sughd (Sogd; Leninabad), Provinz/Gissar-Gebirge/Fan-Yagnob-Becken/Ravat

Typma­te­rial

Mineralogische Sammlung der TU Bergakademie Freiberg

Samm­lungs­num­mer Typma­te­rial

74120 / c 6,8

Para­ge­nese Typma­te­rial

Salmiak, Hämatit

Allgemeines

Name nach

Typlokalität

Autor(en) (Name, Jahr)

Nasdala & Pekov, 1993

Samm­ler Info

das Mineral sublimiert mit der Zeit, sodass eine Aufbewahrung in geschlossenen Behältern notwendig ist

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken., H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung., P262: Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen., P272: Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen.

Referenzen

European Journal of Mineralogy 5 (1993), 699

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Ravatit

C14H10

monoklin : 2 : P21

10.BA.40

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Kratochvílit

(C6H4)2CH2

orthorhombisch : mmm : Pnam

IX/B.02-010

Simonellit

C19H24

orthorhombisch : mmm : Pnna

IX/B.02-020

Hoelit

(C6H4)2(CO)2

monoklin : 2/m : P21/a

IX/B.02-030

Refikit

C20H34O2

orthorhombisch : 222 : P21212

IX/B.02-040

Branchit

C20H34

triklin : 1 : P1

IX/B.02-050

Fichtelit

C19H34

monoklin : 2 : P21

IX/B.02-052

Dinit

C20H36

orthorhombisch : 222 : P212121

IX/B.02-055

Wampenit

C18H16

monoklin : 2/m : P21/a

IX/B.02-057

Karpathit

C24H12

monoklin : 2/m : P21/c, P21/n

IX/B.02-060

Idrialin

C22H14

IX/B.02-070

Ravatit

C14H10

monoklin : 2 : P21

IX/B.02-075

'Phylloretin'

C18H18

IX/B.02-078

Flagstaffit

C10H22O3

orthorhombisch : mm2 : Fdd2

IX/B.02-080

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Flagstaffit

C10H22O3

orthorhombisch : mm2 : Fdd2

A.BB.100

Kratochvílit

(C6H4)2CH2

orthorhombisch : mmm : Pnam

A.BB.130

Hoelit

(C6H4)2(CO)2

monoklin : 2/m : P21/a

A.BB.140

Ravatit

C14H10

monoklin : 2 : P21

A.BB.160

'Phylloretin'

C18H18

A.BB.180

Simonellit

C19H24

orthorhombisch : mmm : Pnna

A.BB.190

Fichtelit

C19H34

monoklin : 2 : P21

A.BB.195

Dinit

C20H36

orthorhombisch : 222 : P212121

A.BB.197

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Kratochvílit

(C6H4)2CH2

orthorhombisch : mmm : Pnam

50.03.01.01

Ravatit

C14H10

monoklin : 2 : P21

50.03.02.01

Branchit

C20H34

triklin : 1 : P1

50.03.02.02

Simonellit

C19H24

orthorhombisch : mmm : Pnna

50.03.03.01

Fichtelit

C19H34

monoklin : 2 : P21

50.03.04.01

Dinit

C20H36

orthorhombisch : 222 : P212121

50.03.05.01

Evenkit

(CH3)2(CH2)22

orthorhombisch : mmm : Pbcm

50.03.06.01

Karpathit

C24H12

monoklin : 2/m : P21/c, P21/n

50.03.07.01

Idrialin

C22H14

50.03.08.01

alternativ genutzter Name

Deutsch

Phenanthren

Phenanthrene

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 1992-019

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Ravatit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Ravatit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Ravatit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Ravatite
Webmineral - suche nach:Ravatite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Ravatite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Ravatite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Ravatite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Ravatite
Athena - suche nach: Ravatite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Раватит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Ravatit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Ravatit
Bosse - suche nach: Ravatit

Lokationen mit GPS-Informationen