http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Rosenquarz

Bilder (20 Bilder gesamt)

Rosenquarz
Aufrufe (File:
1605874331
): 1980
Rosenquarz
Arnbruck, Poschinger Hütte, BB 40mm
Copyright: Georg Prock; Beitrag: Gepro
Sammlung: Georg Prock
Fundort: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Arnbruck/Poschingerhütte
Mineral: Rosenquarz
Bild: 1605874331
Wertung: 9 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Rosenquarz

Arnbruck, Poschinger Hütte, BB 40mm

Sammlung: Georg Prock
Copyright: Georg Prock
Beitrag: Gepro 2020-11-20
Fundstelle: Poschingerhütte / Arnbruck / Regen, Landkreis / Niederbayern, Bezirk / Bayern / Deutschland
Bergkristall, Rosenquarz, Rauchquarz, abgerollt
Aufrufe (File:
1290871982
): 12182
Bergkristall, Rosenquarz, Rauchquarz, abgerollt
Fundstelle: Kieswerk Lauta, Hoyerswerda-Bereich, Sachsen, Deutschland, Größe: der größte 4 x 3 cm, der kleinste 2,5 x 1,5 cm, abgerollt
Copyright: Alexusi; Beitrag: Alexusi
Sammlung: Alexusi
Fundort: Deutschland/Sachsen/Bautzen, Landkreis/Lauta/Landstraße 58 und Kieswerk Lauta
Mineral: Bergkristall, Rauchquarz, Rosenquarz
Bild: 1290871982
Wertung: 6 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Bergkristall, Rosenquarz, Rauchquarz, abgerollt

Fundstelle: Kieswerk Lauta, Hoyerswerda-Bereich, Sachsen, Deutschland, Größe: der größte 4 x 3 cm, der kleinste 2,5 x 1,5 cm, abgerollt

Sammlung: Alexusi
Copyright: Alexusi
Beitrag: Alexusi 2010-11-27
Fundstelle: Landstraße 58 und Kieswerk Lauta / Lauta / Bautzen, Landkreis / Sachsen / Deutschland
Rosenquarz
Aufrufe (File:
1239490663
): 12002
Rosenquarz
3 x 2 cm; „Rauchloch“, Poschinger Hütte, Arnbruck, Bayrischer Wald
Copyright: skibbo; Beitrag: skibbo
Fundort: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Arnbruck/Poschingerhütte
Mineral: Rosenquarz
Bild: 1239490663
Wertung: 5 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Rosenquarz

3 x 2 cm; „Rauchloch“, Poschinger Hütte, Arnbruck, Bayrischer Wald

Copyright: skibbo
Beitrag: skibbo 2009-04-12
Fundstelle: Poschingerhütte / Arnbruck / Regen, Landkreis / Niederbayern, Bezirk / Bayern / Deutschland
Rosenquarz
Aufrufe (File:
1396796173
): 3561
Rosenquarz
Rosenquarz aus der Roselis Rosenquarzmine; da die Verteilung der rosafarbenen Zonen nicht gleichmässig ist, wurde er zum Abraum geworfen.
Copyright: Frank-Detlef Paul; Beitrag: Detlef
Sammlung: Frank-Detlef Paul
Fundort: Namibia/Erongo, Region/Swakopmund, Kreis/Arandis/Rössingberge/Roselis Rosenquarzmine
Mineral: Rosenquarz
Bild: 1396796173
Wertung: 5 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Rosenquarz

Rosenquarz aus der Roselis Rosenquarzmine; da die Verteilung der rosafarbenen Zonen nicht gleichmässig ist, wurde er zum Abraum geworfen.

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: Detlef 2014-04-06
Fundstelle: Roselis Rosenquarzmine / Rössingberge / Arandis / Swakopmund, Kreis / Erongo, Region / Namibia
ROSENQUARZ
Aufrufe (File:
1351455053
): 6860
ROSENQUARZ
Pegmatit am Schwarzeck bei Arnbruck im Bayerischen Wald, (D) BB.: ca. 57mm
Copyright: Daniel Neumann; Beitrag: Neumann
Sammlung: Daniel Neumann, Sammlungsnummer: 00781.
Fundort: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Arnbruck/Schwarzeck (Hirschengrube)
Mineral: Rosenquarz
Bild: 1351455053
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
ROSENQUARZ (SNr: 00781.)

Pegmatit am Schwarzeck bei Arnbruck im Bayerischen Wald, (D) BB.: ca. 57mm

Sammlung: Daniel Neumann
Copyright: Daniel Neumann
Beitrag: Neumann 2012-10-28
Fundstelle: Schwarzeck (Hirschengrube) / Arnbruck / Regen, Landkreis / Niederbayern, Bezirk / Bayern / Deutschland
Rosenquarz
Aufrufe (File:
1456996297
): 631
Rosenquarz
Rosenquarz in teilweise schleifbarer Qualität mit deutlich erkennbaren Wachstumsflächen / Bergrenzungen; Größe H = 40cm x 25 cm x 25 cm + 25 Kg; Överhogdal Schweden
Copyright: M.&M. Sendelbach; Beitrag: PriMus1
Sammlung: Privat - Museum M+M. Sendelbach
Mineral: Rosenquarz
Bild: 1456996297
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Rosenquarz

Rosenquarz in teilweise schleifbarer Qualität mit deutlich erkennbaren Wachstumsflächen / Bergrenzungen; Größe H = 40cm x 25 cm x 25 cm + 25 Kg; Överhogdal Schweden

Sammlung: Privat - Museum M+M. Sendelbach
Copyright: M.&M. Sendelbach
Beitrag: PriMus1 2016-03-03

Sammler Zusammenfassung

Morphologie in der Regel derb, teils mächtige Massen.

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Rosenquarz ist ein sehr alter, im Schmuckwarenhandel und bei Sammlern benutzter Begriff für rosa gefärbten Quarz - sowohl für massives und derbes Material als auch für feinste klare Kristalle.

Das ist nicht richtig, da die Ursachen der Farbgebung unterschiedlich sind. Rosa gefärbter Quarz wird unterschieden in
  • in massiven (derben) "Rosenquarz" (wie auf den meisten Fotos im Mineralienatlas-Lexikon)
  • in klaren "Rosaquarz", in meist gut ausgebildeten Kristallen.

Bereits im Jahr 2001 erschien im Mineralogical Record ein Artikel des japanischen Wissenschaftlers H. Hori zur Nomenklatur von "pink" und "rose" quartz; wohl unbeachtet, da der Artikel einmal in englisch ist und andererseits kaum außerhalb des angloamerikanischen Sprachraums gelesen wurde.

Chemismus

Chemische Formel

SiO2

Chemische Zusatzinformation

Ursachen der Farbgebung

Rosenquarz, durchscheinend und massiv: Mikroskopisch kleine faserige Einschlüsse eines rosafarbenen Borosilikates, verwandt mit Dumortierit (Applin & Hicks, 1987; Goreva et al, 2001; MA et al, 2002, Nadin, 2007). Die Einschlüsse sind wahrscheinlich das Resultat der Auflösung eines ursprünglich homogenen Materials.

Die Färbung von Rosaquarz in meist gut ausgebildeten Kristallen, meist aus Pegmatiten und assoziiert mit Rauchquarz, wird nicht durch Einschlüsse, sondern durch strahlungsinduzierte Farbzentren, basierend auf Al und P, welcher Si im Gitter ersetzt, hervorgerufen (Maschmeyer und Lehmann, 1983).

Chemische Zusammensetzung

Silicium, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 60.08439 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 3

Info

Empirische Formel:

SiO2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Sauerstoff

O

53.26

2

66.67

15.9994300

31.9988600

Silicium

Si

46.74

1

33.33

28.0855300

28.0855300

Hölzel-Systematik

4.DA.360

4: Oxide
D: Dioxide
A: Quartz-Gruppe

Mineralstatus

Varietät

Varietät / Polytyp von

Quarz

Kristallographie

Morphologie

in der Regel derb, teils mächtige Massen.

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: Lichtempfindlich: Lichtempfindlich., P410: Vor Sonnenbestrahlung schützen.

Ausführliche Beschreibung

Quarz [ Vorherige: Lexikonpfade | Nächste: Pseudomorphosenquarz ]

Referenzen

Literatur zur Farbgebung in Rosaquarz und Rosenquarz

Applin, K.R., Hicks, B.D. (1987) Fibers of dumortierite in quartz. American Mineralogist: 72: 170-172.

Goreva, J.S., Ma, C., Rossman, G.R. (2001) Fibrous nanoinclusions in massive rose quartz: The origin of rose coloration. American Mineralogist: 86: 466-471.

Hori, H. (2001) Nomenclature of Quartz Color Variation: Pink and Rose. Mineralogical Record: 32(1).

Kibar, R., Garcia-Guinea, J., Cetin, A., Selvi, S., Karal, T., Can, N. (2007) Luminescent, optical and color properties of natural rose quartz. Radiation Measurements: 42: 1610-1617.

Lehmann, G., Bambauer, H.U. (1973) Quarzkristalle und ihre Farben. Angewandte Chemie: 86: 281-290.

Ma, C., Goreva, J.S., Rossman, G.R. (2002) Fibrous nanoinclusions in massive rose quartz: HRTEM and AEM investigations. American Mineralogist: 87: 269–276.

Maschmeyer, D., Lehmann, G. (1983) A trapped-hole center causing rose coloration of natural quartz. Zeitschrift für Kristallographie: 163: 181-186.

Nadin, E. (2007): The secret lives of minerals. Engineering & Science: 1: 10-20.

Rykart, R. (1995) Quarz-Monographie - Die Eigenheiten von Bergkristall, Rauchquarz, Amethyst, Chalcedon, Achat, Opal und anderen Varietäten. Ott Verlag, Thun.

Wright, P.M., Weil, J.A., Buch, T., Anderson, J.H. (1963) Titanium colour centres in rose quartz. Nature: 197: 246-248.

Andere Sprachen

Spanisch

Cuarzo Rosa

Französisch

Quartz Rose

Portugiesisch

Quartzo Róseo

Italienisch

Quarzo Rosa

Englisch

Rose Quartz

Norwegisch

Rosenkvarts

Deutsch

Rosenquarz

Niederländisch

Rozenkwarts

Russisch

Розовый кварц

Chinesisch (Vereinfacht)

芙蓉石

alternativ genutzter Name

Bohemian Ruby

玫瑰晶

Navigation

Quarz [ Vorherige: Lexikonpfade | Nächste: Pseudomorphosenquarz ]

Lokationen mit GPS-Informationen