'._('einklappen').'

DER MINERALIENATLAS STEHT KURZ VOR DEM AUS!

HELFEN SIE UNS, DIE URHEBERRECHTSÄNDERUNG IN DER DERZEIT GEPLANTER FORM ZU VERHINDERN


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

warum sehen Sie diesen Text? Der Betreiber des Mineralienatlas hat sich entschieden, heute aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform Sie zu informieren. Dieses Gesetz soll am 27. März vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden.

Die geplante Reform wird dazu führen, dass das freie Internet erheblich eingeschränkt wird. Selbst kleinste Internetplattformen müssten Urheberrechtsverletzungen ihrer Userinnen und User präventiv unterbinden (Artikel 13 des geplanten Gesetzes), was in der Praxis nur mittels fehler- und missbrauchsanfälliger Upload-Filter umsetzbar wäre. Zudem müssten alle Webseiten für kurze Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um ein neu einzuführendes Verleger-Recht einzuhalten (Artikel 11). Beides zusammen würde die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit erheblich beeinträchtigen.

Dies würde unsere Plattform in vollem Unfang betreffen. Da wir die rechtlichen Risiken kaum tragen können könnte dies zum Einstellen unseres Internetangebotes führen.

Gegen die Reform in ihrer gegenwärtigen Fassung protestieren auch rund fünf Millionen Menschen in einer Petition, Wikipedia, 145 Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen, Wirtschafts- und IT-Verbände (darunter Bitkom, der deutsche Start-Up-Verband oder der Chaos-Computer-Club), Internet-Pioniere wie Tim Berners-Lee, Journalistenverbände sowie Kreativschaffende.

Wir bitten Sie deshalb darum, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu kontaktieren und sie über Ihre Haltung zur geplanten Reform zu informieren.

KONTAKTIEREN SIE IHRE ABGEORDNETEN NOCH HEUTE



 

Sailaufit

Bilder (3 Bilder gesamt)

SAILAUFIT
Aufrufe (Bild: 1357341031): 1240
SAILAUFIT (SNr: 00950.)

Stbr. Hartkoppe bei Sailauf im Spessart, Bayern, (D) BB.: ca. 9mm

Sammlung: Daniel Neumann
Copyright: Daniel Neumann
Beitrag: Neumann 2013-01-05
Fundstelle: Hartkoppe (Steinbruch Fuchs) / Sailauf / Aschaffenburg, Landkreis / Unterfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland
schwarzer Sailaufit mit weißem Brandtit
Aufrufe (Bild: 1150410710): 1681
schwarzer Sailaufit mit weißem Brandtit

Fundort: Stbr. Fuchs, Hartkoppe, Sailauf, Hösbach, Spessart, Franken, Bayern, Deutschland; Größe: 12 x 12 mm

Copyright: Torben
Beitrag: Torben 2006-06-16
Fundstelle: Hartkoppe (Steinbruch Fuchs) / Sailauf / Aschaffenburg, Landkreis / Unterfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland
Sailaufit
Aufrufe (Bild: 1135684503): 1736
Sailaufit

auf Todorokit, 0,35 mm Durchm., Hartkoppe Sailauf Bayern

Copyright: Archiv: Mineralienatlas
Beitrag: Mineralienatlas 2005-12-27
Fundstelle: Hartkoppe (Steinbruch Fuchs) / Sailauf / Aschaffenburg, Landkreis / Unterfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland

Sammler Zusammenfassung

Farbe rotbraun, dunkelbraun, schwarz
Strichfarbe: braun
Mohshärte 3.5
Spaltbarkeit vollkommen {001}
Bruch uneben bis muschelig
Unbeständigkeit + HCl
Kristallsystem monoklin, Cm

Chemismus

Chemische Formel

NaCa2Mn33+[O2|CO3|(AsO4)2]·3H2O

Chemische Zusammensetzung

Arsen, Calcium, Mangan, Natrium, Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 691.8532659 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 31

Info

Empirische Formel:

NaCa2Mn3[O2CO3(AsO4)2]·3H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.87

6

19.35

1.0079470

6.0476820

Kohlenstoff

C

1.74

1

3.23

12.0107800

12.0107800

Sauerstoff

O

37.00

16

51.61

15.9994300

255.9908800

Natrium

Na

3.32

1

3.23

22.9897702

22.9897702

Calcium

Ca

11.59

2

6.45

40.0784000

80.1568000

Mangan

Mn

23.82

3

9.68

54.9380499

164.8141497

Arsen

As

21.66

2

6.45

74.9216020

149.8432040

Analyse Masse%

As2O5 : 34.36, Mn2O3 : 23.60, MnO : 10.61, CaO : 16.77, CO2 : 6.58, H2O : 8.08 (Ref: berechnet)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

8.DH.30

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weiteren Anionen, mit H2O
H: Mit großen und mittelgroßen [Kationen], (OH, etc.):RO4 < 1:1
30:Mitridatit-Gruppe

Lapis-Systematik

VII/D.30-045

VII: PHOSPHATE, ARSENATE UND VANADATE ("Phosphate" des Registers immer einschließlich isotyper Arsenate und Vanadate!)
D: Wasserhaltige Phosphate, mit fremden Anionen
30: Mittelgroße und sehr große Kationen: Al-Mg und Ca-Na-K

Hölzel-Systematik

8.DO.340

8: Phosphate, Arsenate, Vanadate
D: Phosphate, mit weitere Anionen, mit H2O
O: Mitridatit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

42.08.05.03

42: Hydrated Phosphates, etc., Containing Hydroxyl or Halogen
08: Hydrated Phosphates, etc., Containing Hydroxyl or Halogen where (AB)7 (XO4)4 Zq · x(H2O)
05: Kolfanite Group

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

rotbraun, dunkelbraun, schwarz

Strichfarbe

braun

max. Doppelbrechung

0.053

Max. Doppelbrechung\! Sailaufit title=Max. Doppelbrechung Sailaufit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.757

RI-Wert β

1.806

RI-Wert γ / ε

1.810

Ri-Durchschnitt

1.791

2V-Winkel

Biaxial (-) 32°

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

m

Raumgruppen-Nummer

8

Raumgruppe

Cm

Gitterparameter a (Å)

11.253

Gitterparameter b (Å)

19.628

Gitterparameter c (Å)

8.932

Gitterparameter a/b oder c/a

0.573

Gitterparameter c/b

0.455

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

100.5

Gitterparameter γ

90°

Z

6

Volumen (ų)

1939.81

Röntgenstrukturanalyse

8.78(100),
5.652(30),
2.934(70),
2.885(20),
2.817(20),
2.770(40),
2.514(20),
2.202(50)

XRD-Darstellung Sailaufit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

3.5

VHN (Härte n. Vickers)

130 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.356 (berechnet)

3.553 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen {001}

Bruch

uneben bis muschelig

Tenazität

spröde

Unbeständigkeit

+ HCl

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Wildner & Tillmanns & Andrut & Lorenz, 2003

Referenzen

European Journal of Mineralogy 15 (2003), 555

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Arseniosiderit

Ca2Fe33+(AsO4)3O2·3 H2O

monoklin : 2/m : A2/a

8.DH.30

Kolfanit

Ca2Fe33+O2(AsO4)3·2H2O

8.DH.30

Mitridatit

Ca2Fe33+(PO4)3O2·3H2O

monoklin : m : Aa

8.DH.30

Pararobertsit

Ca2Mn33+(PO4)3O2·3H2O

monoklin : 2/m : P21/c

8.DH.30

Robertsit

Ca2Mn3+3O2(PO4)3·3H2O

monoklin : 2/m : A2/a

8.DH.30

Sailaufit

NaCa2Mn33+[O2|CO3|(AsO4)2]·3H2O

monoklin : m : Cm

8.DH.30

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Xanthoxenit

Ca4Fe23+(PO4)4(OH)2·3H2O

triklin, triklin : 1, 1 : P1, P1

VII/D.30-010

Kolfanit

Ca2Fe33+O2(AsO4)3·2H2O

VII/D.30-020

Mitridatit

Ca2Fe33+(PO4)3O2·3H2O

monoklin : m : Aa

VII/D.30-030

Arseniosiderit

Ca2Fe33+(AsO4)3O2·3 H2O

monoklin : 2/m : A2/a

VII/D.30-040

Sailaufit

NaCa2Mn33+[O2|CO3|(AsO4)2]·3H2O

monoklin : m : Cm

VII/D.30-045

Robertsit

Ca2Mn3+3O2(PO4)3·3H2O

monoklin : 2/m : A2/a

VII/D.30-050

Pararobertsit

Ca2Mn33+(PO4)3O2·3H2O

monoklin : 2/m : P21/c

VII/D.30-060

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Arseniosiderit

Ca2Fe33+(AsO4)3O2·3 H2O

monoklin : 2/m : A2/a

8.DO.300

Sailaufit

NaCa2Mn33+[O2|CO3|(AsO4)2]·3H2O

monoklin : m : Cm

8.DO.340

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Pharmakosiderit

KFe43+(AsO4)3(OH)4·6-7H2O

kubisch : 43m : P43m

42.08.01.01

Natropharmakosiderit

Na2Fe3+4(AsO4)3(OH)5·7H2O

kubisch : 43m : P43m

42.08.01.05

Kidwellit

NaFe3+9+x(PO4)6(OH)11·3H2O {x≈0.33}

monoklin : 2/m : P2/c

42.08.02.01

Schoonerit

Fe22+ZnMnFe3+(PO4)3(OH)2·9H2O

orthorhombisch : mmm : Pmab

42.08.03.01

Mitridatit

Ca2Fe33+(PO4)3O2·3H2O

monoklin : m : Aa

42.08.04.01

Robertsit

Ca2Mn3+3O2(PO4)3·3H2O

monoklin : 2/m : A2/a

42.08.04.02

Arseniosiderit

Ca2Fe33+(AsO4)3O2·3 H2O

monoklin : 2/m : A2/a

42.08.04.03

Kolfanit

Ca2Fe33+O2(AsO4)3·2H2O

42.08.05.01

Pararobertsit

Ca2Mn33+(PO4)3O2·3H2O

monoklin : 2/m : P21/c

42.08.05.02

Sailaufit

NaCa2Mn33+[O2|CO3|(AsO4)2]·3H2O

monoklin : m : Cm

42.08.05.03

Yukonit

Ca2Fe3+3(AsO4)3(OH)4·4H2O

42.08.06.01

Mapimit

Zn2Fe33+(AsO4)3(OH)4·10 H2O

monoklin : m : Cm

42.08.07.01

Andere Sprachen

Deutsch

Sailaufit

Spanisch

Sailaufita

Französisch

Sailaufite

Englisch

Sailaufite

Russisch

Сайлауфит

Chinesisch (traditionell)

水碳砷錳鈣石

Chinesisch (Vereinfacht)

水碳砷锰钙石

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2000-005

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Sailaufit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Sailaufit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Sailaufit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Sailaufite
Webmineral - suche nach:Sailaufite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Sailaufite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Sailaufite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Sailaufite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Sailaufite
Athena - suche nach: Sailaufite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Сайлауфит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Sailaufit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Sailaufit
Bosse - suche nach: Sailaufit

Locations with GPS information




Notice: "Undefined variable: ub"