'._('einklappen').'
 

Schoepit

Bilder (26 Bilder gesamt)

Schoepit & Ianthinite
Aufrufe (Bild: 1185362645): 1935, Wertung: 9.6
Schoepit & Ianthinite

Fundort: Krunkelbach, Menzenschwand, Schwarzwald, Deutschland; Bildbreite: 4 mm

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2007-07-25
Fundstelle: Krunkelbach / Menzenschwand / St. Blasien / Waldshut, Landkreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
brauner Ianthinit, z.T. überzogen von gelbem Schoepit
Aufrufe (Bild: 1167914865): 2668
brauner Ianthinit, z.T. überzogen von gelbem Schoepit

Fundort: Shinkolobwe Mine, Shinkolobwe, Shaba Cu-Belt, Kongo; Bildbreite: 4 mm

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: slugslayer 2007-01-04
Fundstelle: Shinkolobwe Mine (Kasolo Mine) / Shinkolobwe (Kasolo) / Ober-Katanga (Haut-Katanga), Distrikt / Katanga (Shaba), Provinz / Demokratische Republik Kongo
Schoepit xx
Aufrufe (Bild: 1476820727): 678
Schoepit xx

FO: Musonoi/Kongo; Bildbreite ca. 8mm

Sammlung: etalon
Copyright: etalon
Beitrag: etalon 2016-10-18
Fundstelle: Musonoi / Kolwezi, Revier / Lualaba, Distrikt / Katanga (Shaba), Provinz / Demokratische Republik Kongo
Schoepit xx mit Fourmarierit xx
Aufrufe (Bild: 1485196512): 892
Schoepit xx mit Fourmarierit xx (SNr: 841)

FO: Shinkolobwe/Kongo; Bildbreite ca. 1,6mm; Ex Sammlung Prof. Schoep

Sammlung: Ferdinand Wagner
Copyright: etalon
Beitrag: etalon 2017-01-23
Fundstelle: Shinkolobwe (Kasolo) / Ober-Katanga (Haut-Katanga), Distrikt / Katanga (Shaba), Provinz / Demokratische Republik Kongo
Schoepit
Aufrufe (Bild: 1313737690): 1038
Schoepit

Größe: 2,45 mm; Fundort: Krunkelbach, Menzenschwand, Schwarzwald, Deutschland

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-08-19
Fundstelle: Krunkelbach / Menzenschwand / St. Blasien / Waldshut, Landkreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Schoepit
Aufrufe (Bild: 1421929688): 608
Schoepit

Bildbreite: 5 mm; Fundort: Shinkolobwe Mine, Shinkolobwe, Provinz Katanga, Demokratische Republik Kongo

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2015-01-22
Fundstelle: Shinkolobwe Mine (Kasolo Mine) / Shinkolobwe (Kasolo) / Ober-Katanga (Haut-Katanga), Distrikt / Katanga (Shaba), Provinz / Demokratische Republik Kongo

Sammler Zusammenfassung

Farbe gelb, zitronengelb, bräunlichgelb, bernsteinfarben
Strichfarbe hellgelb
Mohshärte 2.5
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem orthorhombisch, P21ca

Chemismus

Che­mi­sche Formel

[(UO2)8O2(OH)12](H2O)12

Che­mi­sche Zusam­men­setzung

Sauerstoff, Uran, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 2612.493456 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 86

Info

Empirische Formel:

[(UO2)8O2(OH)12](H2O)12

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

1.39

36

41.86

1.0079470

36.2860920

Sauerstoff

O

25.72

42

48.84

15.9994300

671.9760600

Uran

U

72.89

8

9.30

238.0289130

1,904.2313040

Strunz 9. incl. Aktual­isie­run­gen

4.GA.05

4: Oxide, Hydroxide (Oxide, Hydroxide, V[5,6]-Vanadate, Arsenite, Antimonite, Bismutite, Sulfite, Selenite, Tellurite, Iodate)
G: Uranylhydroxide
A: ohne zusätzliche [Kationen]
05:Schoepit-Gruppe

Lapis-Sys­tema­tik

IV/H.01-040

IV: OXIDE
H: Uranyl([UO2] 2+)-Hydroxide und -Hydrate

Höl­zel-Sys­tema­tik

4.GB.120

4: Oxide
G: Vanadin-, Uranyl-Oxide und Hydroxide
B: Uranylhydroxides-Hydrates
1: Without Cations Schoepit-Gruppe

Dana 8. Aus­gabe

05.02.01.03

05: Oxides Containing Uranium and Thorium
02: Oxides Containing Uranium and Thorium with a cation charge of 6+ (AO3) and hydrated
01: Schoepite Group

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mine­ral­status

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

gelb, zitronengelb, bräunlichgelb, bernsteinfarben

Strichfarbe

hellgelb

Opa­zi­tät

transparent bis durchscheinend

max. Dop­pelbre­chung

0.045

Max. Doppelbrechung\! Schoepit title=Max. Doppelbrechung Schoepit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.690

RI-Wert β

1.717

RI-Wert γ / ε

1.735

Ri-Durch­schnitt

1.714

2V-Win­kel

Biaxial (-) 75°

Lumineszenz-Eigenschaften

Lumi­nes­zenz

fluoreszierend

Farbe Langwel­liges-UV (365nm)

 

grün

LW-UV Farb-Inten­si­tät

schwach

Farbe KW-UV (254nm)

 

grün

KW-UV Farb-Inten­si­tät

schwach

Der häufigste Aktiva­tor

(UO2)2+ (Uranyl-Ion) spezifisch

Nachleuch­ten (per­sis­tente Lumi­nes­zenz)

Mit bloßem Auge konnte keine Phosphoreszenz festgestellt werden.

Kristallographie

Kri­s­tall­sys­tem

orthorhombisch

Kri­s­tallklasse

mm2

Raum­gruppen-Num­mer

29

Raum­gruppe

P21ca

Gitter­pa­ra­me­ter a (Å)

14.33

Gitter­pa­ra­me­ter b (Å)

16.79

Gitter­pa­ra­me­ter c (Å)

14.73

Gitter­pa­ra­me­ter a/b oder c/a

0.853

Gitter­pa­ra­me­ter c/b

0.877

Gitter­pa­ra­me­ter α

90°

Gitter­pa­ra­me­ter β

90°

Gitter­pa­ra­me­ter γ

90°

Z

4

Volu­men (ų)

3544.048

Rönt­gen­struktur­analyse

7.365(100),
3.683(20),
3.626(40),
3.584(20),
3.253(50),
3.223(20),
2.584(20),
1.999(10)

XRD-Darstellung Schoepit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Moh­s­härte

2.5

VHN (Härte n. Vickers)

53 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

4.8

4.896 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbe­stän­digkeit

+++ Säuren

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Walker, 1923

Sicherheitshinweise

Industrielle Chemikalien liegen oft in pulvriger Form vor und bergen dadurch oft deutlich höhere Gefahren als natürlich, kristalline Stoffe. Diese Gefahrenhinweise beziehen sich auf die Klassifizierung industriell genutzter chemischer Verbindungen die ggf. auch in diesem natürlichen Mineral vorkommen können. Die Gefahreneinstufung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.




Sicherheitsklassen: Ionisierende Strahlung: Radioaktiv

Referenzen

Canadian Mineralogist 36 (1998), 831

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Metaschoepit

(UO2)8O2(OH)12·10H2O

orthorhombisch : mmm : Pbna

4.GA.05

Paraschoepit

UO3·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

4.GA.05

Schoepit

[(UO2)8O2(OH)12](H2O)12

orthorhombisch : mm2 : P21ca

4.GA.05

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Ianthinit

U4+2(UO2)4O6(OH)4·9H2O

orthorhombisch : mm2 : P21cn

IV/H.01-010

Studtit

UO4·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

IV/H.01-020

Metastudtit

UO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Immm

IV/H.01-030

Schoepit

[(UO2)8O2(OH)12](H2O)12

orthorhombisch : mm2 : P21ca

IV/H.01-040

Metaschoepit

(UO2)8O2(OH)12·10H2O

orthorhombisch : mmm : Pbna

IV/H.01-050

Paulscherrerit

UO2(OH)2

monoklin : P2, P21, P2/m, oder P21/m sind möglich

IV/H.01-055

Heisenbergit

UO2(OH)2·H2O

orthorhombisch : 222, mm2, mmm : P212121, Pna21, Pnma

IV/H.01-057

Paraschoepit

UO3·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

IV/H.01-060

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Paulscherrerit

UO2(OH)2

monoklin : P2, P21, P2/m, oder P21/m sind möglich

4.GB.100

Metaschoepit

(UO2)8O2(OH)12·10H2O

orthorhombisch : mmm : Pbna

4.GB.110

Heisenbergit

UO2(OH)2·H2O

orthorhombisch : 222, mm2, mmm : P212121, Pna21, Pnma

4.GB.115

Schoepit

[(UO2)8O2(OH)12](H2O)12

orthorhombisch : mm2 : P21ca

4.GB.120

Paraschoepit

UO3·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

4.GB.130

Metastudtit

UO4·2H2O

orthorhombisch : mmm : Immm

4.GB.150

Studtit

UO4·4H2O

monoklin : 2/m : C2/c

4.GB.160

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Metaschoepit

(UO2)8O2(OH)12·10H2O

orthorhombisch : mmm : Pbna

05.02.01.01

Paraschoepit

UO3·2H2O

orthorhombisch : mmm : Pbca

05.02.01.02

Schoepit

[(UO2)8O2(OH)12](H2O)12

orthorhombisch : mm2 : P21ca

05.02.01.03

Masuyit

Pb(UO2)3O3(OH)2·3H2O

monoklin : m : Pn

05.02.02.01

Spriggit

Pb3(UO2)6O8(OH)2·3H2O

monoklin : 2/m

05.02.03.01

Holfertit

U6+2-xTi(O8-xOH4x)[(H2O)3Cax]

trigonal : 3 : P3

05.02.04.01

Andere Sprachen

Deutsch

Schoepit

Spanisch

Schoepita

Englisch

Schoepite

Französisch

Schoepite

Russisch

Скупит

alternativ genutzter Name

Epi-Ianthite

Epiianthinit

Epiianthinita

Epiianthinite

Epijanthinit

Schepite-I

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Schoepit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Schoepit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Schoepit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Schoepite
Webmineral - suche nach:Schoepite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Schoepite
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - suche nach: Schoepite
RRUFF - References and PDF downloads - suche nach: Schoepite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Schoepite
Athena - suche nach: Schoepite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Скупит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Schoepit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Schoepit
Bosse - suche nach: Schoepit

Lokationen mit GPS-Informationen




Notice: "Undefined variable: ub"