'._('einklappen').'
 

Sérandit (Serandit)

Bilder (25 Bilder gesamt)

Serandit XX mit Aegirin
Aufrufe (Bild: 1208113593): 945
Serandit XX mit Aegirin

Größe: 6.2 x 5.5 x 3.9 cm; Fundort: Poudrette quarry, Mont Saint-Hilaire, Rouville Co., Québec, Kanada

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2008-04-13
Serandit
Aufrufe (Bild: 1271926005): 1150
Serandit

Größe: 2,22 mm; Fundort: Poudrette Quarry, Mont Saint-Hilaire, Rouville Co., Québec, Kanada

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-04-22
Serandit
Aufrufe (Bild: 1263153322): 971
Serandit

Bildbreite: 3,5 mm; Fundort: Poudrette quarry (Demix quarry; Uni-Mix quarry; Desourdy quarry), Mont Saint-Hilaire, Rouville Co., Québec, Kanada

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2010-01-10
Serandit, Analcim, Natrolith, Aegirin
Aufrufe (Bild: 1486413703): 130
Serandit, Analcim, Natrolith, Aegirin

FO.: Poudrette Quarry, Mont Saint-Hilaire, RCM (regional county municipality) Rouville, Region Montérégie, Provinz Québec, Kanada / Stufengröße: 8,5 x 6 cm

Sammlung: Hrouda
Copyright: Hrouda
Beitrag: Hrouda 2017-02-06
Serandit
Aufrufe (Bild: 1303422751): 324
Serandit

Bildbreite: 5,2 mm, Fundort: Poudrette Quarry, Mont Saint-Hilaire, Rouville Co., Québec, Kanada

Copyright: Jason B. Smith
Beitrag: thdun5 2011-04-21
Serandit
Aufrufe (Bild: 1263153361): 870
Serandit

Bildbreite: 4,5 mm; Fundort: Poudrette quarry (Demix quarry; Uni-Mix quarry; Desourdy quarry), Mont Saint-Hilaire, Rouville Co., Québec, Kanada

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2010-01-10

Sammler Zusammenfassung

Farbe rosa wie Pfirsichblüten, orange-orangerot, blassbraun, schwarz durch Einschlüsse von Birnessit, beige
Strichfarbe: weiß
Glanz: Glasglanz, Fettglanz
Mohshärte 5 - 5.5
Spaltbarkeit vollkommen {001}, {100}
Bruch uneben
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem triklin, P1
Morphologie prismatisch parallel der b-Achse, dünntafelig-dicktafelig/blockig nach a; a nach der b-Achse gestreift, Kristalle bis über 20 cm Länge bekannt, ein-und aufgewachsene Kristalle; auch blättrige, stengelige und fasrige Aggregate

Chemismus

Chemische Formel

NaMn2+2Si3O8(OH)

Chemische Zusammensetzung

Mangan, Natrium, Silicium, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 362.125277 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 16

Info

Empirische Formel:

NaMn2Si3O8(OH)

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.28

1

6.25

1.0079470

1.0079470

Sauerstoff

O

39.76

9

56.25

15.9994300

143.9948700

Natrium

Na

6.35

1

6.25

22.9897702

22.9897702

Silicium

Si

23.27

3

18.75

28.0855300

84.2565900

Mangan

Mn

30.34

2

12.50

54.9380499

109.8760998

Analyse Masse%

SiO2 : 48.72, CaO : 10.42, Na2O : 7.38, MnO : 28.99, FeO : 1.33, H2O : 2.67 (Ref: American Mineralogist 55)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.DG.05

9: Silikate (Germanate)
D: Ketten- und Bandsilikate (Inosilikate)
G: Ketten- und Bandsilikate mit 3-periodischen Einfach- und Mehrfachketten
05:Wollastonit-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/F.18-080

VIII: SILIKATE
F: Ketten- und Bandsilikate
18: Dreierketten [Si3O9] 6-

Hölzel-Systematik

9.DM.220

9: Silikate
D: Ketten- und Bandsilikate (Inosilikate)
M: ~[Si3O9]6--...3-Chain, ~[Si6O15]6-
2: Pektolit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

65.02.01.05

65: Inosilicate Minerals
02: Inosilicates Inosilicate Single-Width Unbranched Chains, W=1 with chains P=3
01: Wollastonite group

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

Optische Eigenschaften

Farbe

rosa wie Pfirsichblüten, orange-orangerot, blassbraun, schwarz durch Einschlüsse von Birnessit, beige

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent bis durchscheinend; opak (opak) durch Einschlüsse von Birnessit

Glanz

Glasglanz, Fettglanz

max. Doppelbrechung

0.028

Max. Doppelbrechung\! Sérandit title=Max. Doppelbrechung Sérandit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.660

RI-Wert β

1.664

RI-Wert γ / ε

1.688

Ri-Durchschnitt

1.671

2V-Winkel

Biaxial (+) 39°

Orientierung

Z b, X ^ c = 57°

Dispersion

moderat, r < v

Kristallographie

Kristallsystem

triklin

Kristallklasse

1

Raumgruppen-Nummer

2

Raumgruppe

P1

Gitterparameter a (Å)

7.683

Gitterparameter b (Å)

6.889

Gitterparameter c (Å)

6.747

Gitterparameter a/b oder c/a

1.115

Gitterparameter c/b

0.979

Gitterparameter α

90.53

Gitterparameter β

94.12

Gitterparameter γ

102.75

Z

2

Volumen (ų)

347.285

Röntgenstrukturanalyse

7.55(70),
6.75(70),
3.77(70),
3.19(100),
3.00(100),
2.85(100),
2.62(70),
2.51(70)

XRD-Darstellung Sérandit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

prismatisch parallel der b-Achse, dünntafelig-dicktafelig/blockig nach a; a nach der b-Achse gestreift, Kristalle bis über 20 cm Länge bekannt, ein-und aufgewachsene Kristalle; auch blättrige, stengelige und fasrige Aggregate

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

5 - 5.5

VHN (Härte n. Vickers)

340 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.215 (gemessen) 3.46 (berechnet)

3.463 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

vollkommen {001}, {100}

Bruch

uneben

Tenazität

spröde

Unbeständigkeit

+++ Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Guinea/Los Archipelago/Rouma Island

Vorkommen

typisches Mineral der Alkaligesteinskomplexe, hier besonders in Nephelinsyeniten und deren Pegmatiten;

Vergesell­schaftung

Analcim, Natrolith, Paranatrolith, Rhodochrosit, Ussingit, Vuonnemit, Mangan-Neptunit, Ägirin, Mikroklin u.a.

Seltenheit

selten

Name nach

J.M. Séerand, welcher das Typmaterial spendete

Autor(en) (Name, Jahr)

Lacroix, 1931

Bedeutung, Verwendung

zu Sammlerzwecken; einige intensiv rosa-orangefarben gefärbte Serandite von Mont Saint-Hilaire wurden als Schmucksteine verschliffen.

Zusatz­informationen

Die weltgrößten und bestausgebildeten orange, beige und schwarz gefärbten Kristalle stammen aus dem Demix-Quarry am Mont Saint-Hilaire, Quebéc, Kanada (der aufsehenerregendste Fund war 1973, als in einer ca. 1m großen Druse hunderte außerordentlich schöner, tw. bis 20cm lange Serandite, assoz. mit Analcim und Mn-Neptunit gefunden wurden. Ein weiterer Sensationsfund gelang 1988 mit den bestgefärbten rosa bis karminroten, tw. durchscheinenden, blockigen Kristallen von 3-5cm in Form ästhetischer Aggregate. Weltweit existieren vom Mont Saint-Hilaire ca. 25-30 der größten und besten Kristalle).

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 2 (1995), 723

Comptes Rendus de l'Academie des Sciences de Paris 192 (1931), 187

American Mineralogist 85 (2000), 745

Zeitschrift für Kristallographie 222 (2007), 696

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bustamit

CaMn2+Si2O6

triklin : 1 : I1

9.DG.05

Cascandit

Ca(Sc,Fe2+)Si3O8(OH)

triklin : 1 : C1

9.DG.05

Ferrobustamit

Ca(Fe2+,Ca,Mn2+)Si2O6

triklin : 1 : A1

9.DG.05

Mendigit

Mn2Mn2MnCa(Si3O9)2

triklin : 1 : P1

9.DG.05

Pektolith

NaCa2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DG.05

Sérandit

NaMn2+2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DG.05

Tanohatait

LiMn2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit'

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

Wollastonit-1A

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit-2M' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

monoklin : 2/m : P21/a

9.DG.05

'Wollastonit-3A' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit-4A' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit-5A' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

triklin : 1 : P1

9.DG.05

'Wollastonit-7A' (Pol.v. Wollastonit)

CaSiO3

9.DG.05

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Wollastonit'

CaSiO3

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-010

Ferrobustamit

Ca(Fe2+,Ca,Mn2+)Si2O6

triklin : 1 : A1

VIII/F.18-030

Bustamit

CaMn2+Si2O6

triklin : 1 : I1

VIII/F.18-040

Vistepit

(Mn2+,Ca)4Sn4+[B2SiO7(OH)2|Si3O9]

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-045

Cascandit

Ca(Sc,Fe2+)Si3O8(OH)

triklin : 1 : C1

VIII/F.18-050

Pektolith

NaCa2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-060

Denisovit

(K,Na)Ca2Si3O8(F,OH)

VIII/F.18-070

Tanohatait

LiMn2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-075

Sérandit

NaMn2+2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-080

Foshagit

Ca4(SiO3)3(OH)2

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-090

Jennit

Ca9H2Si6O18(OH)8·6H2O

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-100

Yangit

PbMnSi3O8·H2O

triklin : 1 : P1

VIII/F.18-110

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Tanohatait

LiMn2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DM.203

Pektolith

NaCa2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DM.205

Vistepit

(Mn2+,Ca)4Sn4+[B2SiO7(OH)2|Si3O9]

triklin : 1 : P1

9.DM.210

Sérandit

NaMn2+2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

9.DM.220

Denisovit

(K,Na)Ca2Si3O8(F,OH)

9.DM.240

Cascandit

Ca(Sc,Fe2+)Si3O8(OH)

triklin : 1 : C1

9.DM.270

Verwandte Mineralien "Dana 8. Classification" [Mineral | Formel | Kristallsystem : Raumgruppe : Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bustamit

CaMn2+Si2O6

triklin : 1 : I1

65.02.01.02

Ferrobustamit

Ca(Fe2+,Ca,Mn2+)Si2O6

triklin : 1 : A1

65.02.01.03

Sérandit

NaMn2+2Si3O8(OH)

triklin : 1 : P1

65.02.01.05

Cascandit

Ca(Sc,Fe2+)Si3O8(OH)

triklin : 1 : C1

65.02.01.06

Denisovit

(K,Na)Ca2Si3O8(F,OH)

65.02.01.07

Hillebrandit

Ca2SiO3(OH)2

orthorhombisch : mm2 : Cmc21

65.02.03.01

Sørensenit

Na4SnBe2Si6O18·2(H2O)

monoklin : 2/m : C2/c

65.02.04.01

Andere Sprachen

Russisch

Серандит

Deutsch

Sérandit

Spanisch

Sérandita

Englisch

Sérandite

Französisch

Sérandite

alternativ genutzter Name

Japanisch

セラン石

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Sérandit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Sérandit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Sérandit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Sérandite
Webmineral - suche nach: Sérandite
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Sérandite
RRUFF Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Sérandite
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Sérandite
Athena - suche nach: Sérandite

Russische Seiten

Webmineral.ru - suche nach: Серандит

Mineralhändler

Deutsche Seiten

hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Sérandit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Sérandit
Bosse - suche nach: Sérandit